Rente in Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Rente in Brasilien

Beitragvon ndealex » Di 12. Aug 2008, 12:03

Hallo,

ein Freund von mir lebt schon einige Zeit in Brasilien (mit allen notwendigen papieren) und möchte nun ein Konto mit internationaler Kreditkarte eröffnen. Dazu verlangt die Bank ein Einkommensnachweis. Er bezieht hier in Deutschland eine kleine Rente von der er dort auch leben kann. Jetzt überlegt er diese Rente bei der Bank als sein Einkommen anzugeben, hat aber angst, dass diese dann als Einkommen versteuert wird.

Nun meine Frage muss ein Ausländer in Brasilien seine Rente versteuern und wenn ja wie hoch kann eine solche Steuer sein?
Benutzeravatar
ndealex
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 12. Aug 2008, 11:48
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rente in Brasilien

Beitragvon Amazém » Di 12. Aug 2008, 12:43

Ich glaube, da muß man ganz vorsichtig sein.

Frage: Hat er offiziell der deutschen Rentenanstalt mitgeteilt, dass er jetzt in Brasilien lebt oder zieht er seine Rente dort mit der Karte ohne dass sie es weiß?

Normal ist es so, dass (falls die Rentenkasse dies offiziell weiß) er dann weniger Rente bekommen würde als hier in Deutschland, weil der (offizielle) Lebensstandard in Brasilien günstiger ist.

Falls er dann in Brasilien ein Konto eröffnet und diese die Rente dort sehen wollen, hat er ein Problem.

P.S. zu der eigentlichen Frage kann ich leider keine Antwort geben, aber ich denke, es wird eine Grenzhöhe für die Versteuerung von Rente geben, vielleicht liegt er ja drunter?
Benutzeravatar
Amazém
 
Beiträge: 387
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 11:55
Wohnort: Köln
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 10 mal in 8 Posts

Re: Rente in Brasilien

Beitragvon ptrludwig » Di 12. Aug 2008, 16:00

Amazém hat geschrieben:Ich glaube, da muß man ganz vorsichtig sein.

Frage: Hat er offiziell der deutschen Rentenanstalt mitgeteilt, dass er jetzt in Brasilien lebt oder zieht er seine Rente dort mit der Karte ohne dass sie es weiß?

Normal ist es so, dass (falls die Rentenkasse dies offiziell weiß) er dann weniger Rente bekommen würde als hier in Deutschland, weil der (offizielle) Lebensstandard in Brasilien günstiger ist.

Falls er dann in Brasilien ein Konto eröffnet und diese die Rente dort sehen wollen, hat er ein Problem.

P.S. zu der eigentlichen Frage kann ich leider keine Antwort geben, aber ich denke, es wird eine Grenzhöhe für die Versteuerung von Rente geben, vielleicht liegt er ja drunter?

Es ist falsch, daß er in Brasilien weniger Rente bekommt. Im Gegenteil, er bekommt mehr weil er keine Krankenversicherung und Pflegeversicherung zahlt.
Brasilien und Deutschland haben kein Steuerabkommen mehr. Er muß seine deutsche Rente hier versteuern, wenn sie über dem Steuerfreibetrag liegt.
ptrludwig
 
Beiträge: 734
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 257 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Re: Rente in Brasilien

Beitragvon Schwobaseggl » Di 12. Aug 2008, 16:33

Aber Unkosten (Plano Saude usw. ) kann er geltend machen.
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Rente in Brasilien

Beitragvon Westig » Di 12. Aug 2008, 16:34

Dazu heisst es bei http://www.ihre-vorsorge.de:

"Wird die Rente ins Ausland gezahlt, muss man nur selten mit Einbußen rechnen.

Die Deutsche Rentenversicherung finanziert aus deutschen Beitragszeiten Renten im Ausland
· an deutsche Staatsbürger zu 100 Prozent,
· an Ausländer der der Europäischen Union zu 100 Prozent,
· an Ausländer aus Staaten, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht, zu 100 Prozent,
· an sonstige ausländische Staatsangehörige nur zu 70 Prozent

Einschränkungen:
Die Deutsche Rentenversicherung finanziert im Ausland nicht
· Reha-Leistungen,
· Zuschuss zur Krankenversicherung von Rentnern,
· Berufsunfähigkeits- oder Erwerbsminderungsrenten, die wegen der Arbeitsmarktlage in Deutschland gezahlt werden,
· Renten aus Beschäftigungszeiten nach dem Fremdrentengesetz - die zum Beispiel ein Spätaussiedler für seine Arbeitszeit in Russland gutgeschrieben bekam,
· Renten aus Beitragszeiten außerhalb des Bundesgebiets (außer: der Rentner ist Deutscher oder Staatsangehöriger der Europäischen Union und vor dem 19. Mai 1950 geboren und vor dem 19. Mai 1990 aus Deutschland ausgewandert)".

Vielleicht hilft es weiter...
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Rente in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 12. Aug 2008, 18:35

ndealex hat geschrieben:Hallo,

ein Freund von mir lebt schon einige Zeit in Brasilien (mit allen notwendigen papieren) und möchte nun ein Konto mit internationaler Kreditkarte eröffnen. Dazu verlangt die Bank ein Einkommensnachweis. Er bezieht hier in Deutschland eine kleine Rente von der er dort auch leben kann. Jetzt überlegt er diese Rente bei der Bank als sein Einkommen anzugeben, hat aber angst, dass diese dann als Einkommen versteuert wird.

Nun meine Frage muss ein Ausländer in Brasilien seine Rente versteuern und wenn ja wie hoch kann eine solche Steuer sein?



Kein Problem. Einfach den Rentennachweis als Verdienstnachweis der Bank vorlegen. Die Steuererklärung macht doch sowieso niemand. Habe vor Jahrzehnten der Banco Real einen Kaufvertrag von einer Waschmaschine als mein deutscher Verdienstnachweis vorgelegt. Die konnten kein Deutsch und haben nur die Summe über 2000 DM umgerechnet in Cruzados gesehen. Frechheit siegt! Anstand führt nur zu unzähligen Kopien, Beglaubigungen und Wege.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Rente in Brasilien

Beitragvon Amazém » Di 12. Aug 2008, 19:25

ptrludwig hat geschrieben:Es ist falsch, daß er in Brasilien weniger Rente bekommt. Im Gegenteil, er bekommt mehr weil er keine Krankenversicherung und Pflegeversicherung zahlt.
Brasilien und Deutschland haben kein Steuerabkommen mehr. Er muß seine deutsche Rente hier versteuern, wenn sie über dem Steuerfreibetrag liegt.


Ich laße mich gerne eines anderen belehren....ein Bekannter hat weniger Rente bekommen (von der Rentenanstalt) mit der Begründung, dass er im Ausland ein anderes Lebensstandard-Niveau hat.... vielleicht nur eine Lüge......
Benutzeravatar
Amazém
 
Beiträge: 387
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 11:55
Wohnort: Köln
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 10 mal in 8 Posts

Re: Rente in Brasilien

Beitragvon Schwobaseggl » Di 12. Aug 2008, 19:57

Was hat dies mit Lebensstandard zu tun ?

Du bekommst was Du einzahltest.

Egal ob hier oder dort.
In D reicht es gerade zu Wasser und Brot mit Schlafstelle im Rinnstein.
Muss man dann hier billiger als Penner leben ?
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Rente in Brasilien

Beitragvon ptrludwig » Di 12. Aug 2008, 20:09

Amazém hat geschrieben:Ich laße mich gerne eines anderen belehren....ein Bekannter hat weniger Rente bekommen (von der Rentenanstalt) mit der Begründung, dass er im Ausland ein anderes Lebensstandard-Niveau hat.... vielleicht nur eine Lüge......


Westing hat zu diesem Tema alles geschrieben und auch den entsprechenden Link geliefert.
ptrludwig
 
Beiträge: 734
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 257 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Re: Rente in Brasilien

Beitragvon ndealex » Mi 13. Aug 2008, 11:47

Vielen Dank für die vielen Antworten, das hat mir und ihm sehr geholfen.
Benutzeravatar
ndealex
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 12. Aug 2008, 11:48
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]