Rio, Salvador und/oder Parnaíba?

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Re: Rio, Salvador und/oder Parnaíba?

Beitragvon cacao » So 27. Sep 2015, 15:54

Rodizio in Salvador an der Estrada do Coco, in der Gegend von Lauros Freitas um die 28 R$. Gehe wegen dem guten Preis Leistungsverhältnis öfter mal hin.











www.apartmentrecife.jimdo.com
Benutzeravatar
cacao
 
Beiträge: 145
Registriert: So 30. Sep 2007, 23:31
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 56 mal in 36 Posts

Folgende User haben sich bei cacao bedankt:
Adrian

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rio, Salvador und/oder Parnaíba?

Beitragvon Adrian » So 27. Sep 2015, 16:09

cacao hat geschrieben:Rodizio in Salvador an der Estrada do Coco, in der Gegend von Lauros Freitas
Tchê Picanhas? http://www.tchepicanhas.com.br/2012/index.php?acao=setRestaurante&restaurante=1

Klingt schon anders, als die sonstigen Horrormeldungen über Preise.

Deine Vermietungspreise sind ebenfalls ein ordentlicher Indikator, auch wenn ich Receife, na ja, nicht gerade einen Boom nachsagen kann ...
Adrian
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 19:27
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 21 mal in 16 Posts

Re: Rio, Salvador und/oder Parnaíba?

Beitragvon cacao » So 27. Sep 2015, 18:09

Adrian hat geschrieben:
cacao hat geschrieben:Rodizio in Salvador an der Estrada do Coco, in der Gegend von Lauros Freitas
Tchê Picanhas? http://www.tchepicanhas.com.br/2012/index.php?acao=setRestaurante&restaurante=1

Klingt schon anders, als die sonstigen Horrormeldungen über Preise.

Deine Vermietungspreise sind ebenfalls ein ordentlicher Indikator, auch wenn ich Receife, na ja, nicht gerade einen Boom nachsagen kann ...


Nein ich meine die Churrascaria Maninho, ca. km 10 Estrada do Coco, liegt noch etwas nördlicher. Die von Dir genannte ist etwas teurer, dürfte jedoch auch unter 10 € liegen.

Bei Apartmentpreisen kannst du wohl vom Wechselkurs profitieren, in Salvador und Recife waren die Mietpreise relativ stabil. Die Preise für mein Apartment in Recife lagen bei über 40 € / Tag, ca. 250 € die Woche und bei 650 € im Monat, jetzt komme ich kaum noch hinterher beim Nachjustieren.
Benutzeravatar
cacao
 
Beiträge: 145
Registriert: So 30. Sep 2007, 23:31
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 56 mal in 36 Posts

Re: Rio, Salvador und/oder Parnaíba?

Beitragvon sefant » So 27. Sep 2015, 19:31

keine Ahnung wieviele Jahre genau der letzte Urlaub her ist, aber schon wenn es "nur" 5 Jahre waren kannst du quasi von einer Verdopplung der damaligen Preise ausgehen. Da relativiert sich dann auch wieder der Wechselkurs etwas...

Strandpreise wurden ja auch schon oft in diversen Threads durchgekaut...

Caipis quasi nicht mehr unter 10-12, 600er nicht unter 8-9, Picanha-Platte für 2 kaum unter 100 an den "normalen" Touri-Orten. Große Pizza (kein Garagenloch) 40-50...solide simple Pousadas nun 150 statt 70-80 etc...

Ende Dezember/Januar würde ich wegen der totalen Hochsaison natürlich streichen. Das ist einfach nur verschwendetes Geld in sachen Unterkunft etc.

Also BILLIGER als vor 5 Jahren wird es selbst mit dem aktuellen Wechselkurs für dich nicht, das ist schonmal ein Fakt.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: Rio, Salvador und/oder Parnaíba?

Beitragvon GatoBahia » So 27. Sep 2015, 19:50

Adrian hat geschrieben:Hallo zusammen!

Erstens fand ich den Tipp mit der CC eine gute Idee, aber zweitens bin ich doch nicht daran interessiert, zu diskutieren, ob man lieber mit Mietwagen, Taxi, Privat-Chauffeur, Bus oder Fahrrad reist.

X---X

Wie ist die "Stimmung" in Rio, in Salvador oder wer kann etwas über Parnaíba berichten? In Rio nur Baustellen, Kräne ud Staus (wg. Olympia) beispielsweise? Wie wirkt sich der Abriss der wie ich fand geilen Tanzschuppen Lingua de Prata und Jangada (weitestgehend ohne GdP) auf das Abend- und Nachttleben in Salvador bzw. Itapuã (oder wie man's schreiben will) aus? Wer kennt Parnaíba und kann/will berichten?


Bahia findet doch überwiegend am Pelo statt, gut in Ribeira geht auch öfter was. Aber wo grad was läuft ändert sich wie das Wetter. Wenn du Familie und Freunde dort hast ist es die beste Stadt der Welt, wenn nicht musst du dir eben Freunde suchen. Falls du einen ruhigen Strand mit Hängematte wünschtst wirst du dort wohl nicht glücklich. Doch selber Auto fahren würde ich da nicht mal wenn ich Drogen genommen hätte, was wohl die allgemeine Voraussetzung dafür ist!

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4842
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1171 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Rio, Salvador und/oder Parnaíba?

Beitragvon Itacare » So 27. Sep 2015, 20:35

GatoBahia hat geschrieben:...
Doch selber Auto fahren würde ich da nicht mal wenn ich Drogen genommen hätte......

Gato :mrgreen:


In Salvador vielleicht, der Rest ist überhaupt kein Problem.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5361
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 913 mal
Danke erhalten: 1406 mal in 971 Posts

Re: Rio, Salvador und/oder Parnaíba?

Beitragvon Itacare » So 27. Sep 2015, 22:59

also dann FFN-SSA. Abflug Dezember scheidet wohl aus.
Welchen Abflugtermin bevorzugst Du, wie lange Aufenthalt? Günstigster Preis oder schnelle Verbindung?
Würde mich wundern, wenn wir da nicht was auf die Beine stellen könnten.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5361
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 913 mal
Danke erhalten: 1406 mal in 971 Posts

Re: Rio, Salvador und/oder Parnaíba?

Beitragvon Cheesytom » Mo 28. Sep 2015, 00:37

sefant hat geschrieben:
Caipis quasi nicht mehr unter 10-12, 600er nicht unter 8-9, Picanha-Platte für 2 kaum unter 100 an den "normalen" Touri-Orten. Große Pizza (kein Garagenloch) 40-50...solide simple Pousadas nun 150 statt 70-80 etc...



Wo genau ist das? Nur damit ich da keinen Urlaub mache.

Heute Shin R$ 5,00, Itaipava 4,50 und kleingeschnittenes Fleisch mit Zwiebeln im Blattsalatbett unter 20,00 (nennt sich Filet Mignon acebolado; is aber keins, aber weocher Touri kennt den Unterschied). Bei mir, 60 m vor der Haustür.

Obs.: An den touristisch bekanntesten Stränden ist es zum Teil preiswerter als hier.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Rio, Salvador und/oder Parnaíba?

Beitragvon Karmapa » Mo 28. Sep 2015, 01:15

Parnaiba ( PI )
Salvador und Rio.

Ich würde gerne wissen wie du auf Parnaiba kommst?
Das fällt ja total aus der Reihe.
Fora Cunha !
Benutzeravatar
Karmapa
 
Beiträge: 107
Registriert: So 30. Mai 2010, 22:50
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 44 mal in 29 Posts

Re: Rio, Salvador und/oder Parnaíba?

Beitragvon sefant » Mo 28. Sep 2015, 02:53

Cheesytom hat geschrieben:
sefant hat geschrieben:
Caipis quasi nicht mehr unter 10-12, 600er nicht unter 8-9, Picanha-Platte für 2 kaum unter 100 an den "normalen" Touri-Orten. Große Pizza (kein Garagenloch) 40-50...solide simple Pousadas nun 150 statt 70-80 etc...



Wo genau ist das? Nur damit ich da keinen Urlaub mache.

Heute Shin R$ 5,00, Itaipava 4,50 und kleingeschnittenes Fleisch mit Zwiebeln im Blattsalatbett unter 20,00 (nennt sich Filet Mignon acebolado; is aber keins, aber weocher Touri kennt den Unterschied). Bei mir, 60 m vor der Haustür.

Obs.: An den touristisch bekanntesten Stränden ist es zum Teil preiswerter als hier.


Arraial d´ajuda und Trancoso, gerade in der Nebensaison im Juli.

In Trancoso Caipi am mobilen Stand vorm Quadrado ausm großen Plastikbecher 10R$, die gab es 2009 in Cabo Frio zB noch für 4-5R$. Caipis in den Restaurants (nix gammeliges, aber auch nix super schickes) alle 12 oder mehr. Die Restaurants am Quadrado (mit den Touri-Preisen): Skol 9, Original 10, Artenasal-Burger 30, Fleischplatte für zwei 110, Pommes 15-20, Refri-Lata 4-5

Pizza Gigante in einer normalen Pizzaria in AdA 50R$, Cola Latas Minimum 4R$.

Porto Seguro normales 0815-Ding am Passarela Alcool: kleine 0815 Fleischportion für zwei mit Reis/Vinagrette/Areia: 45...

Wir sind bis auf Trancoso eigentlich immer "normal" abends essengegangen, in den durchschnittlichen Restaurents. Klar wird es auch billiger gehen, aber ich glaube der Kollege will nicht seinen Urlaub immer danach ausrichten wo es extra noch billig ist, nur damit seine rechnung hinhaut...
Zuletzt geändert von sefant am Mo 28. Sep 2015, 03:05, insgesamt 1-mal geändert.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Folgende User haben sich bei sefant bedankt:
Cheesytom

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]