Reise nach Brasilien im Juni/Juli

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Reise nach Brasilien im Juni/Juli

Beitragvon chilles89 » Mi 19. Mär 2014, 16:35

Hallo an alle zusammen!

Mein Name ist Matthias, ich bin neu hier in diesem Forum.

Ich werde im Juni diesen Jahres für ca. 5-6 Wochen nach Brasilien fliegen, u.a. um ein WM Spiel der Deutschen in Salvador sowie hoffentlich das Achtelfinale d. Deutschen in Porto Alegre zu sehen. Gibt es Tipps bezüglich Tagestrips um Salvador?

Mich würde generell eure Meinung dazu interessieren, was ich mir sonst noch überlegt habe zu sehen. Von Salvador will ich am 20. Juni nach Iguacu und dort 4-5 Tage bleiben. Vielleicht da schon einmal erste Tipps bezüglich Ausflüge?
Von dort aus geht es dann nach Porto Alegre (wo ich Bekannte habe) und ca. bis zum 14. Juli bleiben möchte. Währenddessen habe ich vor Rio Grande do Sul zu erkunden, am liebsten der Küste entlang bis nach Florianopolis und Blumenau.
Am 14. 7 soll es dann nach Rio gehen für 6 Tage, von dort kann ich dann Paraty, Ihla Grande, Ouro Preto, vlt Sao Paulo erreichen. Was ist sonst noch in der Nähe empfehlenswert?

Was haltet ihr von den Ecksteinen, die ich bei meiner Planung bisher gesetzt habe? Ursprünglich hatte ich noch überlegt von Salvador nach Manaus und nicht nach Iguacu zu fliegen, dass erschein mir abere dann zu teuer, und zu viel Stress, da ich am 25. 7 wieder nach Deutschland fliegen wollte. Außerdem erscheint es mir sinnvoller Manaus bei einer späteren Reise mit dem Norden Brasiliens zu kombinieren. Wie seht ihr das?

Ich würde mich über Kommentare, Tips und Anregungen bei meiner ersten Reise nach Brasilien sehr freuen!
Vielen Dank :)

Liebe Grüße,
Matthias
Benutzeravatar
chilles89
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 00:06
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Reise nach Brasilien im Juni/Juli

Beitragvon cabof » Mi 19. Mär 2014, 21:14

Hallo und willkommen im Forum. Hast Dir eine Menge vorgenommen. Manchmal ist weniger = mehr. Denke an die Entfernungen, beim Flug von
Nord nach Süd geht schon mal ein Reisetag drauf (resp. Nachflüge, gewinnt man eine Übernachtung)... im Süden wird es zu dieser Zeit
etwas kühler sein, ob man dort einen Strandtag einlegen kann, weiß ich nicht. Da gibt es sicher Residents die etwas berichten können.
Für die Wasserfälle reichen 2 Tage - hast Du mehr Zeit eingeplant, kannst Du die div. Angebote nutzen wie Rafting, Jungle-Trail etc.
Ansonsten hat die Gegend nicht viel zu bieten, Ausflug nach Paraguay und zum Itaipu Staudamm. Mal sehen was die Amigos vorschlagen.
Salvador Stadt kommt bei uns nicht gut weg.... 1-2 Tage, dann hat man alles wichtige gesehen und dann ab an die Küste ausserhalb.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9915
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1404 mal
Danke erhalten: 1483 mal in 1245 Posts

Re: Reise nach Brasilien im Juni/Juli

Beitragvon Mero » Do 3. Apr 2014, 19:40

Hallo chilles,

ich kann dir nur empfehlen, wenn du Städtefan bist, plane genügend Tage für Rio ein. Mit einem Reiseführer in Hand einfach die gängigen Highlights wie zuckerhut, corcovado, maracana, jardim botanico etc. besuchen. Damit hast du viel zu tun und hast atemberaubende Erlebnisse vor dir! Abends unbedingt Lapa, Copacabana und Ipanema kennenlernen!
Unterkünfte hab immer hier gebucht, faire Preise, netter Service
http://www.agencia-heidelberg.com.br

Salvadorhab ich letztes Jahr besuchtund war enttäuscht, ein Tag langt. Die historische Altstadt ist sehenswert. Das wars dann aber auch.
Zu deinen anderen Zielen kannich nichts sagen. Ich finde auch weniger ist mehr - wenn du flexibel bist dann bleib einfach ein paar Tage länger wenn es dir irgendwo grad gefällt. Brasilien und die Menschen sind super!
Viel spass beim reisen!
Gruss
Benutzeravatar
Mero
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 16. Mär 2005, 18:33
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 5 mal in 3 Posts

Re: Reise nach Brasilien im Juni/Juli

Beitragvon brasifan » Fr 4. Apr 2014, 06:44

Oh große Pläne, aber überlege, ob es nicht etwas viel ist, ganz abgesehen hoffe ich das du
Über viele Euros verfügst.
Dein Plan wird nicht billig
Benutzeravatar
brasifan
 
Beiträge: 289
Registriert: Di 26. Sep 2006, 11:46
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 17 mal in 16 Posts

Re: Reise nach Brasilien im Juni/Juli

Beitragvon cabof » Fr 4. Apr 2014, 07:10

Bei knapper Kasse würde ich so lange wie möglich in POA bei den Bekannten bleiben, ein paar warme Klamotten mitnehmen, kann ziemlich kühl werden in dieser Jahreszeit, nach max. 3 Tagen Wasserfälle fängst Du an, vor Langeweile, die Tapeten im Hotel abzukratzen.... gibt nicht viel her die Stadt Iguacu. Sao Paulo würde ich knicken und dafür den Großraum Rio bereisen - Süd-Küste und Nord-Küste bis Buzios - alles bequem mit dem Bus zu machen (ist aber nicht gerade low-cost) - rechne mal (derzeit) so mit 100 Euronen pro Tag/Person. Berichte uns mal von Deinen Plänen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9915
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1404 mal
Danke erhalten: 1483 mal in 1245 Posts


Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]