Rundreise inkl. Sozialprojekten Recife, Salvador usw?

Infos über soziale Probleme, Armut, Korruption und Rassismus in Brasilien sowie Infos & Kontakte zu Hilfsprojekten

Rundreise inkl. Sozialprojekten Recife, Salvador usw?

Beitragvon Tesla » Fr 2. Sep 2016, 12:28

Hallo und Oi ;)

bin neu hier und war auch bisher noch nicht in Brasilien. Verzeiht, falls die ein oder andere Frage bereits gestellt wurde..

Im November verwirkliche ich meinen Traum einer Brasilien-Reise, beginnend in Recife. Die ersten Wochen werde ich hauptsächlich entspannt in Hostels verbringen, Tagesausflüge machen, mit den Haien schwimmen gehen usw ;)
Anschließend werde ich bei ein paar entgeldfreien Sozialprojekten mitmachen. Das erste 3-wöchige Projekt ist bereits organisiert. Dort bekomme ich sogar Unterkunft und Verpflegung gestellt. Der Rest soll mehr oder weniger spontan ablaufen, da ich noch nicht genau sagen kann, wohin die Reise geht, außer dass ich im Februar von Rio zurückfliege..

- Hat hier jemand schon Erfahrung mit einer sozial-motivierten Rundreise? Ich habe den Eindruck, dass hier eher von solchen Unternehmungen abgeraten wird?
- Wie ist die aktuelle Lage in den noröstlichen Gebieten bezüglich Unruhen, Demos usw?
- Sonstige nützliche Infos zum Alltag in Recife? Und wie siehts mit Insekten, Spinnen usw aus?

Was die vermeintliche Raubgefahr angeht, bin ich ziemlich gelassen. Ich war schon in übleren Gegenden unterwegs.. Als Minimalist gibts bei mir eh nicht viel zu holen.

Danke im Voraus
"Da sitzen pumpende Herzen vor einem Bildschirm. Und solche heiligen Augen starren stundenlang auf Flimmern"
Benutzeravatar
Tesla
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 11:00
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Rundreise inkl. Sozialprojekten Recife, Salvador usw?

Beitragvon Itacare » Sa 3. Sep 2016, 21:25

Oi Tesla, auch Du willkommen an Bord.

Wenn Du mitten in einem Projekt stehst, solltest Du da an Informationen und Tipps aus erster Hand kommen, wirst ja nicht der einzige Teilnehmer sein :?:

Was uns hier noch fehlt, (vielleicht auch vorhanden und mir nur entgangen) sind Erfahrungsberichte eines Projektteilnehmers. Wäre schön, wenn Du uns da auf dem Laufenden hältst.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5671
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 992 mal
Danke erhalten: 1551 mal in 1064 Posts

Re: Rundreise inkl. Sozialprojekten Recife, Salvador usw?

Beitragvon cacao » Sa 3. Sep 2016, 23:11

Selbst wenn es Unruhen und Demonstrationen gibt, kann es sein Du bekommst davon gar nichts mit, je nachdem in welchem Stadtteil Du wohnst - ich sehe darin kein Problem. Vorsichtig wäre ich sollte die Polizei mal wieder streiken. Es gibt in Brasilien häufig Probleme mit den Bankautomaten, ich würde 2 Kreditkarten mitnehmen sowohl von Visa als auch Mastercard.
Mit Spinnen hatte ich noch nie Probleme, aber klar gibt es die und manche sind auch giftig. Ja städtischer die Umgebung desto weniger Ungeziefer, ok Kakerlaken sind schon möglich. Je höher das Stockwerk in welchem du wohnst desto weniger Probleme mit Stechmücken. Ich würde mir so ein pop up Moskitonetz/Zelt mitnehmen, kann man einfach aufs Bett legen und sich hineinlegen wenn es problematisch wird.
Benutzeravatar
cacao
 
Beiträge: 145
Registriert: So 30. Sep 2007, 23:31
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 56 mal in 36 Posts

Folgende User haben sich bei cacao bedankt:
Tesla

Re: Rundreise inkl. Sozialprojekten Recife, Salvador usw?

Beitragvon Tesla » Mi 7. Sep 2016, 12:03

@Itacare Kommst du zufällig aus Itecere oder hat der Name eine andere Bedeutung? Da will ich nämlich auch noch hin.
Tatsächlich machen bei dem ersten Projekt derzeit keine Leute aus dem Ausland mit. Mich würde eher interessieren ob jemand Erfahrung hat solche Projekte spontan, vor Ort zu organiseren, an wen man sich wenden kann usw.
Einen Erfahrungsbericht werde ich gerne schreiben. Ich halte euch dann auf dem laufenden ;)

Gruß, Tesla
"Da sitzen pumpende Herzen vor einem Bildschirm. Und solche heiligen Augen starren stundenlang auf Flimmern"
Benutzeravatar
Tesla
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 11:00
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Rundreise inkl. Sozialprojekten Recife, Salvador usw?

Beitragvon Itacare » Mi 7. Sep 2016, 19:08

Wenn ich in B. bin, verbringe ich so 10-14 Tage in Itacaré. Ich liebe den Regenwald, und in der Ecke ist noch am meisten von Mata Atlantica erhalten.
Hoffe Du bekommst noch die von Dir erwünschten Infos. Ansonsten sind es eben Tropen, warst Du da schon mal?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5671
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 992 mal
Danke erhalten: 1551 mal in 1064 Posts

Re: Rundreise inkl. Sozialprojekten Recife, Salvador usw?

Beitragvon Tesla » Mi 7. Sep 2016, 20:39

Jain, habe mal ein halbes Jahr in Süd-Floria verbracht.. Näher am Äquator war ich bisher aber noch nicht. Bin mal gespannt :roll:
"Da sitzen pumpende Herzen vor einem Bildschirm. Und solche heiligen Augen starren stundenlang auf Flimmern"
Benutzeravatar
Tesla
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 11:00
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Rundreise inkl. Sozialprojekten Recife, Salvador usw?

Beitragvon Itacare » Mi 7. Sep 2016, 21:39

Süd-Florida, da war ich mal für 2 Wochen. Mehr Getier gibt's in B. auch nicht, schon gar nicht in den Großstädten.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5671
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 992 mal
Danke erhalten: 1551 mal in 1064 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Tesla

Re: Rundreise inkl. Sozialprojekten Recife, Salvador usw?

Beitragvon Takeo » Do 8. Sep 2016, 20:48

Tesla hat geschrieben:- Hat hier jemand schon Erfahrung mit einer sozial-motivierten Rundreise? Ich habe den Eindruck, dass hier eher von solchen Unternehmungen abgeraten wird?


Hallo, ich denke, das liegt daran, dass Leute die was Soziales machen wollen, in der Regel einfach viel zu wenig über die sozialen Verhältnisse oder gar 'Armut' wissen und vertstehn, um wirklich irgendetwas Sinnvolles auszurichten. DER GRÖSSTE FEHLER den man machen könnte ist glaube ich folgendes Denkschema: Deutschland ist ein reiches wohlhabendes Land, ich bin reich, habe Schulbildung und Chancen... Brasilien ist ein Schwellenland mit viel Armut, die Leute sind arm, keine Bildung und haben keine Chancen, deshalb muss ich helfen. STATTDESSEN solltest du gut BEOBACHTEN und keine frühzeitigen Rückschlüsse ziehen: Du wirst wirklich sehr arme Leute kennenlernen mit Smartfones und Facebook in der Tasche! Du wirst Papphütten betreten ohne Wasser und Strom, aber mit Hometheater auf Batteriebetrieb! Du wirst seeehr liebe Leute treffen, die sich hintenrum über Dich ablästern... Du wirst junge Mädchen kennenlernen, die Dich anhimmeln, dann aber mit dem nächsten Möchtegern-DJ durchbrennen... Vielleicht wirst Du auch Indianer treffen, die statt auf 'spirituelle Natur' mehr auf harte Scheine stehen! Du wirst auch reiche Leute der 'Elite' treffen und Dich über ihre natürliche Hilfsbereitschaft wundern... Nur langsam erschliesst sich einem Touristen die wahren Strukturen der lateinamerikanischen Gesellschaft, und wer sehr genau BEOBACHTET, und ertmal ALLE KLISCHEÉS über Bord wirft, wird nach und nach verstehen wie der Laden läuft, um sich dann irgendwann auch wirklich sinnvoll einzubringen. Das geht aber nicht von heute auf morgen!

Einfach beobachten und immer denken:'es ist nicht so wie ich es sehe, es ist wahrscheinlich etwas anders'... und einfach freundlich und natürlich sein, nicht anbiedernd, auch gerne mal erzählen, dass in Deutschland auch nicht alles immer soo toll ist, gerne aber auch patriotisch sein (Brasilianer sind das nämlich und erwarten das auch irgendwie von Ausländern), bei einem Fussballländerspiel lauthals für Deutschland halten (das finden Brasilianer besonders prickelnd - kriegst sofort viele Freunde!!! nicht ironisch!)... seeeeehr vorsichtig mit Jesus Christus umgehen: NIEMALS den Atheisten 'raushängen lassen, dann hast Du sofort verloren... und immer denken: Brasilien ist nicht Deutschland, trotzdem - oder gerade deshalb - natürlich und normal bleiben.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Folgende User haben sich bei Takeo bedankt:
Regina15

Re: Rundreise inkl. Sozialprojekten Recife, Salvador usw?

Beitragvon amazonasklaus » Fr 9. Sep 2016, 22:16

Tesla hat geschrieben:Hat hier jemand schon Erfahrung mit einer sozial-motivierten Rundreise? Ich habe den Eindruck, dass hier eher von solchen Unternehmungen abgeraten wird?


Die meisten Leute, die sich für Sozialprojekte interessiert und im Forum Rat und Unterstützung geholt haben, verhalten sich leider gar nicht sozial in Bezug auf die Weitergabe ihrer Erfahrungen.

Tesla hat geschrieben:Wie ist die aktuelle Lage in den noröstlichen Gebieten bezüglich Unruhen, Demos usw?


Schau mal auf die Karte, wie groß der Nordosten ist. Auf diesem Maßstab ist jedenfalls nur eine Pauschalauskunft möglich: Im großen und ganzen ist alles normal.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
frankieb66, Itacare

Re: Rundreise inkl. Sozialprojekten Recife, Salvador usw?

Beitragvon Itacare » Fr 9. Sep 2016, 22:27

amazonasklaus hat geschrieben:...
Die meisten Leute, die sich für Sozialprojekte interessiert und im Forum Rat und Unterstützung geholt haben, verhalten sich leider gar nicht sozial in Bezug auf die Weitergabe ihrer Erfahrungen.
.


Dafür musste ich Dir n Danke reinpressen, ob es Dir nun passt oder nicht :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5671
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 992 mal
Danke erhalten: 1551 mal in 1064 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
frankieb66

Nächste

Zurück zu Soziales Engagement

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]