Schweinebraten im Gasherd

Infos zur brasilianischen Küche / Regionale Spezialitäten / Rezepte

Schweinebraten im Gasherd

Beitragvon Itacare » Mo 27. Jul 2015, 22:49

Tantchen ist beim Besuch in D vor 2 Jahren auf den Geschmack gekommen und will jetzt mehr. :mrgreen:

Im E-Herd kann ich den notfalls mit verbundenen Augen.

Frage an die Profis: ist beim Gasherd was besonderes zu beachten? Temperatur, Garzeit, Flüssigkeitszugabe?
Kann mir gut vorstellen, dass das Fleisch besser ist, sich beim Garen aber auch anders verhält.
Wer hat Tipps?
Fotos mit Kruste erwünscht. :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 847 mal
Danke erhalten: 1279 mal in 892 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Schweinebraten im Gasherd

Beitragvon zagaroma » Di 28. Jul 2015, 00:35

Oi, Itacare, Foto hab ich leider gerade keins, aber beim Gasherd gilt gleiche Temperatur und gleiche Garzeit.
Da der Gasofen keine Umluft hat, sollte man den Braten so hoch wie möglich reinstellen, weil die Hitze sich natürlich oben konzentriert, und unten rein ein Töpfchen voller Wasser. Mit etwas Dampf wird die Kruste sensationell, wie beim Brotbacken auch. :D
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1912
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 685 mal
Danke erhalten: 1133 mal in 614 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Brazil53, Itacare

Re: Schweinebraten im Gasherd

Beitragvon moni2510 » Di 28. Jul 2015, 15:42

das klappt schon. Und als Alternative habe ich gern auf dem Grill (mit Deckel) lckere Schweinebraten gemacht

Das ist ein Pernil auf dem Foto...es waren schon die Krustenräuber unterwegs.

1510491_10152066646011950_754353596_n.jpg
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2932
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 295 mal
Danke erhalten: 747 mal in 511 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Itacare, Regina15, zagaroma

Re: Schweinebraten im Gasherd

Beitragvon moni2510 » Di 28. Jul 2015, 15:56

Ein Lombo mit Ananas gefüllt und mit Bacon umwickelt auf den Grill... Ich bekomm gleich Kinnwasser
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2932
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 295 mal
Danke erhalten: 747 mal in 511 Posts

Re: Schweinebraten im Gasherd

Beitragvon Itacare » Di 28. Jul 2015, 16:12

moni2510 hat geschrieben:...es waren schon die Krustenräuber unterwegs.


wusste gar nicht dass Du meine jüngere Tochter kennst.. :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 847 mal
Danke erhalten: 1279 mal in 892 Posts

Re: Schweinebraten im Gasherd

Beitragvon Colono » Di 28. Jul 2015, 17:43

Itacare hat geschrieben:Im E-Herd kann ich den notfalls mit verbundenen Augen.

Frage an die Profis: ist beim Gasherd was besonderes zu beachten? Temperatur, Garzeit, Flüssigkeitszugabe?

Ein Lombo wird oft zu trocken. Bessere Ergebisse bekommt man mit Pernil. Nach Möglichkeit vom Leitão. Gibt wesentlich mehr Sosse.
Eigentlich besteht bei den Herden nicht viel Unterschied. Stell auf Mittelstufe.
Den Gasherd braucht man nicht so lange vorzuheizen. Die Getränke auf dem Gabentisch sind frischer Ananuassaft und in den komischen Gläsern diejenige welche nach der Flūssigkeitszugabe ūbrig geblieben ist. :mrgreen:
Dateianhänge
mao (2).jpg
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2126
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 582 mal
Danke erhalten: 649 mal in 478 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Itacare, zagaroma

Re: Schweinebraten im Gasherd

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 29. Jul 2015, 06:45

moni2510 hat geschrieben:das klappt schon. Und als Alternative habe ich gern auf dem Grill (mit Deckel) lckere Schweinebraten gemacht

Das ist ein Pernil auf dem Foto...es waren schon die Krustenräuber unterwegs.

1510491_10152066646011950_754353596_n.jpg


Seelische Grausamkeiten hier im Forum. Sollte gemeldet werden :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4564
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 47 mal
Danke erhalten: 666 mal in 530 Posts

Re: Schweinebraten im Gasherd

Beitragvon Itacare » Mi 29. Jul 2015, 07:57

Am Anfang lege ich den Braten in etwas Flüssigkeit auf die Schwartenseite. Damit die aufweicht, gibt eine knackigere Kruste.
Wenn ich den Braten wende, gebe ich kleingeschnittene Zwiebel, Lauch, etwas Knoblauch, evtl. auch Karotte und Kartoffel dazu, damit eine anständige Soße rauskommt.
Funzt das, oder muss ich befürchten, dass mir im Gasherd das Gemüse verbrennt?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 847 mal
Danke erhalten: 1279 mal in 892 Posts

Re: Schweinebraten im Gasherd

Beitragvon Brazil53 » Mi 29. Jul 2015, 09:49

Der Unterschied zum Elektroherd mit Ober- und Unterhitze ist, dass der Gasbackofen nur Unterhitze hat.
Je tiefer die Schiene für das Backblech gewählt wird, je mehr Hitze kommt auf den Boden des Backbleches. Auch ist die Temperaturführung beim Elektroherd einfacher, das muss man mit dem Stufen der Gasbacköfen erst einmal klarkommen. Bei sehr billigen Gasbacköfen in Brasilien stimmen die Temperaturangaben manchmal nicht. Das kann man aber durch messen überprüfen. Ich habe mir jetzt extra ein Laserthermometer gekauft. :mrgreen:
Das alles mag zwar beim Kuchenbacken etwas mehr experimentieren erfordern, aber ist beim Braten nicht so dramatisch.

Und solange genug Flüssigkeit im Soßenfont ist, wird das zugefügte Gemüse nicht verbrennen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2947
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1004 mal
Danke erhalten: 1759 mal in 1022 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Itacare

Re: Schweinebraten im Gasherd

Beitragvon moni2510 » So 2. Aug 2015, 07:13

kochen und backen nur mit Thermometer, das ist natürlich klar.

603948_10152011476611950_1373588878_n.jpg
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2932
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 295 mal
Danke erhalten: 747 mal in 511 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Brazil53

Nächste

Zurück zu Küche: Churrasco, Feijoada & Caipirinha

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]