Rio ist am absaufen

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Rio ist am absaufen

Beitragvon Guandu » Di 6. Apr 2010, 11:54

Nach 20 stündigem anhaltenden Regen ist Rio de Janeiro am absaufen.Die Situation ist derart dramatisch das der Bürgermeister die Bevölkerung aufgerufen hat die Häuser nicht zu verlassen. In einigen Stadtteilen steht das Wasser bis zu 1,50 m die Niederschlagsmenge ist doppelt so hoch wie die des ganzen Monats April. Der Verkehr ist zum erliegen gekommen die Busse fahren nicht mehr.
Wichtige Verbindungstraßen zu anderen Städten sind durch Erdrutsche unpassierbar geworden.Weitere Niederschläge sind angekündigt eine Verbesserung ist frühestens ab Donnerstag in Sicht.
Benutzeravatar
Guandu
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:27
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rio ist am absaufen

Beitragvon Rori » Di 6. Apr 2010, 11:59

Guandu hat geschrieben:Nach 20 stündigem anhaltenden Regen ist Rio de Janeiro am absaufen.Die Situation ist derart dramatisch das der Bürgermeister die Bevölkerung aufgerufen hat die Häuser nicht zu verlassen. In einigen Stadtteilen steht das Wasser bis zu 1,50 m die Niederschlagsmenge ist doppelt so hoch wie die des ganzen Monats April. Der Verkehr ist zum erliegen gekommen die Busse fahren nicht mehr.
Wichtige Verbindungstraßen zu anderen Städten sind durch Erdrutsche unpassierbar geworden.Weitere Niederschläge sind angekündigt eine Verbesserung ist frühestens ab Donnerstag in Sicht.


moin, moin!
hier in Pedra sieht es nicht viel anders aus. An 2 Stellen dringt Wasser in unser Haus. Die Hunde sind natürlich drinnen. Der Regen hat jetzt aufgehört. Mach jetzt mal `ne Runde um zu sehen, was los ist.

Schönen Tag
Rori
Langes Leben, volle Taschen!!!
Benutzeravatar
Rori
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 11. Nov 2008, 21:04
Wohnort: RJ
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 11 mal in 9 Posts

Re: Rio ist am absaufen

Beitragvon djduke » Di 6. Apr 2010, 12:14

das ist ja wie vor 2 Monaten in Sao Paulo ... 50 Tage Regen am Stück !!!

@Rori
hoffe für Euch, dass es bald besser wird und Euch kein grosser Schaden entstanden ist ...
Alle sagten das geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und machte es ...

http://www.immobrasil.ch
Benutzeravatar
djduke
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 21:06
Wohnort: Natal, Brasilien und Winterthur, Schweiz
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Rio ist am absaufen

Beitragvon stanley » Di 6. Apr 2010, 15:35

...und ständig grüßt das Murmeltier....
Jetzt können die Medien sich wieder stundenlang drüber auslassen. bla blaq bla
Bis auch hier eine Zensur auferlegt wird. Speziell wenn Olympia näher rückt.
"ignorance is bliss" or "lack of knowledge results in happiness"
Benutzeravatar
stanley
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 13:48
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 48 mal in 35 Posts

Re: Rio ist am absaufen

Beitragvon Männlein » Di 6. Apr 2010, 15:49

Guandu hat geschrieben:Nach 20 stündigem anhaltenden Regen ist Rio de Janeiro am absaufen.Die Situation ist derart dramatisch das der Bürgermeister die Bevölkerung aufgerufen hat die Häuser nicht zu verlassen. In einigen Stadtteilen steht das Wasser bis zu 1,50 m die Niederschlagsmenge ist doppelt so hoch wie die des ganzen Monats April. Der Verkehr ist zum erliegen gekommen die Busse fahren nicht mehr.
Wichtige Verbindungstraßen zu anderen Städten sind durch Erdrutsche unpassierbar geworden.Weitere Niederschläge sind angekündigt eine Verbesserung ist frühestens ab Donnerstag in Sicht.


Hallo
Woran es liegt ? Ja sicherlich auch am am vielen Regen . Aber da gibt es wohl noch eine Menge anderer Gründe warum es zu solchen Umständen kommen kann und kommt .Vorher in Sao Paulo und nun in Rio .
Regnen tut es anderswo auf unserem schönen Planeten mit Sicherheit genau so viel . Oder vieleicht sogar mehr . Und komischerweise kommt es in diesen Ländern nicht zu solchen Ereignissen . Warum wohl ??
Aber wie immer hier nach solchen Ereignissen die Wände der Häuser werden ja von selbst wieder trocken . Den Schlamm der anschließend überall zu finden ist verteilt man schön damit die Sonne ihn trocknen kann . Und in ein paar Tagen ist alles vergessen . So ist halt das Leben hier
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Rio ist am absaufen

Beitragvon Guandu » Di 6. Apr 2010, 16:25

Männlein hat geschrieben:
Guandu hat geschrieben:Nach 20 stündigem anhaltenden Regen ist Rio de Janeiro am absaufen.Die Situation ist derart dramatisch das der Bürgermeister die Bevölkerung aufgerufen hat die Häuser nicht zu verlassen. In einigen Stadtteilen steht das Wasser bis zu 1,50 m die Niederschlagsmenge ist doppelt so hoch wie die des ganzen Monats April. Der Verkehr ist zum erliegen gekommen die Busse fahren nicht mehr.
Wichtige Verbindungstraßen zu anderen Städten sind durch Erdrutsche unpassierbar geworden.Weitere Niederschläge sind angekündigt eine Verbesserung ist frühestens ab Donnerstag in Sicht.


Hallo
Woran es liegt ? Ja sicherlich auch am am vielen Regen . Aber da gibt es wohl noch eine Menge anderer Gründe warum es zu solchen Umständen kommen kann und kommt .Vorher in Sao Paulo und nun in Rio .
Regnen tut es anderswo auf unserem schönen Planeten mit Sicherheit genau so viel . Oder vieleicht sogar mehr . Und komischerweise kommt es in diesen Ländern nicht zu solchen Ereignissen . Warum wohl ??
Aber wie immer hier nach solchen Ereignissen die Wände der Häuser werden ja von selbst wieder trocken . Den Schlamm der anschließend überall zu finden ist verteilt man schön damit die Sonne ihn trocknen kann . Und in ein paar Tagen ist alles vergessen . So ist halt das Leben hier


Es ist aber kein normaler Regen sondern die doppelte Menge des Monats April. "Komischerweise" gibt es in anderen Ländern auch nicht soviele Häuser die an Hügeln gebaut wurden die meisten der bisher 40 Toten wurden verschüttet.
Benutzeravatar
Guandu
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:27
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Rio ist am absaufen

Beitragvon moni2510 » Di 6. Apr 2010, 16:55

Sollten wir nicht sagen, Rio ist abgesoffen???

Ich hätte mir heute eine Wohnung an der Lagoa ansehen sollen. Das ist ausgefallen und ich weiß auch nicht, ob ich da überhaupt wohnen will. Bin erst nen Monat hier und schon das zweite Mal, daß Rio vollläuft. So krass wars aber das letzte Mal nicht.

Und ist finde es drastisch, daß so viele Menschen sterben. Leider passiert das auch in anderen Ländern, in denen der "Baustil" ähnlich ist. Aber das werden wir nicht ändern können.

Ich bin echt froh, daß ich gestern noch rechtzeitig nach Hause gekommen bin. Eine Kollegin hat im Bus quasi übernachtet.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Re: Rio ist am absaufen

Beitragvon Männlein » Di 6. Apr 2010, 16:57

Guandu hat geschrieben:
Männlein hat geschrieben:
Guandu hat geschrieben:Nach 20 stündigem anhaltenden Regen ist Rio de Janeiro am absaufen.Die Situation ist derart dramatisch das der Bürgermeister die Bevölkerung aufgerufen hat die Häuser nicht zu verlassen. In einigen Stadtteilen steht das Wasser bis zu 1,50 m die Niederschlagsmenge ist doppelt so hoch wie die des ganzen Monats April. Der Verkehr ist zum erliegen gekommen die Busse fahren nicht mehr.
Wichtige Verbindungstraßen zu anderen Städten sind durch Erdrutsche unpassierbar geworden.Weitere Niederschläge sind angekündigt eine Verbesserung ist frühestens ab Donnerstag in Sicht.


Hallo
Woran es liegt ? Ja sicherlich auch am am vielen Regen . Aber da gibt es wohl noch eine Menge anderer Gründe warum es zu solchen Umständen kommen kann und kommt .Vorher in Sao Paulo und nun in Rio .
Regnen tut es anderswo auf unserem schönen Planeten mit Sicherheit genau so viel . Oder vieleicht sogar mehr . Und komischerweise kommt es in diesen Ländern nicht zu solchen Ereignissen . Warum wohl ??
Aber wie immer hier nach solchen Ereignissen die Wände der Häuser werden ja von selbst wieder trocken . Den Schlamm der anschließend überall zu finden ist verteilt man schön damit die Sonne ihn trocknen kann . Und in ein paar Tagen ist alles vergessen . So ist halt das Leben hier


Es ist aber kein normaler Regen sondern die doppelte Menge des Monats April. "Komischerweise" gibt es in anderen Ländern auch nicht soviele Häuser die an Hügeln gebaut wurden die meisten der bisher 40 Toten wurden verschüttet.


Hallo

In den Ländern die ich meine ist die Regenmenge die Rio jetzt erwischt hat . Die ganz normale Regenmenge zumindest Über viele Stunden des Tages . Ja und einen der Gründe weshalb es zu der hohen Zahl von Toten gekommen ist hast du ja erwähnt . Ich mache mir nichts vor das ändert sich dort nie . Selbst dann nicht wenn drei Olympiaden und Fußball Weltmeisterschaften dort statt finden sollten . Soviel Geld kann man da nicht reinschaufeln um sichtbare Änderungen herbei zuführen
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Rio ist am absaufen

Beitragvon Brazil53 » Di 6. Apr 2010, 22:52

Jede Stadt wird überschwemmt, wenn die Regenmenge zu groß ist. Keine Stadt der Welt kann es sich leisten ein Regenwassersystem vorzuhalten, dass alles abdeckt.
Es gibt statistische Berechnungen, welche die Starkregenfälle der letzten X Jahre nimmt und dann über eine Formel, die Kanäle und Rückhaltungen bestimmt.

Und die Aussage von Männlein:
Regnen tut es anderswo auf unserem schönen Planeten mit Sicherheit genau so viel . Oder vieleicht sogar mehr . Und komischerweise kommt es in diesen Ländern nicht zu solchen Ereignissen.

ist völliger Blödsinn.

Ob es allerdings in Rio solche Berechnungen gibt, entzieht sich meinen Kenntnissen.

Brazil
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Re: Rio ist am absaufen

Beitragvon Männlein » Mi 7. Apr 2010, 01:26

Brazil53 hat geschrieben:Jede Stadt wird überschwemmt, wenn die Regenmenge zu groß ist. Keine Stadt der Welt kann es sich leisten ein Regenwassersystem vorzuhalten, dass alles abdeckt.
Es gibt statistische Berechnungen, welche die Starkregenfälle der letzten X Jahre nimmt und dann über eine Formel, die Kanäle und Rückhaltungen bestimmt.

Und die Aussage von Männlein:
Regnen tut es anderswo auf unserem schönen Planeten mit Sicherheit genau so viel . Oder vieleicht sogar mehr . Und komischerweise kommt es in diesen Ländern nicht zu solchen Ereignissen.

ist völliger Blödsinn.

Ob es allerdings in Rio solche Berechnungen gibt, entzieht sich meinen Kenntnissen.

Brazil


Hallo Fachmann
Ich Gröhle mir einen . Auch dir sei weiteres träumen nicht genommen . Ich frage mich was man bei der Bauweise bei der Art der Bebauung wie sie in Rio vorherrscht berechnen soll :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]