Rollstuhlfahrer in Rio

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Rollstuhlfahrer in Rio

Beitragvon Brazil53 » Sa 9. Nov 2013, 13:56

Hat jemand Erfahrungen, wie man sich in Rio mit einen Rollstuhl bewegt, um von A nach B zu kommen.
Was ich so mitbekomme ist es in Rio ziemlich schwierig.
Die Busse (es werden mehr) haben ja Rampen, aber man ist an eine Route gebunden.
Die Flughafenbusse haben nur ein Drehkreuz. (Das ist eine Schande) :roll:

Taxifahrer weigern sich in der Regel einen Rollstuhlfahrer zu befördern, auch wenn es ein Klapprollstuhl ist. Und stundenlang zu warten bis sich dann doch ein Taxifahrer bereit erklärt den Transport zu machen ist ja auch nicht prickelnd.
Bei soviel Ignoranz sollte man besser die Paraolympischen Spiele nicht in Rio veranstalten. :evil:

Gibt es so etwas wie Behinderten - Taxis?
Oder hat jemand einen anderen Tipp?
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1773 mal in 1027 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rollstuhlfahrer in Rio

Beitragvon moni2510 » Sa 9. Nov 2013, 23:13

Ja, es gibt Rollstuhltaxis, aber ich weiss nicht, wo und wie man die bestellt. Das sollte aber rauszufinden sein. In den Bussen gehen diese Hebebühnen oft nicht und Fahrer und Kasierer tragen die Rohllstuhlfahrer samt Stuhl dann in den Bus rein und wieder raus :roll:

Ja, aber alles wird gut bis 2016, ist doch noch soooo viel Zeit.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Brazil53

Re: Rollstuhlfahrer in Rio

Beitragvon cabof » Sa 9. Nov 2013, 23:25

Wir hatten mal eine Userin in den Foren, sie ist mit dem Rolli nach BR gereist, sehr oft sogar - da ziehe ich meinen Hut, habe sie
persönlich kennenglernt. Ansonsten kann so ein Aufenthalt ganz schön hart werden, noch nicht einmal die Bürgersteige sind eben ange-
legt, in der Stadt ja - aber sonst... gesehen habe ich: abgesenkte Bordsteine, Rampen an öffentlichen Gebäuden und Busse mit Hebe-
vorrichtung, Hotels - na ja, die Fahrstühle der kleineren Hotels sind eben auch klein und eng, da passt kein Rolli rein... vielleicht
findet sich doch noch ein Forumsmitlied was aus Erfahrung schreiben kann.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10003
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1413 mal
Danke erhalten: 1499 mal in 1259 Posts

Re: Rollstuhlfahrer in Rio

Beitragvon guelk » So 10. Nov 2013, 13:59

Taxi kann man hier zB bestellen: http://www.especialcooptaxirj.com.br. Es gibt vermutlich noch andere, die Google nicht kennt, aber viele sind es nicht.

Es sind immer noch viel zu viele Busse, bei denen Behinderte auf der Strecke bleiben. Wohl erst 2016, wenn laut Ausschreibung die Flotte erneuert sein sollte, sollen alle Busse Klimaanlage und Behindertenzugang haben. Spezialbusse, wie zB der Flughafenbus, sind ausgenommen. Mal ehrlich gesagt, der Flughafenbus ist eh ein Witz! EIN Bus alle 30 mins, der gerade mal 16 Gepäckstücke unterbringt... Spezialbusse sind im Prinzip Reisebusse, mit einer Tür, normale Busse haben 2 Türen, darum gelten andere Tarife und Bestimmungen.

In den touristischen Gegenden ist meist sogar der Bürgersteig abgesenkt, aber dafür hat man die Löcher und so gelassen... Kategorie geht schon, aber nicht einfach. Man ist oft auf Hilfe angewiesen, aber meist findet sich wohl jemand. Viele Attraktionen sind behindertengerecht, man könnte fast sagen, gesetzeskonform...
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 275
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Folgende User haben sich bei guelk bedankt:
Brazil53

Re: Rollstuhlfahrer in Rio

Beitragvon moni2510 » So 10. Nov 2013, 14:04

Der Flughafenbus ist ein Witz, da geb ich dir total recht. Ich nutze ihn nur, wenn ich ohne Zeitdruck und ohne Gepäck unterwegs bin, z.b. wenn ich Termine bei der PF am Galeâo habe.

Ansonsten würde ich gern verstehen, wie ein Rollstuhlfahrer in diesen Bus einsteigt, denn so nen blauen Aufkleber haben die auch :roll:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: Rollstuhlfahrer in Rio

Beitragvon Brazil53 » So 10. Nov 2013, 14:25

Danke guelk, ich hatte auch geguugelt, aber nichts gefunden.
Ich werde die Adresse weitergeben.
vamos ver
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1773 mal in 1027 Posts

Re: Rollstuhlfahrer in Rio

Beitragvon Brazil53 » Di 12. Nov 2013, 18:48

Wir haben jetzt das Taxi bestellt und heute für eine Fahrt zum Arzt benutzt. Von Ipanema nach Botafogo hat es 35 Real gekosten und zurück 36 Real. Kostet zwar mehr als ein normales Taxi, aber besser als eine Stunde an der Straße zu stehen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1773 mal in 1027 Posts

Re: Rollstuhlfahrer in Rio

Beitragvon cabof » Di 12. Nov 2013, 19:03

Frage: zahlt die SUS einen Zuschuss für Krankenfahrten mit dem Spezialtaxi?

So abwegig ist die Frage nicht, vor Jahren kannte ich in Minas eine Dialyse-Patientin, die wurde
kostenlos abgeholt mit einem Sammeltaxi, ohne Rollstuhl. Inwiefern bei uns noch die KK Spezialfahrten
zahlt, entzieht sich meiner Kenntnis. Neue Brille bekommen, nix von der KK...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10003
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1413 mal
Danke erhalten: 1499 mal in 1259 Posts

Re: Rollstuhlfahrer in Rio

Beitragvon Brazil53 » Di 12. Nov 2013, 19:13

Hallo cabof, es gibt eine private Krankenversicherung, aber das Kontingent für Fahrten mit dem Krankenwagen ist für dieses Jahr erschöpft.

Das Problem für ältere Menschen welche zum Pflegefall geworden sind, ist dass sie sehr oft auf ärztliche Hilfe angewiesen sind. Und dann merkt man schnell, dass eine private Versicherung im Kleingedruckten so manche Überraschung parat hat. :cry:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1773 mal in 1027 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
cabof, Cheesytom

Re: Rollstuhlfahrer in Rio

Beitragvon cabof » Di 12. Nov 2013, 20:31

Nochmal zum Thema Krankheit. Was mich wirklich (in meinem fortgeschrittenen, jugendlichen Alter) an Brasilien stört, das man die Medikamente selber zahlen muß - kenne hier aus dem Bekanntenkreis/Familienkreis Fälle wo die Medikamente überlebenswichtig sind,
Makumar, Metformin um nur einige zu nennen, - klar, als Bedürftiger SUS Patient gibt es die schon mal gratis - sofern sie denn in
der Abgabestelle vorrätig sind - ich sage nur (überspitzt) es gibt 2 wichtige Dokumente in Brasilien CPF und ein Testament.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10003
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1413 mal
Danke erhalten: 1499 mal in 1259 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]