Rio und Umgebung: ein paar kleine Fragen ...

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Rio und Umgebung: ein paar kleine Fragen ...

Beitragvon Siebenstein » Di 31. Jul 2012, 07:17

Hallo,

Ich heisse Salvatore und werde im Dezember für ca.2 Wochen in Rio und Umgebung sein. Habe mich nun über sicherheitslage und Sehenswürdigkeiten relativ gut informiert.

Nun würden mich noch ein paar Kleinigkeiten interessieren.

- kennt ihr gute, günstige restaurants mit guten preisen und irgendwelchen empfehlenswerten einheimischen speisen ?

- wie sind denn die Öffnungszeiten der Supermärkte, Märkte und Einkaufszentren?

- Sehenswürdigkeiten wie cocorvado und co möchte ich auf eigene Faust bereisen. Den tijuca park laut inofs, sollte ich nicht ohne Gruppe bzw. Reiseführer betreten,richtig ?

- gibt es für Metro oder bus so Sachen wie wochenkarten ?


Ich denke das war es erstmal.


Grüße Sa
Benutzeravatar
Siebenstein
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 31. Jul 2012, 06:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rio und umgebung. Ein paar kleine fragen.

Beitragvon SteveBln » Mi 1. Aug 2012, 00:28

Also da ich bald (Ende August) in Rio bin, kann ich dir dann sicherlich ein paar Fragen beantworten bzw. werde ich ja hier - so habe ich es den Foristen hier versprochen - einen "kleinen" Bericht schreiben, den du dann ja auch lesen kannst.

Ein paar Fragen kann ich dir jedoch bereits jetzt beantworten, da ich ja in der Recherchephase entsprechende Infos einholen musste.
- gibt es für Metro oder bus so Sachen wie wochenkarten ?

Zumindest bei der Metro ist es wohl so, dass du an den Bahnhöfen an sogenannten ATM-Maschinen Karten kaufen kannst, die dann mit einem bestimmten Betrag aufgeladen werden. Die erste Karte muss mit mind. $R10 aufgeladen werden und jede weitere Aufladung dann mind. $R5. Man muss aber bedenken, dass eine Fahrt mit der Metro bereits $R3,10 kostet.

Bei Bussen konnte ich etwas in der Richtung leider nicht finden bzw. da sehe ich nicht so wirklich durch. Einmal gibt es unklimatisierte Busse, wo eine Fahrt $R2,75 kostet (vermutlich ohne umsteigen) und dann gibt es wohl Busse mit Klimaanlage die nach Kilometern berechnet werden.

Hier der Link zur Website der Metro
Hier der Link zum Busunternehmen von Rio

Die RioCard scheint nur für Einheimische bzw. längerfristig dort lebende zu sein. Zumindest verstehe ich das so. Hat sich ja dank Monis Hinweis erledigt.

Natürlich kenne ich deine Finanzen nicht, aber ich habe bei meiner Recherche feststellen müssen, dass Corcovado und Co. alleine mächtig mächtig ins Geld gehen. Insofern wäre es vielleicht doch besser, wenn du dir im Internet entweder einen Guide besorgst, der dir eine Art Gesamtpaket schnürt oder du machst es wirklich allein. Ich habe mich zumindest entschieden, eine geführte Tour zu machen, auch wenn ich dann Gefahr laufe, dass ich etwas mehr "gescheucht" werde. Aber wenigstens kümmert sich jemand um meine An- und Abreise und die Tickets.

Sollte sich also keiner von den hiesigen Rio-Insidern hinsichtlich der Öffnungszeiten melden, sage ich ab 31.08. gerne bescheid, falls ich daran denke :)
Zuletzt geändert von SteveBln am Mi 1. Aug 2012, 00:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
SteveBln
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 18:30
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Rio und umgebung. Ein paar kleine fragen.

Beitragvon moni2510 » Mi 1. Aug 2012, 00:36

Monats- und Wochenkarten gibt es weder fuer Metro noch fuer Bus, nur wiederaufladbare Karten. Der Preis bleibt der gleiche, weil du immer wieder neu bezahlen musst.

Fuer den Bus heisst die Karte Bilhete Unico (ehemals Riocard).

Die kann man auch als Tourist kaufen in fast jeder ITAU Filiale. Nur die Registrierung faellt halt weg. Ist aber praktischer als dauernd die 2,75R$ parat zu haben :mrgreen:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Re: Rio und Umgebung: ein paar kleine Fragen ...

Beitragvon cabof » Mi 1. Aug 2012, 18:33

Hallo - es gibt Supermärkte die haben 24 Stunden offen, Shoppings von 10-22 Uhr - Strassenmärkte so bis mittags - wechselnd.
Samstagnachmittag bis Montagfrüh das Zentrum von Rio meiden - nix los.
Alle Fahrkartentypen für Metro und Metro angeschlossene Buslinien bekommst Du an den Metrostationen. Ermäßigte Touristenkarten
gibt es m.W. noch nicht, ist aber ein sicheres und sauberes Transportmittel, lohnt sich allemal.
Corcovado/Zuckerhut kannste locker alleine machen - schau Dir die Buslinien an - nur keine Taxi an diesen Touristenpunkten anhalten,
da verlierst Du!
In den Restaurants siehtst Du die Preise auf der Karte, teuer, - aber diese sind i.d.R. für 2 Personen ausreichend!!
Prato Feito / Prato Comercial / Comida á Quilo - da kommmste günstiger weg, unter der Woche im Geschäftszentrum von Rio.
Geld ziehst mit Deiner EC Karte an den Automaten, ist günstig.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Rio und Umgebung: ein paar kleine Fragen ...

Beitragvon Siebenstein » Mi 1. Aug 2012, 19:08

unter "zentrum" verstehe ich den bezirk CENTRO, relativ weit nördlich auf dieser karte zu sehen. http://a123.g.akamai.net/f/123/12465/1d/www2.canada.com/topics/travel/guides/maps/wg-rio-de-janeiro-18238-400x300.gif


gibt es sonst noch straße oder bezirke (außer die favelas natürlich), welche man meiden sollte ?

sobald es dunkel wird nurn och mit taxen unterwegs sein, ist klar. wie erreicht man taxen, wenn man nicht gerade an einem taxistand steht? ohne portugiesisch-kenntnisse ? einfach sich vom barkeeper eins rufen lassen ?


sonst noch empfehlenswerte orte, märkte oder touren ? tijuca-tour sehenswert ? mit nem jeep? auf eigene faust in den tijuca-park ?


grüße Sa
Benutzeravatar
Siebenstein
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 31. Jul 2012, 06:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Rio und Umgebung: ein paar kleine Fragen ...

Beitragvon cabof » Mi 1. Aug 2012, 19:46

Ja, Centro ist das Geschäftszentrum einer jeden Großstadt, ist nur unter der Woche zu empfehlen, nach Büroschluß und an den Wochenenden
unbedingt meiden - alles ist geschlossen und dann trifft man nur Müllsammler und die haben diese Klau-Kids im Schlepptau, da ist man
schnell Ziel eines Überfalls.

Mal mit der Fähre nach Niteroi fahren, tolles Fotopanorama von Rio... oder zur Insel Paquetá in der Bucht von Rio.

Wenn Du den Dezember als Reisemonat ausgewählt hast - achte auf Unterkünfte - es ist dann Saison und recht teuer.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Rio und Umgebung: ein paar kleine Fragen ...

Beitragvon moni2510 » Mi 1. Aug 2012, 20:29

so verallgemeinern kann man das mit dem Centro auch nicht. Es gibt durchaus Ecken, wo man auch nach Feierabend noch gemuetlich ein Bier trinken kann und das nicht nur in Lapa. Rund ums Centro Cultural der BB z.B. Da gibts dann auch genug Busse, die vom Praça XV wieder in alle Richtungen fahren.

Metro kann man problemlos auch nachts nutzen, aber die faehrt nur bis Mitternacht (Ausnahme Silvester und Karneval). Busse nehm ich persoenlich nach 22Uhr nicht mehr, dann lieber Taxi.

Floresta da Tijuca wuerde ich als Tour empfehlen, allerdings dann mehr ne Wanderung als so ne Jeeptour. Aber das ist meine persoenliche Meinung. Mitm Auto kann man einfach und schnell den Vista Chinesa erreichen (da kann man auch hochlaufen ohen groessere Probleme, allerdings gewisse Sportlichkeit vorausgesetzt) oder den Mirante de Dona Marta.

Maerkte, da waere einmal Sonntags in Ipanema der Hippie Markt am General Osorio oder in Sao Cristovao der Markt der Nordestinos http://www.feiradesaocristovao.org.br/

Natuerlich muss man in Rio auch an den Strand, an welchen, das haengt vom personelichen Geschmack ab :D
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Re: Rio und Umgebung: ein paar kleine Fragen ...

Beitragvon Siebenstein » Mi 1. Aug 2012, 21:19

sehr tolle tipps. vielen dank...

also man kann die metro auch nach einbruch der dunkelheit benutzen ? das heißt, wenn ich zum cocorvado gehe (kann sein dass ich es gerade mit dem zuckerhut verwechsele), kann ich auch bis nach sonnenuntergang dort bleiben, um schöne bilder zu machen und dann zu fuß bis zur "nahe gelegenen" metrostation laufen und heim fahren ? oder soll ich da dann doch lieber das taxi nehmen ?

werde versuchen ein hotel an der copa in nähe einer metrostation zu bekommen. über die preise mal hinweggesehen :-P
Benutzeravatar
Siebenstein
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 31. Jul 2012, 06:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Rio und Umgebung: ein paar kleine Fragen ...

Beitragvon cabof » Mi 1. Aug 2012, 21:29

Du fährst mit der Metro zum Largo do Machado und nimmst den Bus nach Cosme Velho - der hält an der Bahnstation zum Corcovado.

NIMM KEINE TAXE AM CORCOVADO ODER ZUCKERHUT !!!!!!!!!!!! Verbrecher.

Zur Station Zuckerhut nimmst Du einen Bus mit der Aufschrift: URCA (netter Stadttteil übrigens)

Die Abfahrtszeiten und Rückkehrzeiten sind an den Stationen zu ersehen.... google mal Trem Corcovado / Bonde Pao de Acucar

Wenn Du gerne eine Fischsuppe magst, empfehle ich RESTAURANTE ESTAÇÃO LARGO MACHADO rechts neben der Kirche.... vorher einen
Brasilberg (Underberg) trinken und Dein Darm meckert nicht. (Heißt Leao Veloso)

PS während ich Deine Fragen beantworte habe ich unwahrscheinliche SAUDADE - ein Wort was Du kennenlernst, kann seelich verdammt
weh tun.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Rio und Umgebung: ein paar kleine Fragen ...

Beitragvon moni2510 » Mi 1. Aug 2012, 23:10

Zuckerhut abends auf und Fotos machen, Corcovado abends zu. Das nur als kurze Ergaenzung
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]