Schule in Brasilien eröffnen

Aktuelles zum Thema aus Lehre, Forschung und Unternehmen sowie Informationen zum Thema Bildung in Brasilien

Re: Schule in Brasilien eröffnen

Beitragvon Takeo » So 18. Apr 2010, 15:35

piterpea hat geschrieben:
Manda Bala hat geschrieben:Eines der großen Rätsel Brasilien wird für mich immer bleiben, warum es an jeder Ecke eine Sprachschule gibt und ich noch nicht einen Brasilianer getroffen habe, der auch nur halbwegs Englisch sprechen kann. (Inkl. Lehrern an diesen Schulen).


hehehe Du triffst den Nagel auf den Kopf :> Ich erklär's dir: Brasilien ist ein Land, in dem Du immer zuerst Lehrgeld zahlst. Generell, obwohl viele Dinge auf den ersten Blick billig sind, kommt es dich viel teurer zu stehen als in Europa, weil du immer zweimal oder dreimal zahlst. Die Leute arbeiten einfach SCHLECHT. Egal ob Zahnarzt, Autowerkstatt, Handwerker...


Frustierte Deutsche, die Brasilien nicht sehen wollen!!!
Es gibt sicherlich Viele, die SCHLECHT arbeiten, es gibt aber auch Viele, die HERVORRAGEND arbeiten, und dabei auch noch menschlich bleiben und keine höflichen Roboter sind, die nach einem vorgeschriebenen Scema-F arbeiten, wie in der Bundesrepublik Deutschland!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Meine Frau hat sich in den Kopf gesetzt

Beitragvon Takeo » So 18. Apr 2010, 15:44

lulu85 hat geschrieben:ach ja, deine frau...
das mit der sprachschule hat sie sich auch nur in den kopf gesetzt, weil du die rechnung(en) bezahlen wirst...
im hinter letzten bauernkaff gibt es eine english schule.

keine ahnung was die da machen, auf alle fälle kein english lernen.
auch befürchte ich, dass qualität gar nicht gesucht wird, es muss nur spass machen :mrgreen:


Was Du alles weisst... ich befürchte nur, dass Du nicht weisst was ein 'bauernkaff" ist oder sein kann in Brasilien... egal, ich kenne Leute, die auf solchen Schulen English gelernt haben, zwar nur Radebrechen, aber trotzdem gut genug English sprechen um Geschäftsbesuch aus USA zu empfangen oder für Geschäftsaufenthsalte in die USA fliegen... es muss nicht alles mit deutscher Gründlichkeit einhergehen!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Schule in Brasilien eröffnen

Beitragvon frankieb66 » So 18. Apr 2010, 16:09

Ola gente,

für alle (insbesondere so arrogante Klug!&@*$#! wie z.B. stanley) die der Meinung sind, das dt. Bildungssystem (bzw. dessen Resultate) wäre ach' so überlegen:



Nur so als Randbemerkung: der Protagonist aus dem Video stammt aus keiner Favela und hat angeblich auch Schulbildung genossen. Er hat übrigens auch prominente Ex-Kollegen, wie z.B. Birne Kohl ... "you can say you to me".

So, I make finish

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Schule in Brasilien eröffnen

Beitragvon piterpea » So 18. Apr 2010, 16:40

also wenn schon......

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=3UQzB3bP0Fc&feature=PlayList&p=225ECA381A7EC3E9&playnext_from=PL&playnext=1&index=9[/youtube]

:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
piterpea
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 08:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: Schule in Brasilien eröffnen

Beitragvon ana_klaus » So 18. Apr 2010, 16:41

Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Schule in Brasilien eröffnen

Beitragvon Habu » So 18. Apr 2010, 16:46

stanley hat geschrieben:
Bei einer Gastvorlesung in English musste ich mehrmals schon bei der Begruessung und Vorstellung meiner Person, die Lehrerin vor den Schuelern korrigieren. Ich habe ja schon mal in einen anderen thread vorgeschlagen den PISA Test in Brasilien durchzufuehren. hahhahaha.

@stanley,
mit diesem Verhalten katapulierst Du dich natuerlich in jedem Land auf der Beliebtheitsskala ganz nach oben :mrgreen:
Ich denke, es wird wirklich Zeit fuer dich nach D zurueckzugehen. Eventuell schafft es dann die Distanz zu Brasil, das Du
Brasil etwas differenzierter und nicht aus deinem, momentan doch sehr chauvinistischen, Blickwinkel siehst.
Denkt deine Frau eigentlich ueber ihr Land ebenso oder schreibst Du solche Sachen heimlich in deinem Kaemmerchen?
Benutzeravatar
Habu
 
Beiträge: 99
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 17:54
Wohnort: Imbassaí/Linha Verde
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 27 mal in 18 Posts

Re: Schule in Brasilien eröffnen

Beitragvon bruzundanga » So 18. Apr 2010, 16:58

Vielleicht hilft Dir folgender Link. Ansonsten würde ich Dir raten die zuständigen Behörden anzulaufen. (Secretarias de Educação dos Estados).

http://www.conteudoescola.com.br/site/content/view/65/33/
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Folgende User haben sich bei bruzundanga bedankt:
Robinho

Re: Schule in Brasilien eröffnen

Beitragvon Christian B. » So 18. Apr 2010, 18:45

stanley hat geschrieben:... Ich habe ja schon mal in einen anderen thread vorgeschlagen den PISA Test in Brasilien durchzufuehren. hahhahaha.

Der Pisa Test wird auch in Brasilien durchgeführt.
Benutzeravatar
Christian B.
 
Beiträge: 332
Registriert: Do 8. Mai 2008, 22:37
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 46 mal in 39 Posts

Re: Schule in Brasilien eröffnen

Beitragvon Robinho » Di 20. Apr 2010, 12:05

Christian B. hat geschrieben:
stanley hat geschrieben:... Ich habe ja schon mal in einen anderen thread vorgeschlagen den PISA Test in Brasilien durchzufuehren. hahhahaha.

Der Pisa Test wird auch in Brasilien durchgeführt.

Und ich glaube die waren ähnlich gut wie die Deutschen
Benutzeravatar
Robinho
 
Beiträge: 133
Registriert: So 1. Mär 2009, 12:48
Bedankt: 16 mal
Danke erhalten: 11 mal in 7 Posts

Re: Schule in Brasilien eröffnen

Beitragvon Severino » Di 20. Apr 2010, 17:02

bruzundanga hat geschrieben:Vielleicht hilft Dir folgender Link. Ansonsten würde ich Dir raten die zuständigen Behörden anzulaufen. (Secretarias de Educação dos Estados).

http://www.conteudoescola.com.br/site/content/view/65/33/

Weitere Infos findet man auch auf der site des MEC...
Allgemein ist eine Escola Particular eine lukrative Angelegenheit. Eventuell hast Du auch die Möglichkeit zusammen mit der Prefeitura eine Municipal aufzumachen. Schau Dich doch Mal in Deiner Nachbarschaft um...
Typische Klassengrössen sind hier 30 Kinder. Unterichtet wird morgens und nachmittags. Abends gibt es hier nur auf der estadual. Die Privatschulen verlangen ab ca. 100 R$ pro Monat. Die teuersten gehen bis ca. 500 R$ pro Monat. Eine einfache Lehrkraft für den ensino fundamental bekommst Du ab 1,5 salario minimo. Bessere verlangen um die 3 salario. Dazu die coordenadora und die diretora, eine Küchenangestellte, ein Fussballtrainer und Reinigungspersonal...
Und was die Behörden verlangen kann von Gemeinde zu Gemeinde, von Bundesstaat zu Bundesstaat verschieden sein....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Bildung, Wissenschaft & Technik

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]