RJ decreta estado de calamidade publico por crise financeira

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

RJ decreta estado de calamidade publico por crise financeira

Beitragvon O_Periquito » Sa 18. Jun 2016, 10:58

ist das nun der anfang vom ende in brasilien, kommen die anderen bundesstaaten hinterher oder will/brauch rio geld vom staat. was kann denn diese offenbarung für auswirkungen haben auf die spiele? ich denke für die sportler und touristen ist rio nicht sicher. die in rio wohnen müssen sich wohl auch langsam gedanken machen über ihre sicherheit.
wo soll das denn alles noch hinführen, so langsam bekommt man es mit der angst zu tun.
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: RJ decreta estado de calamidade publico por crise financ

Beitragvon Regina15 » Sa 18. Jun 2016, 12:22

Die brauchen in Rio Geld, damit sie alle Bauten , Infrastruktur sowie das ganze Sicherungspersonal für die Olympiade zahlen können. Die letzten panamerikanischen Spiele haben sie ja recht gut hinbekommen, auch mit der Sicherheit. Jetzt sehe ich allerdings auch etwas schwärzer, nachdem so unvorstellbare Summen abgezweigt wurden. Es ist schon traurig mit der Habgier des Menschen. Da immer mehr Leute ohne Arbeit sind und alles teurer, wird wohl auch mehr geklaut. Mal sehen ob ich meine Eintrittskarten bekomme. In Rio sind die ersten jetzt bei den Leuten angekommen. Allerdings sind bei 2 meiner Veranstaltungen die Tribünen noch nicht fertig bzw. werden auch nicht wie geplant erstellt.
Mal sehen, freue mich trotzdem und werde wachsam sein.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 810
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1138 mal
Danke erhalten: 466 mal in 285 Posts

Re: RJ decreta estado de calamidade publico por crise financ

Beitragvon amazonasklaus » Sa 18. Jun 2016, 20:48

RJ hat zu Zeiten hoher Ölpreise Unsummen eingenommen, davon wurde viel geklaut und der Rest zum Fenster rausgeschmissen. Mir kommt die Verwaltung des Bundesstaats vor, wie einer der einmal in der Megasena gewonnen hat und darauf seine Finanzplanung dahingehend ausgelegt hat, dass er jetzt jedes Jahr den Jackpot abräumt. Auch ohne Olympia wäre Rio pleite. Aufhören zu jammern und die Schuld bei anderen zu suchen, sondern einfach mal über mehrere Jahre mit Vernunft wirtschaften, das wär's.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: RJ decreta estado de calamidade publico por crise financ

Beitragvon Colono » Sa 18. Jun 2016, 23:31

Wenn es in Brasilien Vernunft gäbe, ich glaube keiner von uns wäre dann hier. :lol:

Vermutlich ist das das altbekannte Spiel um noch ein paar Gelder vom IOC locker zu machen. Nachdem die Brasilianer von der Fifa abgezockt wurden, ist das mehr als legitim. Ausnahmsweise muss man deshalb die Cariocas in Schutz nehmen. Diese korrupten Weltverbände brauchen mal einen richtigen Tritt in den A.... Den Brasilianern geht das sowieso an diesem vorbei. Es gibt dringendere Notwendigkeiten als die Spiele.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2179
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 593 mal
Danke erhalten: 659 mal in 484 Posts

Re: RJ decreta estado de calamidade publico por crise financ

Beitragvon angrense » So 19. Jun 2016, 00:50

Colono hat geschrieben:Wenn es in Brasilien Vernunft gäbe, ich glaube keiner von uns wäre dann hier. :lol:

Vermutlich ist das das altbekannte Spiel um noch ein paar Gelder vom IOC locker zu machen. Nachdem die Brasilianer von der Fifa abgezockt wurden, ist das mehr als legitim. Ausnahmsweise muss man deshalb die Cariocas in Schutz nehmen. Diese korrupten Weltverbände brauchen mal einen richtigen Tritt in den A.... Den Brasilianern geht das sowieso an diesem vorbei. Es gibt dringendere Notwendigkeiten als die Spiele.


also sorry... es ist in RJ gerade kein geld da für ärzte, öffentliche einrichtungen und der unterricht an vielen schulen fällt gerade aus, weil die lehrer keine kohle mehr bekommen sowie ärzte die gerade weg bleiben aus diesem grund und du willst hier ernsthaft erzählen, dass die geld vom IOC rausschlagen wollen? gott lass hirn regnen in SC! #-o
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: RJ decreta estado de calamidade publico por crise financ

Beitragvon Regina15 » So 19. Jun 2016, 06:36

Colono hat geschrieben:Vermutlich ist das das altbekannte Spiel um noch ein paar Gelder vom IOC locker zu machen.

Wieso vom IOC? Die sind abgesichert und bestehen mit Sicherheit auf Einhaltung aller Verträge, genau wie die FIFA. Das Geld soll von der Regierung kommen, d.h. der Steuerzahler zahlt mal wieder zu Lasten anderer notwendiger Ausgaben. Sicherlich kann auch eine Bevölkerung von einer Olympiade profitieren, aber nicht wenn Millionen abgezweigt werden und die vorhergesagte Infrastruktur, Maßnahmen zur Verbesserung der Wasserqualität und und und nicht gehalten werden können.
Jetzt müssen sie es irgendwie durchziehen und ich drücke ihnen die Daumen, dass alles einigermaßen klappt, die Gäste sich wohlfühlen und auch die schönen Seiten des Landes kennenlernen können.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 810
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1138 mal
Danke erhalten: 466 mal in 285 Posts

Re: RJ decreta estado de calamidade publico por crise financ

Beitragvon Itacare » So 19. Jun 2016, 16:17

Jedenfalls muss man immer den richtigen Zeitpunkt abwarten, wenn man irgendwo was rausschinden will. Die Spiele sind da klar ein Druckmittel.
Die Müllabfuhr strikt ja auch immer zur Hauptsaison.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5135
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 855 mal
Danke erhalten: 1305 mal in 909 Posts

Re: RJ decreta estado de calamidade publico por crise financ

Beitragvon cabof » So 19. Jun 2016, 17:29

Leute, es ist generell ein Armutszeugnis für die Regenten, hier Estado do Rio de Janeiro, Städte in der Regiao dos Lagos, voll auf das Pferd "Ölförderung" zu setzen und fest mit diesen Einnahmen - oder einen Teil davon - zu rechnen und den Blick für solide Wirtschaftsansiedlung u.ä. - was sich auch nachhaltig auswirkt zu verlieren. Rohstoffe sind keine feste Größe, unterliegen Schwankungen bis hin zu null... gilt auch für Länder, die voll auf den Tourismus setzen, das kann sehr schnell einbrechen (Ägypten zB). Hoffen wir, das Olympia sauber über die Bühne geht... schleierhaft wie FIFA/OK usw. Spiele in finanziell schwache oder politisch unsichere Staaten vergibt... wird wohl viel Knete geflossen sein.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9649
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]