Rente und Steuer?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Rente und Steuer?

Beitragvon Bernado » Fr 24. Nov 2006, 21:12

dumpfbacke hat geschrieben:
Bernado hat geschrieben:Ich finde ihn Ok.


Ich nicht und fang nicht an, mit ihm zu schmusen. Da steht er garnicht drauf.


Das gehört hier nicht hin. Das können wir gerne per PN oder falls wir uns persönlich mal begegnen, können wir das gerne ausdiskutieren.

Grüsse Bernado

PS: verflixtes Komma
Zuletzt geändert von Bernado am Fr 24. Nov 2006, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
"In Mallorca trifft man mehr Deutsche als in Berlin."
Thomas Gottschalk am 23.6.2007
Benutzeravatar
Bernado
 
Beiträge: 367
Registriert: Fr 3. Nov 2006, 20:49
Wohnort: Frankfurt Mörsfelden
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Privatlehrer

Beitragvon dumpfbacke » Fr 24. Nov 2006, 21:12

Bernado hat geschrieben:Nur 27,5% ist ziemlich heftig wenn ich noch eine Krankenschwester bezahlen muss.


Spar dir die 27,5% und finanziere dir damit die Krankenschwester, damit hilfst du zwar nicht dem Brasilianischen Volk, aber zumindestens schaffst du damit einen Arbeitsplatz.
Immer in Opposition, einen Status Quo gibt es nicht.
Benutzeravatar
dumpfbacke
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 15:05
Wohnort: Hauptstadt Afrikas,nicht Addis Abeba, im Volksmund auch: Idiotópolis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Privatlehrer

Beitragvon robertwolfgangschuster » Fr 24. Nov 2006, 21:34

Bernado hat geschrieben:Ich habe keine Probleme das Brasilianische Volk zu unterstützen in dem ich Steuern zahle.
Nur 27,5% ist ziemlich heftig wenn ich noch eine Krankenschwester bezahlen muss.

1)Seit wann wird hier mit Steuern das Volk unterstützt :bprust:
Mach lieber eine Spende anderswo
2) Aus gesundheitlichen Gründen wandert selten wer nach Brasilien aus, na ja
3)
Klär mich mal auf, wie die Steuersätze sind. Ich bin bei den angegebenen Einkommen von paulista, auf Jahreseinkommen ausgegangen.
krigst du 2500 $ im Monat oder im Jahr? Der paulista redet vom Höchststeuersatz
4)
Ich wollte schon auf ein Pensionistenvisum hinaus. Meine Frau ist Deutsche.
Heiratsvisum geht schneller, lass sie mal zu Hause :pimpdaddy:
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Erstens kommt es anders....

Beitragvon Bernado » Fr 24. Nov 2006, 21:44

bruzundanga hat geschrieben:Lad Dir mal folgende PDF herunter und trainiere Dein Port.

http://www.receita.fazenda.gov.br/Publico/Perguntao/IRPF2006/Perguntao2006.pdf

Die Frage 259 könnte für Dich interessant sein und andere vielleicht auch.

Da ist von schwere Krankheiten die Rede.


Ah ja, sehr interessant. Super danke. Ob es meine Pläne ändert, wird die Zukunft zeigen. Da ich von den aufgeführten Krankheiten habe, sieht es gut aus.

dumpfbacke hat geschrieben:Spar dir die 27,5% und finanziere dir damit die Krankenschwester, damit hilfst du zwar nicht dem Brasilianischen Volk, aber zumindestens schaffst du damit einen Arbeitsplatz.


Leider hat man hier soviel Unkosten. :-( Und in Polen, ist das Klima nicht gut.
"In Mallorca trifft man mehr Deutsche als in Berlin."
Thomas Gottschalk am 23.6.2007
Benutzeravatar
Bernado
 
Beiträge: 367
Registriert: Fr 3. Nov 2006, 20:49
Wohnort: Frankfurt Mörsfelden
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Erstens kommt es anders....

Beitragvon robertwolfgangschuster » Fr 24. Nov 2006, 21:57

Bernado hat geschrieben: Da ich von den aufgeführten Krankheiten habe, sieht es gut aus.

Leider hat man hier soviel Unkosten. :-( Und in Polen, ist das Klima nicht gut.

Der Erste der sich über Krankheiten freut, mir wirds langsam unheimlich
:happy:
In Brasilien wirds manchmal sehr heiss, und die Unkosten sind auch nicht ohne, das machen die Novellen nicht so publik :tvtv:
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Privatlehrer

Beitragvon Bernado » Fr 24. Nov 2006, 21:58

robertwolfgangschuster hat geschrieben:
Bernado hat geschrieben:Ich habe keine Probleme das Brasilianische Volk zu unterstützen in dem ich Steuern zahle.
Nur 27,5% ist ziemlich heftig wenn ich noch eine Krankenschwester bezahlen muss.

1)Seit wann wird hier mit Steuern das Volk unterstützt :bprust:
Mach lieber eine Spende anderswo


Ich mag die Leute, jetzt ist es an der Zeit was zurückzugeben.

robertwolfgangschuster hat geschrieben:2) Aus gesundheitlichen Gründen wandert selten wer nach Brasilien aus, na ja


Weil er Hitze verträgt. Afrika, ist nicht mein Kontinent.

robertwolfgangschuster hat geschrieben:
Bernado hat geschrieben:3) Klär mich mal auf, wie die Steuersätze sind. Ich bin bei den angegebenen Einkommen von paulista, auf Jahreseinkommen ausgegangen.
krigst du 2500 $ im Monat oder im Jahr? Der paulista redet vom Höchststeuersatz


Im Monat. Im Jahr könnte ich mir noch nicht mal das Schwarze unter den Nägeln leisten.

robertwolfgangschuster hat geschrieben:
Bernado hat geschrieben:4) Ich wollte schon auf ein Pensionistenvisum hinaus. Meine Frau ist Deutsche.
Heiratsvisum geht schneller, lass sie mal zu Hause :pimpdaddy:


Jaja, wer nimmt schon ins Schwimmbad Wasser mit? Ich!!! :D
Wer weiß. wer ins andere Wasser reingepinkelt hat.

Ehrlich gesagt ich habe meine wahre Liebe gefunden.

Liebe Grüsse Bernado

PS: Wolfgang, Deine Quotes sind schwer zu komplettieren. Es ist mir gelungen.
"In Mallorca trifft man mehr Deutsche als in Berlin."
Thomas Gottschalk am 23.6.2007
Benutzeravatar
Bernado
 
Beiträge: 367
Registriert: Fr 3. Nov 2006, 20:49
Wohnort: Frankfurt Mörsfelden
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Privatlehrer

Beitragvon dumpfbacke » Fr 24. Nov 2006, 22:04

Bernado hat geschrieben:Ich mag die Leute, jetzt ist es an der Zeit was zurückzugeben.


Soso.
Immer in Opposition, einen Status Quo gibt es nicht.
Benutzeravatar
dumpfbacke
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 15:05
Wohnort: Hauptstadt Afrikas,nicht Addis Abeba, im Volksmund auch: Idiotópolis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Privatlehrer

Beitragvon robertwolfgangschuster » Fr 24. Nov 2006, 22:11

Bernado hat geschrieben:Ich mag die Leute, jetzt ist es an der Zeit was zurückzugeben.

Gibs lieber dem Deutschen Steuerzahle zurück


Weil er Hitze verträgt. Afrika, ist nicht mein Kontinent.

Ist es in Afrika letzterzeit kalt?


Im Monat. Im Jahr könnte ich mir noch nicht mal das Schwarze unter den Nägeln leisten.
Ja, da müsstest schon den Kitt aus dem Fensterrahmen kratzen, gäbe auch was Schwarzes under den Nägeln


Jaja, wer nimmt schon ins Schwimmbad Wasser mit? Ich!!! :D
Wer weiß. wer ins andere Wasser reingepinkelt hat.

Verkaufen sie in Polen keinen Swimmingpool, lass das wasser lieber dort ab
Ehrlich gesagt ich habe meine wahre Liebe gefunden.

Gl¨cklicher, ich such noch verzweifelt :bprust:
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

als man denkt

Beitragvon Bernado » Fr 24. Nov 2006, 22:23

robertwolfgangschuster hat geschrieben:Der Erste der sich über Krankheiten freut, langsam unheimlich
:happy: mir wirds


Nein freuen, kann ich mich nicht. Nur die Brasis sind nicht´auf dem aktuellsten stand, wie die Psychiater hier (wenn es nach denen ginge hätte ich keine Permançia)!!! Ich habe jetzt einen Psychologen, der ist Spezialist für diese Krankheit.

robertwolfgangschuster hat geschrieben:In Brasilien wirds manchmal sehr heiss, und die Unkosten sind auch nicht ohne, das machen die Novellen nicht so publik :tvtv:


Hitze ist nicht so schlimm. Die letzten Sommer waren es 32 Grad hier im Schatten. Ich habe mich wohlgefühlt. Mir ging es gut.
Und wenn der Wind weht, kommt es Dir auch nicht so heiss vor. Hier habe ich mit andauernden Müdigkeit zu kämpfen.
"In Mallorca trifft man mehr Deutsche als in Berlin."
Thomas Gottschalk am 23.6.2007
Benutzeravatar
Bernado
 
Beiträge: 367
Registriert: Fr 3. Nov 2006, 20:49
Wohnort: Frankfurt Mörsfelden
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Fr 24. Nov 2006, 23:54

Oh Gott, auch dieser Thread ist bereits wieder zugemüllt, langsam verstehe ich den Hinweis von LEMI auf die Erfordernis von Moderatoren
Dazu ist der Hinweis auf den Thread „75 Gründe….".wohl ein Witz, wie soll man da unter 15 Seiten Müll noch die Steuersätze finden.

Oi Galera
Ich hatte diese Frage nach Rentnervisum und Steuerpflicht in Brasilien schon an anderer Stelle gestellt, dort hat aber auch niemand konkret geantwortet.
Wenn ich ein Rentnervisum haben will, muß ich US$ 2.000 pro Monat nachweisen, also 24.000 US$, ich habe den Kurs nicht im Kopf, aber das sind mehr also die Reais 25.380 , die einen in die Steuerklasse mit 27,5 % Steuern bringen. Wenn das so ist, wird sich mancher Rentner sich wieder fragen, ob er sich das leisten kann.

Der Link mit der Frage&Antwortseite der Receita sagt in Absatz 051 und auch in 253 bis 257 aus, das Renten und Pensionen bis zu einer Höhe monatlich 1.165 Reais steuerfrei sind, darüber herrscht Steuerpflicht.

Die Fragen/Antworten beziehen sich aber auf Brasilianer und gehen höchstens auf Brasilianer ein, die selber im Ausland leben und dort Pension beziehen.

Nach dem bisherigen Doppelbesteuerungsabkommen wäre die Sache auch einfacher, da die Rente in Deutschland bereits versteuert ist, bzw. bei US$ 2.000 = Euro 1.400 wahrscheinlich steuerfrei, würde keine weitere Versteuerung in B anfallen.

Aber das Abkommen existiert nicht mehr, die deutschen Behörden tun zwar so, also gilt das noch aber ob das die Brasilianer auch so machen, bezweifele ich.

Ich bin im Dezember und Januar wieder in Brasilien, da mich die Sache ja auch in naher Zukunft betrifft, werde ich den Steuerberater von unserem Laden dort bitten, sich darum zu kümmern. Es könnte ja auch sein, dass die Rentnerpermanencia evtl. auch mit der Auflage verbunden ist, seine Steuer anstatt in D zukünftig in B zu erklären.

Gruß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]