Restaurantbeobachtung

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Restaurantbeobachtung

Beitragvon hildkit » Fr 14. Jan 2011, 09:39

Westig hat geschrieben:
BrasilOnline hat geschrieben:RWS Schuster: sinnvolles posten, klappe halten oder diktatorisch bestimmte Auszeit erhalten.


rwschuster damals:
Sim Senhor :hiding:


Hast vielleicht schon mitgekriegt wieviel Sinnvolles seitdem verschwunden ist und wieviel Bledsinn gepostet wird?
Benutzeravatar
hildkit
 
Beiträge: 76
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 14:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Restaurantbeobachtung

Beitragvon BeHarry » Di 18. Jan 2011, 08:39

he, dieser Hildekit hat meinen alten Avatar kopiert (war mein 2. hier !)
Finde diesen zwar ganz gut, aber irgendwie EINFALLTSLOS diesen so einfach zu kopieren.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 844
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 73 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Restaurantbeobachtung

Beitragvon Westig » Di 18. Jan 2011, 16:14

BeHarry hat geschrieben:he, dieser Hildekit hat meinen alten Avatar kopiert (war mein 2. hier !)
Finde diesen zwar ganz gut, aber irgendwie EINFALLTSLOS diesen so einfach zu kopieren.


So ist es. Deswegen wurde auch weiter oben auch spekuliert, ob da der BeHarry nach längerer Zeit in neuer Version aufgetaucht war. Konnte hingegen eigentlich nicht sein. Dafür waren die meisten Hildekit-Beiträge zu trollig. Obwohl der Nicht-Nachfolger einige hier in die tiefe Hölle schickte. Kam einem stellenweise bekannt vor.

Jedenfalls: willkommen zurück. Mit oder ohne drehendes Kreuz.

Schreib vielleicht mal wie es in Haiti war.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Restaurantbeobachtung

Beitragvon hildkit » Mi 19. Jan 2011, 01:44

BeHarry hat geschrieben:he, dieser Hildekit hat meinen alten Avatar kopiert (war mein 2. hier !)
Finde diesen zwar ganz gut, aber irgendwie EINFALLTSLOS diesen so einfach zu kopieren.


Latürnich, hab ihn schon geändert, im Namen des Herrn; na bist wieder auferstanden, simma 2 mehr die Bledsinn posten :twisted:
Benutzeravatar
hildkit
 
Beiträge: 76
Registriert: Fr 17. Sep 2010, 14:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Restaurantbeobachtung

Beitragvon BeHarry » So 23. Jan 2011, 11:08

hildkit hat geschrieben:
Latürnich, hab ihn schon geändert, im Namen des Herrn;


Um Gottes Willen, nehm doch nciht SO einen hässlichen avatar !
Kannst meinetwegen das Kreuz wieder zurück haben, das war doch besser. Hast meinen Segen dazu !
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 844
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 73 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Restaurantbeobachtung

Beitragvon BrasilJaneiro » So 23. Jan 2011, 11:16

Campinense hat geschrieben:Also ich esse seit einiger Zeit bei uns in der Betriebskantine. Dort sind etwa 180 Kollegen beim Mittagessen zu beobachten und mir fiel da was auf:

Etwa 95% d(ies)er Brasis halten Gabel & Messer verkehrtrum :!: Während ich die Gabel links und das Messer rechts halte, machen die es genau anders herum. :idea:

Dabei handelt es sich aber weiß Gott nicht um Linkshänder...

Hat jemand dafür eine schlüssige Erklärung :?:

Fehlende Allgemeinbildung kann es nicht sein, denn selbst der gerente isst so...

Oder ist es genauso unerklärlich, wie der Fakt mit dem Ehering (welcher ja hier auch an einer anderen Hand getragen wird) ???


Es fehlt eindeutig an der fehlenden Esskultur. Gibt es aber auch wieder in Deutschland. Da gibt es auch viele die nicht gerade sitzen können und mit Messer und Gabel speisen, sondern sich die Nudeln mit einem Löffel in den Mund schieben. Mir fehlt noch deine Ausführung, wie gefüllt die Teller sind. Die werden normalerweise bis zum geht nicht mehr beladen, weil ja umsonst und man verhungern könnte. So kenne ich die Brasilianer in der Kantine. Von der Putzfrau bis zum Boss. Ebenso ist mir aufgefallen, daß viele Braslianer (auch weibliche) schmatzen und sich keiner daran stört.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Re: Restaurantbeobachtung

Beitragvon Tuxaua » So 23. Jan 2011, 18:31

BrasilJaneiro hat geschrieben:Es fehlt eindeutig an der fehlenden Esskultur.
Dafür gibt es keinen Grund zur Veranlassung! :muahaha:

BrasilJaneiro hat geschrieben:Ebenso ist mir aufgefallen, daß viele Braslianer (auch weibliche) schmatzen und sich keiner daran stört.
Schmatzen ist mir hier in Brasilien noch nicht aufgefallen, wohl aber in China, dort gerne auch in Kombination mit Rülpsen und Furzen.

Ansonsten sehe ich hier tagtäglich schon Unterschiede bei der Esskultur, welche von der Bildung und/oder von der sozialen Herkunft abhängen. Der "einfache Brasilianer" häuft sich den Teller mit Reis, Bohnen und Fleisch oder Fisch voll, zerkleinert die größeren Stücke, schüttet reichlich Streusand (Farinha) drüber, vermengt das Ganze zu einer homogenen Pampe und schaufelt diese mit dem Löffel in sich rein.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Folgende User haben sich bei Tuxaua bedankt:
Campinense

Re: Restaurantbeobachtung

Beitragvon Takeo » Mo 24. Jan 2011, 00:06

... eben so ganz anders als die Chinesen!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Restaurantbeobachtung

Beitragvon Tuxaua » Di 25. Jan 2011, 01:30

Takeo hat geschrieben:... eben so ganz anders als die Chinesen!

Jepp! Und deshalb bleiben wir doch lieber in Brasilien als in China, stimmt's, Takeo??
Und Farinha mit Stäbchen ist schon recht mühsam :mrgreen:

Wobei mir in China im Vergleich zu Brasilien viele Dinge besser gefallen haben, aber das ist ein anderes Thema...
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Restaurantbeobachtung

Beitragvon Takeo » Di 25. Jan 2011, 02:55

... ich kann immerhin drei (!) Erdnüsse nebeneinander (!) mit Stäbchen in den Mund bringen... da staunten sogar die Chinesen nicht schlecht! :cool:
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]