Schwarze Bohnen - NICHT die Feijoada

Infos zur brasilianischen Küche / Regionale Spezialitäten / Rezepte

Schwarze Bohnen - NICHT die Feijoada

Beitragvon Riotrav » Mi 20. Aug 2014, 11:44

Hallo,
auf die Gefahr hin, dass ich eine oft gestellte Frage wiederhole (aber ich habe über die Suchfunktion mit dem Begriff "schwarze Bohnen" nichts gefunden): hat jemand einen Link zu einem guten Rezept für diese gekochten schwarzen Bohnen, die es in Brasilien immer zum Reis gibt? ICh meine nicht das Feijoada Gericht mit allen möglichen Fleischsorten und Schweineohren drin, sondern die reine Bohnensauce. Ich habe das oft gesehen, dass man diese gekochten Bohnen in einer sämigen Sauce bekommt, ohne das da Fleisch oder Wurst drin ist (vielleicht ein wenig kleingehackter Speck). Das würde ich gerne nachkochen, Die Bohnen habe ich schon zum Spottpreis für 4,60 Euro hier in D erstanden (hätte ich wohl mal lieber aus Brasilien mitgebracht...).
Danke schon mal!
Benutzeravatar
Riotrav
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 15:54
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Schwarze Bohnen - NICHT die Feijoada

Beitragvon amazonasklaus » Mi 20. Aug 2014, 11:59

Wenn Du ein wenig Portugiesisch kannst, dann versuch's hier: www.tudogostoso.com.br. Das ist eine gute Rezepte-Website.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Schwarze Bohnen - NICHT die Feijoada

Beitragvon ptrludwig » Mi 20. Aug 2014, 12:14

ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Re: Schwarze Bohnen - NICHT die Feijoada

Beitragvon Riotrav » Mi 20. Aug 2014, 13:16

Danke, versuche die brasilianische Seite mal. Wie heißt diese Bohnenpampe denn auf portugiesisch offiziell?
Benutzeravatar
Riotrav
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 15:54
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Schwarze Bohnen - NICHT die Feijoada

Beitragvon moni2510 » Mi 20. Aug 2014, 13:41

---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Re: Schwarze Bohnen - NICHT die Feijoada

Beitragvon amazonasklaus » Mi 20. Aug 2014, 13:49

Riotrav hat geschrieben:Wie heißt diese Bohnenpampe denn auf portugiesisch offiziell?

Was "schwarze Bohnen" auf Portugiesisch heißt? Mit der deutschen Seite von ptrludwig bist Du wohl besser bedient.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Schwarze Bohnen - NICHT die Feijoada

Beitragvon cabof » Mi 20. Aug 2014, 17:04

Ich fahre voll auf Caldo de Feijao ab.... das wäre was für die Weihnachtsmarkt-Beschicker, immer nur eine Latrine Gulaschsuppe.. wird
langweilig. Mocotó .... hat auch was.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Schwarze Bohnen - NICHT die Feijoada

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 21. Aug 2014, 06:57

cabof hat geschrieben:Ich fahre voll auf Caldo de Feijao ab.... das wäre was für die Weihnachtsmarkt-Beschicker, immer nur eine Latrine Gulaschsuppe.. wird
langweilig. Mocotó .... hat auch was.


Ja, eine mocotó in der madrugada bekämpft so manchen ressaca!
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4593
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 686 mal in 542 Posts

Re: Schwarze Bohnen - NICHT die Feijoada

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 21. Aug 2014, 07:02

Riotrav hat geschrieben:Hallo,
auf die Gefahr hin, dass ich eine oft gestellte Frage wiederhole (aber ich habe über die Suchfunktion mit dem Begriff "schwarze Bohnen" nichts gefunden): hat jemand einen Link zu einem guten Rezept für diese gekochten schwarzen Bohnen, die es in Brasilien immer zum Reis gibt? ICh meine nicht das Feijoada Gericht mit allen möglichen Fleischsorten und Schweineohren drin, sondern die reine Bohnensauce. Ich habe das oft gesehen, dass man diese gekochten Bohnen in einer sämigen Sauce bekommt, ohne das da Fleisch oder Wurst drin ist (vielleicht ein wenig kleingehackter Speck). Das würde ich gerne nachkochen, Die Bohnen habe ich schon zum Spottpreis für 4,60 Euro hier in D erstanden (hätte ich wohl mal lieber aus Brasilien mitgebracht...).
Danke schon mal!


Vielleicht für dich die schnellste und bequemste Methode. Schmeckt immer!

Bohnen, Wasser, Zwiebel, Lorbeerblatt und zerkrümelten Brühwürfel in den Schnellkochtopf geben. Zumachen, verschließen und Dampf aufbauen lassen. Sobald Dampf austritt, 15 Minuten kochen, dann vom Herd nehmen und zugedeckt lassen, bis der Druck nachgelassen hat.
In der Zwischenzeit Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten. Schnellkochtopf aufmachen und gebratenen Knoblauch zugeben. Lorbeerblatt entfernen und Bohnen mit Salz abschmecken.
Wenn du 1/2 Packung Bohnen (250g) nimmst, dann etwa 0,7l Wasser. Alles andere nach Geschmack ausprobieren. Eine Zwiebel aber gut Knoblauch. :D
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4593
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 686 mal in 542 Posts

Re: Schwarze Bohnen - NICHT die Feijoada

Beitragvon guelk » Fr 29. Aug 2014, 01:57

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Riotrav hat geschrieben:Hallo,
auf die Gefahr hin, dass ich eine oft gestellte Frage wiederhole (aber ich habe über die Suchfunktion mit dem Begriff "schwarze Bohnen" nichts gefunden): hat jemand einen Link zu einem guten Rezept für diese gekochten schwarzen Bohnen, die es in Brasilien immer zum Reis gibt? ICh meine nicht das Feijoada Gericht mit allen möglichen Fleischsorten und Schweineohren drin, sondern die reine Bohnensauce. Ich habe das oft gesehen, dass man diese gekochten Bohnen in einer sämigen Sauce bekommt, ohne das da Fleisch oder Wurst drin ist (vielleicht ein wenig kleingehackter Speck). Das würde ich gerne nachkochen, Die Bohnen habe ich schon zum Spottpreis für 4,60 Euro hier in D erstanden (hätte ich wohl mal lieber aus Brasilien mitgebracht...).
Danke schon mal!


Vielleicht für dich die schnellste und bequemste Methode. Schmeckt immer!

Bohnen, Wasser, Zwiebel, Lorbeerblatt und zerkrümelten Brühwürfel in den Schnellkochtopf geben. Zumachen, verschließen und Dampf aufbauen lassen. Sobald Dampf austritt, 15 Minuten kochen, dann vom Herd nehmen und zugedeckt lassen, bis der Druck nachgelassen hat.
In der Zwischenzeit Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten. Schnellkochtopf aufmachen und gebratenen Knoblauch zugeben. Lorbeerblatt entfernen und Bohnen mit Salz abschmecken.
Wenn du 1/2 Packung Bohnen (250g) nimmst, dann etwa 0,7l Wasser. Alles andere nach Geschmack ausprobieren. Eine Zwiebel aber gut Knoblauch. :D


Also, ich kenne das ohne Brühwürfel, aber mit Speck. Nach 15 Mins sind meistens noch "Kerne" drin, wie es der Carioca mag. Richtig säumig wird es erst nach 20 Mins, aber dann eben ohne Kerne. Außerdem werfe ich alles zusammen rein, Speck und Knoblauch leicht mit Öl andünsten, dann alles andere dazu und unter Druck setzen.

Man kann ein ähnliches Ergebnis natürlich auch ohne Druckkochtopf erreichen, das dauert aber eher so ca. 7h. Man muß dabei sein, um Wasser nachzugießen und immer mal umzurühren, damit nichts anbrennt.

Zum Servieren ab besten etwas Farofa und/oder Tabasco nicht vergessen!
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Nächste

Zurück zu Küche: Churrasco, Feijoada & Caipirinha

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]