RJ-News

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Re: RJ-News

Beitragvon cabof » Di 9. Apr 2013, 21:04

laß` mal gutsein Regina, jedes Forum hat seine Stänkerer - Leute die frustig leben und im Internet eben diesen Frust ablassen. Wir - und auch das Nachbarforum - nennen sich Brasilienfreunde, leider gibt es derzeit keine guten Nachrichten zu vermelden aber wer sucht,
der findet auch noch tolle Ecken in Brasilien. Senioren im Forum: unsere "gute" Zeit kommt wohl nie mehr zurück....

FRAGE: gibt es User die Brasilien vor 1970 kennengelernt haben? Das wäre einen Fred wert. Meine Zeit beginnt ab Februar 1973.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: RJ-News

Beitragvon Itacare » Di 9. Apr 2013, 21:14

Kann erst ab 1985 und richtig ab 1989 mitreden.
Was war vorher besser, Cabof? Die Landschaft schöner? Das Wasser wärmer? Die Mädchen hübscher? Das Bier kühler? Weniger Kriminalität?
Oder aufgrund der Inflation alles einfach nur günstiger, weshalb dann über Vieles großzügig hinweg gesehen wurde?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5361
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 913 mal
Danke erhalten: 1406 mal in 971 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon cabof » Di 9. Apr 2013, 21:54

Itacare.... ich möchte nur ein paar "flashes" abgeben, habe leider kein fotografisches Gedächnis.

1973 war Brasilien für den Normalo nicht erreichbar... von DE aus gesehen, Klimmzüge mit Studentenpass gemacht,
Köln-Luxemburg-New York-Caracas-Rio... um die 2000 DM, Lufthansa/Varig 5000 DM....

Es herrschte Militärdikatur.... das Land war befriedet. Wer mit DOPS Bekanntschaft machte, hatte es hinter sich.

In DE (Winter) liefen die Schnallen in diesen grünen Parkas herum, Emanzen, Alternative, Gammler und Hippies...
in Rio sah ich zum ersten Male "Frauen und Mädels"

Aus Neugierde und Interesse kamen die Mädels am Strand auf mich zu... Stern und Nivea Sonnencreme...

Abzocke habe ich damals nie erlebt.

Airport-Laranjeiras (Hotel) 5 US Dollar.

Ich war aktiver Super-8 Filmer (die wenigsten im Forum wissen was das ist) - ohne Probleme - war der Gringo-Tourist
schlechthin.

Habe bei meiner ersten Reise gleich meine erste Frau kennengelernt, Bar Lord Jim, wo sich Studenten trafen, die englisch
sprechen wollten. (mein Sprachschatz: Bom Dia, Obrigado)

Bei meiner 2. Reise 1974 war ich sofort in der (Mittelklasse-Familie) integriert.

Zur Vorsicht wurde ich gemahnt, nach der Fertigstellung der U-Bahn in Rio - tausende Arbeiter, arbeitslos, kriminell um
zu überleben.

kenne die Inflationsgeschichte Cruzeiro/Cruzado/Real....

bin gerne zu einem Info Austausch bereit - ohne Zank und Streit.

(PS wenn ich eine Möglichkeit sehe, meinen Ipanema-Tanga-Girls Super-8 Film zu konverieren... you wont see black people at the
beach in 1973). und das bei Panorama Schwenkaufnahmen.....).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 9. Apr 2013, 22:21

cabof hat geschrieben:laß` mal gutsein Regina, jedes Forum hat seine Stänkerer - Leute die frustig leben und im Internet eben diesen Frust ablassen. Wir - und auch das Nachbarforum - nennen sich Brasilienfreunde, leider gibt es derzeit keine guten Nachrichten zu vermelden aber wer sucht,
der findet auch noch tolle Ecken in Brasilien. Senioren im Forum: unsere "gute" Zeit kommt wohl nie mehr zurück....

FRAGE: gibt es User die Brasilien vor 1970 kennengelernt haben? Das wäre einen Fred wert. Meine Zeit beginnt ab Februar 1973.


Ich kann seit 1961 mitreden, bzw war dies mein erster Kontakt mit brasilianischen Stoffwindeln und einer schwarzen, dicken, Zigarre rauchenden Hebamme.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4593
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 686 mal in 542 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon Trem Mineiro » Di 9. Apr 2013, 22:24

cabof hat geschrieben:FRAGE: gibt es User die Brasilien vor 1970 kennengelernt haben? Das wäre einen Fred wert. Meine Zeit beginnt ab Februar 1973.


Die Leute aus der Zeit sind ja schon bald nahezu senil. Ich bin auch erst in der 2. Hälfte der 80-ger nach Brasilien gekommen, muss so 87 gewesen sein. Ich musste mir aber bis dahin die fantastischen Reiseberichte meiner Kolegen anhören. Das muss das Paradies gewesen sein, meist ging es da aber weniger um die schöne Landschaft sondern um die abendlichen Freizeitmöglichkeiten, gepaart mit den Vorteilen einer starken DM oder US$, wobei die cleveren Mädchen US§ nahmen. Brasilien war für Ausländer billig

Ich bin in der Zeit auch schon viel geschäftlich umhergereist, Brasilien war da wohl ehr noch umständlich.

Hätte wirklich einen eigenen Thread verdient

Gruß
Trem Mineiro

Gilt natürlich nicht für BrasilJaneiro :D
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon cabof » Di 9. Apr 2013, 22:35

okay Leute, User weit über 60 sind wohl im Forum nicht vetreten... starten wir Senioren - vielleicht gibt es Infos ab den 60igern....
wenn ich alte Youtubes aus rio sehe (20/30iger Jahre) und DE versank im Inflations/Nazi/Krieg Chacos--- saudade-----
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon moni2510 » Di 9. Apr 2013, 22:43

die gute alte Zeit kommt nicht zurück... nirgends. Ich fände es auch spannend, in welchem Alter und unter welchen Umständen ihr das erste Mal Brasilienkontakt hattet. Bei mir ist das ja eher langweilig, hat sich so durch die Arbeit ergeben... also nix mit Abenteuer und so
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon cabof » Di 9. Apr 2013, 23:05

Meine Geschichte ist kurz, nach der Lehre bin ich 1971 in die USA gereist, wollte COWBOYS kennenlernen, Süd-Dakota, Kontakt in Detroit,
alles kostenlos, Geld über - eine Woche Honululu/Hawaii, November 1972 hat sich eine Einladung nach Indonesien zerschlagen, Karneval 1973 in Rio war angesagt... seit dem bin ich unheilbar krank, Brasil-Virus - 2 Ehen, einige Liebschaften.... heute nehme ich Brasilien wie es ist, spreche die Sprache und keiner zieht mich über den Tisch. Irgendein User schrieb über einen Salat von 25 Reais... den Kellner hätte ich fertiggemacht, doppelt gezogen, der würde als Krüppel duch die Gegend schleichen.... ausser Brasilien kenne ich seit
Jahrzehnten kein anderes, überseeisches Land, Ausnahme Uruguay und die Redondeza de Foz.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon Berlincopa » Di 9. Apr 2013, 23:52

cabof hat geschrieben:leider gibt es derzeit keine guten Nachrichten zu vermelden...


Das klingt mir doch etwas zu pessimististisch.... Ohne Übertreibung kann man sagen, daß es den Brasilianern noch nie so gut ging wie heute, und die Aussichten sind sogar noch besser. Aber der persönliche nostalgische Rückblick ist natürlich auch verständlich.
Mit hat z.B. der Film "Abenteuer in Rio" sehr gut gefallen, Belmondo wird jetzt auch schon achtzig.
Oder Orfeo Negro, wo man noch die unbebauten Hügel von Rio sehen kann.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon Regina15 » Mi 10. Apr 2013, 06:05

Da kommt ja Nostalgie auf. Ich bin wohl ca. 1976 zum ersten Mal nach Brasilien gereist. So ähnlich wie bei Cabof, von Köln mit PKW nach Luxemburg gebracht worden.Von dort mit British Airways via London nach Barbados. Danach nach Trinidad & Tobago weiter nach Georgetown Guyana. Von dort mit Bus nach Surinam und franz.Guayana. Von Cayenne mit Flugzeug nach St.Georges zur Grenze Brasilien. Dann mit Kanu nach Brasilien eingereist. Oiapoque :D . Es gab keine Grenzstation,die ein Visum ausstellte. Also illegal im Land. Da die Straße auf der ich weiter wollte zwar in meiner Brasilienkarte verzeichnet war, sich jedoch noch im Bau befand, musste ich ein Boot finden, dass nach Macapá fuhr. Kenne ebenfalls Cruzeiros, Cruzados etc.. Kann jetzt aber nicht weiter schreiben, da ich zur Arbeit muss.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 858
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 498 mal in 300 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]