Selbstständigkeit in Deutschland

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon GatoBahia » Di 29. Sep 2015, 08:55

@ Brasil53:

Koch reicht wenn der Laden das entsprechende Profil hat, noch zwei deutsche Hilfskräfte einstellen und du hast die Kammer auf deiner Seite. Die Hilfskräfte waren natürlich vorher Arbeitslos also mit Förderung durchs Arbeitsamt. Mir ist ein Fall bekannt wo ein Mädel aus meiner Stadt ihrem Macker aus Havanna (Strand Gigolo) für 20.000,- die AE verschafft hat. Der Laden war ganz nett aber nach zwei Jahren pleite. Und es ist kein Einzelfall #-o

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5074
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1218 mal
Danke erhalten: 571 mal in 461 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Brazil53 » Di 29. Sep 2015, 10:47

@ gato, schön zu hören, wie einfach es ist für EU-Ausländer in Deutschland eine dauerhafte AE zu bekommen.

Dann nehme ich alle meine Bedenken mit dem größten Ausdruck des Bedauerns zurück und gebe zu, dass ich genauso unwissend bin, wie alle anderen Familien und Freunde von Brasilianer, die einen Weg gesucht haben ihre Angehörigen oder Freunde hier nach Deutschland zu holen und gescheitert sind.

Hut ab! :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1773 mal in 1027 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon GatoBahia » Di 29. Sep 2015, 11:00

Brazil53 hat geschrieben:@ gato, schön zu hören, wie einfach es ist für EU-Ausländer in Deutschland eine dauerhafte AE zu bekommen.

Dann nehme ich alle meine Bedenken mit dem größten Ausdruck des Bedauerns zurück und gebe zu, dass ich genauso unwissend bin, wie alle anderen Familien und Freunde von Brasilianer, die einen Weg gesucht haben ihre Angehörigen oder Freunde hier nach Deutschland zu holen und gescheitert sind.

Hut ab! :mrgreen:


Mein Gott, denkst du das ich hier im Forum bin um Zoff zu haben? Alle Behördenentscheidungen sind immer Willkürentscheidungen und wenn du in Widerspruch gehen musst hast du eh schon verloren, ich unterstelle in manchen Fällen sogar persöhnliche Kontakte und Vergünstigungen die dann den Antrag beschleunigen. Ich war hier über fünfzehn Jahre in der Szene und weiß daher was läuft, du als kleiner Pimf bekommst deine Verlobte nicht nach Deutschland während komplette nigerianische Familien ihre Papiere bekommen. Ich entschuldige mich daführ die Realität benannt zu haben, so rassistisch sie auch sein mag #-o

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5074
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1218 mal
Danke erhalten: 571 mal in 461 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Brazil53 » Di 29. Sep 2015, 11:29

Gato, wieso Zoff?
Du beschreibst wie man es anstellen kann eine Lücke im Vorschriftendschungel zu finden. Ich habe in meiner langen Erfahrung mit FzF und AEs bis lang noch kein positives Ergebnis gesehen. Da ist doch deine Erfahrung etwas wert.

Darum habe ich auch geschrieben, dass man vielleicht mal die Möglichkeit untersuchen sollte hier für ein brasilianisches Familienmitglied die Möglichkeit zu prüfen ob man eine Ausbildung in einem Lehrberuf findet, welcher auf der Mangelliste der Agentur für Arbeit steht.

Fazit, genau studieren welche Voraussetzungen der Brasilianer bringen muss. Vielleicht auch entsprechende Voraussetzungen erst einmal schaffen.
Dann die Voraussetzungen hier in Deutschland "künstlich" schaffen oder entsprechende Stelle finden, welche der Qualifikation entspricht. Dazu gezielt viele Belege sammeln und liefern, welche zur entsprechenden Gesetzeslage und Vorschrift passen.

Es wird natürlich in den nächsten Jahren schwieriger werden, weil die freien Ausbildungsplätze durch die Flüchtlinge wahrscheinlich kleiner wird.

Ob eine nigerianische Familie, oder chinesische Familie gegenüber einer Verlobten bevorzugt wird mag deiner Erfahrungen entsprechen, kann ich so nicht nachvollziehen, weil ich die Fallbeispiele nicht kenne.

Aber zu behaupten:
Alle Behördenentscheidungen sind immer Willkürentscheidungen
lasse ich mal so stehen, weil dein Rechtsempfinden einfach so ist...
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1773 mal in 1027 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon GatoBahia » Di 29. Sep 2015, 11:56

Brazil53 hat geschrieben:Gato, wieso Zoff?
reibenden , grade auch bei
Aber zu behaupten:
Alle Behördenentscheidungen sind immer Willkürentscheidungen
lasse ich mal so stehen, weil dein Rechtsempfinden einfach so ist...


Ich hätte 'häufig' schreiben sollen, es entscheiden Einzelpersonen die mit den Vorschriften oft nicht ausreichend vertraut sind, die dann auch nicht in der Lage sind neue oder grade geänderte Informationen zur Kenntnis zu nehmen und eigen Fehler einzugestehen, die einmal getroffene Fehlentscheidungen dann auch nicht mehr zurücknehmen wollen. Und es steht teilweise Geld, Macht und Gewalt hinter so manchen Anträgen, grade auch bei manchen ausländischen Gewerbetreibenden [-X

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5074
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1218 mal
Danke erhalten: 571 mal in 461 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Trem Mineiro » Di 29. Sep 2015, 12:23

GatoBahia hat geschrieben:Mein Gott, denkst du das ich hier im Forum bin um Zoff zu haben? :


Nein, um zu provozieren :D

Trem Mineiro

PS: Hab lange keinen sinnvollen informativen Beitrag von dir gefunden. Aber die Reaktionen, die du erzeugst beleben dieses Forum (s. dieser Beitrag von mir)
Böse, wenn der Tag kommt, wenn keiner mehr auf diese Beiträge von dir antwortet. Ansonsten wird es Zeit, dass du dieses Behörden-Willkür-Land verlässt und ins Brasilianische Verwaltungsparadies ziehst. Wie weit sind denn da deine Pläne und was macht die Oma?
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Regina15

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon GatoBahia » Di 29. Sep 2015, 12:38

Trem Mineiro hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Mein Gott, denkst du das ich hier im Forum bin um Zoff zu haben? :


Nein, um zu provozieren :D

Trem Mineiro

PS: Hab lange keinen sinnvollen informativen Beitrag von dir gefunden. Aber die Reaktionen, die du erzeugst beleben dieses Forum (s. dieser Beitrag von mir)
Böse, wenn der Tag kommt, wenn keiner mehr auf diese Beiträge von dir antwortet. Ansonsten wird es Zeit, dass du dieses Behörden-Willkür-Land verlässt und ins Brasilianische Verwaltungsparadies ziehst. Wie weit sind denn da deine Pläne und was macht die Oma?


Wessen Oma denn überhaupt ? Ich hab über meine ganzen Ausflüge im Juli/August ziemlich ausgiebig berichtet, wenn du links neben meinen Beitrag schaust siehst du wie oft ich mich an diesem Forum beteiligt habe und wie das aufgenommen wurde. Ich werd mich jetzt hier nicht noch dadurch demütigen das ich noch behaupten würde das es mir leit täte über Deutschland und Brasilien eine andere Meinung zu haben als ein paar der Dinos hier in diesem Forum, und ja im November gehts wieder runter, für drei Monate und ich such was auf Dauer. Hier wird sowieso bald ein ganz kalter Wind wehen, die machen grad die deutsche Wirtschaft kaputt, unsere heldenhaften Manager :!:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5074
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1218 mal
Danke erhalten: 571 mal in 461 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon amazonasklaus » Di 29. Sep 2015, 14:12

GatoBahia hat geschrieben:im November gehts wieder runter, für drei Monate

Super. Pack die Oma ins Heim, fahr früher, such dir einen Ort ohne Internet-Zugang und bleib so lange wie die Burnout-Rente reicht.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Colono » Di 29. Sep 2015, 14:12

GatoBahia hat geschrieben:
Wessen Oma denn überhaupt ?

Man braucht nur die Omabeiträge zu lesen und kommt zur Erkenntnis :mrgreen: > das gespaltene Persönlichkeiten die selben orthografischen Eigenartigkeiten besitzen.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2371
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 659 mal
Danke erhalten: 709 mal in 523 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Trem Mineiro » Di 29. Sep 2015, 15:03

GatoBahia hat geschrieben: Hier wird sowieso bald ein ganz kalter Wind wehen, die machen grad die deutsche Wirtschaft kaputt, unsere heldenhaften Manager :!:


Und da gehst du grade in das Land der Super-Manager, die die Petrobras ruiniert haben und den Rest der Wirtschaft zugrunde richten. Du leidest da an Realitätsverlust, les mal wieder Zeitung.

Oder glaubst du, dass nur die Politiker an allem Schuld sind - die haben zwar das Geld bekommen, aber gezahlt haben es andere.

Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]