Sao Paulo mit dem Mietwagen?

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Beitragvon sefant » Mi 9. Mai 2007, 16:03

Also Lemi meinte neulich noch, daß sich sein 1.0 Firmen-Gol deutlich über 10 wegzieht und mit AC an und vielen Anstiegen auch mal 15 :shock:

Das kann´s ja echt nicht sein...
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Severino » Mi 9. Mai 2007, 16:09

Theoretisch ja richtig. Nur saufen sich die 1.0 liter Motoren zu Tode, da man ja meist Bleifuss fahren muss um (wie europäisch gewohnt) vorwärts zu kommen....
Ich nehm immer Konsequent den Gang raus, wenn es bergab geht. Ein Bekannter von mir stellt den Motor seines Käfers sogar ganz ab, sogar wenn es eben ist....
Aktuelle Preise in GO: Benzin 2,45 und Alcool 1,55
Mehrverbrauch bei neuen Flex-Autos eher bei 30%. Habe letztens einmal in einer Anzeige folgendes für ein Schnaps-Auto gesehen: Stadt ca. 4km pro liter, Land ca. 6 km pro liter Alcool... Soweit komme ich nach einem Liter Schnaps nicht mehr....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon sefant » Mi 9. Mai 2007, 16:19

Benzin in BH von 2,30 (via Expressa-Dingens Richtung Contagem) bis 2,50 (Belvedere). Alcool keine Ahnung.

Was ziehen sich eigentlich die "besseren" Autos weg? Also zB A-Klasse oder meinetwegen auch ein größerer Xsara Picasso? Oder haben die auch uralte Technik drin?
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Beitragvon lol » Mi 9. Mai 2007, 19:39

@franca: Das ist gar nicht so schwer, im Prinzip ausgeschildert und
dauert um die Zeit ca. 40 Minuten. Vom Flughafenparkplatz auf
die Autobahn und immer den Schildern nach Sao Paulo folgen. Wenn
ich mich richtig erinnere auf der Autobahn einmal abbiegen, dann
kommst du an den schönen Fluß Rio Tiete, den kann man nicht
verfehlen, und fährst diesen einge km entlang. Zur rechten
kommt dann eine kleine Favela. Einige km weiter mußt du dann nach
links über den Fluß, diese Ausfahrt zu bekommen ist die einzige
Schwierigkeit (Avendida Santos Dumont). Wenn du die Ausfahrt
verpennst, aber wenigstens schnallst, dass du soeben unter der
Santos Dumont hergefahren bist gibt es noch die Chance drei mal
rechts, danach bist du ohne Plan vermutlich verloren.....

Dann Santos Dumont immer geradeaus, d.h. auf der mitlleren Spur
bleiben, hinter einem Tunnel dann rechts halten, nach der Gabelung
linke Spur (über eine Brücke).
Schließlich kommt am Horizont ein weiterer Tunnel, dann fix nach
halbrecht die Strasse rauf und schon stehst du auf der Avenida
Paulista in Jardims! Wenn du durch den Tunnel fährst, direkt dahinter
rechts und zweite oder dritte nochmal rechts und du bist auch da.

Klingt schlimmer als es ist, Jardims ist ausgeschildert.
Benutzeravatar
lol
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 9. Dez 2004, 21:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon lobomau » Do 10. Mai 2007, 02:47

Gunni hat geschrieben: von Bi-Motoren ist auch abzuraten, weil du den in der Regel mit Alkohol vollgetankt bekommst und dann relativ schnell dein Tank leer ist (verbrauchen deutlich über 10l/100km und bei niedrigen Drehzahlen noch mehr) - aber warscheinlich wird man dir genau so eine Karre verpassen, weil die Stammkundschaft schon gezielt nach Nicht-Bi Autos fragt :wink:

Ausnahmen bestätigen die Regel. Letztes WE einen 1.0 Fullflex gehabt und nach 420 km war der noch knapp über 1/4 voll. War dann wohl Benzin vorher drin. Aber schööön Alkohol nachgetankt natürlich ;)

Und wie vorher schon gesagt wurde... wirst dich schon nicht 200-300 km verfahren.
Benutzeravatar
lobomau
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 31. Mär 2005, 07:37
Wohnort: Duisburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Beitragvon Cuco » Do 10. Mai 2007, 08:19

...also mit dem GOL 1.0 und Alcool schaff´ ich mit einer Tankfüllung auf Langstrecke vielleicht knapp 400 km...mit Sprit fast 600 km...

Wenn ich mich recht erinnere lag der Sprit in SP im Januar bei 1,79 - 1,99 R$/l ...alcool zwischen 1,29 - 1,49...

Im interior von SP, MG/ GO und Brasília lag der Sprit dann zwischen 2,39 - 2,85 und alcool wie in SP...

Man muss also schon differenzieren...

:wink:

Cuco
Benutzeravatar
Cuco
 
Beiträge: 272
Registriert: So 28. Nov 2004, 20:10
Wohnort: Ostfildern
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Severino » Do 10. Mai 2007, 08:35

Unser Palio mit 1.0 Liter Motor zieht sich auf einer Strecke von ca. 300 km eine Tankfüllung Benzin rein. Dabei ist der kleine Fiat aber voll beladen und es geht meist mit Vollgas über Staats- und Bundesstrassen. Zudem ist die Strecke recht hügelig, sodass man manchmal nur noch im 2. Gang den Berg hochkommt. Dazu noch die Klimaanlage. Dies ergibt dann eben ca 14 l auf 100 km und ist der höchste Verbrauch. Im Alltagsverkehr liegt der Verbrauch bei ca. 9 Liter. Hört sichviel an, aber man darfnicht vergessen, dass dem Benzin bis zu 20% Allohohl zugemischt sind und daher von der Qualität mit deutschem Sprit nicht vergleichbar....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

GPS

Beitragvon Roro » Do 10. Mai 2007, 11:22

oder leihe Dir das GPS von Quattro Rodas mit funktioniert in SP City einwandfrei auch in english. Die grösseren Städte sind fast alle drauf auf dem Lande gibts keine Karten da findet man sich auch leichter zurecht
Benutzeravatar
Roro
 
Beiträge: 176
Registriert: Do 4. Jan 2007, 22:11
Wohnort: Valinhos SP
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gunni » Do 10. Mai 2007, 12:20

....nette Diskussion, gefällt mir.... das einzige was ich an den Bi-Motoren mag, ist der teilweise sehr angenehme Geruch beim Rückwärtsfahren :P :P

Ansonsten verzicht ich gerne drauf - besonders im Stadtverkehr :wink:

(...schon bei der Fahrzeugentwicklung ist dieser Alkohol-Benzin Mix ein richtig aggressives Zeugs, das technisch viele Probleme macht, es verbrennt schlechter -> weniger Leistung, greift die konventionellen Dichtungen und Kraftstoffleistungen an und, und, und.... - leider geht purer Alkohol aber auch nicht....und schon steckt man im Dilemma :cry: )
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Sao Paulo

Beitragvon franca » Fr 11. Mai 2007, 15:26

Hallo Freunde, vielen Dank für die hilfreichen Infos. Haben mich doch um einiges weitergebracht. Die Brasilianische Map24 http://www.map24.com ist ein guter Tip bin ich leider nicht selbst drauf gekommen.
Die Spritproblematik ist auch interessant, mal sehen was uns da geboten wird.
Vielen Dank auch an shroeder und lol werden uns Eure Warnungen und Tips zu Herzen nehmen.
Was ist eigentlich mit der Gefahrenlage beim Autoverkehr ab 20.00 Uhr. Hat hier noch jemand Anmerkungen oder besondere Hinweise?

Ansonsten nochmals vielen Dank an alle.
MfG und tschau

franca
Benutzeravatar
franca
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 09:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]