Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon zagaroma » Sa 24. Jun 2017, 17:45

Verzweifelter86 hat geschrieben:Hi,

@zagaroma

Vielen Dank für deine Infos. Laut meinem Anwalt würde deutsches Recht zur Geltung kommen da der letzte gemeinsame Lebensmittelpunkt in Deutschland war. D.h. sie müsste in BR klagen, das würde dann über den großen Teich wandern (würde sehr lange dauern) ich in DT vorgeladen und dann die Vaterschaft anzweifeln, Unterhalt Anerkennung und DNA nur nach dt. Recht.


Da bin ich mir nicht so sicher, ob das deutsche Recht angewendet werden kann, oder es nicht für Dich vorteilhafter wäre, das brasilianische zu akzeptieren.
Wenn das Kind in Brasilien geboren wird, brasilianischer Staatsangehöriger ist und die Mutter bei einem brasilianischen Gericht klagt, hat das deutsche Recht wenig Einfluss. Wenn eine internationale Pfändung angestrengt wird (der Gerichtsweg dauert etwa 6/7 Monate), dann geht das von der brasilianischen Generalstaatsanwaltschaft zum Bundesamt für Justiz. Das letztere wird nur zum ausführenden Organ der brasilianischen Rechtshilfeanfrage.
Natürlich kannst Du dann bei der Anhörung die Vaterschaft anzweifeln und einen DNA Test beantragen lassen. Aber wenn der positiv zurückkommt, musst Du aller Wahrscheinlichkeit nach die Forderungen des brasilianischen Gerichtes befolgen. Ich habe das in zwei Fällen verfolgt und deshalb kenne ich die Prozedur. Das kann aber auch den Vorteil haben, dass Du im Falle eines überhöhten Anspruches nur alle 3 Monate bezahlen musst, ohne dass Dir was passieren kann, und es damit wieder ausgleichen kannst.
Wie das Budesamt für Justiz bestimmt, hängt auch vom einzelnen Sachbearbeiter ab. Die haben da eine spezielle Abteilung für Unterhaltsforderungen aus dem Ausland und kennen sich bestens aus mit der New Yorker Konvention. Ein Anwalt kann denen wenig erzählen.
Die Tendenz scheint jedenfalls zu sein, die Anforderungen möglichst abzuwimmeln, jeder kleinste formale Fehler führt zur Ablehnung. Und Fehler passieren, weil die lokalen Anwälte sowohl in BRA wie in DE wenig oder gar nicht mit dieser Prozedur vertraut sind. Speziell die brasilianischen können sich oft nicht lange genug konzentrieren, um alle Formulare korrekt auszufüllen und alle Anlagen wie gefordert zusammenzubringen.
Also keine Panik, es ist ein langer und komplizierter Weg.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1986
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 714 mal
Danke erhalten: 1208 mal in 652 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Verzweifelter86

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon GatoBahia » Sa 24. Jun 2017, 18:50

@ V86:

Zumindest vorerst auf Brasilienaufenthalte verzichten :idea: Brasilianische Justiz ist komisch #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon Itacare » Sa 24. Jun 2017, 18:55

zagaroma hat geschrieben:.......
Das kann aber auch den Vorteil haben, dass Du im Falle eines überhöhten Anspruches nur alle 3 Monate bezahlen musst, ohne dass Dir was passieren kann, und es damit wieder ausgleichen kannst.......
.


Wie denn, was denn, würde das Bundesamt eine überhöhte Forderung, die z. B. nicht der Düsseldorfer Tabelle entspricht, nicht von vorneherein abweisen?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon Verzweifelter86 » Sa 24. Jun 2017, 19:27

@ Itacare

laut meinen Informationen würde es sehr wahrscheinlich über die DDT gehen.
Benutzeravatar
Verzweifelter86
 
Beiträge: 32
Registriert: So 16. Apr 2017, 14:28
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon GatoBahia » Sa 24. Jun 2017, 19:30

Itacare hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:.......
Das kann aber auch den Vorteil haben, dass Du im Falle eines überhöhten Anspruches nur alle 3 Monate bezahlen musst, ohne dass Dir was passieren kann, und es damit wieder ausgleichen kannst.......
.


Wie denn, was denn, würde das Bundesamt eine überhöhte Forderung, die z. B. nicht der Düsseldorfer Tabelle entspricht, nicht von vorneherein abweisen?


Ich denke da muss man dann persöhnlich in den Widerspruch gehen [-X
Schade für das Kind und die Eltern wenn es so weit gekommen ist #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon zagaroma » Sa 24. Jun 2017, 19:45

Itacare hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:.......
Das kann aber auch den Vorteil haben, dass Du im Falle eines überhöhten Anspruches nur alle 3 Monate bezahlen musst, ohne dass Dir was passieren kann, und es damit wieder ausgleichen kannst.......
.


Wie denn, was denn, würde das Bundesamt eine überhöhte Forderung, die z. B. nicht der Düsseldorfer Tabelle entspricht, nicht von vorneherein abweisen?


Nein, Itacare, wenn das brasilianische Gerichtsurteil endgültig ist, die Apostille hat und die Pfändung korrekt beantragt wird, dann kann das Bundesamt da nichts mehr dran ändern und es muss so ausgeführt werden, wie die brasilianische Generalstaatsanwaltschaft es ersucht hat. Das Gesetz des rechtshilfebeantragenden Landes muss in diesem Fall respektiert werden, deshalb gibt es ja die New Yorker Konvention. Das sind jedenfalls meine Informationen.

Es gibt Fälle, wo Vätern das halbe Gehalt gepfändet wurde. Weil der Richter der Mutter so mal eben 4 oder 6 Mindestgehälter im Monat zugesprochen hat. Die einzige Möglichkeit, das zu korrigieren, ist ein Einspruch bei eben diesem Richter bei dem brasilianischen Gericht, welches das Urteil erlassen hat. Niemand sonst kann das ändern. Aber wie gesagt, wenn man nur jeden dritten Monat bezahlt und kein Vermögen in Brasilien hat, können sie nichts tun. Das muss man nur erst mal dem Bundesamt verklickern, denn eine Pfändung geht ja dann automatisch. :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1986
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 714 mal
Danke erhalten: 1208 mal in 652 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon Verzweifelter86 » Sa 24. Jun 2017, 19:53

Was ich dabei nicht ganz verstehe: Wie kann ausschließlich br. Recht angewendet werden wenn ich in meinem ganzen Leben noch kein Fuß in dieses Land gesetzt habe und als Unterhaltsverpflichteter in DT lebe und dort auch mein Geld verdiene. Laut meinem Anwalt würde dies final vor einem dt.Gericht entschieden werden.
Benutzeravatar
Verzweifelter86
 
Beiträge: 32
Registriert: So 16. Apr 2017, 14:28
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon Colono » Sa 24. Jun 2017, 20:03

zagaroma hat geschrieben:Aber wie gesagt, wenn man nur jeden dritten Monat bezahlt und kein Vermögen in Brasilien hat, können sie nichts tun. :mrgreen:


Und um das heraus zu finden hat man 155 Beiträge gebraucht. Er hat doch schon im Eingangsthraed gesagt dass er finanziell bei 0 ist.
Starke Leistung. :mrgreen:
Zuletzt geändert von Colono am Sa 24. Jun 2017, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Ferienhaus gut gesichert?
Trava, Fechadura de Segurança para Vidro em Inox
http://www.secglass.com.br
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2357
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon GatoBahia » Sa 24. Jun 2017, 20:05

Verzweifelter86 hat geschrieben:Was ich dabei nicht ganz verstehe: Wie kann ausschließlich br. Recht angewendet werden wenn ich in meinem ganzen Leben noch kein Fuß in dieses Land gesetzt habe und als Unterhaltsverpflichteter in DT lebe und dort auch mein Geld verdiene. Laut meinem Anwalt würde dies final vor einem dt.Gericht entschieden werden.


Mutter ist Brasi, das Kind wird in Brasilien geboren und ist brasilianischer Staatsbürger. Vor einen brasilianischen Gericht wird mit der Kopie deines Ausweises/Reisepass gegen dich auf Unterhalt geklagt. Nun rate mal welches Recht dann dort zur Anwendung kommt :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Schwangere Freundin zurück nach BR - Zweifel

Beitragvon Verzweifelter86 » Sa 24. Jun 2017, 20:05

Ja weil ich all mein Erspartes in diese Frau und Kind investiert habe, natürlich kommt montalich Gehalt rein. Gibt halt keine Rücklagen mehr.

@Gato..ist mir schon klar allerdings war der letzte und einzige gemeinsame Wohnort in DT.
Zuletzt geändert von Verzweifelter86 am Sa 24. Jun 2017, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Verzweifelter86
 
Beiträge: 32
Registriert: So 16. Apr 2017, 14:28
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]