RJ-News

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Re: RJ-News

Beitragvon märchenbraut » So 14. Apr 2013, 06:32

Ich bin zur Zeit bei sehr guten Freunden in der "Cidade Maravilhosa" zu Besuch - Stadtteil Eden / Sao Joao de Meriti.

Vor 2 Tagen hatten wir am Abend (ca. 20 Uhr, bereits dunkel) nach dem Ausstieg aus dem Omnibus den Eindruck, dass wir an der nächsten Ecke von dem nun dort wartenden Fiat Uno abgepasst würden und gleich überfallen würden. Der besagte Fiat - selbstverständlich mit abgedunkelten Scheiben - war zuerst (unmittelbar nach unserem Ausstieg aus dem Omnibus) ca. 5 Meter im Schritttempo neben uns hergefahren bzw. entsprechend langsam an uns vorbei gefahren, um dann ca. 10 Meter bis zur nächsten Ecke vorzufahren und dann dort zu wenden.
Nachdem sonst niemand auf der Strasse war und uns die Situation schon sehr sehr komisch vorkam, sind wir instinktiv zur nächsten Grundstückstür gegangen und haben dort einen unserer Nachbarn (wir selbst wohnen 5 Häuser weiter) rausgeklingelt.
Der Fiat ist dann nun extrem langsam an uns vorbei gefahren und hat erst dann normal beschleunigt, als die Grundstückstür aufgegangen ist.

Unser Nachbar hat gemeint, das war schon nicht verkehrt, wie wir reagiert haben, denn in diesem Eck gäbe es schon immer wieder mal Überfälle...

Heute Abend saßen wir auf der Terasse vorm Haus und bekamen immer wieder irgendwelche Schüsse zu hören ...


Ich weiß nicht, was ich sagen soll... natürlich finde ich das total !&@*$#!, aber etwas Besonderes ist's ja eigentlich nicht (aber vielleicht ist es ja gerade deshalb umso mehr !&@*$#!!)


Jedenfalls kann ich jetzt auch umso mehr verstehen, dass es genug Brasilianer gibt, die gerne auf die WM + Olympischen Spiele verzichten würden. Aus Sicht der Leute, mit denen ich hier gesprochen habe, schaffen es Politik + Polizei nicht, die wirklichen Probleme anzupacken. Mit Blick auf die WM + Oly wird jetzt viel Fassaden-Malerei betrieben und einige Favelas und Morros werden "gesäubert" - aber die Banditen lösen sich ja nicht in Luft auf, die treibt es dann halt einfach weiter in andere Stadtteile...

Ich muß zugeben, dass sich meine anfängliche Begeisterung für dieses Land seit meinem ersten Besuch vor ca. 10 Jahren von Jahr zu Jahr reduziert - vielleicht ist es aber auch einfach so, dass ich langsam mehr und mehr Realität und Alltag in diesem Land kennengelernt habe und kennen lerne... mal sehen, was ich die nächsten 2 Wochen noch alles kennen lerne (außer dem üblichen "a agua acabou..."
Benutzeravatar
märchenbraut
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 21:30
Bedankt: 86 mal
Danke erhalten: 8 mal in 6 Posts

Folgende User haben sich bei märchenbraut bedankt:
cabof, Regina15

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: RJ-News

Beitragvon zagaroma » So 14. Apr 2013, 16:35

Präsidentin Dilma hat in Deutschland 35 Leopard-Panzer bestellt. Lieferung in 6 Monaten.

Wofür sie die wohl einsetzen werden??????
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1981
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 711 mal
Danke erhalten: 1205 mal in 650 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon Frankfurter » So 14. Apr 2013, 16:44

@ märchenbraut

beziehen sich Deine Befürchtungen nur auf RJ oder auf welche anderen Städte ? Ich bin daher mehr ins Landesinnere "verzogen" .Kleinere Städte... Da gibt es auch immer mal wieder böse Jungs. Aber die "Alteingesessenen" achten da schon auch, wer sich auf der Strasse herumtreibt.

Nicht alle Brasi sind böse, und nicht alle Deutsche sind.... [-X

Zusatzfrage: Ist es in Deutschland ( Großstädte )abends sicherer geworden in den letzten 10 oder 20 Jahren ??
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon Itacare » So 14. Apr 2013, 18:31

zagaroma hat geschrieben:Präsidentin Dilma hat in Deutschland 35 Leopard-Panzer bestellt. Lieferung in 6 Monaten.

Wofür sie die wohl einsetzen werden??????


Panzer? Wurden die mit ner Schildkröte gekreuzt? Dachte die haben ein Fell. Ist doch wesentlich angenehmer zu tragen.
Sie wird schon wissen warum. Nächster Wahlkampf? :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5361
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 913 mal
Danke erhalten: 1406 mal in 971 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon Berlincopa » So 14. Apr 2013, 19:09

zagaroma hat geschrieben:Präsidentin Dilma hat in Deutschland 35 Leopard-Panzer bestellt. Lieferung in 6 Monaten.

Wofür sie die wohl einsetzen werden??????



Es wurden 34 gebrauchte Gepard-Panzer bestellt, die ersten sollen schon in diesem Jahr geliefert werden, der Rest dann bis 2015. Der Gepard ist wohl in erster Linie fuer die Luftabwehr geeignet, es geht wohl um die mögliche Eindaemmung der Gefahr terroristischer Luftbedrohungen. Waffenlieferungen an befreundete Demokratien sind meiner Ansicht nach nicht zu beanstanden.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon märchenbraut » So 14. Apr 2013, 20:14

@ Frankfurter:

Meine Ausführungen beziehen sich auf RJ direkt, da dieser "Beinahe-Überfall" (davon gehen wir einfach aus) und die Schießerei gestern Abend eben direkt in RJ waren.

Ich fand es halt einfach irgendwie komisch und beschissen, wenn man sich keine 150 Meter von der eigenen Haustüre weg normal und sicher bewegen kann bzw. wenn man keine 150 Meter von der eigenen Haustüre weg überfallen wird...

Ich denke auch, dass es im Landesinneren und /oder in kleineren Städten sicherer zugeht, aber mein Freundes- /Bekanntenkreis ist nun mal direkt aus der "Cidade Maravilhosa". Tja, und nicht umsonst überlegen sich meine Freunde und Bekannten sehr wohl, wann sie denn wohin gehen und welchen Weg sie dazu nehmen.

In den vergangenen Jahren habe ich aber auch schon sehr schöne Urlaubstage in Buzios, Cabo Frio, Paraty, Trindade und anderen Orten verbracht - mit weniger Bedenken, zu welcher Uhrzeit ich mich wo bewegen kann und wo nicht... gerade in kleineren Orten geht es m.E. deutlich sicherer zu.

... aber mei, so ist das nunmal hier in Brasilien ... wollte einfach nur mal posten, was hier einem so von einem Moment auf den anderen passieren kann - auch wenn man nur mit Einheimischen unterwegs ist.

Die Frage, inwieweit Deutsche (Groß-)Städte die letzten 5 - 10 Jahre sicherer oder unsicherer geworden sind, kann ich nicht beantworten; habe diesbezüglich keine Statistiken bemüht.
Rein gefühlsmäßig würde ich sagen: auch in D sind viele Großstädte unsicherer geworden; für mein Empfinden waren vor allem in den letzten 3 Jahren immer häufiger Berichte zu lesen, wonach junge Erwachsene (oft erst ca. 18 - 25 Jahre alt) aus nichtigem Anlaß heraus andere Leute angegriffen haben und übelst verprügelt haben - bis hin zum Tod der Prügelopfer (z.B. Dominik Brunner in München oder relativ aktuell der eine Fall in Berlin). Auch hier versagen m.E. Politik und Justiz (aus meiner Sicht ohnehin nur "Kuschel-Justiz" in den meisten derartigen Fällen!!!
Benutzeravatar
märchenbraut
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 21:30
Bedankt: 86 mal
Danke erhalten: 8 mal in 6 Posts

Folgende User haben sich bei märchenbraut bedankt:
cabof

Re: RJ-News

Beitragvon isis » So 14. Apr 2013, 20:40

Berlincopa hat geschrieben:Es wurden 34 gebrauchte Gepard-Panzer bestellt, ...Der Gepard ist wohl in erster Linie fuer die Luftabwehr geeignet, es geht wohl um die mögliche Eindaemmung der Gefahr terroristischer Luftbedrohungen.


Ja, Leopard und Gepard, das ist schon ein großer Unterschied.
Ich habe meinen Wehrdienst in einer Luftabwehreinheit abgeleistet. Da wurden gerade die ersten Panzer dieses Typs ausgeliefert. Auch noch nach über 35 Jahren bin ich von der Treffsicherheit dieses Luftabwehrsystems begeistert.
Die Frage ist nur, ob die Gepard-Panzer der heutigen Bedrohungslage gewachsen sind. Diese sind nämlich nur zur Abwehr von tief- und tiefstfliegenden Luftfahrzeugen ausgelegt. Für die Abwehr von Raketenangriffen ist dieses Verteidigungssystem jedoch nicht geeignet. Da wäre es besser, das Waffensystem Patriot einzusetzen, denn dieses ist sowohl zur Abwehr von Flugzeug- als auch von Raketenangriffen geeignet.
Vielleicht erledigt sich das Problem Syrien bis dahin. Dann könnte die Bundeswehr ja die bisher eingesetzten Einheiten von der Türkei direkt nach Rio verlegen :mrgreen:
BFN-Benutzerkonto deaktiviert ab 01.07.2014
Benutzeravatar
isis
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 14. Feb 2012, 18:18
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 66 mal in 56 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 15. Apr 2013, 05:36

Berlincopa hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:Präsidentin Dilma hat in Deutschland 35 Leopard-Panzer bestellt. Lieferung in 6 Monaten.

Wofür sie die wohl einsetzen werden??????



es geht wohl um die mögliche Eindaemmung der Gefahr terroristischer Luftbedrohungen.



Brasilien ist schließlich auch sooo bedroht. Ich passe auch jeden Tag auf und schaue mich um, dass ich nicht Opfer der NSU werde. Da gibt es in Bezug auf den beginnenden Prozess eine riesige terroristische Gefahr in Deutschland. Vielleicht beschützt die Bundesregierung mich auf den Weg zur Arbeit auch mit militärischen Waffen. Ich guck mal aus dem Fenster ob die GSG schon da ist. :^o
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4593
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 686 mal in 542 Posts

Re: RJ-News

Beitragvon Berlincopa » Mo 15. Apr 2013, 18:15

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:

es geht wohl um die mögliche Eindaemmung der Gefahr terroristischer Luftbedrohungen.



Brasilien ist schließlich auch sooo bedroht. Ich passe auch jeden Tag auf und schaue mich um, dass ich nicht Opfer der NSU werde. Da gibt es in Bezug auf den beginnenden Prozess eine riesige terroristische Gefahr in Deutschland. Vielleicht beschützt die Bundesregierung mich auf den Weg zur Arbeit auch mit militärischen Waffen. Ich guck mal aus dem Fenster ob die GSG schon da ist. :^o


Auch wenn man sich subjektiv sicher fuehlt, finde ich es für die Regierung und die Sicherheitsbehoerden angebracht, sich Gedanken ueber potentielle Bedrohungen bei den kommenden Grossereignissen zu machen. Brasilien als christliches, demokratisches Land mit hedonistischem Lebensstil (freizuegige Kleidung, Tanz, Musik, Alkohol..) und emanzipierten Frauen koennte durchaus von islamistischen Terroristen als Ziel ausgemacht werden. Lass doch mal ein Flugzeug in eine Papstmesse oder ins Maracana stuerzen...
Die Abwiegler von heute könnten die ersten sein, die aufschreien: "wieso hat man nicht...", "es war doch klar, dass...", "typisch Brasilien...,"
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Folgende User haben sich bei Berlincopa bedankt:
isis

Re: RJ-News

Beitragvon cabof » Mo 15. Apr 2013, 19:51

In der Tat ziehen Großereignisse auch Terroristen an (können) - die Olympiade in London ist ruhig verlaufen, entsprechende Vorkehrungen wurden getroffen. Was aber Brasilien an sich betrifft.... da kommt die "Gefahr" von innen... mit den Massen an
Toursiten kommen begehrliche Güter und Geld ins Land - da wird zugegriffen - da sollte sich die Reierung mal drum kümmern, das
mit der Befriedung der Favelas ist doch nur Augenwischerei... da verlagert sich die Kriminalität in andere Stadtteile.
ansonsten... wieviele Gewaltopfer (Tote) und wieviele Verkehrsopfer (Tote) gibt es pro Tag in Brasilien? Alles eine Pharse der
Regierung...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
märchenbraut

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]