renditen beim hausverkauf ...

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Beitragvon Hans-Joachim Menzel » Sa 19. Mär 2005, 14:08

Hallo SG,

warum kaufst du keine Grundstücke in Regionen, die sich in Kürze entwickeln werden? Dann kaufst du eben etwas für z.B. 30.000 R$ und verkaugst es in 2 bis 3 Jahren für 45.000 R$ oder mehr ...
Und das alles mit escritura etc. ohne Kopfschmerzen.
Dann noch folgende Frage: Wenn man in einer Favela auf diese Art und weise angeblich so tolle geschäfte machen kann, dann müssten ja früher oder später alle einen dicken Sack Geld aus der Favela tragen, weil jeder seine Bude in regelmäßigen Abständen verkauf und so das große Geschäft macht.
Ich bin fest davon überzeugt, daß in dieser Art Geschäfte zu machen die Brasilianer unschlagbar sind. Da muß man wohl schon genau wisen, was man wo unter welchen Bedingungen kauft. Also für mich wäre das nichts.
Aber wenn dir demnächst die erste Häuserzeile gehört, sag' Bescheid. Ich spendier' ein Faß für die Feier....

Gruß

H-J
Benutzeravatar
Hans-Joachim Menzel
 
Beiträge: 186
Registriert: Di 30. Nov 2004, 19:24
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Lemi » Sa 19. Mär 2005, 14:26

Fakt ist, dass wenn du als Gringo in der Favela ein Haus kaufst, erstmal ein Anderer ein Sack Geld einstecken wird.

Anschliessend stehst du mit einer unregistrierten, also illegalen Immobilie da. Was danach kommt, weiss sowieso keiner (ausser vielleicht die Favela-Bewohner).

Diese Art von Geschäften sollten wir lieber den Brasilianern überlassen, besser noch den Einwohnern der entsprechenden Bairros.

Wenn dort wirklich was zu holen wäre, hätten die Imobiliarias ihre Finger schon ausgestreckt.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon thomas » Sa 19. Mär 2005, 15:03

Um es mal anders anzugehen:
es muss ja nicht die schlimmste Favela sein. Ein ordentlich heruntergekommener Bezirk tut es auch. Dort kann man legal Eigentum erwerben. Brasilianer investieren nicht unbedingt in solchen Bezirken -- weil sie auch irrational sind.

Man muss selbstverständlich das *räusper* Forderungsmanagement in den Griff bekommen, Lemis drei Schwager sozusagen, aber dann kann man mit einem eigenen Favelão schon etwas verdienen.

Aber Geld verdienen kann man ja auch mit anderen Sachen in Brasilien.
t.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Sa 19. Mär 2005, 20:15

Oi Gente
Wer es mal mit richtigem Risiko versuchen will, kann sich ja als illegaler Geldverleiher betätigen. Das bringt super Renditen.
Noch mehr Vorschläge???? :phear:

Manfredo
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon Lemi » Sa 19. Mär 2005, 23:27

Ja. Motelbesitzer.

Die dürften auch sehr gute Gewinne abschöpfen. Allerdings glaube ich da auch an mafiöse Strukturen.

............... aber wo gibts die nicht in Brasilien ???
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Hans-Joachim Menzel » Mo 21. Mär 2005, 14:18

Lemi hat geschrieben:
Allerdings glaube ich da auch an mafiöse Strukturen.

............... aber wo gibts die nicht in Brasilien ???


Na, jetzt erschüttert einer aber doch meinen Glauben an die Integrität von LULA und PT-Regierung !! :lol:

Gruß

H-J
Benutzeravatar
Hans-Joachim Menzel
 
Beiträge: 186
Registriert: Di 30. Nov 2004, 19:24
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Bajazzo » Mo 26. Sep 2005, 20:04

Wenn Ihr auf der Suche nach Immobilien in Brasilien seid, schaut doch unter http://www.chacara.de mal vorbei. Hier findet Ihr Immobilien in den Bundesstaaten Sao Paulo, Minas Gerais und Rio de Janeiro.

Chacara.de ist gerichtet an Privatpersonen, Makler und Unternehmen, die Objekte (Ferienhaus, Casa, Chacara, Sitio, Wohnung, Apartamento, Fazenda) in Brasilien zum Kauf oder zur Miete suchen.

Ob eine Immobilie als Wohnsitz für das Alter, temporäre oder permanente Aufenthalte, Feriendomizil für die kalte europäische Winterzeit, oder Anlageobjekt mit interessanter Rendite - hier findet Ihr ein umfangreiches Angebot an Immobilien zum Kauf oder zur Miete. Wir helfen Euch auch gerne bei der Suche Ihrer Traumimmobilie. Wählt aus unseren Serviceleistungen, wie z.B. Vermittlung von Dienstleistungen für Euere Immobilie oder die Unterstützung bei Behördengängen in Brasilien.

Viele Grüße,
Chacara.de

Bajazzo
Dateianhänge
0028-SFI-SPI-HOL-250_05.jpg
0028-SFI-SPI-HOL-250_05.jpg (20.8 KiB) 2510-mal betrachtet
Benutzeravatar
Bajazzo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 19:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon tadinho » Mo 24. Okt 2005, 17:05

...wie wickelt ihr denn von deutschland aus, mögliche geschäfte ab?....
Benutzeravatar
tadinho
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 7. Dez 2004, 03:15
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

usucapião

Beitragvon winni » So 6. Nov 2005, 17:01

Ola
Der thomas hat Recht, die Armen in den Favelas ersitzen sich ihr recht!
Man nennt das usucapião Originaltext unter:
http://www.creci.info/Immo-usocapiao.htm
Im Prozess usucapião muß der Besetzer beweisen , daß er wirklich arm ist, dann erst bekommt er eine Grundbucheintragung! Arme müssen ein Grunstück 5 Jahre besetzen!
Das Gesetz ist klassenbezogen: für den Mittelstand 15 Jahre, für die reichen 30 Jahre!
alte logo

winni
Benutzeravatar
winni
 
Beiträge: 97
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]