Rentnervisum

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Rentnervisum

Beitragvon zugoldi » Sa 29. Mär 2014, 23:07

Hallo
weis zufällig jemand welche Wartezeiten jetzt sind um ein Rentnervisum zu bekommen. Auf der Seite vom Konsulat angeblich 2 Monate. Hat jemand Erfahrung oder weis jemand von jemanden der etwas weis. Für genaue Information bin ich dankbar.
Danke !!!!!!!
Benutzeravatar
zugoldi
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 30. Jul 2009, 22:35
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rentnervisum

Beitragvon zagaroma » So 30. Mär 2014, 03:52

Meiner Erfahrung nach dauert es vom Einreichen des Antrags bis zum Abholen des Visums im zuständigen Konsulat etwa 6-8 Monate.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 735 mal
Danke erhalten: 1261 mal in 678 Posts

Re: Rentnervisum

Beitragvon Frankfurter » So 30. Mär 2014, 07:25

@ zugoldi

meinst Du statt "Rentnervisum" die Perma ? Soweit ich Info habe ist die Bearbeitungszeit ca 2 Monate. Das Problem ist, dass Du dann innerhalb 30 Tage Dich in Brasilien bei der PF melden musst.

Kläre das doch mit Deinem zuständigen Konsulat mal persönlich ab.

Wichtig ist, dass Du ALLE benötigten Unterlagen bei der Beantragung der Perma vorlegst. Die Mitarbeiter mögen nicht, wenn die den Antrag ständig neu bearbeiten müssen, weil Du statt z.B. 5 fehlender Unterlagen / Nachweise doch nur eins schickst. Auch den Antrag persönlich abgeben hilft Wartezeit einsparen.
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Rentnervisum

Beitragvon MESSENGER08 » So 30. Mär 2014, 17:00

Frankfurter hat geschrieben:...Das Problem ist, dass Du dann innerhalb 30 Tage Dich in Brasilien bei der PF melden musst.....


Wieso ist das ein Problem ???
Die 30 Tage zählen erst ab der EINREISE in Brasilien, nicht ab Ausstellung des Visums !!!

So wie Du Dich oben ausdrückst entsteht der Eindruck das er nur 30 Tage hat ab der Ausstellung des Visums um nach Brasilien zu reisen und sich dort bei der Polícia Federal anzumelden. Das stimmt nicht!

Soweit ich weiss haben die Visa keine Frist mehr um nach BRA zu reisen. Sobald man aber dort angekommen ist muss man sich innerhalb von 30 Tagen bei der PF anmelden und die Aufenthaltsgenehmigung beantragen, sonst erlischt das Visum und man wäre illegal im Land !

:D
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 866
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 176 mal in 154 Posts

Folgende User haben sich bei MESSENGER08 bedankt:
cabof

Re: Rentnervisum

Beitragvon Frankfurter » Mo 31. Mär 2014, 06:46

MESSENGER08 hat geschrieben:
So wie Du Dich oben ausdrückst entsteht der Eindruck das er nur 30 Tage hat ab der Ausstellung des Visums um nach Brasilien zu reisen und sich dort bei der Polícia Federal anzumelden. Das stimmt nicht!

Soweit ich weiss haben die Visa keine Frist mehr um nach BRA zu reisen.

:D



OK, gut wenn Du diese Info hast. Bei mir war das noch vor 8 Jahren der kritische Punkt. Das Konsulat verlängerte bei mir die Frist um 2 Tage, wegen meiner der Einreise nach Br.
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Rentnervisum

Beitragvon cabof » Mo 31. Mär 2014, 07:37

In der Tat sehe ich auf der Seite des Konsulats keine Fristen bezügl. Dauervisum, kann man locker sehen, ohne Zeitdruck mal die Permanencia anfordern und später, irgendwann, nach erfolgter Einreise die weiteren Schritte tun. Gilt wohl für Leute, die sich noch nicht schlüssig sind und warten können. Ich für meinen Part sehe mittlerweile keine Notwendigkeit mehr... sollte sich aber kriegsmäßig etwas in Europa entwickeln haue ich in den Sack... guten Wochenstart allen!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10185
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1458 mal
Danke erhalten: 1569 mal in 1308 Posts

Re: Rentnervisum

Beitragvon zagaroma » Mo 31. Mär 2014, 15:12

Die Frage des TE war, wie lange es dauert, ein (Rentner-)Visum zu bekommen.

Wenn man den Antrag und alle erforderlichen Dokumente eingereicht hat, bekommt man eine Protokollnummer. Ab dann dauert es 6-8 Monate, bis man sich das Visum im zuständigen Konsulat abholen kann (vorausgesetzt natürlich, es wird genehmigt).

Dazu muss man seinen Pass im Konsulat abgeben und bekommt ihn etwa nach einer Woche mit dem Visum drin zurück.

Damit kann man nach Brasilien einreisen (man hat 6 Monate Zeit, wurde uns auf dem Konulat gesagt) und nach der Ankunft dort muss man sich innerhalb von 30 Tagen bei der Policia Federal melden, um die Permanência zu beantragen. Wenn man alle dazu notwendigen Dokumente eingereicht hat, bekommt man einen Zettel mit einer vorläufigen Aufenthaltsgenehmigung (CIE), mit Foto und Protokollnummer.

Dann dauert es nochmal 6-8 Monate, bis die definitive RNE-Karte bei der zuständigen PF ankommt. Man kann das Protokoll auf der website der PF abfragen und erfährt dort, wann die Karte zur Abholung fertig ist. Und voilá.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 735 mal
Danke erhalten: 1261 mal in 678 Posts

Re: Rentnervisum

Beitragvon zugoldi » Mo 31. Mär 2014, 22:30

HI
Das ist ein leichter Schock für mich das ich noch 6-8 Monate auf die Genehmigung warten muss mir wurde auch schon gesagt 2-3 Monate aber 6-8 ist schon heftig habe meine Papiere persönlich abgegeben und zwar alle . Habe auch gleich die Gebühren für Beglaubigung und über Beglaubigung und sogar mit meinem Pass den ich auch gleich abgeben konnte die 170€ Visa gebühren beglichen.
Und jetzt 6-8 Monate das ist heftig.
Was ich aber dann nicht verstehe die Unterlagen durften nicht älter als 90 Tage sein um sie Ordnungsgemäß abgeben zu können wo ist denn dann der Sinn das man so auf diese 90 Tage pocht.
Benutzeravatar
zugoldi
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 30. Jul 2009, 22:35
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: Rentnervisum

Beitragvon moni2510 » Mo 31. Mär 2014, 22:35

Viele Fragen nach Sinn oder Logik in Brasilien zu stellen, macht meistens keinen Sinn. Dagegen rebellieren macht nur ein Magengeschwür. Seh es als Vorbereitung auf dein zukünftiges Leben in Brasilien, denn sowas ist hier der Alltag.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3024
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 309 mal
Danke erhalten: 808 mal in 546 Posts

Re: Rentnervisum

Beitragvon zagaroma » Mo 31. Mär 2014, 23:15

zugoldi hat geschrieben:HI
Das ist ein leichter Schock für mich das ich noch 6-8 Monate auf die Genehmigung warten muss mir wurde auch schon gesagt 2-3 Monate aber 6-8 ist schon heftig habe meine Papiere persönlich abgegeben und zwar alle . Habe auch gleich die Gebühren für Beglaubigung und über Beglaubigung und sogar mit meinem Pass den ich auch gleich abgeben konnte die 170€ Visa gebühren beglichen.
Und jetzt 6-8 Monate das ist heftig.
Was ich aber dann nicht verstehe die Unterlagen durften nicht älter als 90 Tage sein um sie Ordnungsgemäß abgeben zu können wo ist denn dann der Sinn das man so auf diese 90 Tage pocht.



Du kannst ja in der Zwischenzeit 3 Monate nach Brasilien als Tourist. Aber das Visum musst Du im zuständigen Konsulat in DE abholen, das bekommt man nicht vor Ort.

Die Unterlagen gehen nach der Prüfung durch das Konsulat nach Brasilia, wo das brasilianische Ausländeramt über den Antrag entscheidet. Dann wird die Entscheidung im Gerichtsanzeiger veröffentlicht und die Dokumente gehen zurück zum Konsulat in Deutschland. Das dauert halt seine Zeit.

Bevor das Konsulat Dir dann das Visum in den Pass macht, musst Du noch ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Der Grund dafür ist, dass viele Kriminelle versuchen, einem Prozess im Heimatland druch Auswanderung nach Brasilien zu entgehen, ein Land das in der Regel nicht ausliefert.

Da muss man halt durch. Wir haben unser Visum im November beantragt und im Juni des Jahres darauf bekommen.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 735 mal
Danke erhalten: 1261 mal in 678 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
frankieb66

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]