richtigstellung zu einen alten beitrag.

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: richtigstellung zu einen alten beitrag.

Beitragvon Westig » Do 1. Jan 2009, 23:13

Die ganze Geschichte geht auf Erpressung hinaus. Wie schlecht muss es diesem “Menschenrechtler” gehen, wenn er müde 5.000 Euro “Schadensersatz wegen Rufschädigung” vom Betreiber dieses Forums und des Blog anwaltlich einfordert. Mit Frist bis September 2007 (!). Dass daraus bis Januar 2009 offenbar nichts geworden ist, scheint ihm und dieser eigenartigen Anwaltskanzlei die Aussichtslosigkeit seines Unterfanges aufzuzeigen.

Abgesehen davon: der Ruf ist und bleibt geschädigt, da nützt auch ein Löschen von Beiträgen nichts. Das Urteil möchte ich sehen, das Medien wie den SPIEGEL oder O GLOBO zwingt, die entsprechenden Beiträge in diesem Fall zu “löschen”.

Wer als Ausländer hunderte von Aufnahmen halbnackter brasilianischer Kinder am Strand macht ist zunächst einmal ein mieser Typ, es sei denn, er tut dies beruflich für eine Agentur und natürlich mit vollem Einverständnis der Erziehungsberechtigten der Kinder.

Nun wäre es interessant, wenn die brasilianischen Polizeibehörden und die brasilianische Strafjustiz gegen die schwerwiegenden und öffentlichen Anschuldigen dieses Herrn vorgehen würden, er sei in der brasilianischen Haft misshandelt worden und sein Eigentum sei ihm abhanden gekommen. Das ist per Amtshilfe-Ersuchen über die Deutsche Botschaft kein Problem. Die entsprechende Privatklinik, in der er nach seinen angeblichen Misshandlungen sich behandeln musste, könnte zur Herausgabe der Patientenakte gezwungen werden. Was dann wohl seine Anwälte sagen würden?

Alles in allem: hier wurde versucht, sich auf Kosten brasilianischer Kinder zu animieren. Und das ist ganz schlicht und einfach herausgekommen und wurde in vielen Medien kommentiert. Und wenn ein deutscher Staatsbürger sich so verhält, deswegen in Rio verhaftet wird (ein Brasilianer, der auf Sylt ohne Einwilligung der Eltern hunderte deutscher Kinder im Badezeug am Strand fotografieren würde, würde wohl ebenfalls festgenommen), ist das sehr wohl ein Thema für einen deutschsprachigen Brasilien-Blog und ein deutschsprachiges Brasilienforum. Ohne Wenn und Aber.

Und dem Betreiber von Blog und Forum ist zu wünschen, dass er weiter wie bisher ernsthaft und energisch gegen solche Typen vorgeht und sich durch derartige kleinkarierte Erpressungs- und Einschüchterungsversuche nicht weiter beeindrucken lässt.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: richtigstellung zu einen alten beitrag.

Beitragvon Westig » Sa 3. Jan 2009, 04:25

Total bescheuert: seit ich den letzten Beitrag zu dieser Krimi-Komödie hier eingestellt habe, erhielt ich mehr als 10 Mails mit warnenden Hinweisen aus Brasilien, dass meine CPF-Nummer "antecedentes criminales" aufweist und dass dies den zuständigen Stellen der brasilianischen "Policia Federal" weitergeleitet wurde. Der brasilanische Absender identifiziert sich (natürlich) nicht.

Ob das im Zusammenhang mit der Kommentierung des Falls (im Wortsinn!) dieses eigenartigen "Menschenrechtlers" geschah, der so gern brasilianische halbnackte Kinder fotografierte? Weiter oben wurde dazu ja bereits finstere Rache seitens seiner Kumpane an den Betreiber des Forums angedeutet.

Dieser "Stasi-Verfolgte" der vielleicht (möglicherweise hochbezahlter?) Tunnelgräber und Fluchthelfer war, und der bereits nach wenigen Monaten Haft in der damaligen DDR von der Bundesrepublik freigekauft wurde?

Und der seinen kleinen Nimbus als Möchtegern-Ex-DDR- Menschenrechtler nun durch diese unglaubliche brasilianische Kinderfotografie- und Verhaftungs-Affaire bedroht sieht? Und deshalb mit Rundumschlägen gegen alle möglichen Medien, kleine und auch sehr grosse und gegen Blogs und Foren droht und mit Anwaltlichen Entschädigungen wegen "Rufschädigung"?

Im Übrigen ist in der entsprechenden Dokumentation aus Brasilien nur etwas von einem Habeas Corpus zu lesen, und der steht zunächst einmal jedem zu, der verhaftet wurde. Wenn er kein Wiederholungstäter ist.
Von einer richterlichen Verhandlung und einem richterlichen Freispruch noch von Klage des Kinderfotografen auf Entschädigung wegen Misshandlung in der brasilianischen Haft und wegen Diebstahls in der Haft seiner Fotogerätschaften in Rio de Janeiro findet sich nichts. Eigenartig. Vielleicht kann das noch jemand hier einstellen.

Die eigenartigen Mails mit den "antecedentes criminales auf meiner CPF-Nummer" (??) und der Meldung aus Brasilien stören mich da nicht weiter. Ich habe kein CPF-Register, da muss man sich schon was anderes einfallen lassen, und die Mails werden vom provider ab jetzt unter Spam in den Orkus von Millionen anderer bescheuerter Mails geschickt.

Einige idiotische mehr, was soll's.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: richtigstellung zu einen alten beitrag.

Beitragvon 007 » Sa 3. Jan 2009, 04:46

Die CPF dient einzig und allein der Receita Federal und hat mit dem von dir geschilderten Zusammenhang nichts zu tun.Entweder ist man mit der Steuerbehörden im Einklang oder nicht. Das ist das einzige was eine Internetanfrage abgibt.Wie wollen die Schreiberlinge auch deine CPF Nummer kennen (wenn nicht vorhanden, wie du schreibst)?
Lass dich mal nicht in's Bockhorn jagen.

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Folgende User haben sich bei 007 bedankt:
Westig

Re: richtigstellung zu einen alten beitrag.

Beitragvon Karsten&Stephanie » Sa 3. Jan 2009, 07:23

Was, und vor allem WIE Du so schreibst, klingt es fast, als hättest Du auch die Hochschule in Golm besucht.

Wie kannst Du eigentlich so (ver-)urteilen ohne je eines der Fotos gesehen zu haben?

Deine Verachtung für die Justiz Brasiliens ist jedenfalls schreiend.
Benutzeravatar
Karsten&Stephanie
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 14:04
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: richtigstellung zu einen alten beitrag.

Beitragvon Westig » Di 3. Feb 2009, 17:55

Karsten und Stephanie,
nun ist einige Zeit vergangen, und ich weiss nicht, ob mein Beitrag als letzter einer Menge von Beiträgen mit eurer bösen Tirade gemeint war (als ob Du auch die STASI-Hochschule besucht hättest...). Nun besinnt euch mal. Inzwischen habe ich jede Menge Fotos gesehen.

Mir scheint das alles himmelschreiend, was dieser Herr sich da erlaubt hat. Kein Wunder, dass ihn die Brasilianier schnellstmöglich loswerden wollten. Und dann noch diese Drohungen von Seiten einiger Kumpane hier im Forum....Starker Tobak.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: richtigstellung zu einen alten beitrag.

Beitragvon Severino » Di 3. Feb 2009, 22:51

Westig hat geschrieben:Karsten und Stephanie,
nun ist einige Zeit vergangen, und ich weiss nicht, ob mein Beitrag als letzter einer Menge von Beiträgen mit eurer bösen Tirade gemeint war (als ob Du auch die STASI-Hochschule besucht hättest...). Nun besinnt euch mal. Inzwischen habe ich jede Menge Fotos gesehen.

Mir scheint das alles himmelschreiend, was dieser Herr sich da erlaubt hat. Kein Wunder, dass ihn die Brasilianier schnellstmöglich loswerden wollten. Und dann noch diese Drohungen von Seiten einiger Kumpane hier im Forum....Starker Tobak.

Ich kenne die Fotos nicht. Aber jemand, der fremde Kinder in Bademode fotografiert ist mir zumindest "suspekt". Ich würde demjenigen der eines "unserer" 11 Kinder in Bademode fotografiert und vorher nicht um Erlaubnis gefragt hat ebenso ungefragt die Kamera zertrümmern. Sorry, aber in dieser Hinsicht verstehe ich keinen Spass. Und brasilianische Väter noch weniger. Die würden nicht nur die Kamera zertrümmern...
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: richtigstellung zu einen alten beitrag.

Beitragvon 007 » Di 3. Feb 2009, 23:06

Was soll den das. Je mehr man in diesem Sch......dreck herumwühlt, umsomehr stinkt es. Lasst doch die Sache einfach so sein wie sie ist. Alles andere bringt doch nichts.

Scheint sich ein einen Privatkrieg zwischem unserem Admin. und der Sippe vom "Fotografen" zu handeln. :shock:

Da fragt doch in ein paar Jahren keine Mensch mehr nach diesem Typen. :mrgreen:

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: richtigstellung zu einen alten beitrag.

Beitragvon Severino » Mi 4. Feb 2009, 00:38

Hast Recht James.

@admin:
Kannst meinen obigen Post und den hier löschen. Sorry.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]