Rio de Janeiro! Traumurlaub oder gefangen im Hotel?

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Re: Rio de Janeiro! Traumurlaub oder gefangen im Hotel?

Beitragvon cabof » Mo 11. Feb 2013, 21:31

Im Prinzip kommt man überall mit Kreditkarte durch, d.h. Geld braucht man schon zB für Bus/Taxifahrten, Internetcafé, den schnellen
Cafezinho oder Suco an der Ecke - und - wollen wir nicht hoffen - für den Dieb. Ein Eis oder ein Getränk bei ambulanten Strandverkäufer
geht sicherlich auch nur über Bargeld. Noch ein Tip: immer Kleingeld mitführen, Münzen etc. - es kommt immer wieder vor, das die Leute kein Wechselgeld haben - früher war das ganz schlimm, hat sich gebessert.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rio de Janeiro! Traumurlaub oder gefangen im Hotel?

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 11. Feb 2013, 21:33

chillerella hat geschrieben:Oi!




Wie ist es den in Rio mit den öffentlichen Toiletten? Gibt es viele? Sind sie leicht zu erkennen?

Wir haben vor unser Reisebuget in Euro mitzunehmen. Eine keine Betrag wollen wir dann vor Ort im Flughafen tauschen zB um das Taxi zum Hotel zu bezahlen. Den Rest wollen wir dann am nächsten Tag in einer Wechselstube wechseln. Was haltet ihr davon?

Ich freu mich weiter auf eure Tipps und Anregungen!


Du kannst direkt bei Ankunft am Flughafen die Toiletten ausprobieren. Sind alle sauber. Am Busbahnhof und wenn vorhanden an U-Bahn Stationen auch. In gute Restaurants legt man auch großen Wert auf Sauberkeit. Lass es nie bis zum Gehtnichtmehr aushalten. Sonst bleibt dir notfalls nur der Gang auf eine versiffte Toilette. Bei längeren Busreisen immer Toilettenpapier mitnehmen. Es werden insbesondere in Minas Gerais und Bahia (São Paulo und Rio sind ok) nur die schlechtesten Raststätten angefahren. Dort werden dann Essen meist überteuert R$ 40,00/Kilo und Snacks zB Chips Pringles für R$ 15,00 angeboten. Proviant solltest du vorher im Supermarkt kaufen. Auch etwas zu trinken. Denn meistens hält der Bus erst nach 2 1/2 Std. Das kann schon mal eng werden, wenn es sehr heiß ist. Auf weiteren Strecken wird meistens kein kostenloses Wasser angeboten, weil man die Fahrgäste dazu zwingen will, in den überteuerten Lizenzraststätten zu kaufen. Denkt auf jeden Fall an eine Kreditkarte. Auch die Schrankschließfächer in den Hotelzimmern sind nicht sicher und auch nicht versichert. Du kannst alles am Flughafen tauschen. Der Kurs ist meist besser. Du wirst auch von irgendeinen Bimbo zwecks Schwarztausch angesprochen. Kannst du mit einem Teil auch machen. Musst aber nicht. Vielleicht tauscht dir hier im Forum einer aus Rio, der Euros braucht. Wäre für beide Seiten besser. Viel Spaß und einen guten Flug.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4593
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 686 mal in 542 Posts

Re: Rio de Janeiro! Traumurlaub oder gefangen im Hotel?

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 11. Feb 2013, 21:41

frankieb66 hat geschrieben:
chillerella hat geschrieben:Wir haben vor unser Reisebuget in Euro mitzunehmen. Eine keine Betrag wollen wir dann vor Ort im Flughafen tauschen zB um das Taxi zum Hotel zu bezahlen. Den Rest wollen wir dann am nächsten Tag in einer Wechselstube wechseln. Was haltet ihr davon?

Keine gute Idee! Ja, ich weiß, derzeit gibt es Probleme mit der Bargeldabhebung, aber in Brasilien kann man fast Alles mit Kreditkarte zahlen. Das würde ich machen. Selbst Kleinstbeträge. Warum: 1) der Wechselkurs ist wesentlich besser, selbst unter Berücksichtigung des 1-2% Extragelds für Auslandseinsatz fahrt ihr besser, und 2) ist es "sicherer". Krediditkarten kann man zwar auch verlieren bzw. können gestohlen werden, aber man kann sie auch sperren lassen. Bei Bargeld, egal ob EUR oder R$ geht das nicht.


Das stimmt alles. Jeder muss allerdings bei seiner Bank nachfragen, ob die Kreditkarte auch für Brasilien freigeschaltet ist und wieviel pro Tag abgehoben werden kann bzw. welches Limit es gibt oder man festlegen kann. Viele Banken haben das System geändert und alle Karten für das Ausland gesperrt und jeder Kontoinhaber muss es vorher freischalten lassen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4593
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 686 mal in 542 Posts

Re: Rio de Janeiro! Traumurlaub oder gefangen im Hotel?

Beitragvon moni2510 » Mo 11. Feb 2013, 21:51

chillerella hat geschrieben:
Wir haben vor unser Reisebuget in Euro mitzunehmen. Eine keine Betrag wollen wir dann vor Ort im Flughafen tauschen zB um das Taxi zum Hotel zu bezahlen. Den Rest wollen wir dann am nächsten Tag in einer Wechselstube wechseln. Was haltet ihr davon?



In der Rio Branco (Ecke Visc. Inhauma) gibts ne ausgezeichnete Wechselstube, da hab ich immer meine Euro in R$ getauscht. Im Moment steht bei mir keine Reise an, sonst haette ich euch die EURO getauscht. Viel Spass. (Ich wuerde aber eher zur Kreditkarte raten, vorallem, wenns ums bezahlen geht)
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Re: Rio de Janeiro! Traumurlaub oder gefangen im Hotel?

Beitragvon cabof » Mo 11. Feb 2013, 22:05

Du kannst alles am Flughafen tauschen. Der Kurs ist meist besser. Du wirst auch von irgendeinen Bimbo zwecks Schwarztausch angesprochen.

Einspruch Euer Ehren: Die Safa-Bank gleich am Ausgang hat einen grottenschlechten Kurs - wie die Banco do Brasil im 3. Stock tauscht,
weiß ich nicht - je nach Ankunftszeit ist die auch geschlossen, würde ich mich nicht drauf verlassen.

Was ich einem Newbie auf keinen Fall anraten würde, Geld bei so einem Wechsler zu tauschen, die Tricks dürften bekannt sein:
Falschgeld, Wechselgeldtrick - da sind die ganz clever, da ist man auf der Verliererseite.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Elsass

Re: Rio de Janeiro! Traumurlaub oder gefangen im Hotel?

Beitragvon moni2510 » Mo 11. Feb 2013, 22:12

Nachtrag: das Taxi vom Flughafen mit Kreditkarte zahlen... das ist am einfachsten und funktioniert bestens mit Vorauskasse.

Nachtrag 2: Neben dem Klopapier auch Tempos mitbringen. Die sind genauso !&@*$#! hier...
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Re: Rio de Janeiro! Traumurlaub oder gefangen im Hotel?

Beitragvon cabof » Mo 11. Feb 2013, 22:35

wenn wir bei dem Thema sind, auf jeden Fall Toilettenartikel aus DE mitbringen, möglichst ein neutrales DEO, mein Kumpel schrieb mir
jetzt, das er nach Gebrauch eines brasil. DEOs starke Rötungen unter den Achseln hat. Sagrotan in allen Formen. Toilettenpapier kann
man ja nicht unbegrenzt vom Volumen her mitbringen, sage mal so: 10er Pack 3-lagig kostet in DE soviel wie 4 Rollen 2-lagig in BR,
auf jeden Fall Sonnenschutz in DE kaufen, Mückenschutz in BR, denn die sind auf die dortigen Plagegeister abgestimmt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Rio de Janeiro! Traumurlaub oder gefangen im Hotel?

Beitragvon frankieb66 » Mo 11. Feb 2013, 22:49

cabof hat geschrieben:wenn wir bei dem Thema sind, auf jeden Fall Toilettenartikel aus DE mitbringen, möglichst ein neutrales DEO, mein Kumpel schrieb mir
jetzt, das er nach Gebrauch eines brasil. DEOs starke Rötungen unter den Achseln hat. Sagrotan in allen Formen. Toilettenpapier kann
man ja nicht unbegrenzt vom Volumen her mitbringen, sage mal so: 10er Pack 3-lagig kostet in DE soviel wie 4 Rollen 2-lagig in BR,

auf jeden Fall Sonnenschutz in DE kaufen, Mückenschutz in BR, denn die sind auf die dortigen Plagegeister abgestimmt.

"Tempo"-Taschentücher: 4-6 Packungen in BR, nur in der Apotheke erhältlich 5-6 R$, bekomme ich hier in D, Moment, muß kurz nachgucken, 24 Stück für knapp 4 R$ ... Klopapier ähnlich krass ... neulich in Brasilien 12 Rollen für 15 R$ gekauft, ok, mehrlagig ... aber trotzdem viel zu teuer für meinen !&@*$#! ... und obwohl ich mir sogar die wahnsinnig überteuerten Papiertaschentücher leisten könnte kaufe ich die nicht sondern kaufe bzw. schneuze mich in Papierservietten (und auch da gibt es große Preisunterschiede, aber günstig gibts die schon ab 0,49R$ die Packung). Das mit den Allergien glaub ich jetzt mal nicht so, kann aber sein. Kann aber auch umgekehrt sein, will sagen dass dt. Produkte Allergien hervorrufen.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 974 mal
Danke erhalten: 855 mal in 623 Posts

Re: Rio de Janeiro! Traumurlaub oder gefangen im Hotel?

Beitragvon cabof » Mo 11. Feb 2013, 22:57

.Peguei uma alergia debaixo dos bracos horrivel,desodorante e muito calor,tambem agua do mar bem salgada,irritou tudo,empolou,ficou vermelho e com espinhas,remedio so piorou,esta melhorando com maizena,vamos ver.

Das muß ich mal so stehenlassen. Um ein neutrales Kieselerde Deo zu finden.... na ja, vielleicht in der Farmacia, frage aber nicht
nach dem Preis. Billige Deos verursachen auch Flecken, schwer rauszukriegen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Rio de Janeiro! Traumurlaub oder gefangen im Hotel?

Beitragvon frankieb66 » Mo 11. Feb 2013, 23:18

cabof hat geschrieben:.Peguei uma alergia debaixo dos bracos horrivel,desodorante e muito calor,tambem agua do mar bem salgada,irritou tudo,empolou,ficou vermelho e com espinhas,remedio so piorou,esta melhorando com maizena,vamos ver.

Das muß ich mal so stehenlassen. Um ein neutrales Kieselerde Deo zu finden.... na ja, vielleicht in der Farmacia, frage aber nicht
nach dem Preis. Billige Deos verursachen auch Flecken, schwer rauszukriegen.

3x duschen täglich? Da brauchts auch kein Sonderdeo.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 974 mal
Danke erhalten: 855 mal in 623 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]