"Rio" gibt es genauso wenig wie "Korea"

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Beitragvon Diter_Rio » So 23. Sep 2007, 04:31

und eben entdeckte ich gerade, dass es "die brasilianer" auch nicht gibt.

hat christine wollowski am 2.9.07 geschrieben, in ihrem blog http://blog.zeit.de/brasilien
"Die Brasilianer gibt es nicht"

da christine laut mikelo damit einverstanden ist, wenn man sie hier im forum zitiert, hab ich noch folgenden kleinen leckerbissen aus dem genannten artikel fuer unseren takeo:

"...Wenn ein Zugereister lange genug durchhält, kann er trotzdem mit dem einen oder anderen Pernambucaner Freundschaft schließen. Trotzdem bleibt jede Reise nach Rio ein Besuch in einer anderen Welt: Die Cariocas scheinen mit einem Extra-Gen für Hilfsbereitschaft, Kommunikationsfreude und Freundlichkeit geboren zu werden.

Und das nicht nur anderen Cariocas gegenüber. Der Busfahrer der Linie 384 von Leblon nach Laranjeiras etwa hält unaufgefordert genau an meiner Einfahrt, anstatt an der Bushaltestelle – als ich das zweite Mal mitfahre. An einem anderen Tag diskutiert ungefähr die Hälfte der Mitfahrer eifrig darüber, wo ich am besten aussteige, um ins Centro Cultural der Banco do Brasil zu gelangen –auch dabei werden nicht nur offizielle Haltestellen berücksichtigt. Als ich auf Recherche die Favela Cidade de Deus besuche, fährt mich ein Bewohner stundenlang auf seinem Moto-Taxi durch die Gegend, damit ich – die fremde Journalistin – auch einen richtigen Eindruck von seinem Viertel bekomme. Geld will er nicht dafür nehmen. Im Museumscafé wühlt sich der Café-Kellner geduldig durch mehrere Schränke – weil ich vielleicht meinen Schirm dort vergessen habe. Als er nicht fündig wird, entschuldigt er sich bei mir. So etwas ist mir in Pernambuco in sieben Jahren nicht passiert."

also takeo, auch wenn du nicht in pernambuco wohnst, sondern in goiânia:

komm ruhig mal nach rio - sued, hihihi-, es wird dir gefallen!
gruesse, diter

Certo dia, o índio pegou a canoa e remou, remou, remou até encontrar a bela Iara, que o levou para o fundo das águas.
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon pocoto » So 23. Sep 2007, 09:10

Genau, weil in Rio sind alle Menschen sooooooooo lieb und warten nur auf Gringo Reporter die in die Favelas kommen und dort interviews machen.
Ausserdem fahren die Moto Taxis alle gratis durch die Gegend und wenn mal ein Gringo seinen Schrim verliert kommen gleich 10 Cariocas und entschuldigen sich dafür!

Sehr gute Reportage! Lebt die Dame eigentlich noch? :lol:
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Diter_Rio » So 23. Sep 2007, 13:37

pocoto hat geschrieben:
Sehr gute Reportage! Lebt die Dame eigentlich noch? :lol:



naja, pocoto,

nach dem verstaendnis von takeo muesste sie jetzt natuerlich laengst tot sein, da sie sich ja nach rio getraut hatte...

.. aber sie lebt noch - und schreibt fleissig weiter ueber takeos brasilien, das die gringos ja alle nicht verstehen..
gruesse, diter

Certo dia, o índio pegou a canoa e remou, remou, remou até encontrar a bela Iara, que o levou para o fundo das águas.
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon pocoto » So 23. Sep 2007, 13:53

na dann . . . :lol:
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Takeo » So 23. Sep 2007, 16:31

... setze ich mir eine blonde Perücke auf, und flirte sowohl mit den Busfahrern als auch mit den Moto-Taxis von Rio!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: "Rio" gibt es genauso wenig wie "Korea"

Beitragvon zedorock » Do 14. Nov 2013, 03:50

hei leute,

ich hätte es nich für möglich gehalten, dás sao paulo und rio so sicher werden könnten. clar, rio is immer noch gefährlich, aba nich mehr sehr gefährlich. am ende vom letzten millenium hatte johannesburg 150 morde pro 100.000 einwohner im jahr, dás hat nu a stadt in honduras. rio und washington um die 70, sao paulo und new york 40, frankfurt 10, münchen 2. new york is sicherer geworden, sao paulo is erstmal auf 50 gestiegen, um dann auf 10 runter zu fallen, auf dás niveau von frankfurt. ich geh nu durch die periferia de sao paulo um 2 uhr morgens und überleb es, und sé noch fraun, die ebenfalls allein unterwegs sind. rio mit 25 is immer noch über 20, ab dem die forscher sagen, es is gefährlich. aba 25 sind deutlich besser als 75!

dás heisst natüralich nich, dás die criminalidad en brasilien drastisch gefallen is. en manchen mittelgroszen städten mit zwischen 1 und 5 millionen einwohnern is se au gefallen, en anderen, wi en vitoria, fortaleza, is se gestiegen. ich glaub auch en curitiba und porto alegre, obwohl, ich glaub es get wider etwas runter. trotzdem, maceió is die viertgefährlichste stadt da welt, belém die zehnte.

em vitória sagen die leute, vitoria is so gefährlich geworden weil die ganzen bandidos sich em rio nich mehr sicher fühlten, und wichen nach vitoria aus.

insgesamt is em brasil die criminalidad etwas runter gegangen, ich glaube se steht bei 20,5. wenn die tendenz so bleibt, kann má vielleicht en einem oder zwei jahren sagen, brasil is nich mehr gefährlich... - höchstens eines da gefährlichsten unter den ungefährlichen...

wi mit allem andren: die brasileiros vergleichen se gerne mit da swiza, alemanha, states, etc, und sagen dann, mei samma arm dran! wi perfect is es da draussen! und die welt macht es auch oft, wi em da pisa-studie: 27 erste-welt-länder und 3 schwellenländer, unter ihnen brasil. claro verliert brasil. es spielt em da zweiten liga, aber immerhin dort ganz oben, und nach unten gibt es nó 3 oder 4 ligas. die brasileiros müssen sich mit der eigenen curt und longa vergangenheit vergleichen, und mit da ganzen welt. und dá schneiden se gut ab - clar, nich em da criminalidad. aber auch em da welt: das land var unter den 10 gefährlichsten, is jetz nur noch unter den 30 gefährlichsten...

ir scheint gut informadas leute zu sein, aber ich frage meine knöpfe: ir benützt das wort gringo vi für americanos und europeus do nord, aber ir wisst schon das gringo jeder ausländer sein kann, oder? a typ vom zdf hat a buch über brasil geschrieben, und wundert sich, das man a bulgaren a gringo nennt. er var immer vider em espanhois ländern. clar, sogar paraguayer und bolivianer sind gringos. spricht der mensch anders, is er gringo.

vou dormir, pessoal, banoit
Benutzeravatar
zedorock
 
Beiträge: 21
Registriert: So 4. Okt 2009, 12:47
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 16 mal in 10 Posts

Folgende User haben sich bei zedorock bedankt:
Cheesytom, frankieb66

Re: "Rio" gibt es genauso wenig wie "Korea"

Beitragvon Berlincopa » Do 14. Nov 2013, 21:00

zedorock hat geschrieben:hei leute,

ir scheint gut informadas leute zu sein, aber ich frage meine knöpfe: ir benützt das wort gringo vi für americanos und europeus do nord, aber ir wisst schon das gringo jeder ausländer sein kann, oder? a typ vom zdf hat a buch über brasil geschrieben, und wundert sich, das man a bulgaren a gringo nennt. er var immer vider em espanhois ländern. clar, sogar paraguayer und bolivianer sind gringos. spricht der mensch anders, is er gringo.

vou dormir, pessoal, banoit




Und für die Cariocas gibt es ja auch viele einheimische "Gringos", genannt "paraiba".
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Vorherige

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]