revolte

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

revolte

Beitragvon andreas_1971 » Mi 14. Nov 2007, 15:33

liebe kollegen,

heute wende ich mich mit einem speziellen problem an euch.
ich bin hier in brasilien seit 3 jahren, habe fuer eine europaeische firma hier gearbeitet. wunderbar.
dann hab ich "meine soziale ader" entdeckt hier in brasilien, vielen habens ja wirklich nicht leicht hier.
habe also beschlossen, eine schule zu kaufen und den job bei der europ. firma an den nagel zu haengen.
leider hat mich mein partner reingelegt, hat versprochen, er wuerde soundsoviele einschreibungen pro monat schaffen, und hat dies nicht mal in 7 monaten geschafft.
immerhin, wir haben jetzt 150 schueler, was leider trotzdem viel zu wenig ist. ein potentieller investor hat mir im letzten moment abgesagt, jetzt werde ich am 20/11 die schule schliessen muessen, 150 schueler auf der strasse, und 6 mitarbeiter obendrein.

was kann ich tun? viel zeit bleibt mir nicht mehr, denn es wird eine art revolte geben am 20/11....
Benutzeravatar
andreas_1971
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 15:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: revolte

Beitragvon The Boondock » Mi 14. Nov 2007, 16:56

andreas_1971 hat geschrieben:..., denn es wird eine art revolte geben am 20/11....


:roll: Was soll das denn heissen? Revolte? Von wem gegen wen oder was? :roll:

Wie auch immer, am besten Du machst Dich auf den Weg nach Deutschland, denn dort sind Deine Chacen sicher besser einen Job zu bekommen als in BRA. Oder Du bettelst bei Deinem alten AG, das Du Deinen Job zurückbekommst. Soll gar nicht so unüblich in bRA sein. Habe heute erst eine Reportage gesehen, in der davon die Rede war das ca. 30% nach einer Kündigung in den alten Job zurück gehen.

Was die Schüler und Lehrer angeht, tja Pech gehabt. Shit happens! :twisted: Dürfte aber wohl nicht Dein Problem sein, denn von denen interessiert es ja auch niemanden, das Du beschissen wurdest und der Investor abgesprungen ist.


Viel Glück in good old Germany!
:cool:
Benutzeravatar
The Boondock
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 13. Okt 2007, 15:12
Wohnort: The Boondocks
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: revolte

Beitragvon Surubim » Mi 14. Nov 2007, 16:56

wieviele Schüler hätten Platz in dieser Schule?
Benutzeravatar
Surubim
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 23. Dez 2004, 16:44
Wohnort: Basel
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: revolte

Beitragvon andreas_1971 » Mi 14. Nov 2007, 17:14

para surubim:

potential etwa 600. das potential IST vorhanden, aber ich werde mich was anderem widmen.
solltest du interesse haben, melde dich schnell, bevor ich die schule zurueckgebe (es ist ein franchise unternehmen)
Benutzeravatar
andreas_1971
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 15:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

das sagt wohl alles:

Beitragvon cabof » Mi 14. Nov 2007, 20:23

Franchise-Unternehmen, dazu noch in Brasilien..... :bang:
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: revolte

Beitragvon Surubim » Do 15. Nov 2007, 08:02

@andreas_1971 , nein ich habe kein Interesse. Hat mich nur Wunder genommen wieviele Schüler dir noch fehlen.

Wieso kaufst du eine Schule wenn es ein Franchise-Unternehmen ist? Und wie sieht es
mit deiner "Sozialen-Ader" aus, wolltest du Geld verdienen oder den armen Kindern helfen?
Benutzeravatar
Surubim
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 23. Dez 2004, 16:44
Wohnort: Basel
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: revolte

Beitragvon Severino » Do 15. Nov 2007, 10:59

Surubim hat geschrieben:....Und wie sieht es mit deiner "Sozialen-Ader" aus, wolltest du Geld verdienen oder den armen Kindern helfen?
Naja, nachdem was so geschrieben wurde würde ich sagen, dass er durchaus Geld verdienen wollte - allerdings dabei auch etwas für die Lehrer und Schüler bieten wollte. Ist ja eigentlich nicht verwerflich, denn Geld verdienen müssen wir ja alle....
Interessant zu wissen wäre allerdings noch, warum der Investor abgesprungen ist...
Dass es eine Revolte geben wird, bezweifel ich. Denn die 150 Schüler werden dann in andere Schulen gehen. Dort wird es dann natürlich auch wieder mehr Lehrer brauchen. Wäre natürlich schön, wenn andreas71 einen anderen Investor findet. Aber das klappt wohl nicht über ein Forum. Du solltest Dich vor Ort weiter umschauen. Aber wenn Du selbst bereits aussteigen willst, wird es wohl schwierig jemand anderen von der Idee zu überzeugen...
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Schule.....

Beitragvon cabof » Do 15. Nov 2007, 12:13

wenn so ein Projekt durchgezogen wird - das bedeutet sicherlich sehr, sehr viel Arbeit und viele Kopfschmerzen und ob etwas "hängenbleibt".... ich glaube der Ausstieg war ein guter Entschluß
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: revolte

Beitragvon cwoern » Mo 19. Nov 2007, 19:44

Surubim hat geschrieben:@andreas_1971 , nein ich habe kein Interesse. Hat mich nur Wunder genommen wieviele Schüler dir noch fehlen.

Wieso kaufst du eine Schule wenn es ein Franchise-Unternehmen ist? Und wie sieht es
mit deiner "Sozialen-Ader" aus, wolltest du Geld verdienen oder den armen Kindern helfen?



Da die wenigsten Franchise-Unternehmen etwas verschenken, ist es doch klar, dass er investiert hat. Mit hoher Wahrscheinlichkeit die Raeumlichkeiten und Einrichtung.

Kaum einem Sozialpaedagogen in Deutschland wuerde man vorwerfen, unsozial zu sein, nur weil er Geld verdient.
Ist dies in Brasilien verwerflich? Ist Helfen nach Deinem Verstaendnis nur dann sozial, wenn es eigenes Geld kostet, statt auch etwas einbringt?

Gruss Christian
Benutzeravatar
cwoern
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 19:47
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: revolte

Beitragvon 007 » Mo 19. Nov 2007, 21:29

So wie ich das verstehe, dürfte es sich um eine Sprach-Schule handeln. Die werden im Franchise System abgegeben.
Die Schüler haben wohl schon den Kurs bezahlt und desshalb befürchtet der Autor, dass es eine
Revolta gibt.
Ist es nicht so, andreas 1971 ?


abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]