Rio de Janeiro - Cidade Maravilhosa oder "Pesadelo"?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Rio de Janeiro - Cidade Maravilhosa oder "Pesadelo"?

Beitragvon Brazil53 » Di 22. Sep 2015, 21:34

Und nicht vergessen, Rio hat auch schöne Seiten.

noch ein paar Bilder aus Arpoador.

arpoador 1.jpg


arpoador 2.jpg


arpoador 3.jpg


arpoador 4.jpg


arpoador 5.jpg
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
angrense, Cheesytom, GatoBahia, Reviersport

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rio de Janeiro - Cidade Maravilhosa oder "Pesadelo"?

Beitragvon angrense » Di 22. Sep 2015, 21:40

Brazil53 hat geschrieben:Und nicht vergessen, Rio hat auch schöne Seiten.

Ohne Frage! Ich wäre fast dorthin ausgewandert... allerdings hat die aktuelle Krise dazu beigetragen es nicht zu tun.
Dann lieber öfter mal Urlaub machen. :cool:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Rio de Janeiro - Cidade Maravilhosa oder "Pesadelo"?

Beitragvon GatoBahia » Di 22. Sep 2015, 21:46

@ Brazil53:

Besonders die Rückseiten :cool:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
angrense, Cheesytom

Re: Rio de Janeiro - Cidade Maravilhosa oder "Pesadelo"?

Beitragvon moni2510 » Mi 23. Sep 2015, 14:20

12039497_943764345684334_29613655255539188_n.jpg
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3003
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
angrense, Cheesytom

Re: Rio de Janeiro - Cidade Maravilhosa oder "Pesadelo"?

Beitragvon sefant » Mi 23. Sep 2015, 16:34

Was bringen die schönen Seiten, wenn man sie nicht geniessen kann?

Rio ist mittlerweile einfach nur noch ein kompletter Müllhaufen. Schwimmen kannst du nicht mehr, selbst im Sand liegen ist gesundheitsgefährdend. Aussicht geniessen wenn du dich eigentlich ständig umgucken solltest, wer denn so alles in deiner Nähe ist?

Nein Danke.

Ich zieh dann weiterhin in die kleinen Strandnester und mache dort Urlaub, da ist das Risiko deutlich geringer.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Folgende User haben sich bei sefant bedankt:
Itacare

Re: Rio de Janeiro - Cidade Maravilhosa oder "Pesadelo"?

Beitragvon Brazil53 » Mi 23. Sep 2015, 16:46

Na ja, wie man einen Ort erlebt ist immer subjektiv.
Alles beschriebene ist nichts neues...

Ich habe mich immer wohl gefühlt in Rio und Umgebung. Allerdings halte ich mich selten an den touristischen Orten auf.
Also Rio bleibt für mich immer eine interessante Stadt, mit vielen schönen Nischen und liebenswerten Menschen.

Ich kann natürlich auch jeden verstehen, den alles nicht gefällt.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Re: Rio de Janeiro - Cidade Maravilhosa oder "Pesadelo"?

Beitragvon moni2510 » Mi 23. Sep 2015, 17:01

für mich war nicht zuletzt die steigende Kriminalität Grund aus Rio aufs Land und dann zurück nach Deutschland zu ziehen. Wenn ich jetzt sehe, was in meinem geliebten Catete abgeht, möchte ich heulen.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3003
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

Re: Rio de Janeiro - Cidade Maravilhosa oder "Pesadelo"?

Beitragvon GatoBahia » Mi 23. Sep 2015, 17:16

sefant hat geschrieben:Was bringen die schönen Seiten, wenn man sie nicht geniessen kann?

Rio ist mittlerweile einfach nur noch ein kompletter Müllhaufen. Schwimmen kannst du nicht mehr, selbst im Sand liegen ist gesundheitsgefährdend. Aussicht geniessen wenn du dich eigentlich ständig umgucken solltest, wer denn so alles in deiner Nähe ist?

Nein Danke.

Ich zieh dann weiterhin in die kleinen Strandnester und mache dort Urlaub, da ist das Risiko deutlich geringer.


Mein Gott eh, Rio ist bestimmt nicht der schönste Badeort der Welt aber so wie du es beschreibst hab ich es nicht erlebt! Schöner und ruhiger als Bahia ist sowieso keine andere Stadt :cool:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Rio de Janeiro - Cidade Maravilhosa oder "Pesadelo"?

Beitragvon moni2510 » Mi 23. Sep 2015, 20:06

Am LieblingkKiosk auf Aterro sitzen, ein kaltes Bier in der Hand und dann packt einer die Klampfe aus https://youtu.be/aK-k0SstIJQ

Mittlerweile wurde der Kiosk auch überfallen, wie so ziemlich jeder meiner Bekannten in Rio. Der Sohn meines Mannes hat sein Fahrrad verloren, aber sein Leben Gott sei Dank behalten (was musste er sich auch wehren)...
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3003
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

Re: Rio de Janeiro - Cidade Maravilhosa oder "Pesadelo"?

Beitragvon Ralfou » Mi 23. Sep 2015, 21:04

moni2510 hat geschrieben:Wenn ich jetzt sehe, was in meinem geliebten Catete abgeht, möchte ich heulen.


Immer wenn ich in Rio war, bin ich in Catete im Hotel Monterrey abgestiegen, war immer recht günstig. Einmal waren wir auch in einem kleinen Motel dort, als wir auf die Schnelle kein Hotel gekriegt haben, hihi. Ich mochte den Stadtteil sehr, irgendwie ruhig, einfach, unprätentiös und doch voller urbanem Leben und Charme. Gerne war ich da auch am Strand von Flamengo, nicht im Wasser, für mich war Rio nie ein Bade-Ort, Wasserqualität hin oder her, aber war einfach so da und habe mir die Menschen angeschaut. War das letzte Mal 2004 da. Hat sich das wirklich so doll verändert? Ein Jammer...
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]