Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon cabof » Fr 21. Apr 2017, 04:25

Die Sache stinkt gewaltig - wenn`s mal kein Fakebericht ist.
Ihre Situation in BR ist nicht rosig... besucht hier in DE die Mutter - da wurde sie "geimpft"
schnellstmöglich eine "Lebensversicherung" abzuschließen. Scheint geklappt zu haben. Wenn sie,
wie Du schriebst, das alleinige Sorgerecht hat, warum dann so schnell zurück nach Brasilien?
Klar, wenn Du verliebt bist dann helfen keine Pillen und der nötige Weitblick wird Dir auch
fehlen. Vielleicht erfährst Du im Forum einige Denkanstöße und ziehst Deine Schlüsse daraus. An-
sonsten kalkuliere mal für die Zukunft die Unterhaltszahlungen mit ein. Es wird Dir nicht den
Kopf abreissen aber monatlich wirst Du an das "Abenteuer" erinnert, wenn die Zahlung abgeht. Das
für viele, viele Jahre. Kerle... warum hast Du nicht verhütet? Eine Packung Billy-Boy kommt da
billiger. Viel Glück und berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Regina15

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon cabof » Fr 21. Apr 2017, 04:35

nur so... nachgeschoben. Wie sieht der Kontakt mit ihr aus? Kommen öfters Bittstellungen nach finanz. Hilfe? Da ist die Palette sehr lang wie man einem Gringo Geld aus den Rippen leiern kann. Könnte mir vorstellen, das die Schwangerschaft ein guter Anlass ist... med. Untersuchungen (sind kostenlos), Umstandskleidung usw.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon GatoBahia » Fr 21. Apr 2017, 10:17

cabof hat geschrieben:nur so... nachgeschoben. Wie sieht der Kontakt mit ihr aus? Kommen öfters Bittstellungen nach finanz. Hilfe? Da ist die Palette sehr lang wie man einem Gringo Geld aus den Rippen leiern kann. Könnte mir vorstellen, das die Schwangerschaft ein guter Anlass ist... med. Untersuchungen (sind kostenlos), Umstandskleidung usw.


Das wäre normalerweise auch seine Verpflichtung, wenn er denn jetzt der werdende Vater ist :idea:
Ich bin ja auch bekennender Naturfan, aber nur nachdem ich das Mädel etwas besser kenne [-X
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4634
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1125 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon Itacare » Fr 21. Apr 2017, 19:42

@ Zagaroma, danke für die Ausführungen.

Können die männlichen Forumsmitglieder nicht so ohne zu riskieren, in eine bestimmte Ecke gestellt zu werden.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5275
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 894 mal
Danke erhalten: 1374 mal in 952 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
zagaroma

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon Agrolar.rs » Di 25. Apr 2017, 16:28

Nach Jahrzehnten in Brasilien und mehreren Jahren der 2. Partnersuche kann ich nur bestaetigen,die Zweifel sind absolut berechtigt.Deutsche Maenner sind hier sehr gesucht,oftmals nur als Zahlmeister.Danke zagaroma fuer den aufrichtigen Beitrag.Alles Gute und viel Glueck!
Benutzeravatar
Agrolar.rs
 
Beiträge: 5
Registriert: So 15. Feb 2015, 14:03
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 5 mal in 3 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon pagodeiro » Di 25. Apr 2017, 16:41

Es geschieht dem Gringo aber nur Recht.... Kaum einen gebräunten Bunda im fio dental gesehen und schwupps schon steigt der Hormonspiegel! 90% der Deutschen, die nach Brasilien reisen sind halt naiv und schwanzgesteuert und auf billigen Sextourismus aus. Da ist es nur legitim, dass die ausgenommen werden wie eine Mastgans!
Benutzeravatar
pagodeiro
 
Beiträge: 225
Registriert: Do 2. Feb 2017, 22:01
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 34 mal in 30 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon GatoBahia » Di 25. Apr 2017, 17:24

pagodeiro hat geschrieben:Es geschieht dem Gringo aber nur Recht.... Kaum einen gebräunten Bunda im fio dental gesehen und schwupps schon steigt der Hormonspiegel! 90% der Deutschen, die nach Brasilien reisen sind halt naiv und schwanzgesteuert und auf billigen Sextourismus aus. Da ist es nur legitim, dass die ausgenommen werden wie eine Mastgans!


Scheinst da ganz von dier auf andere zu schließen :idea: Es gibt wohl auch Leute die hauptsächlich wegen der Landschaft und Kultur dahin fliegen :shock: :cool: :lol:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4634
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1125 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon Verzweifelter86 » Di 25. Apr 2017, 17:38

Hallo zusammen,

@cabof: Ja es kommen immer öfter Anfragen von ihr mit finanziellen Bitten da sie sagt, dass sie in BR nicht versichert ist und die Untersuchungen aus eigener Tasche zahlen "muss". Soweit ich mich informiert habe sind allerdings medizinische Untersuchungen, auch während der Schwangerschaft, in BR kostenlos..auch wenn es längere Wartezeiten gibt? Ist dies so korrekt? Weil wenn ja würde das bedeuten, dass Sie mich eiskalt anlügt um mir Geld rauszuleiern.

Nebenbei wurde der Kontakt zu mir abgebrochen weil Telefonate sie nerven würden und ich werde massiv unter Druck gesetzt jetzt schon finanziell zu unterstützen sonst würde es direkt zum Gericht gehen...ich mein auch wenn eine schwangere evtl. etwas irrationaler denkt, sagt das Verhalten doch eig schon alles aus oder wie seht ihr das?

Vielen Dank für die zahlreichen bisherigen Antworten. Die Geschichte habe ich mir leider nicht "fake"-mässig ausgedacht, sie ist leider mehr als real und bringt mich an den Rand eines Nervenzusammenbruchs.
Benutzeravatar
Verzweifelter86
 
Beiträge: 32
Registriert: So 16. Apr 2017, 14:28
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon GatoBahia » Di 25. Apr 2017, 18:00

Verzweifelter86 hat geschrieben:Hallo zusammen,

@cabof: Ja es kommen immer öfter Anfragen von ihr mit finanziellen Bitten da sie sagt, dass sie in BR nicht versichert ist und die Untersuchungen aus eigener Tasche zahlen "muss". Soweit ich mich informiert habe sind allerdings medizinische Untersuchungen, auch während der Schwangerschaft, in BR kostenlos..auch wenn es längere Wartezeiten gibt? Ist dies so korrekt? Weil wenn ja würde das bedeuten, dass Sie mich eiskalt anlügt um mir Geld rauszuleiern.

Nebenbei wurde der Kontakt zu mir abgebrochen weil Telefonate sie nerven würden und ich werde massiv unter Druck gesetzt jetzt schon finanziell zu unterstützen sonst würde es direkt zum Gericht gehen...ich mein auch wenn eine schwangere evtl. etwas irrationaler denkt, sagt das Verhalten doch eig schon alles aus oder wie seht ihr das?

Vielen Dank für die zahlreichen bisherigen Antworten. Die Geschichte habe ich mir leider nicht "fake"-mässig ausgedacht, sie ist leider mehr als real und bringt mich an den Rand eines Nervenzusammenbruchs.


Wenn man nervige Warterei vermeiden will geht man privat zum Ultraschall, der Arzt hat mich ganz schön runtergemacht als ich mit meiner Verlobten da war. Es kommen ja auch sonst wegen Kleidung, Medikamenten und Ernährung einige Ausgaben auf das Mädel zu. Lass dir 'ne Kopie vom Ultraschall per Mail schicken, dan weiste halbwegs woran du bist. Falls du es druf Anlegst und wartest bis sie auf Unterhalt klagt kann sie eh bloß das einforder was ihr nach deutschem Recht zusteht [-X Ich würde dann aber auf Brasilienreisen verzichten :idea:
Ja, schwangere Frauen sind nun mal nervig [-o<
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4634
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1125 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon jorchinho » Di 25. Apr 2017, 18:06

Verzweifelter86 hat geschrieben:Hallo zusammen,

@cabof: Ja es kommen immer öfter Anfragen von ihr mit finanziellen Bitten da sie sagt, dass sie in BR nicht versichert ist und die Untersuchungen aus eigener Tasche zahlen "muss". Soweit ich mich informiert habe sind allerdings medizinische Untersuchungen, auch während der Schwangerschaft, in BR kostenlos..auch wenn es längere Wartezeiten gibt? Ist dies so korrekt? Weil wenn ja würde das bedeuten, dass Sie mich eiskalt anlügt um mir Geld rauszuleiern.

Nebenbei wurde der Kontakt zu mir abgebrochen weil Telefonate sie nerven würden und ich werde massiv unter Druck gesetzt jetzt schon finanziell zu unterstützen sonst würde es direkt zum Gericht gehen...ich mein auch wenn eine schwangere evtl. etwas irrationaler denkt, sagt das Verhalten doch eig schon alles aus oder wie seht ihr das?

Vielen Dank für die zahlreichen bisherigen Antworten. Die Geschichte habe ich mir leider nicht "fake"-mässig ausgedacht, sie ist leider mehr als real und bringt mich an den Rand eines Nervenzusammenbruchs.

Die Brasilanerinnen und Brasilianer, die ich kenne (nicht wenige) lieben das telefonieren. Schon eigenartig das sie das nervt. Schon jetzt finanzielle Unterstützung fordern und mit Gericht drohen? Ich glaube, da hast du voll in die braune Masse gegriffen. Sollte das Kind mal auf der Welt sein, besorg dir DNA-taugliches Material und lass das drüben untersuchen. Geht auch ohne Wissen der Mutter. Haben Bekannte vor kurzem bei ihrem "Enkel" machen lassen, da denen einiges eigenartig vorkam. Ergebnis = Kuckuckskind.....vielleicht kommst du ja so noch aus der Sache raus....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2118
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 869 mal
Danke erhalten: 444 mal in 334 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GatoBahia und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]