Rind fleisch in Cu ba

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Rind fleisch in Cu ba

Beitragvon paoamerelo » Sa 26. Nov 2011, 09:28

SchwarzerKater hat geschrieben:Früher habe ich auch regelmässig Devisen (damals noch D-Mark) an kubanische Freundinnen überwiesen
http://www.youtube.com/watch?v=WWcZt39JbOU


du hast doch Ost-Mark und nicht [-X D-Mark überwiesen!!
Benutzeravatar
paoamerelo
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 12:52
Wohnort: Frankfurt am Main
Bedankt: 45 mal
Danke erhalten: 52 mal in 43 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rind fleisch in Cu ba

Beitragvon SchwarzerKater » Sa 26. Nov 2011, 09:42

Nix Ostmark..ich rede von den 1990´er Jahren...eine coole Zeit auf Cuba, allerdings weniger für die Cubaner selbst, um so mehr aber für die männlichen Touristen..was sich da abgespielt hat..na ja leider/zum Glück gibt es das in dieser Form nicht mehr.
Benutzeravatar
SchwarzerKater
 
Beiträge: 88
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 23:39
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Re: Rind fleisch in Cu ba

Beitragvon Takeo » Sa 26. Nov 2011, 21:57

SchwarzerKater hat geschrieben:Also Angst muss niemand haben, der Kommunismus wird sich global durchsetzen..aber nicht (mehr) durch Gewalt sondern durch Einsicht.


Die einzige Einsicht die man global feststellen kann ist dass sich mehr und mehr sozialistische Systeme dem Westen öffen.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Rind fleisch in Cu ba

Beitragvon Takeo » Sa 26. Nov 2011, 22:07

SchwarzerKater hat geschrieben:Fidel ist ja nicht einfach ein Politiker, der Commandante en Jefe ist vor allem ein Kämpfer..und er hat mitlerweile ein Dutzend US-Präsidenten überlebt!


Das ist richtig. Fidel Castro kämpft seit Jahrzehnten gegen die freiheitliche und demokratische Entwicklung seines Volkes, deshalb hauen die meisten Kubaner in die USA ab.

Es ist auch richtig dass er viele US Presidenten überlebt hat, aber nur weil US Presidenten demokratisch gewählt und demokratisch abgewählt werden, nicht weil sie sich durch ein privates totalitäres System und Alleinherrscher gewaltsam an der Macht halten. Es waren übrigens 10 Presidenten die Fidel Castro übelebt hat, nicht ein Dutzend!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Folgende User haben sich bei Takeo bedankt:
Itacare, Regina15

Re: Rind fleisch in Cu ba

Beitragvon Takeo » Sa 26. Nov 2011, 22:10

SchwarzerKater hat geschrieben:Lästern ist einfach..klar ist ja auch easy im Web irgend etwas daherzuschwätzen bzw. zu schreiben, das mach ich manchmal auch.


Das machst Du AUSCHLIESSLICH!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Rind fleisch in Cu ba

Beitragvon Takeo » Sa 26. Nov 2011, 22:21

SchwarzerKater hat geschrieben:Das hat nicht nur etwas mit "Armut" oder "Rückständigkeit" sondern sehr viel mehr mit einer fortschrittlichen Agrarwirtschaft nach ökologischen Richtlinien zu tun, nachzulesen hier:
http://www.biothemen.de/Oekologie/spezial/cuba.html


Da steht zum beispiel (zusammengefasst): Kuba konnte sich wegen den Hamdelsembargo keine Technik importieren, deshalb wirtschaften alle Bauern mit Ochsengespannen. Da steht auch drin: moderne Agrartechnik und schwere Traktoren zerstören das Bodengefüge, deshalb setzt Kuba auf ökologische Ochsengespanne... ehrlich... moderne Agrartechnik setzt bei Pflugböden wie Europa und Russland auf Terrabereifung, und in Brasilien gibt es kaum noch unökologische Pflugböden, in den Tropen (wie auch in Brasilien) ist boden- und gefügeschonende ökologische Direktsaat angesagt... das geht natürlich nicht mit Ochsengespannen!!! Ansonsten steht da noch ziemlich viel des üblichen Blödsinns, den Nichtagrarier immer so gerne glauben... aber der Grundtonus ist der: Kuba ist ökologisch weil seine Landwirtschaft mit Ochsengespannen funktioniert... na, in Europa gibt's da aber auch Beispile hochökologischer Landwirtschaft: Rumänien und Bulgarien (beide beeilien sich in die EU zu kommen... warum wohl???)... also, studiere erst mal Landwirtschaft um das zbesser zu raffen, und informiere Dich dann genauer, bevor Du diesen Blödsinn frisst!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Rind fleisch in Cu ba

Beitragvon Takeo » Sa 26. Nov 2011, 22:32

SchwarzerKater hat geschrieben:"Ah ja...sollen also auch die europäischen Politiker mal ihre "Privatschatulle öffnen" um die Euro Krise zu bewältigen?


Castro, Chavez, Morales... halten sich an der Macht, bilden korrupte Imperien auf und besetzen Schlüsselpositionen ihres Kabinetts, des Polizei und Verwaltung sowie des Geheimdienstes mit ihren Familienangeh6origen und freunden. Ihre Systeme sind auf Korruption und Machterhalt aufgebaut. Europäische Politiker (Berlusconi ausgenommen) diskutieren seit Monaten an runden Tischen, wie sie die Eurokrise einigermassen und volksschonend in den Griff bekommen sollen. Demokratische Ministerpredidenten leben völlig anders al totalitäre Machthaber, nicht in Saus- und Braus und auf Kosten der Bevölkerung die sie schamlos ausnutzen. Dieser Vergleich ist absoluter SCHWACHSINN!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Folgende User haben sich bei Takeo bedankt:
cabof, Regina15, Westig

Re: Rind fleisch in Cu ba

Beitragvon Takeo » Sa 26. Nov 2011, 22:39

SchwarzerKater hat geschrieben:Früher habe ich auch regelmässig Devisen (damals noch D-Mark) an kubanische Freundinnen überwiesen, in früheren Zeiten hat mir ja so manche heissblütige Akademikerin meine Urlaube auf der Isla versüsst..als Dank gab es von mir meist schnöden Mammon...letztlich haben beide Seiten da was von gehabt..He He He..jedenfalls war es eine gute Zeit :P


Kann soooo gut ja nicht gewesen sein, sonst hättest Du Dich nicht in die erste brasilianische Nutte aus dem schweizer Puff verknallt, die Dich nicht nur schamlos ausnimmt, sondern der Du trotzdem noch hinterherläufst, weil Du, wie Du selbst erklärtst, noch nie so einen heissen Sex gehabt hättest... hattest Du überhaupt schonmal sex???
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Rind fleisch in Cu ba

Beitragvon Takeo » Sa 26. Nov 2011, 22:45

SchwarzerKater hat geschrieben:Und wer mit meinen Schilderungen nichts anfangen kann oder meine Meinung nicht teilt, der braucht meine Beiträge ja nicht lesen...allen anderen, vor allem den Pöblern und Kleingeistern sei das folgende Lied gewidmet..aber Achtung: Das ist echter Flammenwerfer Rap, harte Genickbruchmucke..und auch nur was für Erwachsene:


ICH lese Deine Beiträge äusserst gerne, sie zeigen mir was Du für ein absoluter Spinner und Träumer bist... vollste Breitseite sozusagen... Du bist ein Art Fast-Food Diskussion, eine art Warmlaufrunde, eher lockeres Aufwärmtraining für echte Diskussionspartner!!!

hier MEINE youtube-Antwort für Dich:
http://www.youtube.com/watch?v=psOmwlFd3_g&feature=related
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Rind fleisch in Cu ba

Beitragvon karlnapp » So 27. Nov 2011, 10:27

Unsere kubanischen Freunde lernten wir in einem afrikanischen Land kennen, wo diese als angebliche "Freiwillige" im Gesundheitswesen tätig waren.
Da diese verpflichtet waren, alle ausländischen Kontakte zu melden, mussten wir sogar die Überprüfung des kubanischen Geheimdienstes über uns ergehen lassen.
War schon lustig, in der Gegenwart von mehr als einem unserer Freunde, das Fidel-Thema tunlichst zu vermeiden, weil jeder einzeln über derartige Gespräche Berichte abfassen musste.
Auf diese Weise bringen einige wenige Machtbesessene ein ganzes Volk auf Linie und Unkundige, wie unser SchwarzerKater, fallen offenbar drauf rein.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]