Rentner- Investorvisum - Änderungen !!!

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Rentner- Investorvisum - Änderungen !!!

Beitragvon MESSENGER08 » Fr 2. Sep 2011, 15:06

Bild



RESOLUÇÃO NORMATIVA DO CONSELHO NACIONAL DE IMIGRAÇÃO Nº 95 DE 10.08.2011

Rentner müssen ab sofort nachweisen das Sie über monatliche Einkünfte in Höhe von mind. R$ 6.000,00 (nicht mehr US$ 2.000,-) verfügen. Dies gilt für den Antragsteller plus 2 von Ihm abhängiger Personen. Für jede weitere Person müssen weitere R$ 2.000,- nachgewiesen werden.


Investoren die über eine bras. Firma ein Visum möchten, für einen Ausländer der als Manager, Direktor (oder ähnl. Funktion) arbeiten soll, müssen wenigstens R$ 150.000,- investieren UND 10 neue Arbeitsplätze nachweisen, die wenigstens 2 Jahre seit Gründung der Firma oder der Einstellung des Ausländers bestehen.

Liegt die Investitionssumme bei R$ 600.000,- oder mehr, entfällt die Bedingung der 10 neuen Arbeitsplätze.


RESOLUÇÃO NORMATIVA DO CONSELHO NACIONAL DE IMIGRAÇÃO Nº 95 DE 10.08.2011

D.O.U.: 19.08.2011



Altera dispositivos das Resoluções Normativas nº 45, de 14 de março de 2000, e nº 62, de 8 de dezembro de 2004.


O CONSELHO NACIONAL DE IMIGRAÇÃO, instituído pela Lei nº 6.815, de 19 de agosto de 1980, e organizado pela Lei nº 10.683, de 28 de maio de 2003, no uso das atribuições que lhe confere o Decreto nº 840, de 22 de junho de 1993,
RESOLVE:

Art. 1º O art. 1º da Resolução Normativa nº 45, de 14 de março de 2000, passa a vigorar com a seguinte redação:
"Artigo 1º O Ministério das Relações Exteriores poderá conceder visto permanente a estrangeiro aposentado, acompanhado de até dois dependentes, que comprovar poder transferir mensalmente para o Brasil importância, em moeda estrangeira, em montante igual ou superior a R$6.000,00 (seis mil reais) .
§ 1º Se o interessado tiver mais de dois dependentes, será obrigado a transferir, ainda, quantia, em moeda estrangeira, em montante igual ou superior a R$2.000,00 (dois mil reais) para cada dependente que exceder a dois.
§ 2º Em qualquer das hipóteses previstas neste artigo, os dependentes deverão estar enquadrados nas disposições da Resolução Normativa que trata da concessão de visto temporário ou permanente a título de reunião familiar."

Art. 2º O inciso V do art. 2º da Resolução Normativa nº 45, de 14 de março de 2000, passa a vigorar com a seguinte redação:
"V - comprovação de aposentadoria e de capacidade de transferir para o País a quantia, em moeda estrangeira, em montante igual ou superior a R$6.000,00 (seis mil reais) nos termos do art. 1º desta Resolução."

Art. 3º O art. 3º da Resolução Normativa nº 62, de 8 de dezembro de 2004, passa a vigorar com a seguinte redação:
"Artigo 3º A Sociedade Civil ou Comercial que desejar indicar estrangeiro para exercer a função de Administrador, Gerente, Diretor ou Executivo deverá cumprir com os requisitos estabelecidos pelo Ministério do Trabalho e Emprego, quanto às disposições legais referentes à constituição da empresa e comprovar:
I - investimento em moeda estrangeira em montante igual ou superior a R$600.000,00 (seiscentos mil reais) por Administrador, Gerente, Diretor ou Executivo chamado, mediante a apresentação do Sisbacen,- Registro Declaratório Eletrônico de Investimento Externo Direto no Brasil, comprovando a integralização do investimento na empresa receptora; ou
II - investimento em moeda estrangeira em montante igual u superior a R$150.000,00 (cento e cinquenta mil reais) por Administrador, Gerente, Diretor ou Executivo chamado, mediante a apresentação do Sisbacen - Registro Declaratório Eletrônico de Investimento Externo Direto no Brasil, comprovando a integralização do investimento na empresa receptor; e geração de dez novos empregos, no mínimo, durante os dois anos posteriores a instalação da empresa ou entrada do Administrador, Gerente, Diretor ou Executivo."

Art. 4º Esta Resolução Normativa não se aplica aos pedidos protocolados antes de sua entrada em vigor.

Art. 5º Esta Resolução Normativa entra em vigor na data de sua publicação.

PAULO SÉRGIO DE ALMEIDA

Presidente do Conselho

http://www.in.gov.br/imprensa/visualiza ... 19/08/2011

Zuletzt geändert von MESSENGER08 am Fr 2. Sep 2011, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Folgende User haben sich bei MESSENGER08 bedankt:
Admin, dimaew

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rentner- Investorvisum - Änderungen !!!

Beitragvon frankieb66 » Fr 2. Sep 2011, 15:25

MESSENGER08 hat geschrieben:Investoren die über eine bras. Firma ein Visum möchten, für einen Ausländer der als Manager, Direktor (oder ähnl. Funktion) arbeiten soll, müssen wenigstens R$ 150.000,- investieren UND 10 neue Arbeitsplätze nachweisen, die wenigstens 2 Jahre seit Gründung der Firma oder VOR der Einstellung des Ausländers bestehen.

Nein, das stimmt so nicht: es müssen innerhalb von 2 Jaheren NACH Gründung der Fa. bzw. Einstellung als Gerente, ... 10 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
MESSENGER08

Re: Rentner- Investorvisum - Änderungen !!!

Beitragvon MESSENGER08 » Fr 2. Sep 2011, 15:43

frankieb66 hat geschrieben:Nein, das stimmt so nicht: es müssen innerhalb von 2 Jaheren NACH Gründung der Fa. bzw. Einstellung als Gerente, ... 10 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.


Danke, hab´s schon geändert. Hab den Text wohl zu schnell überfolgen!

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Rentner- Investorvisum - Änderungen !!!

Beitragvon frankieb66 » Fr 2. Sep 2011, 15:46

MESSENGER08 hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:Nein, das stimmt so nicht: es müssen innerhalb von 2 Jaheren NACH Gründung der Fa. bzw. Einstellung als Gerente, ... 10 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.


Danke, hab´s schon geändert. Hab den Text wohl zu schnell überfolgen!

:cool:

im anderen Forum hoffentlich auch :cool: :D
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Rentner- Investorvisum - Änderungen !!!

Beitragvon cabof » Sa 3. Sep 2011, 10:32

Andere Staaten locken Investoren mit Subventionen, Steuervorteilen und und und - Brasilien legt diesen Steine auf den Weg - da unten
scheint alles anders zu laufen, siehe auch die Bürokratie bei Importen usw. usw. Rentner in dieser "Preisklasse" suchen sich bestimmt nicht
BR als Altersruhesitz aus... auch so ein Fauxpass. Und der gestrandete, mittellose Hippie... anerkennt eine Vaterschaft und darf bleiben??
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10048
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Rentner- Investorvisum - Änderungen !!!

Beitragvon Benito alemão » Sa 3. Sep 2011, 17:40

Das währen dann ca 2600 euro. Also ich komme wenn ich in 30 Jahren soweit sein sollte vll auf 1400 euro oder so. Das verschiebt sich zwar alles noch aber, ich finde das trotzdem heftig wenn ich jetzt schon in dem alter währe könnte ich mir das ja abschminken, es sei den ich will dort als illegaler leben. Da kann man sich das als stinknormaler Facharbeiter schon abschminken vll dort seine letzten schönen Jahre abzugammeln. Was ist denn nur mit Brasilien los? ständig liest man nur so eine !&@*$#!... nur noch teuer etc, abzocke und so weiter
greetz Jan
Benito alemão
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 21:33
Wohnort: im Norden Deutschlands
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Rentner- Investorvisum - Änderungen !!!

Beitragvon ptrludwig » Sa 3. Sep 2011, 18:05

Benito alemão hat geschrieben:Das währen dann ca 2600 euro. Also ich komme wenn ich in 30 Jahren soweit sein sollte vll auf 1400 euro oder so. Das verschiebt sich zwar alles noch aber, ich finde das trotzdem heftig wenn ich jetzt schon in dem alter währe könnte ich mir das ja abschminken, es sei den ich will dort als illegaler leben. Da kann man sich das als stinknormaler Facharbeiter schon abschminken vll dort seine letzten schönen Jahre abzugammeln. Was ist denn nur mit Brasilien los? ständig liest man nur so eine !&@*$#!... nur noch teuer etc, abzocke und so weiter
greetz Jan

Nun ja, wozu braucht ein Rentner eine Aufenthaltsgenehmigung, wenn er aufs Auto fahren und Urlaub im Ausland verzichtet wird ihn nie jemand danach fragen.
ptrludwig
 
Beiträge: 739
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 261 mal
Danke erhalten: 135 mal in 102 Posts

Re: Rentner- Investorvisum - Änderungen !!!

Beitragvon dimaew » Sa 3. Sep 2011, 18:08

Wie die meisten Staaten dieser Erde sucht sich Brasilien seine Zuwanderer aus. Das ist legitim. Die Kriterien sind oft sehr unterschiedlich, der eine Staat akzeptiert nur Facharbeiter, der andere Mediziner, der dritte keine "Wirtschaftsflüchtlinge".
Der Protektionismus, dass heißt der Schutz (die Angst?) vor ausländischen Einflüssen ist in Brasilien schon sehr alt. Bereits Präsident Getulho Vargas hat in den Vierziger Jahren des vorigen Jahrhunderts viele Gesetze initiiert oder erlassen, die man als nationalistisch bezeichnen kann. Und diese Gesetze wirken vielfach heute noch fort. Brasilien war bereits seit dieser Zeit kein "Einwanderungsland" mehr - es sei denn für politische Flüchtlinge, aber selbst von denen gibt/gab es nicht viele hier. Nun kann man das bedauern oder gut heißen, ganz nach eigenem Geschmack. An der Souveränität des brasilianischen Staates gibt es jedenfalls nichts zu kritisieren.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Rentner- Investorvisum - Änderungen !!!

Beitragvon Benito alemão » Sa 3. Sep 2011, 18:11

ja und was ist mit kontrollen ? so wie bei uns in Deutschland zum beispiel eine normale personenkontrolle vll.
Benito alemão
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 21:33
Wohnort: im Norden Deutschlands
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Rentner- Investorvisum - Änderungen !!!

Beitragvon frankieb66 » Sa 3. Sep 2011, 18:49

Benito alemão hat geschrieben:ja und was ist mit kontrollen ? so wie bei uns in Deutschland zum beispiel eine normale personenkontrolle vll.

Was verstehst Du unter Kontrollen? Was ist eine normale Personenkontrolle? Ich lebe seit 45 Jahren grösstenteils in D und bin NIE in eine Personkontrolle geraten. Und in meinen paar Jährchen in Brasilien übrigens auch nicht. Allerdings hab ich sowohl in D als auch in BR als Autofahrer schon mehrmals einen "Blitz" mitgemacht (zwangsweise mitmachen müssen). Alk, Dorgen, Dokumente ... wenn alles ok ist, brauchst Du dir weder in BR noch in D Gedanken machen. Korrupte Polizisten gehören übrigens auch in Brasilien einer kleinen Minderheit an. Wird leider oft verzerrt dargestellt, ist aber so, glaub mir, ich verfüge über Insiderwissen ;)
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Admin, chato

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]