Sao Luis im August, empfehlenswert?

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Re: Sao Luis im August, empfehlenswert?

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 30. Mär 2015, 16:23

Nicht das die Ganze Stadt so aussehen würde aber der rennovierte Teil von Sao Luis ist längts nicht so weit wie z.B. Salvador. Die haben natürlich auch ein ganz anderes Klima, was der alten Bausubstanz viel schlimmer zugesetzt hat.

Der Stadtstrand in Sao Luis ist halt der gleiche Zementboden wie in Santos. Ist halt ein Schwemmland-Delta mit allen möglichen Sedimenten, die sich dort ablagern. Dazu hat man auch noch einen großen Hafen mit Erzverladung. Halt wie Santos. Zum Baden muss man dann raus aus der Stadt um gute Strände zu finden, am besten gleich, wie auch der Tipp kam in die Lençoís Maranhenses.

Was mich ein wneg entschädigrt hat war, dass in der Woche das Fest zum "Boi Bumba" gefeiert worden ist mit stark indianischem Einschlag. Das war erheblich besser als der im Film bei YouTube gezeigte Karneval in Sao Luis.

Gruß
Trem Mineiro

PS: ich hab auch noch ein paar schöne Bilder gemacht aber die kann euch ja Brazil verlinken...... :D
Dateianhänge
P4200008.JPG
Zementboden, und genau so hart
P4210028.JPG
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Sao Luis im August, empfehlenswert?

Beitragvon Colono » Mo 30. Mär 2015, 17:02

Trem Mineiro hat geschrieben:Nicht das die Ganze Stadt so aussehen würde aber der rennovierte Teil von Sao Luis ist längts nicht so weit wie z.B. Salvador. Die haben natürlich auch ein ganz anderes Klima, was der alten Bausubstanz viel schlimmer zugesetzt hat.
Ich selber kenn die Stadt nicht, wenn ich mal fragen darf wann du dort warst. Ich machte vor ein paar Wochen in Olinda einen Stadtrundgang. Alle Achtung hat sich gut rausgemacht. Olinda war vor ein paar Jahren aehnlich versifft, sorry heruntergekommen wie auf deinen Fotos.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2471
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 686 mal
Danke erhalten: 769 mal in 563 Posts

Re: Sao Luis im August, empfehlenswert?

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 30. Mär 2015, 17:17

Ich war also zwischen 2005 bis 20011 mehrmals da. Es gibt auch viele Baustellen im Zentrum, aber irgendwie scheinen die nicht so richtig voran zu kommen.
Ich war in einer Sanierungs-Baustelle drin, die müssen dass innere bis auf die Fundamente ausgraben, das sieht aus wie bei Archäologen. Es gibt auch noch schlimmere Bilde, wo bei Häuser mit leeren Fensterhöhlen nur die Fassaden abgestützt sind.
In Olinda und auch in Salvador wirst du auch ein anderes Problem gesehen haben. Die Sanierung dort ist nicht nachhaltig. Ich bin ja regelmäßig in Salvador, seit 1997. Teile der Altstadt, die damals renoviert worden sind, sehen heute schon wieder baufällig aus. Die Renovierung ist halt nicht nachhaltig, je nach Event werden da mal schnell ein paar Liter neue Farben aufgepinselt. Das wird in Sao Luis nicht anders sein, das Klima ist da noch krasser.
Und unten am Hafen, unterhalb des Pelorionhos, wo man immer drauf schaut, wo die schlimmsten Ruinen stehen, wird erst gar nicht angefangen.
Anderes natürlich bei öffentlichen Bauten. Da wird echt Geld reingesteckt. Und je mehr, je mehr kann man abzweigen :D .

Ich hoffe, Brazil sieht da nicht wieder mein Brasilien-Trauma. Könnte das aber auch mit Fotos belegen.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Brazil53

Re: Sao Luis im August, empfehlenswert?

Beitragvon GatoBahia » Mo 30. Mär 2015, 17:23

Die Bilder sind toll, zwei Seitenstraßen hinterm Pelo siehts in Bahia genau so gemütlich aus wennde von den Touristenpfaden runter bist :cry: Boy Bumba hab ich schon mal gehört, Straßenfest mit 'ner Ochsenattrappe? Ist im Juli oder so, muss ich mal googeln. Ich würde sowieso in Etappen reisen über Recife und Fortaleza. So fünf Tage für jede Stadt müsste doch passen? Danke

Gato
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Sao Luis im August, empfehlenswert?

Beitragvon Colono » Mo 30. Mär 2015, 18:27

Trem Mineiro hat geschrieben:In Olinda und auch in Salvador wirst du auch ein anderes Problem gesehen haben. Die Sanierung dort ist nicht nachhaltig. Ich bin ja regelmäßig in Salvador, seit 1997. Teile der Altstadt, die damals renoviert worden sind, sehen heute schon wieder baufällig aus. Die Renovierung ist halt nicht nachhaltig, je nach Event werden da mal schnell ein paar Liter neue Farben aufgepinselt..
Anderes natürlich bei öffentlichen Bauten. Da wird echt Geld reingesteckt. Und je mehr, je mehr kann man abzweigen :D .

Das wuerde ich von Olinda nicht so behaupten.
Zum Anlass der WM und zum letzten Geburtstag haben sie sich schon recht angestrengt. Vielleicht liegt es auch am neuen Buergermeister. Glaube wird nicht mehr von der PCdB gestellt :mrgreen:

Gerade auf dem Alto da Sé. Die Kirchen bzw Kloster deren Fassaden besonders das Holzgebaelk alles aus neuem Itauba und Edelstahlbeschlaegen. Der schwarze Kolonialschimmel auf den Gebaeuden ist ganz weg. Da wurde nichts improvisiert. Die Andenkengeschaefte sind nicht mehr mitten auf der Strasse sondern professionell Galerien integriert. Die Bars und Pousadas haben groestenteils massive Holzmoebel bekommen. Die alten Blechbiertische verkaufen sie nur noch als Retro Miniatur.

Das Facelifting war bestimmt nicht billig. Olinda braucht sich daher in Sachen Qualitaet der Restaurierung nicht mehr vor antiken Kloster-Staedten wie Freising in Oberbayern (ich hab da mal gewohnt) zu verstecken.

Vielleicht sind Sie in SL ebenfalls schon so weit. Dann werde ich es mir auch anschauen. Vergiss uns nicht deine Fotos reinzustellen GatoBahia. :mrgreen:
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2471
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 686 mal
Danke erhalten: 769 mal in 563 Posts

Re: Sao Luis im August, empfehlenswert?

Beitragvon amazonasklaus » Mo 30. Mär 2015, 18:29

Bei der Qualität der Fotos kann ich mit der Handy-Kamera nicht ganz mithalten, aber immerhin. Voilà, Alcântara.
Dateianhänge
alcantara2.jpg
alcantara1.jpg
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
Colono, GatoBahia

Re: Sao Luis im August, empfehlenswert?

Beitragvon GatoBahia » Mo 30. Mär 2015, 18:51

OT: Hab ein paar meiner Bilder ins Forum gehängt, als kleines Dankeschön :cool:

(Unter Linksammlung Brasilien)

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Vorherige

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]