rentenueberweisung deutschland-brasilien

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 8. Mär 2016, 21:17

Ararenser hat geschrieben:update zu DKB

Hatte nach dem Beitrag von Zagaroma, einen Antrag gestellt. Auch eine Mail erhalten, wie ich mich ausweisen kann. Das geht aber nicht wenn man in Brasilien sitzt. Sie boten 2 Möglichkeiten an. Postident, da muss ich zur Post in DE oder Webident, da geht aber gemäs HP nur für DE/AT.
Habe jetzt mal gemailt und nach Alternativen gefragt. Mal abwarten auf Antwort.... update folgt.


Dann ist eine Kontoeröffnung aus Brasilien nicht möglich.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 8. Mär 2016, 21:27

cabof hat geschrieben:habe noch was vergessen.... bei Auslandsrenten (es gibt da keinen Freibetrag) schnueffelt auch das Finanzamt Neubrandenburg mit und
noch einen mehr... Das Rentenamt in Berlin will auch das evtl. Auslandseinkommen wissen, bestimmt nicht zur Aufstockung und mein
Rentner (BR) musste auch die CPF angeben. Ob da Daten ausgetauscht werden, keine Ahnung, seit ueber 3 Jahren herrscht Funkstille, nur
jedes Jahr einen Lebensbeweis abgeben.


Eine gute Lösung wäre in Deutschland gemeldet bleiben (1. Wohnsitz) und seine Rente in Deutschland zu belassen. Geldabhebungen dann per Sparcard oder Kreditkarte. Da kann jeder seine Bank selber aussuchen. Ich bin Postbank treu. Krankenkasse und Steuern werden eh abgezogen, falls man nicht weniger zur Verfügung hat. Der Weg nach Deutschland zurück sollte offen gelassen bleiben. Die Altersheime sehen etwas besser aus und die Versorgung ist auch wohlwollender. Problem ist Brasilien. Wie kann man verhindern, dass die Geier vom Finanzamt auch noch die deutsche Rente in Brasilien versteuern? Zur Miete leben, als arm gelten, rechtzeitig abhauen wollen wie Richter Gnadenlos? Ich habe noch keine Lücke gefunden als die illegale.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon GatoBahia » Mi 9. Mär 2016, 05:43

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Ararenser hat geschrieben:update zu DKB

Hatte nach dem Beitrag von Zagaroma, einen Antrag gestellt. Auch eine Mail erhalten, wie ich mich ausweisen kann. Das geht aber nicht wenn man in Brasilien sitzt. Sie boten 2 Möglichkeiten an. Postident, da muss ich zur Post in DE oder Webident, da geht aber gemäs HP nur für DE/AT.
Habe jetzt mal gemailt und nach Alternativen gefragt. Mal abwarten auf Antwort.... update folgt.


Dann ist eine Kontoeröffnung aus Brasilien nicht möglich.


Habt ihr grad alle den Ehlichkeitsfimmel :?: Man nimmt ein VPN und gibt die Adresse eines nahen Verwandten an :idea:

Gato #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4628
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1125 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon Ararenser » Mi 9. Mär 2016, 13:18

Gato, manchmal sind deine Beiträge ja amüsant, aber oft einfach nur schwachsinn. genauso wie dein letzter hier.... deus me livre

Brasiljaneiro. Du hast meinen Post danach nicht mehr gelesen. Bei Comdirect ist Videoident in Brasilien möglich, also deshalb auch eine Kontoeröffnung von hier aus. Bei DKB grundästzlich auch möglich, aber wie ich ja geschrieben habe, aufwändiger. Also ist deine Aussage falsch, dass es nicht möglich sei.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Folgende User haben sich bei Ararenser bedankt:
Vamosver

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon GatoBahia » Mi 9. Mär 2016, 14:32

Ararenser hat geschrieben:Gato, manchmal sind deine Beiträge ja amüsant, aber oft einfach nur schwachsinn. genauso wie dein letzter hier.... deus me livre


Danke, ich bemüh mich ja auch redlich :!: Die DKB hat Vordrucke für Identifikationsschreiben die dann deine brasilianische Bank oder ein Notar für dich ausfüllt und deine Identität beglaubigt :idea:

Gato #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4628
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1125 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon angrense » Mi 9. Mär 2016, 14:42

GatoBahia hat geschrieben:Die DKB hat Vordrucke für Identifikationsschreiben die dann deine brasilianische Bank oder ein Notar für dich ausfüllt und deine Identität beglaubigt :idea:


wie das denn? du willst ein konto in deutschland eröffnen und lässt ein Formular, welches auf deutsch oder höchstens englisch geschrieben ist von einer brasilianischen bank ausfüllen? wie soll das denn gehen und welchem zweck soll das denn dienen? :clubbed:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon GatoBahia » Mi 9. Mär 2016, 14:48

angrense hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Die DKB hat Vordrucke für Identifikationsschreiben die dann deine brasilianische Bank oder ein Notar für dich ausfüllt und deine Identität beglaubigt :idea:


wie das denn? du willst ein konto in deutschland eröffnen und lässt ein Formular, welches auf deutsch oder höchstens englisch geschrieben ist von einer brasilianischen bank ausfüllen? wie soll das denn gehen und welchem zweck soll das denn dienen? :clubbed:


Ich dachte es geht dir um eine Kontoeröffnung von Brasilien aus :?: Sitzt du in der prallen Sonne oder ist dein Bier überlagert #-o

Gato [-X

PS: Ich hab mein Konto schon :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4628
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1125 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
angrense

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon Ararenser » Mi 9. Mär 2016, 15:38

@angrenser guggst du meinen vorletzten Beitrag. Hier der link zum Formular. Es ist nicht nur auf Deutsch, sondern auch noch auf Englisch.... ;-)
Aber die Bank oder der Notar muss es auch abschicken!! Wer macht das schon!! Nur gegen bares wahrscheinlich. Also lieber Comdirect und docs selber schicken.

http://dok.dkb.de/pdf/ident_ausl_neu.pdf
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon angrense » Mi 9. Mär 2016, 15:44

ja.... es ging mir hier nur um den kommentar von gato. ich weiß nicht warum eine brasilianische bank das ausfüllen sollte (und dann noch in englisch oder deutsch?!), wenn du doch von brasilien aus ein bankkonto in deutschland eröffnen willst.... :mrgreen:

ich denke der gerente in der brasi-bank wird da nur doof gucken und mit den schultern zucken! :idea:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: rentenueberweisung deutschland-brasilien

Beitragvon GatoBahia » Mi 9. Mär 2016, 15:55

angrense hat geschrieben:ja.... es ging mir hier nur um den kommentar von gato. ich weiß nicht warum eine brasilianische bank das ausfüllen sollte (und dann noch in englisch oder deutsch?!), wenn du doch von brasilien aus ein bankkonto in deutschland eröffnen willst.... :mrgreen:


Ich hab bei der Citi Bank beim Einlösen von American Express schon Fruchtsaft und Kaffee bekommen, gebürenfrei :idea: Warum sollten sie es also nicht für einen Kunden machen :?:
Und Notare machen grundsätzlich für Geld so ziemlich alles =D>

Gato #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4628
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1125 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]