Schwangere Freundin in Brasilien

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Schwangere Freundin in Brasilien

Beitragvon Poppen » Do 8. Apr 2010, 18:54

Hallo zusammen
hab ein Problem und würde gerne eure Ratschläge und Erfahrungen hören (lesen). Meine Freundin aus Brasilien ist schwanger und jetzt wollen wir für die Zeit meiner Ausbildung in Deutschland leben. Jetzt gestaltet sich die Einreise für sie aber leider etwas schwieriger. Hier mein Wissen und die Fakten.
Einreise ist ohne Visum möglich allerdings braucht sie eine Krankenversicherung. Die zu bekommen ist aber bei srivaten Reiseversicherungen wegen ihre Schwangerschaft nicht möglich oder wenn dann sind alle Problem die mit Schwangerschaft zusammenhängen nicht abgedeckt. Anderst wäre es mit einer staatlichen Versicherung die sie auch nehmen würden allerdings nur wenn sie einen Aufenthaltstitel für mehr als ein Jahr hat den bekommt sie aber nicht da sie nicht versichert ist (Katze die sich in den Schwanz beißt)
Aufenthaltstitel könnte ich allerdings bekommen wenn sie einen Sprachkurs besucht der ein jahr geht dann kann sich der zuständige Beamte mit der Versicherung kurzschließen und es das Katzenproblem zumindest lösen. Das Schwierige jetzt ist aber eine Sprachschule zu finden die einen Kurs für ein jahr anbietet dne man auch noch zahlen kann. Problem auch da mein Mädchen schwanger ist wird sie für den Kurs vorher ausfallen und danach auch nicht gleich fortfahren können wäre also sogesehen fehlinvestiertes Geld.
Was gibt es jetzt noch für Möglichkeiten weil sie wird den Titel ja spätestens wenn das Kind da ist beantragen können und warscheinlich erhalten. Familiennachzug, warten bis das Kind in Brasilien gebohren ist und dann kommen lassen möchten wir nicht da zum einen die medizinische Versorgung in Deutschland doch noch besser ist zum anderen möchte ich die Schwangerschaft miterleben und ihr immer zu Seite stehen können. Heiraten möchte ich eigentlich noch nicht schon gar nicht weil es vom Staat fast gefordert wird und es für mich aber doch was Tiefergehendes ist als nur eine Papierangelegenheit. Was nicht heißt das ich meine Freundin nich irgendwann mal heiraten will aber nicht nur um ihr einen Aufenhaltstitel zu besorgen.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir viele ideen, Tipps und Anregungen geben könntet.
Benutzeravatar
Poppen
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 8. Apr 2010, 18:05
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Schwangere Freundin in Brasilien

Beitragvon MESSENGER08 » Do 8. Apr 2010, 21:02

:roll: Vorausgesetzt der Beitrag ist kein Fake, dann würde ich Dir empfehlen Dich bei Deiner örtlichen Ausländerbehörde zu informieren. Denn die müssen schliesslich mitspielen bei dem Vorhaben, somit sind sie auch die einzig zuverlässige Infoquelle.

Ansonsten bleibt noch dieses Fachforum zum Ausländer- und Aufenthaltsrecht :

http://www.info4alien.de/cgi-bin/forum/YaBB.cgi

Dort bist Du besser aufgehoben als hier!

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 179 mal in 156 Posts

Re: Schwangere Freundin in Brasilien

Beitragvon Frankfurter » Fr 9. Apr 2010, 06:27

@ Poppen:

Erst "hirnen" dann "poppen" :oops:

Sag mal, wie alt bist Du denn ??
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Schwangere Freundin in Brasilien

Beitragvon ManausTip » Fr 9. Apr 2010, 11:22

Kannst noch einen drauf setzen und heiraten.
Dann hast du 2 Probleme gelöst. Sie ist über dich Krankenversichert
und darf auch unbefristet bleiben. Wenn du sie aber nur 2-6 Wochen kennst
also ein Uraubs Unfall würde ich mir das 5 mal überlegen. Wenn das so ist
wären Condome vorher angebracht gewesen. Die schützen nicht nur bei
ungewollte Kinder bekommen.Wenn dann ein Unfall passiert dann gibt es in
der Apoteke eine Spritze für 15 Reais.
Na ja hinterher kann man immer dumme Komentare geben.
Wirst schon das beste daraus machen.
Gruß Jürgen

www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Schwangere Freundin in Brasilien

Beitragvon Pfälzer » Fr 9. Apr 2010, 13:04

...nicht heiraten, weil vom Staat schon fast gefordert und es etwas tiefgreifenderes als Papierkram ist? [-o<

mit anderen (deinen) Worten; "Heiraten" ist etwas "tiefgreifendes" - "Kinder(er)zeugen" jedoch nicht?
Frage: gibt es überhaupt etwas "tiefgreifenderes" als Kinder in die Welt zu setzen und somit die Verantwortung dafür zu übernehmen???

und: eher nicht heiraten..... weil es unverheiratet halt in Deutschland mehr zu holen gibt?

Sorry, für mein Statement....konnte auf deine Frage nicht anders.

Grüsse
vom Pfälzer
Benutzeravatar
Pfälzer
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 18:02
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 8 mal in 8 Posts

Re: Schwangere Freundin in Brasilien

Beitragvon Viva Floripa » Fr 9. Apr 2010, 13:45

Diese Woche sah ich auf MDR zufällig einen Bericht über „medinetz Dresden“, aber es gibt auch noch andere Vereinigungen in dieser Richtung (googeln!)
Möglicherweise könntest Du dort mal nachfragen, wie weit Schwangerschaftsprobleme abgedeckt werden können, die eine private Krankenversicherung nicht übernimmt.
http://www.unsere-demokratie.info/blog1 ... n-e-v-an-1
Medinetz Dresden e.V. ist eine Menschenrechtsinitiative und vermittelt anonym und kostenlos medizinische Hilfe für Flüchtlinge und Migranten ohne Aufenthaltsstatus.
Sie bezeichnet sich als unabhängige Initiative von Ärzten, Psychotherapeuten, Hebammen, Dolmetschern und Medizinstudenten, die sich unter dem Aspekt Menschenrecht und Humanität dafür einsetzen, dass Illegale aber auch andere Personen, die in Deutschland offiziell keine Gesundheitsversorgung in Anspruch nehmen können, sei es wegen fehlender Papiere oder wegen drohender Abschiebung eine anonyme Behandlung bekommen.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Schwangere Freundin in Brasilien

Beitragvon Poppen » Fr 9. Apr 2010, 15:12

So ich nochmal
@ MESSENGER08: Ist kein Fake auch wenn der Name darauf hindeuten könnte ... (ist mein echter Nachname...) Ausländerbehörde weiß bescheid stellt sich momentan allerdings leider noch ein bisschen kompliziert an.

@ Frankfurter: Bin mit 25 glaube ich alt genug um mir nicht naivität nachsagen lassen zu müssen .... Kind war zwar nicht gewollt aber auch nicht ungewollt wir haben es darauf ankommen lassen.... und sind jetzt beide glücklich das es so gekommen ist

@ Manaustip: Heiraten ja aber nicht hoplahop zum Standesamt und schon ist die Sache aus der Welt. Heiraten ist ein wichtiges und großes Ereignis das nicht einfach mal innerhalb der 3 monatigen Turistenvisums zeit über den Bühne gehen sollte, nur weil der Staat einem keinen anderen Weg lässt.

@ Pfälzer: Tiefergehend und nicht Tiefgreifend soll heißen man macht es nicht um ein Visum zu bekommen sondern weil man für ein Leben miteinander leben möchte. Ich möchte das Mädchen heiraten aber nicht Jetzt weil das dann in erster Linie für die Aufenhaltsgenehmigung wäre. das hat mit Verantwortung gar nichts zu tun (allerdings ist es was anderes für sein eigenes Kind die Verantwortung zu haben als für eine andere Person...) Und das einzige was ich mir von Deutschland holen will ist die Aufenthaltsgenemigung für meine Freundin. Ich bin Stolz darauf so weit wie möglich unabhängig von Deutschland zu sein und auf eigenen Füssen stehen zu können.

Sorry das ich mich gerechtferigt habe sah es aber für angemessen da einige Antworten auf gewissen Cliches beruhen zu scheinen. Ich nicht irgendein Sexturist der mal eben nach Brasilien gefahren ist und dort ein Frau geschwängert hat die sich dem blonden blauäugigen Deutschen an den Hals geworfen hat. Habe 13 Monate in Brasilien gelebt und sie während dieser Zeit kennen gelernt. Nach einem weiteren 2 wöchigen Urlaub in Brasilien ein halbes jahr später war sie dann schwanger. Uns ist die Sache ernst darum versuche ich alle möglichkeiten um an Erfahrungen und Tipps zu kommen die mir in dieser Fall weiterhelfen also Vielen dank für die Vorhergehenden und vielen Dank für die kommenden Beiträge.

Gruss Hr.Poppen
Benutzeravatar
Poppen
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 8. Apr 2010, 18:05
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Schwangere Freundin in Brasilien

Beitragvon Pfälzer » Fr 9. Apr 2010, 16:47

[quote="Poppen"] Und das einzige was ich mir von Deutschland holen will ist die Aufenthaltsgenemigung für meine Freundin...... damit der Deutsche Staat -von dem ich eigentlich unabhängig bin- nicht nur für meine brasilanische Freundin, sondern auch für unser Neugeborenes aufkommt! Sonst möchte ich nichts von Deutschland ....... denn ich bin Stolz darauf so weit wie möglich unabhängig von Deutschland zu sein.... quote]

Sorry, wenn ich dich das so direkt Frage. Welche Nationalität hast du. Diese Antwort ist für mich für die Beurteilung der Gesamtsituation interessant.

Gruß aus der Pfalz
Benutzeravatar
Pfälzer
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 18:02
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 8 mal in 8 Posts

Re: Schwangere Freundin in Brasilien

Beitragvon Pfälzer » Fr 9. Apr 2010, 16:48

.....auch wenn meine Frage nach deiner Nationalität selbstverständlich ales andere als "politisch korrekt" ist.

In diesem Zusammenhang Entschuldigung! - an alle Weltumarmer!
Benutzeravatar
Pfälzer
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 18:02
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 8 mal in 8 Posts

Re: Schwangere Freundin in Brasilien

Beitragvon Pfälzer » Fr 9. Apr 2010, 16:51

sorry...."alles"!
Benutzeravatar
Pfälzer
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 18:02
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 8 mal in 8 Posts

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]