Rio: 25 Tote bei Drogenkrieg

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Rio: 25 Tote bei Drogenkrieg

Beitragvon mikelo » Mi 18. Apr 2007, 15:04

Zusammenstöße zwischen Drogenbanden und andere Schießereien haben in Rio de Janeiro mindestens 25 Menschen das Leben gekostet und im Zentrum sowie auf einem Friedhof der brasilianischen Metropole Panik ausgelöst. Wie Medien berichteten, dauerten die Unruhen mehr als 15 Stunden. Unter den Toten seien 22 mutmaßliche Drogenhändler, ein Räuber, ein Polizeibeamter sowie ein von einem Querschläger getroffener Passant, hieß es. Außerdem habe es zahlreiche Verletzte gegeben.
http://www.bild.t-online.de/BTO/new...xt=1703184.html
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon supergringo » Mi 18. Apr 2007, 15:39

Doppelt schlampig recherchiert:
Erstens ist die Meldung nicht neu, siehe -> 6582/brasil-vs-eua/

Zweitens, wenn schon alles in einen Topf geworfen wird und alle (?) Toten von der BILD aufgezählt werden (innerhalb welchen Zeitraums?), fehlt zumindest der vom durch einen Augenzeugen (angeblich Rechtsanwalt und Ex-Zivilbulle) unter Beifall der Passanten erschossenen Räubers angeschossene Geschäftsmann (kompliziert, was), der seinen Verletzungen auf dem Weg zum Krankenhaus erlag!
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

schiesserei

Beitragvon amigoalemao » Mi 18. Apr 2007, 15:50

habs mir gestern auf Globo und SPT angesehn!!
kann nur sagen "leider triffts nie die richtigen"momentan werden mehr durch fehlschuesse erschossen .
mir koennen nur die leute Leid tun die da wohnen muessen und nix damit zutun haben.
Glaube kaum das das ne gute Propaganta fuer die PAN 2007 ist.
Benutzeravatar
amigoalemao
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 30. Mär 2007, 20:53
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Mi 18. Apr 2007, 16:14

Das die BILD-Zeitung immer so schamlos übertreiben muss ... :roll:

Kann SG nur Recht geben ... die lokalen Presseberichte und auch Fernsehreportagen stimmen in Sachen Anzahl und Herkunft der Toten weitestgehend überein (und man berichtet auch nicht von "Ziviltoten"!)

Hierzu ein Auszug aus JB:

Zitat:

Sobe para 13 o número de mortos na Mineira

Agência JB

RIO - A Secretária de Segurança Pública informou que subiu para 13 o número de mortos no confronto armado entre quadrilhas rivais, ocorrido na madrugada e na manhã desta terça-feira, no Morro da Mineira, no Catumbi, Zona Norte do Rio. Os corpos foram levados para o Hospital Souza Aguiar, no Centro.

Dez pessoas foram presas até o momento. A Secretaria Municipal de Saúde (SMS) informou que foram atendidos até às 14 horas, no Hospital Souza Aguiar, 15 pacientes das ocorrências no Morro da Mineira.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon mikelo » Mi 18. Apr 2007, 21:54

Lemi hat geschrieben:Das die BILD-Zeitung immer so schamlos übertreiben muss ... :roll:

Kann SG nur Recht geben ... die lokalen Presseberichte und auch Fernsehreportagen stimmen in Sachen Anzahl und Herkunft der Toten weitestgehend überein (und man berichtet auch nicht von "Ziviltoten"!)

Hierzu ein Auszug aus JB:

Zitat:

Sobe para 13 o número de mortos na Mineira

Agência JB

RIO - A Secretária de Segurança Pública informou que subiu para 13 o número de mortos no confronto armado entre quadrilhas rivais, ocorrido na madrugada e na manhã desta terça-feira, no Morro da Mineira, no Catumbi, Zona Norte do Rio. Os corpos foram levados para o Hospital Souza Aguiar, no Centro.

Dez pessoas foram presas até o momento. A Secretaria Municipal de Saúde (SMS) informou que foram atendidos até às 14 horas, no Hospital Souza Aguiar, 15 pacientes das ocorrências no Morro da Mineira.






Chega a 25 o número de pessoas mortas em tiroteios entre traficantes e confrontos com a PM (Polícia Militar) desde a noite de segunda-feira (16), na região metropolitana do Rio. No pior episódio, tiroteios mataram 13 apenas no morro da Mineira, no centro do Rio, na terça (17). Onze suspeitos estão presos.

Entre a noite de terça e a manhã desta quarta, uma pessoa foi morta no bairro de Costa Barros e cinco nas cidades de São Gonçalo, Belford Roxo e Nova Iguaçu.

Na terça, os tiroteios ficaram concentrados na região do morro da Mineira --onde a situação é considerada tranqüila nesta quarta. O local tem sido palco de confrontos entre traficantes das facções criminosas CV (Comando Vermelho) --que dominava a área-- e ADA (Amigos dos Amigos) --que a domina atualmente-- com freqüência, desde o começo deste ano.

A maioria já chegou morta ao hospital municipal Souza Aguiar a bordo de um carro blindado da PM chamado de Caveirão. Durante a operação, a PM realizou buscas no cemitério do Catumbi, suspendendo os serviços funerários. No total, foram apreendidos ao menos oito fuzis, cinco pistolas e uma granada, além de porções de drogas.

O primeiro confronto, que matou seis pessoas, ocorreu no fim da noite de segunda-feira, na favela do Rebu, em Senador Camará (zona oeste do Rio). Segundo a PM, uma equipe do 14º Batalhão (Bangu) foi atacada a tiros por um grupo de traficantes da região e revidou. Entre os mortos está um adolescente de 15 anos.

Feridos

Segundo a Secretaria Municipal de Saúde, três pessoas baleadas terça-feira no morro da Mineira permaneciam internadas no Hospital Souza Aguiar, na manhã desta quarta. Uma delas é um rapaz de 24 que foi baleado nas costas e está preso. As outras duas são um homem de 37 anos e outro rapaz, de 22, cujos quadros são estáveis.
http://www1.folha.uol.com.br/folha/coti ... 34312.shtm
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Beitragvon Lemi » Mi 18. Apr 2007, 23:50

Die Bild-Zeitung schreibt von 25 Toten in 15 Stunden ... die Folha de SP von 25 Toten in 2 Tagen (Montag und Dienstag).

Die Folha hat sicherlich exakter recherchiert, währenddessen sich die BILD auf den Bandenkrieg in der Mineira bezog - die Gesamtstatistik der 2 Tage sicherlich reisserischer fand ... mehr braucht man hierzu sicherlich nicht zu sagen.

Allerdings werden den BILD-Leser die wirklichen Zahlen sicher nicht interessieren, mal ganz davon abgesehen, dass keiner von ihnen in irgendeiner Weise recherchieren wird. Somit hat die BILD ihre Tücher wieder im Trockenen.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon tinto » Do 19. Apr 2007, 18:26

Lemi hat geschrieben:Die Bild-Zeitung schreibt von 25 Toten in 15 Stunden ... die Folha de SP von 25 Toten in 2 Tagen (Montag und Dienstag).

...


15 Stunden kann man auch auf Montag und Dienstag verteilen, sagen wir mal 7 Stunden vor Mitternacht und 8 danach....Hauptsache, sie sind Tod. Und das ist dann wohl die Wahrheit :idea:
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon dietmar » Do 19. Apr 2007, 19:49

Ich habe von 24 Stunden geschrieben (s. BrasilienPortal / Veröffentlicht gestern MI um 13.45 Uhr BRT).

So ganz bekomme ich das aber auch nicht mehr auf die Reihe:

a) 14 Tote in Mineira von Di, 7 Uhr bis 12 Uhr
b) 7 Tote in Rebu "na madrugada desta terça-feira"

Da war ich bei 21, habe dann den in der Kneipe noch mit reingenommen + 3 bei einer Polizeiaktion im Norden von Rio (Nacht von Dienstag auf Mittwoch) und kam so auf 25 ... alle ab Dienstag 0 Uhr bis (sind wir mal grosszügig) Mittwoch 0 Uhr... wären dann ja nur 24 Stunden gewesen, vielleicht 30 Stunden maximal ... 15 Stunden aber auf keinen Fall, da kommen wir nur auf max. 20 Tote meiner Meinung nach ....

Habe gelesen, die Zahl in Rebu wurde inzwischen auf 6 reduziert .... den Räuber habe ich wohl überlesen .... war das die Geschichte in der Nähe der amerikanischen Botschaft, wo auch die überfallene starb?

Übrigens hat sich terra auch (allerdings bereits Dienstag abend) korrigiert:

Ao contrário do que foi publicado anteriormente pelo Terra na notícia Rio tem 21 mortos durante confrontos em favelas, no dia 17 de abril de 2007, às 17h58, as 21 mortes no Rio de Janeiro aconteceram nas últimas 24 horas, e não nesta terça-feira. A informação foi corrigida no mesmo dia, às 20h35.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]