rentenueberweisung deutschland-brasilien

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon ptrludwig » Mo 7. Mär 2016, 13:07

cabof hat geschrieben:habe noch was vergessen.... bei Auslandsrenten (es gibt da keinen Freibetrag) schnueffelt auch das Finanzamt Neubrandenburg mit und
noch einen mehr... Das Rentenamt in Berlin will auch das evtl. Auslandseinkommen wissen, bestimmt nicht zur Aufstockung und mein
Rentner (BR) musste auch die CPF angeben. Ob da Daten ausgetauscht werden, keine Ahnung, seit ueber 3 Jahren herrscht Funkstille, nur
jedes Jahr einen Lebensbeweis abgeben.

Man kann einen Antrag auf Behandlung als unbegrenzt Steuerpflichtiger stellen, dann bekommt man alle Freibeträge. Zuständig ist das Finanzamt Neubrandenburg. Steuern zahlt man als alleinstehender Rentner bei einer Rente von mehr als 1200 Euro. Wenn man darunter liegt kann man sich von der Steuererklärung frei stellen lassen. Das Finanzamt bekommt das Einkommen von der Rentenversicherung. Ich kann nur jedem Rentner raten das Finanzamt zu kontaktieren, auch wenn die sich nicht melden, man hat sonst einen Haufen Ärger.
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon Ararenser » Mo 7. Mär 2016, 17:32

update zu DKB

Hatte nach dem Beitrag von Zagaroma, einen Antrag gestellt. Auch eine Mail erhalten, wie ich mich ausweisen kann. Das geht aber nicht wenn man in Brasilien sitzt. Sie boten 2 Möglichkeiten an. Postident, da muss ich zur Post in DE oder Webident, da geht aber gemäs HP nur für DE/AT.
Habe jetzt mal gemailt und nach Alternativen gefragt. Mal abwarten auf Antwort.... update folgt.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon ptrludwig » Mo 7. Mär 2016, 17:46

Ararenser hat geschrieben:update zu DKB

Hatte nach dem Beitrag von Zagaroma, einen Antrag gestellt. Auch eine Mail erhalten, wie ich mich ausweisen kann. Das geht aber nicht wenn man in Brasilien sitzt. Sie boten 2 Möglichkeiten an. Postident, da muss ich zur Post in DE oder Webident, da geht aber gemäs HP nur für DE/AT.
Habe jetzt mal gemailt und nach Alternativen gefragt. Mal abwarten auf Antwort.... update folgt.

comdirect bank, da funktioniert video Identifizierung, habe es hinter mir. Von der DKB-Bank hat mir ein Bekannter abgeraten, weil er bei mehreren Banken Probleme mit seiner Visa Karte hatte.
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Folgende User haben sich bei ptrludwig bedankt:
Ararenser

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon GatoBahia » Mo 7. Mär 2016, 18:18

ptrludwig hat geschrieben:
Ararenser hat geschrieben:update zu DKB

Hatte nach dem Beitrag von Zagaroma, einen Antrag gestellt. Auch eine Mail erhalten, wie ich mich ausweisen kann. Das geht aber nicht wenn man in Brasilien sitzt. Sie boten 2 Möglichkeiten an. Postident, da muss ich zur Post in DE oder Webident, da geht aber gemäs HP nur für DE/AT.
Habe jetzt mal gemailt und nach Alternativen gefragt. Mal abwarten auf Antwort.... update folgt.

comdirect bank, da funktioniert video Identifizierung, habe es hinter mir. Von der DKB-Bank hat mir ein Bekannter abgeraten, weil er bei mehreren Banken Probleme mit seiner Visa Karte hatte.


DKB ist meine Bargeldkarte für Brasilien. Santander und HBSC bekomm ich 1.000 R$ pro Tag und bei Bradesco 800,- (meist in angenehmerer Stückelung). :idea: Als Reserve hab ich noch 'ne Visa von Barclay, wenn das Schopping mal wieder teurer geworden ist [-X

Gato #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon Ararenser » Mo 7. Mär 2016, 18:24

GatoBahia hat geschrieben:
ptrludwig hat geschrieben:
Ararenser hat geschrieben:update zu DKB

Hatte nach dem Beitrag von Zagaroma, einen Antrag gestellt. Auch eine Mail erhalten, wie ich mich ausweisen kann. Das geht aber nicht wenn man in Brasilien sitzt. Sie boten 2 Möglichkeiten an. Postident, da muss ich zur Post in DE oder Webident, da geht aber gemäs HP nur für DE/AT.
Habe jetzt mal gemailt und nach Alternativen gefragt. Mal abwarten auf Antwort.... update folgt.

comdirect bank, da funktioniert video Identifizierung, habe es hinter mir. Von der DKB-Bank hat mir ein Bekannter abgeraten, weil er bei mehreren Banken Probleme mit seiner Visa Karte hatte.


DKB ist meine Bargeldkarte für Brasilien. Santander und HBSC bekomm ich 1.000 R$ pro Tag und bei Bradesco 800,- (meist in angenehmerer Stückelung). :idea: Als Reserve hab ich noch 'ne Visa von Barclay, wenn das Schopping mal wieder teurer geworden ist [-X

Gato #-o


Ich lebe ja in Brasilien, Gato. Vorher 30 Jahre in der CH. Habe in Europa keine Konten mehr. Jetzt aber hat mein lieber Herr Vater, mit seinen 80 Jahren, sein Hotel in DE Verkauft und gedenkt so ab und zu seine Kinder ein bisschen zu unterstützen. Da ich das Geld nicht immer sofort brauche und ab und zu auch nach Europa reise, möchte ich das Geld halt dort auf ein Konto erhalten, mit der Option, es hier auch ziehen zu können. Habe mit comdirekt gechatet und dort ist die Identifizierung tatsächlich kein Problem. Werde also mal genau beide Konten vergleichen und dann eine Entscheidung treffen.
In Brasilien bin ich bei Santander mit Conta corente, poupança und conta empresarial.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon GatoBahia » Mo 7. Mär 2016, 18:33

Ararenser hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
ptrludwig hat geschrieben:
Ararenser hat geschrieben:update zu DKB

. . .

comdirect bank, da funktioniert video Identifizierung, habe es hinter mir. Von der DKB-Bank hat mir ein Bekannter abgeraten, weil er bei mehreren Banken Probleme mit seiner Visa Karte hatte.


DKB ist meine Bargeldkarte für Brasilien. Santander und HBSC bekomm ich 1.000 R$ pro Tag und bei Bradesco 800,- (meist in angenehmerer Stückelung). :idea: Als Reserve hab ich noch 'ne Visa von Barclay, wenn das Schopping mal wieder teurer geworden ist [-X

Gato #-o


Ich lebe ja in Brasilien, Gato. Vorher 30 Jahre in der CH. Habe in Europa keine Konten mehr. Jetzt aber hat mein lieber Herr Vater, mit seinen 80 Jahren, sein Hotel in DE Verkauft und gedenkt so ab und zu seine Kinder ein bisschen zu unterstützen. Da ich das Geld nicht immer sofort brauche und ab und zu auch nach Europa reise, möchte ich das Geld halt dort auf ein Konto erhalten, mit der Option, es hier auch ziehen zu können. Habe mit comdirekt gechatet und dort ist die Identifizierung tatsächlich kein Problem. Werde also mal genau beide Konten vergleichen und dann eine Entscheidung treffen.
In Brasilien bin ich bei Santander mit Conta corente, poupança und conta empresarial.


Hatte das als Antwort auf Ludwigs Beitrag über den Bekannten mit dem Kartenproblem gemeint, bin eh nicht am Umsatz bei irgendeiner Bank beteiligt :idea:

Gato :cool:

PS: Nachtrag! (DKB bietet Girokontoeröffnung per Video-Ident)

https://www.dkb.de/groups/presse/pressemitteilungen/pm_141013.html
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon Ararenser » Di 8. Mär 2016, 00:50

Das stimmt Gato, aber nur bei Wohnsitz in DE/AT gemäss HP des Ident Dienstes. Darum hab ich denen nochmals gemailt und warte mal auf Antwort. Update folgt.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon zagaroma » Di 8. Mär 2016, 14:04

Ararenser, wir haben auch unseren einzigen Wohnsitz in Brasilien und leben hier. Für genau solche Deutsche ist das Konto der DKB gedacht.

Es dauert natürlich etwas, weil Verträge zur Kontoeröffnung hin- und hergeschickt werden müssen und auch die Zustellung der Kreditkarten dann per Post erfolgt.

Sie wollen auch eine sichere Identifizierung des Kontoeröffners. Das kann man mit Video machen, oder als Alternative eine Personenbestätigung von einem Anwalt oder Notar in Brasilien. Da muss man durch aber dann funktioniert alles reibungslos. :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1986
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 714 mal
Danke erhalten: 1208 mal in 652 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon Ararenser » Di 8. Mär 2016, 14:27

zagaroma hat geschrieben:Ararenser, wir haben auch unseren einzigen Wohnsitz in Brasilien und leben hier. Für genau solche Deutsche ist das Konto der DKB gedacht.

Es dauert natürlich etwas, weil Verträge zur Kontoeröffnung hin- und hergeschickt werden müssen und auch die Zustellung der Kreditkarten dann per Post erfolgt.

Sie wollen auch eine sichere Identifizierung des Kontoeröffners. Das kann man mit Video machen, oder als Alternative eine Personenbestätigung von einem Anwalt oder Notar in Brasilien. Da muss man durch aber dann funktioniert alles reibungslos. :mrgreen:


Hallo Zagaroma
Nix mehr mit Videchat aus Brasilien!! Ist nicht mehr aktuell.

Hier die Antwort, welche ich heute per Mail bekommen habe:
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.



Alternativ ist Ihre Identitätsfeststellung in Brasilien derzeit bei

einem Notar, Rechtsanwalt oder einer Bank möglich.

Dafür sind folgende Unterlagen erforderlich:

- Aktuell gültiger Personalausweis oder Reisepass

- Kopie Ihrer Meldebestätigung Ihres derzeitigen Wohnsitzes,
ersatzweise eine aktuelle Gehalts-, Strom-, Gas- oder
Wasserrechnung (max. 12 Monate alt), aus der die aktuelle
Wohnsitzanschrift hervorgeht

Bitte legen Sie dem Notar, Rechtsanwalt oder der Bank das

Formular, welches Sie unter folgendem Link finden, vor:

Identifizierung

Der jeweilige Identitätsprüfer sendet das ausgefüllte und

unterschriebene Formblatt an folgende Adresse:

Deutsche Kreditbank AG
DKB-Cash/International
10909 Berlin
GERMANY

Hier ein wichtiger Hinweis:

Wir bitten Sie darauf zu achten, dass auf dem Formular das

Siegel des Notars, Rechtsanwalts oder ein Bankstempel

angebracht wurde.



Wir hoffen, Ihnen mit diesen Angaben weitergeholfen zu

haben und wünschen Ihnen einen angenehmen Tag.



Für Ihre Fragen sind wir gern Ihr Ansprechpartner.



Also, das war einmal. In diesem Fall. THE WINNER IS: Comdirect
Dort geht alles über Videochat und natürlich, wie du sagst, das hin und hersenden, der Dokumente. Aber da ich nicht im Stress bin, macht das nichts.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Folgende User haben sich bei Ararenser bedankt:
angrense, GatoBahia, zagaroma

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 8. Mär 2016, 21:15

ptrludwig hat geschrieben:Hierzu kann ich auch noch etwas anbieten, comdirect Bank, Kontoführung gratis, gebührenfreie VISA Karte, Abhebungen weltweit kostenlos. Den monatlichen Verfügungsrahmen der VISA-Card kann man dem Renteneingang anpassen. Die EC Karte funktioniert in Brasilien nicht, hat man mir schon vor der Eröffnung gesagt.
Habe das Konto von Brasilien aus eröffnet.


Ein Konto kannst du im Internet nur eröffnen, wenn du anschließend ein PostIdent durchführst. Es gibt schon Anbieter, die dies per skype machen. Dann müsste man in der Tat nicht in Deutschland sein.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4596
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]