Rio de Janeiro im Juli, August, September

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Beitragvon melanie84 » Sa 23. Jun 2007, 12:50

In der Dominikanischen Republik und in Kuba waren wir bereits. Haben dort schöne Urlaube erlebt, schöne Strände gesehen und nette Menschen kennengelernt. Außerdem liebe ich Merengue, Bachata, Salsa usw. und tanze auch sehr gerne dazu. Aber jetzt wären wir bereit für ein neues Land und da dachten wir an Brasilien. Jamaica ist sicher auch nicht schlecht, bietet viele schöne Strände usw. aber im Moment sind wir davon nicht so überzeugt.

Letzte Woche habe ich dann euer Forum gefunden und habe mich sofort quer durchs Forum gelesen. Teilweise war ich zwar schockiert von der Kriminalität, Sextourismus usw. aber auf der anderen Seite find ich es doch interessant und spannend. Würde schon gerne die Mentalität und die Lebensfreude der Menschen kennenlernen...

Naja, irgendwann werde ich sicher nach Brasilien kommen, da bin ich schwer davon überzeugt - vielleicht ja nächsten Sommer???

LG Melanie
Benutzeravatar
melanie84
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 11:49
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon pocoto » Sa 23. Jun 2007, 13:10

und genau weil du es interessant und spannend findest, wirst du es irgendwann mal sehen. Vielleicht soltest du drüber nachdenken ob du nicht mit gleichaltrigen Freunden hinfahren möchtest, denn dann fällt der Familienfaktor weg und der ist eigentlich das störende an der Geschichte mit Rio. Ich würde auch nie für jemanden aus meiner Familie die Verantwortung dort übernehmen wollen. Jeder muss dort schön brav auf sich selbst aufpassen und wie soll man das von einem 12 jährigem Kind verlangen können?

Apropo tanzen. Wo gute Musik herkommt wird auch gut getanzt. Follow this link http://www.youtube.com/watch?v=CnzGWNbY ... ed&search= da kannst du sehen was so abgeht in Sachen tanzen. Ist aber der Dancehallqueen Kontest in Europa. Ist ganz anders als Salsa, hat auch viel mehr mit Akrobatik und noch mehr mit Erotic zu tun als Salsa, ist also nicht mit einer einfachen Schrittfolge + Popowackeln abgetan.
Zuletzt geändert von pocoto am Sa 23. Jun 2007, 15:00, insgesamt 2-mal geändert.
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon melanie84 » Sa 23. Jun 2007, 13:47

Wahrscheinlich hast du recht mit allem was du "pocoto" schreibst. Es muss jeder für sich selber entscheiden, ob er das Risiko eingehen will oder nicht bzw. auf sich aufpassen. Dafür ist man mit 12 noch zu jung, das sehe ich ein! Leider ist es aber nicht so einfach eine passende Reisebegleitung zu finden...
Benutzeravatar
melanie84
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 11:49
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon pocoto » Sa 23. Jun 2007, 14:13

Tja, Melanie ich würde mich zwar selber gerne zur Verfügung stellen, da ich um die Zeit auch dort bin, aber meine Frau bringt mich sicher um wenn ich mit einer jungen Gringa daher komme und ihr erkläre das ich dir nur die Stadt zeigen will.

Du hast mehrere Möglichkeiten. Entweder du überredest jemanden von deinen Freunden oder du fragst hier mal im Forum an ob jemand so nett ist und dir die Stadt zeigt (gibt genug Leute aus Rio hier) oder du suchst dir einen deutschsprachigen Tourguide aus Rio im Internet. Auf ebay sind da immer wieder welche zu finden, die ihre Dienste anbieten.

Eines kannst du dir aber sicher sein, du bist nicht sehr lange alleine in Rio, falls du doch alleine fliegen solltest. Es ist das selbe Spiel wie bei den Jungs, geh einmal den Strand rauf und runter, suche Augenkontakt und du wirst schnell merken, dass man auch mit Händen und Füßen reden kann.
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon fantasma » Sa 23. Jun 2007, 19:07

Hallo Melanie,

ich glaube, dass für einen Badeurlaub mit Familie die brasilianischen Großstädte nicht wirklich geeignet sind. 2 Wochen an der Coba können sich ganz schön hinziehen, weil außer Liegestuhl ausleihen und Bier aus der Styropor Kiste, gibt es da nicht so viel. Die wirklich schönen Strände mit „Bade-Infrastruktur“ liegen hinter Bara da Tijuca und das ist richtig weit weg.

Was vielleicht eine Alternative für euch wäre, ist nach Salvador zu fliegen und einen Badeurlaub in Praia do Forte zu verbringen (http://www.praiadoforte.org.br). Wenn Ihr vor dem Rückflug noch einige Tage ins Hotel in Salvador Stadt geht, dann könnte das eine ganz gute Mischung werden.

Praia do Forte und das Pelourinho in Salvador sind nach meiner Meinung „sicherheitstechnisch“ recht unproblematisch.
Benutzeravatar
fantasma
 
Beiträge: 149
Registriert: So 10. Sep 2006, 17:57
Wohnort: München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon pocoto » Sa 23. Jun 2007, 23:51

Oi Fantasma,

mit Barra hast du recht, aber warum behauptest du das man an der Cob(p)a nichts anderes machen kann als Liegestuhl ausleihen und Bier aus Styropor Kisten zu kaufen? War das dein Urlaub an der Copacabana?
Also ich war fast jeden Tag Wellenreiten, habe Beachvolleyball gespielt, war joggen, hab dazwischen in den anliegenden Restaurants sehr gut gespeisst und geflirtet bis zum umfallen.

Ist übrigens ein gutes Beispiel, ein und der selbe Strand und doch völlig unterschiedlich erlebt.

Die anderen Ziele sind auch geil, aber Melanie will doch unbedingt mal nach Rio soweit ich das mitbekommen habe.
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon fantasma » So 24. Jun 2007, 06:30

Oi Pocoto,

das hast du völlig falsch verstanden. Ich hatte in Rio immer eine super Zeit. Aber mit Freundin und Kind würde ich keinen Familienurlaub dort verbringen wollen. Da gibt es doch schönere Ecken in Brasilien. Und flirten ist mir bei Todesstarfe verboten worden ;-).
Benutzeravatar
fantasma
 
Beiträge: 149
Registriert: So 10. Sep 2006, 17:57
Wohnort: München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon melanie84 » So 24. Jun 2007, 11:56

Kann ich mir schon vorstellen, dass man in Rio nicht lange alleine bleibt. Finde das teilweise sogar sehr praktisch, so lernt man Land und Leute besser kennen, sieht die schönsten Ecken, kommt in die besten Discos, lernt noch tanzen nebenbei usw. Diese Erlebnisse durfte ich auch schon mal miterleben mit meinem ehemaligen Freund aus der Dominikanischen Republik. Ob ich mir das alles aber noch einmmal antun würde ... glaube, dass Brasilianer auch nicht viel besser sind als Dominikaner (bitte nicht falsch verstehen, ist nicht böse gemeint). Aber das wäre jetzt ja ein anderes Thema.

Eine Reisebegleitung zu finden ist in meiner Gegend wirklich nicht so leicht. Der Großteil meiner Freunde fährt einmal im Jahr nach Italien (nach Jesolo) und das wars. Für mich ist das zu wenig, da bleibt mir nichts anderes übrig als mit Familie (Mama, Schwester und kleinem Brüderchen) zu verreisen. Wobei ich sagen muss, verstehe mich sehr gut mit meiner Familie, hatten immer viel Spaß zusammen und konnten uns immer arrangieren.

Großteils wollten wir am Strand verbringen, ab und zu shoppen, die Stadt erkunden, Corcovado und Zuckerhut besichtigen, vielleicht auch einen Helikopterflug machen, etc. ansonsten würden wir uns überraschen lassen. Es wäre natürlich praktisch, wenn man einen privaten Reiseführer (vielleicht jemand hier vom Forum) hätte, der einem alles zeigt. Da hätten wir nichts dagegen :lol:
Benutzeravatar
melanie84
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 11:49
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon pocoto » So 24. Jun 2007, 13:12

@fantasma
Ich weiß genau was du meinst mit flirten bei Todesstrafe und so. Ich würd Melanie auch gern ein bisserl "mein" Rio zeigen, aber dann fliegen garantiert die Fetzen daheim und das ist es dann doch wieder nicht wert.

@melanie
Na sicher findest du das praktisch, ist doch klar, dass man in deinem Alter nicht alleine in einer Stadt wie Rio herumgruken will. Und du hast recht, Rio von der Sicht der Einheimschen kennen zu lernen ist eine ganz andere Sichtweise als sie hier im Forum teilweise dargestellt wird. Du hättest sehr oft ein Aha Erlebnis, galube mir. Es gibt zwei Arten von Touristen, die einen fahren einmal hin, informieren sich nicht, verbringen die Zeit am Strand oder am Karneval und setzen sich nicht mit der Thematik dort auseinander, sind enttäuscht, werden vielleicht überfallen und kommen nie wieder.

Die anderen und da zähle ich dich dazu, fahren hin, lernen Leute kennen, erleben einen Urlaub der anderen Art, werden vom Fieber ergriffen und wollen nicht mehr weg bzw. kommen immer wieder.

Tja, liebe Melanie ich glaub auch das die Brasi Männer nicht besser sind als die von der Dom-rep. Sind vielleicht noch einen Tick exotischer? Aber ich als Mann kann dir da leider nicht viel sagen. Bei den Frauen ist es so, ausser das sie Eifersüchtig sind bis irgendwo hin, sind sie echt o.k.! :oops: :lol:

Verfasse am Besten einen eigenen Beitrag das du jemanden suchst der dir Rio zeigt. Es liest nicht jeder hier mit, wenn du einen eigenen Beitrag machst sind die Chancen höher.

Und bitte fahr nie mehr nach Jesolo. Wir Ösis bezeichnen das als Hausmeisterstrand. Wenn ich die Leute von dort sehen will, geh ich hier in Wien beim Aldi einkaufen. Einfach mal an der Kassa umdrehen und du weisst was ich meine . . .
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon fantasma » So 24. Jun 2007, 15:23

@pocoto
Kann es sein, daß du ein wenig untern dem Pantoffel stehst? Kann ich gar nicht verstehen :roll:

@melanie
Wie auch immer ihr euch entscheidet, du musst hier unbedingt berichten, wie es dir gefallen hat.
Benutzeravatar
fantasma
 
Beiträge: 149
Registriert: So 10. Sep 2006, 17:57
Wohnort: München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]