S ist soweit...

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beitragvon caruso » Mi 24. Aug 2005, 10:58

oi SWK,

auch von mir herzliche Grüsse und ganz festes Daumendrücken !!!
Gruss
Caruso :wave:
Benutzeravatar
caruso
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 28. Apr 2005, 17:56
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon seitenwandkletterer » Mi 24. Aug 2005, 15:04

Lemi hat geschrieben:Hi SWK,

ich kann mir gut vorstellen, wie du dich momentan fühlst:

überglücklich, endlich den Schritt gemacht zu haben, aber voller Zweifel wegen der wahrscheinlich etwas ungewissen Zukunft.

deshalb: Boa Sorte !

Schreib mal, in welchem Hafen dein Container ankommt und welche Firma den Umzug macht.

P.S.: Ähm ....... unter diesen Umständen wird eine vorübergehende Forumsabwesenheit natürlich straffrei geduldet. :wink:


Hi Lemi,

Du hast es ziemlich genau getroffen. Als ich eben den Container auf die Reise geschickt habe und jetzt nur noch der Inhalt von zwei Koffern hier ist; das war schon der Schritt.

Was mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet ist der Container, d.h. wieviele Telefonate werden dort unten nötig sein, damit ich unseren Krempel möglichst günstig - ich denke alle wissen, wovon ich rede- wieder bekomme. Der Überseehafen ist Rio Grande in RS und die Spedition ist Pepp in Obertshausen bei Offenbach.

Für die, die nicht wissen, was Offenbach ist, und das sind wahrscheinlich die meisten: Es ist ein unbedeutendes Dorf bei Frankfurt, genauer gesagt ein Vorort, um den fälschlicherweise noch keine Mauer gezogen wurde.

Pepp macht auch die gesamte Abwicklung in RS, d.h. nach deren Aussage übernehmen die Mitarbeiter dort unten auch die Despachanten-Jobs.
Internetfrei werde ich nicht sein, jedoch wird die Benutzung etwas eingeschränkt sein, denn über ein 56k-Modem surft man besser nicht stundenlang, sondern konzentriert sich auf das wesentliche, also E-Mails schreiben. Sobald wir unsere Wohnung haben, gibt´s aber eine Linha-Digital, d.h. wenn der Provider "Zeit hat". Ab und zu werde ich mich aber ins Uni-Netzwerk in Santa Maria einklinken, und dann geht das Surfen auch besser.

Die Zukunft: Ich habe viele Optionen in RS und SP noch offen, berufliche natürlich, denn über obere, untere und oberste Optionen hier zu reden wäre doch etwas neben der Kappe, und hoffe, dass sich die Türen nicht so schnell schliessen. Naja, da aber zumindest einer in der Familie (also meine Frau) arbeitet, ist ja das fürs erste kein Problem.

Und einen Rückflug habe ich auch noch, denn ohne Perma kann man ja keinen One-Way Flug bekommen. Übrigens meine Info über die zur Beantragung notwendigen Unterlagen ist identisch mit der von CC geposteten, nur das ich keine Zeugen brauche und auch kein Hochzeitsfoto liefern muss.

...SWK!
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Beitragvon jensonline » Mi 24. Aug 2005, 18:38

...
Zuletzt geändert von jensonline am So 9. Sep 2007, 16:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jensonline
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 22:08
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Bagi » Mi 24. Aug 2005, 20:37

Oi SWK,

schliesse mich den anderen an und drücke Dir die Daumen für Euer Unterfangen.
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Jorginho » Mi 24. Aug 2005, 22:14

seitenwandkletterer hat geschrieben:Was mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet ist der Container, d.h. wieviele Telefonate werden dort unten nötig sein, damit ich unseren Krempel möglichst günstig - ich denke alle wissen, wovon ich rede- wieder bekomme. Der Überseehafen ist Rio Grande in RS und die Spedition ist Pepp in Obertshausen bei Offenbach.


Bei mir ging das völlig problemlos - ohne Despachante und Umzugsunternehmen. Allerdings habe ich damals den Container per Lufthansa-Cargo auf die Reise geschickt und nicht per Schiff - die Abfertigung in den Häfen dauert wohl etwas länger. Das Zeug kam zwei Tage nach mir an, einen weiteren Tag später habe ich es abgeholt. Vielleicht hast du ja ähnliches Glück. Ich drück die Daumen.
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Danke..

Beitragvon belinda » Do 25. Aug 2005, 04:43

seitenwandkletterer hat geschrieben:Morgen bin ich sozusagen auf Abschiedstour nochmal in München...

...also genau genommen heute!!! Hoffentlich wachst Du rechtzeitig wieder aus dem Rausch auf,
damit Du den Flieger nicht verpasst... :wink:

Alles Liebe und Gute auch vom Ende der Welt und lass' uns an Deinem Umzug ruhig teilhaben... der wird schon glatt laufen!

Toi Toi Toi!
belinda.
Benutzeravatar
belinda
 
Beiträge: 797
Registriert: So 28. Nov 2004, 14:22
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

kurzes Update

Beitragvon seitenwandkletterer » Di 25. Okt 2005, 13:59

Zum Visum:

Den Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis (Familienzusammenführung) habe ich Anfang Oktober bei der Policia Federal eingereicht.
Dazu waren folgende Dokumente notwendig:

- Visaantrag (bei der PF erhältlich)
- Führungszeugnis (überbeglaubigt, vom bras. Konsulat legalisiert und von einem vereidigten Dolmetscher übersetzt), Ich habe sicherheitshalber die Unterschrift der Dolmetscherin von einem Cartorio bestätigen lassen.
- beglaubigte Kopie vom Reisepass (alle Seiten inkl. der leeren)
- beglaubigte Kopie vom Einreiseformular
- beglaubigte Kopie der Carteira de Identidate meiner Frau
- beglaubigte Kopie der Heiratsurkunde (ausgestellt vom Brasil. Konsulat in München) und vom Registro de Casamento hier
- eine Einzahlbestätigung von R$ 53.83 (siehe http://www.dpf.gov.br/web/gru/gru_funapol_opcoes.htm). Um diese GRU im Internetbrowser auszufüllen, erhält man von der Policia Federal eine Nummer (sowas wie eine Kostenstelle), die man in das Formular einträgt (Feld STN). Anschliessend wird eine Rechnung mit Barcode ausgedruckt, die man an den einschlägig bekannten Zahlstellen (Banco do Brasil, Caixa Economica Federal, etc.) begleichen kann.
Diese Formular GRU ist ein universelles Zahlformular von der PF, das für alle möglichen Zwecke genutzt werden kann, man muss sich nur vorher von der PF die STN geben lassen.

Das protocolo habe ich dann sofort bekommen. Gestern war die PF sogar bei uns zu hause und hat überprüft, ob wir auch zusammen wohnen. Ich selbst war nicht anwesend, aber dem Beamten hat unser Hochzeitsbild anscheinend besonders gut gefallen.

Die CPF habe ich bei der Banco do Brasil beantragt und nachdem die Receita Federal nicht mehr im Streik ist, bin ich seit gestern auch eine Pessoa Física in Brasilien.

Soviel für heute,

...SWK![/b]
Zuletzt geändert von seitenwandkletterer am Di 25. Okt 2005, 18:14, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Beitragvon Gast » Di 25. Okt 2005, 16:58

Hallo SWK,

interessant, dass die PF innerhalb eines Monats bei dir nachgeschaut hat.
Ich habe mein Protocolo am 17.10. beantragt und bin mal gespannt wann die hier auftauchen.

Deine Infos decken sich mit meinen, jedoch benötigte ich noch ein Wohnungsnachweis (Rechnung Strom, Wasser oder Telefon).

Ausserdem habe ich die Perma aufgrund bras. Kind beantragt, da fällt dann der ganze Kram mit dem Führungszeugnis komplett weg.

Liebe Grüsse aus Toledo-PR,

Dietmar
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Beitragvon Bagi » Di 25. Okt 2005, 17:25

digdigger hat geschrieben:...bin mal gespannt wann die hier auftauchen.


Meinst Du die finden überhaupt Deine Addresse? :lol:
Ist doch ein ziemlich langer Weg für sie bis zu Dir, oder? :wink:
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Kuddel » Di 25. Okt 2005, 17:30

Moin,
Der zukünftige Ex-Man von meiner Schwägerin muste der PF einen kleinen Karte zeichnen als er seine Perma beantragt hat.
:bprust:
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 21:27
Wohnort: Sylt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]