Salvador

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Re: Salvador

Beitragvon ktmexc » Sa 18. Feb 2012, 22:11

vom Hörensagen lernt man lügen (deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
ktmexc
 
Beiträge: 63
Registriert: So 29. Nov 2009, 13:28
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 21 mal in 15 Posts

Folgende User haben sich bei ktmexc bedankt:
Takeo

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Salvador

Beitragvon karlnapp » Sa 18. Feb 2012, 23:31

ktmexc hat geschrieben:vom Hörensagen lernt man lügen (deutsches Sprichwort)
Man wird darauf einwenden, dass so viele Zeugen unmöglich unabhängig voneinander die gleichen Geschichten erfunden haben können und dass die Gaskammergeschichte deshalb zumindest einen wahren Kern enthält!
Amerikanische Antwort auf deutsche Lügen!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Salvador

Beitragvon cabof » So 19. Feb 2012, 08:29

Was in Köln zu Weiberfastnacht abging, dagegen war der Polizistenstreik in SSA ein Kindergartenspielchen....

Über 160 Beamte sind durch verdorbenes Essen ausser Gefecht gesetzt worden. (Terrorakt der roten Brigade?)

Die Stadt war übersät mit Leichen... na ja, es waren nur Schnapsleichen. Kölle Alaaf!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9741
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1386 mal
Danke erhalten: 1444 mal in 1213 Posts

Re: Salvador

Beitragvon cabof » So 19. Feb 2012, 08:35

Hallo Herr Karlchen, pennen Sie noch - wohl im Karneval versackt - sonst ist dieser "Madrugador" um diese Zeit schon aktiv, Bom domingo.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9741
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1386 mal
Danke erhalten: 1444 mal in 1213 Posts

Re: Salvador

Beitragvon Antiaging » Di 21. Feb 2012, 21:58

Noch einige letzte Anmerkungen.
Eigentlich betrachte ich mich nicht als Tourist in Brasilien, wenn Du in einem Land lebst und auch perfekt portugiesich sprichst,die entsprechende Dokumente hast,und mit der Familie reist, da finde ich ich es nicht unbedingt als Touristen-Malus an der Rezeption betrogen zu werden. Das ist organisierte Krtiminalität, habe entsprechende Erfahrungen auch im Internet gefunden, bei Tripadvisor.
Na ja einige habe hier auch kommentiert, es war doch in den letzten Tagen nicht so schlimm in Salvador, es wären nicht auf jeder Ecke 2 Leichen.
Als ich in Afganistan einige Monate war, war es dort auch nicht so schlimm, ich konnte auch durch die Strassen von Kandahar oder Kabul spazieren, aber schön war es nicht.
Auch in Salvador bin ich spazieren gegangen, war da ziemlich alleine auf den Strassen.
Vielleicht mag ich Russisches Roulett.
Schlimm ist sicherlich relativ, aber ich glaube, dass 200 bis 500 Ermordete (ofiziellle Schätzsung) nicht unbedingt dem Land Brasilien ein Ehre machen.
Leider kann ich zurzeit nur sehr wenig possitives über Brasilien sagen, und kann leider auch die Regierungsproganda über so grosse Fortschritte Brasiliens nicht wahrnehmen und sehen.... Vielleicht beginnt bei mir langsam der grauer Star...



.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: Salvador

Beitragvon cabof » Di 21. Feb 2012, 22:33

Ich habe auf meiner letzten Reise mal so gefragt, wer von den Errungenschaften der Reierung profitiert, kaum jemand hat was erfahren,
meine Schwiegereltern bekamen von Lula die Mindestrente zugesprochen, die im Berufsleben stehen zahlen Abgaben ohne Ende und
schimpfen weiter. Das war was ich so gehört habe.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9741
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1386 mal
Danke erhalten: 1444 mal in 1213 Posts

Re: Salvador

Beitragvon frankieb66 » Di 21. Feb 2012, 23:01

cabof hat geschrieben:... die im Berufsleben stehen zahlen Abgaben ohne Ende und schimpfen weiter. Das war was ich so gehört habe.

naja, also die Abgaben in D sind mit Sicherheit höher ... und eine Mindestrente gibt es in D auch nicht ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2979
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 829 mal in 608 Posts

Re: Salvador

Beitragvon Antiaging » Di 21. Feb 2012, 23:22

Cabof, hast 100% recht.
Jede Polemik isr sinnblos und unqualofiziert.
Das Thema ist Brasilien und nicht Deutschland, also evtl. Vergleiche anzustellen sind deplaziert.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: Salvador

Beitragvon cabof » Di 21. Feb 2012, 23:35

das Thema hatten wir schon mal.... in DE kann ich umgerechnet über 40.000 Reais verdienen und zahle keine Steuern (STKL 3) was die
sonstigen Abgaben betrifft, da kommt was zurück... Es gibt keine Mindestrente aber Stütze vom Staat, wenn man nicht hinkommt und die
Miete wird auch bezahlt. Brasilien bemüht sich, Bolsa Familia etc. etc.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9741
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1386 mal
Danke erhalten: 1444 mal in 1213 Posts

Re: Salvador

Beitragvon Campinense » Mi 23. Mai 2012, 16:38

tobipalito hat geschrieben:Danach wollte ich nach Imbassai, hab gelesen, dass es dort gut wäre ??!! Kennst du das

Und ob! War im Januar (HAUPTsaison) 2010 völlig begeistert. Alles so herrlich ruhig und verträumt. Nur Sandwege dort, keine Asphaltstrassen. Dazu die Wahl, im Fluss oder Meer baden zu können. Preislich 80 bis 110 R$. Auch im Restaurant billig. Eben der totale Kontrast zu Praia do Forte!

Ich hoffte, dass dies noch lange so bleiben würde.... Umsonst!!!

Habe festgestellt, dass für Ende Mai (NEBENsaison) 2012 alles zwischen 150 und 180 R$ liegt. Fand nur zwei Pousadas billiger, aber natürlich lange vergeben.

Sagt mal, was bilden die sich da eigentlich ein? (preislich gesehen) Innerhalb 2 Jahre solche Preissteigerung???
Inzwischen scheint sich Imbassaí zu einem zweiten PdF entwickelt zu haben....

Gerne können sich die Herren Pousadabesitzer dazu rechtfertigen! Denn sie sind dort bekanntlich die PREISLICHEN Spitzenreiter...

Ich habe lieber mal wieder in Barra do Jacuipe gebucht. Da hat´s auch Fluss+Meer sowie gute Unterkünfte. Da kosten die selben Zimmer übrigens 80 R$. Und da wir per Auto unterwegs sind, ist man auch schnell woanders.
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]