Route des Bieres in Rios Bergen

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Route des Bieres in Rios Bergen

Beitragvon cabof » Do 9. Okt 2014, 11:12

14% habe ich noch nicht genossen, glaube in Belgien liegt das Höchstgebot bei 12% - es soll aber stärkere Biere geben, habe mich aber
noch nicht drum bemüht.... übrigens in dieser % Klasse schmeckt das Bier nicht mehr nach süffigem Kölsch, tendiere geschmacklich da
zu Malzbier mit nem Schuß Alkohol, schwer zu beschreiben, einfach mal probieren - zu Hause, 0,33 l Fläschgen und man ist fahruntüchtig.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Route des Bieres in Rios Bergen

Beitragvon Reviersport » Do 9. Okt 2014, 15:36

das stärkste, was ich je getrunken habe, war das Samichlausbier von der Brauerei Hürlimann in Zürich, waren 14 %.
Zum 30. haben mir meine damaligen hollaendischen Arbeitskollegen eine Box mit 30 Starkbieren geschenkt. Da waren auch einige belgische Mönchbiere dabei, die hatten weit über 12 %. Aber alles gut ueberstanden.
Lass dich nicht mit Idioten ein...
Sie ziehen dich schnell auf das gleiche Niveau und schlagen dich aufgrund längerer Erfahrung
Benutzeravatar
Reviersport
 
Beiträge: 497
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:14
Wohnort: REVIER
Bedankt: 329 mal
Danke erhalten: 145 mal in 104 Posts

Re: Route des Bieres in Rios Bergen

Beitragvon amazonasklaus » Fr 10. Okt 2014, 17:02

Offtopic: Manchmal mach ich mir den Spass, in einer guten Churrascaria ein maisfreies Bier zu bestellen. "Uma cerveja que não contenha milho...". Nach ein paar erfolglosen Versuchen des Kellners... "Brahma?", "Bohemia?", "Skol?"... schwenke ich dann in der Regel auf einen Caipiroska um. Davon verstehen die Brasilianer anders als bei Bier wirklich was.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Route des Bieres in Rios Bergen

Beitragvon Itacare » Sa 11. Okt 2014, 00:14

Technik beflügelt die Kreativität, diese wiederum die Technik, und so weiter und so Fortschritt. Wäre am Kauf dieses Produktes interessiert, pedalarhydraulische Kühlung sollte vorausgesetzt natürlich integriert sein :mrgreen:

tbf.jpg
tbf.jpg (64.38 KiB) 974-mal betrachtet
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Brazil53

Re: Route des Bieres in Rios Bergen

Beitragvon Cheesytom » Sa 11. Okt 2014, 04:20

@Brasil 53: "Neben der Möglichkeit die regionalen Biersorten kennen zu lernen"

Verköstigung ist hoffentlich Bestandteil des Programms.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Route des Bieres in Rios Bergen

Beitragvon Cheesytom » Sa 11. Okt 2014, 04:26

@Brazil53: "Es gibt auch eine Bierroute in Santa Caterina, mit 14 Brauereien in den Städten: Joinville, Blumenau, Indaial, Gaspar, Lontras, Forquilhinha, Santo Amaro da Imperatriz, Timbó, Brusque, Pomerode, Jaraguá do Sul e Guabiruba."

Man sollte also ein wenig Zeit mitbringen, denn anscheinend nur um in Santa Catarina 14 Brauereien zu besuchen und dort zu Verköstigen (ganz wichtig!) werd ich wohl annähernd einen Monat brauchen, aber ein sehr schöner Monat :-)...
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Route des Bieres in Rios Bergen

Beitragvon Brazil53 » Sa 11. Okt 2014, 07:52

Cheesytom hat geschrieben:@Brazil53: "Es gibt auch eine Bierroute in Santa Caterina, mit 14 Brauereien in den Städten: Joinville, Blumenau, Indaial, Gaspar, Lontras, Forquilhinha, Santo Amaro da Imperatriz, Timbó, Brusque, Pomerode, Jaraguá do Sul e Guabiruba."

Man sollte also ein wenig Zeit mitbringen, denn anscheinend nur um in Santa Catarina 14 Brauereien zu besuchen und dort zu Verköstigen (ganz wichtig!) werd ich wohl annähernd einen Monat brauchen, aber ein sehr schöner Monat :-)...


Wenn man seinen Hintern hoch bekommt, hat Brasilien unheimlich viel zu bieten. Es würde wahrscheinlich Jahre dauern das Land in seiner Vielfalt kennen zu lernen. Brasilien ist nicht nur das "Land am Zuckerhut". Heute gibt es das Internet und dort findet man immer Hinweise auf die Perlen und Besonderheiten der Städte und Regionen. Natürlich gibt es auch mehr als "Reis und Bohnen."
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
cabof, Reviersport

Re: Route des Bieres in Rios Bergen

Beitragvon moni2510 » Sa 11. Okt 2014, 10:38

neben dem Hintern hochbekommen, sollte man auch das nötige Kleingeld mitbringen, wenn man nicht in ganz Brasilien Freunde und Familie hat, wo man übernachten kann und mit Essen versorgt wird.

Aber es stimmt, viel zu entdecken. Manchmal muss man auch seinem Brasi im seiner Gegend noch neue Dinge zeigen :D
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 775 mal in 528 Posts

Re: Route des Bieres in Rios Bergen

Beitragvon cabof » Sa 11. Okt 2014, 13:24

Moni... wir Dinos hatten das Glück damals Brasilien zu bereisen, weil es sehr preiswert war - ich habe so einiges von BR sehen können,
heute, leider nur der, der finanz. gut bestückt ist oder Anlaufstellen hat.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Route des Bieres in Rios Bergen

Beitragvon Reviersport » So 12. Okt 2014, 07:52

cabof hat geschrieben:heute, leider nur der, der finanz. gut bestückt ist oder Anlaufstellen hat.


und, ist das irgendwo auf der Welt anders? Ohne die finanzielle Grundausstattung wirst du nirgendwo Rundreisen oder Städtetouren machen können.
Lass dich nicht mit Idioten ein...
Sie ziehen dich schnell auf das gleiche Niveau und schlagen dich aufgrund längerer Erfahrung
Benutzeravatar
Reviersport
 
Beiträge: 497
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:14
Wohnort: REVIER
Bedankt: 329 mal
Danke erhalten: 145 mal in 104 Posts

Folgende User haben sich bei Reviersport bedankt:
Brazil53

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]