Ringe kaufen in Brasilien: Lohnt sich das

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Ringe kaufen in Brasilien: Lohnt sich das

Beitragvon Elsass » So 14. Okt 2012, 10:19

zagaroma hat geschrieben:Nein, in BRA ist Goldschmuck auf keinen Fall billiger, im Gegenteil.
In Brasilien kostet Goldschmuck 200 - 300 R$ pro Gramm beim normalen Juwelier, bei Stern und Vivara ist der Preis mindestens dreimal höher.

In den Emirates ist der Goldpreis fuer 18K heute bei ca. 160 Dirham. Fuer das Geld gibts schon einfache Sachen im Laden. 160 Dh entsprechen ca. 90 Reais!
Dubai oder die anderen Kaeffer im mittleren Osten koennen sich natuerlich nicht mit SP oder RdJ oder gar Salvador messen :twisted: , aber fuer einen (Gold)-Schmuckeinkauf lohnt sich die Reise.
Ach ja, Dubai hat eine funktionierende Metro; auf die warten sie in Salvador schon seit 10 Jahren und wohl noch weitere 10 Jahre. :cry:
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Ringe kaufen in Brasilien: Lohnt sich das

Beitragvon BrasilJaneiro » So 14. Okt 2012, 18:30

Elsass hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:Nein, in BRA ist Goldschmuck auf keinen Fall billiger, im Gegenteil.
In Brasilien kostet Goldschmuck 200 - 300 R$ pro Gramm beim normalen Juwelier, bei Stern und Vivara ist der Preis mindestens dreimal höher.

In den Emirates ist der Goldpreis fuer 18K heute bei ca. 160 Dirham. Fuer das Geld gibts schon einfache Sachen im Laden. 160 Dh entsprechen ca. 90 Reais!
Dubai oder die anderen Kaeffer im mittleren Osten koennen sich natuerlich nicht mit SP oder RdJ oder gar Salvador messen :twisted: , aber fuer einen (Gold)-Schmuckeinkauf lohnt sich die Reise.
Ach ja, Dubai hat eine funktionierende Metro; auf die warten sie in Salvador schon seit 10 Jahren und wohl noch weitere 10 Jahre. :cry:


Nur Pech, dass man in Deutschland besonders nach zB Gold durchsucht wird. Kann bei Nichtanmeldung sehr teuer werden.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Re: Ringe kaufen in Brasilien: Lohnt sich das

Beitragvon herrfranz » Mo 15. Okt 2012, 00:41

In BR kauft man auch kein Gold, da kauft man nur die Steine
hehehe, die kann man vor dem einchecken schlucken, da soll sie er finden :twisted:
Spass beiseite wenn sich da wer auskennt fährt er in die Smaragdminen in Goias, Minas..... Halbedelsteine kriegt man auch billigst hier usw.
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Re: Ringe kaufen in Brasilien: Lohnt sich das

Beitragvon cabof » Mo 15. Okt 2012, 09:42

man sollte nur die überteuerten Steine kaufen, wenn man Spaß an bunten Klunkern hat. Mein BR Bekannter hatte ein paar Steine, die wurden auf 100 Euros geschätzt (hier in Köln, seinen Kaufpreis kannte er nicht mehr) - aber NIEMAND hatte ein Kaufinteresse - bleibt
nur Ebay ab 1 € - rausgeschmissenes Geld - er hat sie wieder mit nach BR genommen, dort werden sie in der Schatulle versauern.

Ich glaube nicht, das der kleine Mann (wir Touristen/Residents) ein Geschäft in Sachen Brasilien tätigen kann, in BR will man alles
aber kann nicht zahlen - in DE hat keiner Interesse an Waren aus BR...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Ringe kaufen in Brasilien: Lohnt sich das

Beitragvon Itacare » Mo 15. Okt 2012, 10:52

Ein Stein gleicher Farbe, gleichen Schliffs, gleicher Größe etc. kann € 5.- wert sein - oder auch € 5.000.-

Ich jedenfalls kenne den Unterschied nicht. Müsste glauben was mir der Verkäufer erzählt, deshalb lasse ich die Finger weg.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5215
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Ringe kaufen in Brasilien: Lohnt sich das

Beitragvon zagaroma » Mi 17. Okt 2012, 16:02

Itacare hat geschrieben:Ein Stein gleicher Farbe, gleichen Schliffs, gleicher Größe etc. kann € 5.- wert sein - oder auch € 5.000.-


Der Stein für 5 Euro ist synthetisch, aus Glas oder Plastik.

Der Stein für 50 E ist im Labor gezüchtet. Grosser Ofen, viel Hitze, da wächst das gleiche Mineral in Nullkommanix. Viel schneller und einfacher, als ihn aus der Erde zu graben. Ist echt, aber nicht natürlich gewachsen und billig.

Der Stein für 500 E ist aus der Erde geholt, aber von minderwertiger Qualität, deshalb wird nachgeholfen, indem man ihn auf 3000 Grad erhitzt und damit Einschlüsse beseitigt und die Farbe intensiviert. 90 % aller Steine in der Schmuckindustrie sind so "verbessert".

Der Stein für 5000 E ist rein Natur. So wie er aus der Erde kam, nur geschliffen. Die werden immer seltener und immer teurer. Nur die obere Spitze des ganzen Minerals hat diese Qualität und der Rest wird halt nicht weggeworfen, sondern wie gesagt aufbereitet.

Der Stein für 50000 Euro ist die Königs-Qualität. Einer von 100 Millionen. Der hellweisse Diamant aus Südafrika, der Dschungel-grüne Smaragd aus den Minen in Columbien, der Madonnenmantel-blaue Saphir aus Kashmir, der Taubenblut-rote Burma-Rubin. Lupenrein und absolut perfekt, das wertvollste Geschenk der Natur. Es finden sich kaum noch welche, die Minen sind inzwischen schon abgebaut und leer.

Das gilt vom Diamanten bis zum Rosenquartz für ALLE Steine.

Es erfordert teure und komplizierte Analysen, um den Unterschied festzustellen. Der Laie muss sich auf die Ehrlichkeit des Verkäufers verlassen und wird in 90 % der Fälle aufs Kreuz gelegt.

Also bitte nie, nie glauben, dass man einen Stein, der angeblich 5000 E wert ist, als Schnäppchen für 500 E bekommen kann. Kein Verkäufer ist so idiotisch. Was man bekommt, ist der Stein für 5 Euro, im besten Fall den für 50.

Investment-Qualität bekommt man NUR beim seriösen Juwelier, und man muss sie bezahlen. Es lohnt sich trotzdem, weil der Wert ständig steigen wird.
Zuletzt geändert von zagaroma am Mi 17. Okt 2012, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1943
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 699 mal
Danke erhalten: 1156 mal in 626 Posts

Re: Ringe kaufen in Brasilien: Lohnt sich das

Beitragvon Itacare » Mi 17. Okt 2012, 16:35

zagaroma hat geschrieben:
Es erfordert teure und komplizierte Analysen, um den Unterschied festzustellen. Der Laie muss sich auf die Ehrlichkeit des Verkäufers verlassen und wird in 90 % der Fälle aufs Kreuz gelegt..


Genau das. Aber es gibt auch echte Steine für € 5.-, natürlich in übler Qualität. Der Markt ist nur für Profis durchsichtig. Teure Stücke werden von seriösen Händlern mit Zertifikat verkauft. Dazu wiederum sollte man den Händler kennen. Oder die Finger davon lassen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5215
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Ringe kaufen in Brasilien: Lohnt sich das

Beitragvon zagaroma » Mi 17. Okt 2012, 16:54

Itacare hat geschrieben:
Genau das. Aber es gibt auch echte Steine für € 5.-, natürlich in übler Qualität. Der Markt ist nur für Profis durchsichtig. Teure Stücke werden von seriösen Händlern mit Zertifikat verkauft. Dazu wiederum sollte man den Händler kennen. Oder die Finger davon lassen.


Klar gibt es die, es sind aber nur gewöhnliche trübe Quartze oder Halbedelsteine, sehr beliebt bei Esotherikern und sicher faszinierend und voll mit all den Energien und Fähigkeiten, die ihnen nachgesagt werden.

Einen klaren und transparenten Stein (wie z.B. einen Amethyst, der ja auch ein Quartz ist), bekommt man allerdings für diesen Preis wirklich nur aus Glas.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1943
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 699 mal
Danke erhalten: 1156 mal in 626 Posts

Re: Ringe kaufen in Brasilien: Lohnt sich das

Beitragvon Itacare » Mi 17. Okt 2012, 20:42

Edelsteine im engeren Sinn sind eh nur Diamant und Korund, alles andere wird namentlich zum Halbedelstein aufgepeppt.
Andererseits habe ich mal auf einer Schmuckmesse - glaub das war in Teofilo Otoni – einen Alexandrit gesehen der mehr kosten sollte als ein lupenreiner Diamant gleicher Größe. Vielleicht eine besondere Reinheit oder Farbe – keine Ahnung, mir blieb es unerschlossen. Man muss vermutlich zig Jahre in diesem Geschäft sein um das zu verstehen.

P.S. Zagaroma, in den Seifen Sri Lankas kannst Du durchaus dem Capo echte, frisch ausgebuddelte Korunde für n paar Dollar das Stück abkaufen. Ob sie das wert sind – ich weiß es nicht.
Vor vielen Jahren brachte ich meiner Mutter aus Malaysia eine Zuchtperlenkette mit, kostete umgerechnet ca. 20 DM, direkt in der Farm gekauft. Eine sogenannte oder selbst ernannte Expertin behauptete meiner Mutter gegenüber, die sei unter DM 800.- nicht zu haben.
Wie gesagt, nicht nebulös oder grau dieser Markt, sondern, zumindest für Laien, völlig undurchsichtig.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5215
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Ringe kaufen in Brasilien: Lohnt sich das

Beitragvon zagaroma » Do 18. Okt 2012, 02:53

Leute, wir haben seit 30 Jahren ein Juweliergeschäft in Rom, das ist unser Beruf. Ihr könnt ruhig glauben, was ich hier sage, wir kennen das Geschäft in- und auswendig und ich habe ein Diplom als Mineraloge.

Itacare, die Edelsteine sind vier: Diamant, Smaragd, Saphir und Rubin. Alle anderen sind Halbedelsteine und es gibt sehr wertvolle darunter wie Aquamarin, Opal, Tanzanite oder Amethyst.

Korund ist das Mineral, aus dem auch Rubine und Saphire sind, weshalb er in Sri Lanka als "Edelstein" an die Turisten verkauft wird. Ihm fehlen aber die Zusätze von den Metallen, die die Farbe des Steines erzeugen (Chrom für Rubin-rot und Eisen für Saphir-blau), und er ist deshalb so gut wie wertlos. In den letzten Jahren ist der Korund öfter mal als gelber, lila oder rosa "Saphir" aufgetaucht, was technisch gesehen fast korrekt ist, aber der Saphir hat eben nur mit seiner blauen Farbe einen wirklichen Wert.

Und dann hat der italienische Star-Juwelier Bulgari eine Kollektion namens "Saphir-Blume" herausgebracht und Korunde guter Qualität in allen Farben mit den Edelsteinen gemischt, und schwupps war der Korund im Geschäft. Viel wert ist er allerdings immer noch nicht und wird es auch nie sein, dafür gibt es einfach zu viel davon.

Natürlich kann man vor Ort billiger eine Zuchtperlenkette oder Steine kaufen. Es ist allerdings selten, dass man für 20 Euro etwas bekommt, das wirklich 800 wert ist. Aber ist doch egal, was ist gegen eine schöne Kette für wenig Geld einzuwenden?
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1943
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 699 mal
Danke erhalten: 1156 mal in 626 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]