Rentenminderung

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Rentenminderung

Beitragvon Boli » Mi 2. Jul 2008, 08:47

Meine Mutter (74), Rentnerin von Bund, zahlt monatlich fast R$ 800,00 Seguro-Saúde ASSEFAZ (nur für "Leão"-Beamte). Wer über 50 ist, viel weniger wird auch nicht bezahlen [-X
Vermeintlich Glück ist sich Dinge zu kaufen die man nicht braucht, von einem Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken die man nicht mag
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rentenminderung

Beitragvon Jacare » Mi 2. Jul 2008, 11:31

So wie es scheint, ist die ganze Geschichte wohl einzelfallabhängig. Ich werde mich mal bei der BfA direkt schlau machen. Werde dann das Ergebnis hier posten. Das mit der Riester-Rente und der Rückzahlung der staatlichen Beiträge bei Abwanderung ins Ausland, habe ich nicht gewußt. :shock: Das hieße dann konkret in 20 Jahren: Riester-Rente abzgl. Versteuerung der Auszahlung (kommt bestimmt) + abzgl. der staatlicher Rückzahlungen = Schuss ins Knie. :mrgreen: Hat von euch jemand was von "Brasil Breve" gehört ? Eine Altersvorsorge die von der Banco do Brasil angeboten wird. Man kann dort kleine oder größere Summen einzahlen, die dann später in einer monatlichen Rente wieder ausbezahlt werden.

@boli
In Brasilien darf man nur eins nicht: krank werden ! :lol:

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Re: Rentenminderung

Beitragvon dinho1199 » Mi 2. Jul 2008, 15:39

Das mit der Riesterrente ist korrekt. Bei der normalen Altersrente hingegen gibt es im Normalfall(Ausnahmen bestätigen dir Regel) keine Abzüge. Es werden lediglich die Bankgebühren abgezogen und man hat einen mehr oder weniger grossen Wechselkursverlust.
Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herab und dann schlägt er dich mit seiner Erfahrung.
Benutzeravatar
dinho1199
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 12:41
Wohnort: Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Rentenminderung

Beitragvon Urubu » Mi 2. Jul 2008, 15:53

Dinho, das stimmt nicht!

Bei der riester weiss ich nicht, aber GERADE bei der normalen Altersrente werden Abzuege vorgenommen!

Das hat man mir genau so bei der Bundes Knappschaft gesagt und ich denke die muessen es wissen, schliesslich zahlen die ja!

LG Klausd
Benutzeravatar
Urubu
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Brasilia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Rentenminderung

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 2. Jul 2008, 19:59

Die Informationen aus den Links sind wohl klar und für die Praxis auch korrekt. Ich hatte das mal an anderer Stelle diskutiert. Was übrig bleibt ist aber immer wieder die Aussage, dass die Rente bei dauernd im Ausland lebenden Rentnern gekürzt werden kann, angepasst an die dort herrschenden Lebenshaltungskosten (max 30 % war genannt) Aber das können genau die Ausnahmefälle sein, die in den links genannt sind. Man kennt ja nichtr die Hintergründe für solche Fälle.
Aber mir ist auch auf Rückfrage kein einziger Deutscher in Brasilien bekannt (und ich kenne viele aus der Gründerzeit von Mannesmann, Demag etc), dem die Rente gekürzt worden ist.

Heute ist das wohl auch mehr Theorie, womit will man einen Abzug denn begründen, die Lebenshaltungskosten in Brasilien sind seit einigen Jahren, auch durch den starken Real alles andere als günstig. Das ist ja bald schon deutsches Niveau
Die Regelung stammt noch aus Zeiten, als man mit der DM noch in Spanien und ähnlichen Ländern für nen Appel und nen Ei wie Gott in Frankreich leben konnte. Das ist aber wohl schon lange her.

Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Rentenminderung

Beitragvon Severino » Do 3. Jul 2008, 01:17

Am Rande eine Info für Schweizer, bzw Arbeitnehmer mit Wohnsitz Schweiz: Die Pensionskasse (2.Säule) kann man bei Wegzug ins Ausland (Ausserhalb EU) auszahlen lassen - muss dies aber in der Schweiz versteuern (und zwar nicht zu knapp).
Die normale AHV bleibt für Schweizer in der Schweiz. Ausländer können die Auszahlung beantragen. Bei Erreichung des 65. Lebensjahres wird die Rente auch ins Ausland bezahlt. Allerdings mit 3% Abzug pro fehlendem Beitragsjahr. Beitragsjahre werden gezählt vom 20. bis zum 65. Altersjahr. Natürlich kann man freiwillig vom Ausland aus den Mindestsatz zahlen und somit die Beitragsjahr "retten" - macht aber für mich speziell keinen Sinn. da ist das Geld in Brasilien besser vezinst (aber nicht sicherer).
Die 3.Säule wird wie die Pensionskasse gehandelt - allerdings mit miserablen Rückkaufswert (in meinem Fall Säule 3b, Versicherung)
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Rentenminderung

Beitragvon fortale » Do 3. Jul 2008, 02:07

Falls du deine Rente nach Brasilien überweisen lässt, ist auf jeden Fall
ein Abzug seitens der Rentenversicherung Bund fällig.
Was andere Versicherer machen weiß ich nicht.

Sollte es dir möglich sein, in Alemanha gemeldet zu bleiben, dann
behältst du alle Rechte (Krankenversicherung etc.).
eines Deutschen Rentners. Auch wenn du gut in Brasilien versichert
bist, es gibt keine Reha Maßnahmen und nur ein sehr kurzer Krankenhaus-
aufenthalt wird bezahlt.

Viele Grüße aus Brasilien
Benutzeravatar
fortale
 
Beiträge: 51
Registriert: So 17. Feb 2008, 21:13
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Re: Rentenminderung

Beitragvon fortale » Do 3. Jul 2008, 02:20

Solltest du deine Rente nach Brasilien überweisen lassen, ist auf jeden
Fall eine Kürzung der Rente fällig.
Wenn du jedoch weiter in Deutschland gemeldet bist, bleiben dir die
Rechte eines Deutschen Rentners erhalten ( Krankenversicherung etc.)
Die Ärzte hier in Brasilien sind sehr gut, aber der von der privat bezhlten
Krankenversicherung Krankenhausaufenthalt sehr kurz.

LG Fortale
Benutzeravatar
fortale
 
Beiträge: 51
Registriert: So 17. Feb 2008, 21:13
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Re: Rentenminderung

Beitragvon Trem Mineiro » Do 3. Jul 2008, 19:52

fortale hat geschrieben:Solltest du deine Rente nach Brasilien überweisen lassen, ist auf jeden
Fall eine Kürzung der Rente fällig.


Oi Fortale,
das ist das Gegenteil von dem, was ich in der Praxis von Rentnern in Brasilien erzählt bekommen habe, besonders weil du das ja absolut schreibst "auf jeden Fall", also jeder. Kannst du dafür mal die Quelle nennen.
Ich habe heute bei der BFA 3 x angerufen, insgesamt 40 Min. Warteschleife mit klassischer Musik. Ergebnis: "Die Dame wusste von mögli8chen Rentenabzügen für Nichtdeutsche, wusste zu deutschen Rentnern in Brasilien konkretes nichts zu sagen: Schicken sie mir mal ein Fax mit ihrer Versicherungsnummer und dann müssen wir mal schauen, im Moment wüsste ich da nichts".
Ich werde mich aber hüten, weil dieser Fall ja bei mir evtl. eintritt. Würde mich aber nur abmelden, wenn ich ansonsten in D Steuern zahlen müsste. Werde auch mal sehen müssen, wie das mit der Steuer auf Altersteilzeit-Renten in der Rihephase ist ist, wenn ich meinen Lebensmittelpunkt nicht mehr in D habe.

Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Rentenminderung

Beitragvon 007 » Do 3. Jul 2008, 21:48

Severino hat geschrieben:Die normale AHV bleibt für Schweizer in der Schweiz. Ausländer können die Auszahlung beantragen. Bei Erreichung des 65. Lebensjahres wird die Rente auch ins Ausland bezahlt. Allerdings mit 3% Abzug pro fehlendem Beitragsjahr. Beitragsjahre werden gezählt vom 20. bis zum 65. Altersjahr. Natürlich kann man freiwillig vom Ausland aus den Mindestsatz zahlen und somit die Beitragsjahr "retten" - macht aber für mich speziell keinen Sinn. da ist das Geld in Brasilien besser vezinst (aber nicht sicherer).



Halo Severino.

Schön das wir dich wieder zurückzuhaben im Forum. Bemvindo als Brasilienresident. =D>

Mit der AHV bin ein bisschen anderer Meinung. Es ist ja nicht nur die (Alters- und Hinterlassenen Versicherung) kurz AHV genannt. Da gehört auch noch die (Invaliden-Versicherung) IV genant dazu.Da können Leute aus anderen Ländern nur träumen.

Du bist, wenn du den Minimalbetrag von ungefähr sfr. 800.00 pro Jahr bezahlst nicht nur in der AHV versichert, sondern auch in der IV. Die IV Rente kann man auch aus dem Ausland beantragen und wenn es um Höhrhilfen oder sonstige Aparate geht bei einer Invalidität, bezahlt die IV auch. Nich zu vergessen, dass minderjährige Kinder automatisch versichert sind, wenn auch nur ein Elternteil die AHV/IV bezahlt. Da kommen aber auch noch bei der Berechnung der Rente "Erziehungsgutschriften" dazu.

Die "freiwillge" AHV/IV kennt nur die Schweiz. Ich habe noch nie gehört, dass ein z.B. D/A
in der staatlichen Rentenversicherung bleiben kann, wenn er im Ausland Wohnsitz hat.

Andere Frage, von was willst du leben, wenn Du einmal 65-jährig bist und keine Rente erhälst?


abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]