salvador fragen

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Re: salvador fragen

Beitragvon Itacare » So 25. Jun 2017, 17:04

salvador2017 hat geschrieben:folgende frage:

ich liebe ja fleisch und das brasilienische fleisch soll ja besonders gut und einen hohen stellenwert dort haben.

wo esse ich denn gut und viel fleisch am besten in und um salvador?


Nehme mal an, es geht um Rindfleisch. Ziemlich egal, da es in B kaum oder keine Stallhaltung gibt. Kannst in aller Regel auch in jedem Supermarkt in guter Qualität kaufen. Nur besteht ein Rind natürlich nicht nur aus Filet und Picanha, also muss man entsprechend investieren, aber preislich weit unter deutschen Verhältnissen.
Falls Du nicht selbst bruzzeln willst, dann erkundige Dich nach einer guten Rodizio-Churrascaria. Wenn es Schwieigkeiten gibt, einen Tisch zu reservieren oder sonst irgendwie großer Andrang herrscht, bist Du richtig. :mrgreen:
Tipp: beim Rodizio bekommst Du zuerst Würstchen, Hühnerherzen, Rippchen etc. vorgesetzt, und wenn Du satt bist, hält man Dir Filet und Picanha unter die Nase. Die denken auch wirtschaftlich. Also erst abwinken und dann zuschlagen, wenn es sich lohnt.
Wenn Du Dir danach schwörst, Dich die nächsten Monate nur vegetarisch zu ernähren, hast Du alles richtig gemacht. :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5498
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 949 mal
Danke erhalten: 1480 mal in 1012 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Urs

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: salvador fragen

Beitragvon frankieb66 » So 25. Jun 2017, 18:23

Ola Franz,
Itacare hat geschrieben:...
Tipp: beim Rodizio bekommst Du zuerst Würstchen, Hühnerherzen, Rippchen etc. vorgesetzt, und wenn Du satt bist, hält man Dir Filet und Picanha unter die Nase. Die denken auch wirtschaftlich. Also erst abwinken und dann zuschlagen, wenn es sich lohnt.
... :mrgreen:

aufgrund deines Beitrags musste ich mich an meine bras. Anfangszeiten zurueckerinnern. Hatte wirklich auch oft den Fehler gemacht alles in der Reihenfolge zu verspeisen wie es mir serviert wurde (beim Rodizio, und entgegen den Empfehlungen meiner bras. Freunde) ... aber damals war ich noch schlank und hatte Appetit fuer 3, konnte mir das also ernaehrungstechnisch durchaus leisten ... und auch Würstchen, Hühnerherzen, Rippchen, Knoblauchbrote, etc., oder die Beilagen vom Buffet, sind ja nicht per se ungeniessbar ...

Mittlerweile bin ich immerhin soweit (beim Rodizio), dass ich das (Fleisch) ordere auf was ich gerade Lust habe, also wenn der Kellner gerade Hühnerherzen servieren will (auch wirklich lecker, aber wg. denen gehe nicht in eine Churrascaria), dann sag ich ihm, jetzt bitte nicht, und dass er moeglichst zeitnah mal den Kollegen mit dem Picanha-Spiess vorbeischicken solle ... klappt wunderbar ... oder auch wenn ich Picanha oder ein andere Stueck Fleisch extra mit Knoblauch oder Kaese gefuellt oder ueberbacken haben moechte, klappt das meist auch ...

Und was das mit der Warteschlange (als Qualitaetsmerkmal) angeht: da kann ich dir auch nur voll zustimmen. In meiner damaligen Stamm-Churrascaria in Rio (nicht die teuerste, aber voll ok, war der Barra Grill, ich glaube den gibt´s heute nicht mehr) gab es sogar eine Lounge, zum Warten bis zur Sitzplatzzuweisung inkl. Konzertfluegel, i.d.R. mit Livemusik auf hohem Niveau (meist Bossa Nova), und viele meiner Bekannten hatten dort eine persoenliche Flasche Whiskey oder Cognac im Schrank (ja, das gibt es, man kauft sich als Stammkunde eine Flasche, die wird mit deinem Namen versehen und vor Ort aufbewahrt, millimetergenau abgerechnet, etc. kommt auf Dauer guenstiger, ich hatte uebrigens auch mal eine dort)

Ok, meus 5 centavos por hj.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Itacare, Urs

Re: salvador fragen

Beitragvon Itacare » So 25. Jun 2017, 18:41

Und weil Du gerade auf die Erinnerungen abspielst: Finger weg von Arroz, Fritas etc., nur Salat und Gemüse dazu.
Mein erster echter Churrascaria-Besuch war auch in Rio. Draußen 35, drinnen gekühlt auf unter 20 Grad. Beim verlassen dachte ich, ich laufe gegen eine Wand, und man hätte mir die Geißlein gegen Wackersteine ausgetauscht.
Würde mal sagen, der Fragesteller ist hier in der Pflicht, mindestens einen Caipi für uns mitzutrinken :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5498
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 949 mal
Danke erhalten: 1480 mal in 1012 Posts

Re: salvador fragen

Beitragvon GatoBahia » So 25. Jun 2017, 19:33

salvador2017 hat geschrieben:folgende frage:

ich liebe ja fleisch und das brasilienische fleisch soll ja besonders gut und einen hohen stellenwert dort haben.

wo esse ich denn gut und viel fleisch am besten in und um salvador?


Salvador ist etwas größer als Sosua, und Brasilien ist nicht mit der DomRep vergleichbar [-X
Alles etwas größer und chaotischer als du es dir evt. vorstellen kannst :idea: Gutes Essen gibt es eigentlich überall weil es den Brasies eben auch sehr wichtig ist. Einfach der Nase nach :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5480
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1351 mal
Danke erhalten: 605 mal in 492 Posts

Re: salvador fragen

Beitragvon frankieb66 » So 25. Jun 2017, 23:22

Itacare hat geschrieben:.. Draußen 35, drinnen gekühlt auf unter 20 Grad. Beim verlassen dachte ich, ich laufe gegen eine Wand, und man hätte mir die Geißlein gegen Wackersteine ausgetauscht.

Meinen ersten Kontakt mit dem tropischen Klima gabs schon vor dem 1. churrasco ... Zwischenstopp in SSA auf dem Weg von MUC nach GIG ... ja das gabs damals wirklich fuer kurze Zeit ... Charterflug MUC-SSA-GIG-SSA-MUC woechentlich mit der LTU (R.I.P) ... naja, damals zumindest wurden noch die hinteren Tueren aufgemacht beim Zwischenstopp und man konnte dort auch problemfrei rauchen (uebrigens auch im Flieger in den hinteren Reihen), heute beides undenkbar, und mit den oftmals netten Saftschubserinnen durchaus nette Gespraeche fuehren ... aber, und um zurueck zum Thema zu kommen: als bei mir das 1. Mal diese Tuer aufging, da hatte ich ebenfalls das Gefuehl gegen eine feuchtheisse Wand zu laufen ...

Itacare hat geschrieben:... Würde mal sagen, der Fragesteller ist hier in der Pflicht, mindestens einen Caipi für uns mitzutrinken :mrgreen:

Nein, er sollte 3 bestellen, 1 fuer dich, einen fuer mich, und einen fuer sich selbst.

:mrgreen:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: salvador fragen

Beitragvon Ralfou » Mo 26. Jun 2017, 08:44

Die Ausführungen von Itacare kann ich zu 99% unterstreichen: Huhn, Schwein und alle Kohlenhydrate unbedingt weglassen, auch wenn einen der frittierte Maniok noch so lüstern anlächelt. Bei den Rinder-Rippchen (Custela) wäre ich aber nicht ganz so streng, die sind für mich neben Picanha (bei uns der Tafelspitz, aber geschmacklich was völlig anderes, da andere Rinderrasse) schon etwas Besonders, was es in D kaum gibt, und die echt lecker sind. Für mich immer noch ein (gar nicht so geheimer) Tipp, den ich echt gerne auf den Grill haue und auch im Restaurant nicht verachte.

Mahlzeit!
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 269
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 129 mal in 79 Posts

Folgende User haben sich bei Ralfou bedankt:
Colono, Itacare

Re: salvador fragen

Beitragvon moni2510 » Mi 28. Jun 2017, 18:21

Jetzt hab ich extrem Kinnwasser nach Alcatra, das war jetzt alles nicht nett :roll:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3025
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 311 mal
Danke erhalten: 810 mal in 547 Posts

Re: salvador fragen

Beitragvon Itacare » Mi 28. Jun 2017, 20:55

moni2510 hat geschrieben:Jetzt hab ich extrem Kinnwasser nach Alcatra, das war jetzt alles nicht nett :roll:


Das Langfaserige, gefüllt mit Speck und anderen Zutaten und im panela de pressão gegart, welches beim aufwärmen noch an Geschmack gewinnt, kennen das die Cariocas auch? :mrgreen:
Wenn es das ist, in Bahia nennen sie es Lombo. Glaub ich hab noch eins in der Gefriertruhe. :D
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5498
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 949 mal
Danke erhalten: 1480 mal in 1012 Posts

Re: salvador fragen

Beitragvon moni2510 » Do 29. Jun 2017, 05:29

Alcatra ist in etwa wie Rumpsteak, mein Lieblingsstück in jeder Churrascaria, dafür lass ich Picanha liegen. Das Langfaserige für mich ist Cupim, also der "Höcker" der Viecher in Brasilien. Lombo ist die Lende...

Ja, Vegetarier bin ich nicht!
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3025
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 311 mal
Danke erhalten: 810 mal in 547 Posts

Re: salvador fragen

Beitragvon Itacare » Do 29. Jun 2017, 08:28

moni2510 hat geschrieben:Alcatra ist in etwa wie Rumpsteak, mein Lieblingsstück in jeder Churrascaria, dafür lass ich Picanha liegen. Das Langfaserige für mich ist Cupim, also der "Höcker" der Viecher in Brasilien. Lombo ist die Lende...

Ja, Vegetarier bin ich nicht!


Alcatra scheint eine verbreitete Bezeichnung zu sein, konnte ich lokalisieren. Beim Lombo (auch Lombo Paulista genannt)
ist das schwieriger. Der Höcker ist es nicht, es müsste am Rücken das Teil vor dem Picanha sein.
Jedenfalls, so sieht es aus. Füllung je nach Fantasie :mrgreen:

Lombo Paulista.jpg
Lombo Paulista.jpg (22.84 KiB) 569-mal betrachtet


gefüllt.jpg
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5498
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 949 mal
Danke erhalten: 1480 mal in 1012 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]