Rio - es gibt keine sicheren Zonen mehr

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Rio - es gibt keine sicheren Zonen mehr

Beitragvon Brazil53 » Do 13. Jul 2017, 15:17

Wie schon viele voraus gesehen haben, erreicht die Kriminalität wieder neue Höchststände. Also von den Tipps an Besucher der Stadt, dass tagsüber die zona sul sicher ist, sollte man Abstand nehmen.
Das Video von Copacabana ist nur ein Beispiel.
Also Vorsicht mit Wertsachen und niemanden über den Weg trauen...

http://g1.globo.com/rio-de-janeiro/bom-dia-rio/videos/t/edicoes/v/bandidos-sao-flagrados-assaltando-turistas-no-calcadao-da-praia-de-copacabana/6004035/
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Regina15, Reviersport, Urs

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rio - es gibt keine sicheren Zonen mehr

Beitragvon GatoBahia » Do 13. Jul 2017, 15:57

Hat es nie gegeben, vor allem die Copa nich (kkkckk) :idea: :lol: #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4815
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1161 mal
Danke erhalten: 553 mal in 445 Posts

Re: Rio - es gibt keine sicheren Zonen mehr

Beitragvon Itacare » Do 13. Jul 2017, 17:27

Die wehrt sich aber auch völlig falsch.
So geht das :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=4je5kjcLZcw
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5350
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 912 mal
Danke erhalten: 1403 mal in 968 Posts

Re: Rio - es gibt keine sicheren Zonen mehr

Beitragvon moni2510 » Fr 14. Jul 2017, 18:02

Cariocas werden sicher bald hier Asyl bekommen, sie kommen ja auch aus einem Kriegsgebiet. Es ist unerträglich geworden. Trotzdem hab ich meine Reise jetzt gebucht, werde aber nur das nötigste in Rio machen und dann so schnell wie möglich aufs Land abhauen. Bin ab 10.12. vor Ort, falls jemand ein Bier trinken will! :mrgreen:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Re: Rio - es gibt keine sicheren Zonen mehr

Beitragvon Regina15 » Fr 14. Jul 2017, 18:29

moni2510 hat geschrieben: Bin ab 10.12. vor Ort, falls jemand ein Bier trinken will!

Schade,fliege am 3.12.zurück, vielleicht ein anderes Mal.
Viel Spaß in der 2.Heimat!
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 857
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1181 mal
Danke erhalten: 498 mal in 300 Posts

Re: Rio - es gibt keine sicheren Zonen mehr

Beitragvon moni2510 » Fr 14. Jul 2017, 19:42

Gibt viel zu erledigen, auch wenn ich gar nicht mehr dort wohne. Aber ein paar Tage Strandurlaub sollten doch drin sein.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Re: Rio - es gibt keine sicheren Zonen mehr

Beitragvon José Datrino » Sa 15. Jul 2017, 19:45

Brazil53 hat geschrieben:Also Vorsicht mit Wertsachen und niemanden über den Weg trauen...


Ich wüsste nicht wann das mal anders gewesen sein sollte?
Die meisten sind doch selbst Schuld wenn sie mit dicken Klunkern, Uhren, vollem Geldbeutel und iPhone durch Rio flanieren. Dabei ist es doch egal welche Zona!
Benutzeravatar
José Datrino
 
Beiträge: 121
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 20:24
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 36 mal in 27 Posts

Re: Rio - es gibt keine sicheren Zonen mehr

Beitragvon GatoBahia » So 16. Jul 2017, 09:09

José Datrino hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:Also Vorsicht mit Wertsachen und niemanden über den Weg trauen...


Ich wüsste nicht wann das mal anders gewesen sein sollte?
Die meisten sind doch selbst Schuld wenn sie mit dicken Klunkern, Uhren, vollem Geldbeutel und iPhone durch Rio flanieren. Dabei ist es doch egal welche Zona!

Machst du es dir da nicht ein bisschen zu einfach :cry:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4815
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1161 mal
Danke erhalten: 553 mal in 445 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
Brazil53, Urs

Re: Rio - es gibt keine sicheren Zonen mehr

Beitragvon Brazil53 » Mo 17. Jul 2017, 07:38

Was ich dieses Jahr in Rio gesehen habe, macht doch nachdenklich. Die Befriedung der "kritischen Stadtviertel" ist in den meisten Fällen gescheitert. Rio ist nicht in der Lage die Sicherheitskräfte und alle anderen Angestellten des Staates zu bezahlen. Der Rest der Aprilgehälter ist letzte Woche beglichen worden. Die Polizei hat den Großteil des Maigehaltes bekommen.
Wer heute eine Anzeige machen möchte, sollte Schreibpapier mit auf das Revier nehmen...
Das eröffnet den Kriminellen überall im Stadtgebiet beste Möglichkeiten.
Auch ohne Wertsachen und in einfacher Kleidung bin ich in Ipanema zweimal in eine kritische Situation gekommen und das am hellen Tag. Es wird auch Kleingeld genommen...

Eine interessante Veröffentlichung gibt etwas Einblick in die Lage... (da scheinen ja Parks und Wald eine sichere Variante zu sein.)

Obwohl ich vermute, dass nur ein Bruchteil der Besucher von Rio eine Anzeige bei der Polizei macht.
Die Überfälle auf Anwohner von Rio sind in den Zahlen nicht enthalten.

Vamos ver

https://oglobo.globo.com/rio/veja-as-regioes-campeas-em-roubos-ou-furtos-turistas-na-cidade-do-rio-21591003?utm_source=Facebook&utm_medium=Social&utm_campaign=O+Globo
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Regina15, Urs

Re: Rio - es gibt keine sicheren Zonen mehr

Beitragvon cabof » Mo 17. Jul 2017, 08:31

Anzeige bei der Polizei erstatten? Nur wenn Dokumente abhanden gekommen sind resp. wenn es sich um versicherungsrelevante Sachen handelt. Eben auch nur wegen
der schriftlichen Bestätigung. Ansonsten... forget it. Vertane Urlaubszeit auf dem Revier. Viel Gkück allen und einen guten Start in die neue Woche.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9915
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1404 mal
Danke erhalten: 1483 mal in 1245 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]