Selbstständigkeit in Deutschland

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Melina » Di 22. Sep 2015, 09:15

Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu hier und bräuchte eure Hilfe. Ich habe leider noch kein ähnliches Thema gefunden und es wär toll wenn ihr mehr Erfahrung habt.

Zur Situation:
Ich bin Deutsche, mein Freund Brasilianer und wir möchten uns gerne in Deutschland mit einer Import/Export-Firma selbstständig machen. Mein Freund hat bereits eine Firma in den USA und damit Erfahrung. Unser Problem ist jetzt das man für die Gewerbeanmeldung ein Arbeitsvisum braucht, uns das Konsulat aber in Brasilien sagt, man müsste das Gewerbe anmelden und dann mit der Gewerbeanmeldung das Arbeitsvisum beantragen. Beide sagen also sie können nicht machen ohne nicht die Dokumente vollständig zu haben.

Hat jemand Erfahrung mit sowas?

Liebe Grüße,
Melina
Benutzeravatar
Melina
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 22. Sep 2015, 09:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon frankieb66 » Mi 23. Sep 2015, 20:41

Melina hat geschrieben:Ich bin Deutsche, mein Freund Brasilianer und wir möchten uns gerne in Deutschland mit einer Import/Export-Firma selbstständig machen.

Als Deutsche kannst du keine Firma gruenden in D? hummmmmmmm ... das glaub ich nicht.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Ralfou » Mi 23. Sep 2015, 20:55

Kommt sicher drauf an, auf welchen Namen das Gewerbe laufen soll. Ich vermute mal auf Namen des Mannes oder auf beide.
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon frankieb66 » Mi 23. Sep 2015, 21:00

Ralfou hat geschrieben:Kommt sicher drauf an, auf welchen Namen das Gewerbe laufen soll. Ich vermute mal auf Namen des Mannes oder auf beide.

das ist mir schon klar, aber warum macht dann die TE den Laden nicht in ihrem Namen auf?
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Chris87 » Mi 23. Sep 2015, 21:24

Wie wäre es wenn ihr euch mal mit der für euren geplanten Firmen Standort zuständigen Handwerkskammer in Verbindung setzt ? Die können euch da bestimmt sagen was Ihr genau benötigt und wie ihr vorgehen müsst.
„Ich hab mein ganzes Leben dem Zen und der Kunst des Drauf-Scheißens gewidmet!“
Benutzeravatar
Chris87
 
Beiträge: 23
Registriert: So 29. Mär 2015, 21:12
Wohnort: Hamburg / Rio de janeiro
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Ralfou » Mi 23. Sep 2015, 21:26

frankieb66 hat geschrieben:das ist mir schon klar, aber warum macht dann die TE den Laden nicht in ihrem Namen auf?

Na, wahrscheinlich weil er es in seinem Namen oder in beider Namen aufmachen möchte ;-). Nicht jeder hat Lust, sich die Mühe und das Investment zu machen ein Geschäft aufzubauen, das ihm dann nicht mal selbst gehört. Vielleicht gibt es auch andere Gründe. Hat aber ja mit der Fragestellung nichts zu tun.
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Brazil53 » Mi 23. Sep 2015, 21:40

Vielleicht geht es ja auch darum über diesen Weg eine AE für den Freund zu bekommen.

Aber um eine Gewerbe in Deutschland zu betreiben bei der man, als nicht EU-Ausländer, mehr als 50% der Mehrheit besitzt, braucht man eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung.

Bei Arbeitsvisum habe ich auch nichts über Visum zur Firmengründung gefunden.

Ob man mit einem Visum zur Arbeitsuche, wenn man die Voraussetzungen hat, sich dann selber in dem eigenen/gemeinsamen Gewerbebetrieb anstellen kann, bezweifle ich auch...

http://www.brasil.diplo.de/Vertretung/brasilien/de/KonsularserviceNeu/04ReisennachDeutschalandundVisa/Langzeitaufenthalte_20brasilianischer_20Staatsangeh_C3_B6riger.html
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1773 mal in 1027 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Itacare » Mi 23. Sep 2015, 22:10

So ist es, um als Bras. in D. ein Gewerbe anzumelden, ist eine Aufenthaltsgenehmigung erforderlich.
Diese wird unter bestimmten Voraussetzungen / Kriterien erteilt.

@Melina, frag die nächstgelegene IHK, die wissen das ganz genau.
Kannst auch mal nach GbR mit Nicht-EU-Auslänger googeln und dann die Seiten einer IHK wählen.

Ist aber gewiss nicht einfach.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5400
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 981 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Brazil53 » Do 24. Sep 2015, 09:25

Die bestimmten Voraussetzungen sind so ähnlich wie in Brasilien für Deutsche. Hier 1 Million investieren oder 10 Arbeitsplätze schaffen....

Es gibt diese drei Punkte, welche ausschlaggebend für eine Gewerbegründung sind:

1. Übergeordnetes wirtschaftliches Interesse oder besonderes örtliches Bedürfnis
Hier können beispielsweise beabsichtigte Investitionen und/oder die Schaffung oder Sicherung einer nennenswerten Zahl von Arbeitsplätzen oder die nachhaltige Verbesserung der Absatz- oder Marktchancen ansässiger Unternehmen, aber etwa auch die Errichtung eines Fertigungsbetriebes für technisch hochwertige (zukunftssichere) oder besonders umweltverträgliche Produkte zur Begründung eines "übergeordneten wirtschaftlichen Interesses" herangezogen werden..............


2. Positive Auswirkungen auf die Wirtschaft
Von positiven Auswirkungen auf die Wirtschaft ist z.B. per se auszugehen, wenn eine Investition von mindestens 1 Mio. Euro getätigt wird oder mindestens zehn Arbeitsplätze geschaffen werden. Das Kriterium kann aber auch durch kleinere Investitionen erfüllt werden..............


3. Finanzierung des Projektes
Die Finanzierung der Selbständigkeit muss durch nachweisbares Eigenkapital oder eine Kreditzusage gesichert sein.


Trotzdem lohnt es sich immer bei der zuständigen IHK Informationen zu holen. Gesetze und deren Auslegung sind ständig Veränderungen unterworfen. Es ist wie bei anderen Fragen, Fachleute deren täglich Brot solche Dinge sind, können verlässliche Auskünfte geben.
Eine zweite Meinung zur Überprüfung ob der "Fachmann" auch einer war, ist manchmal auch ratsam.

Das Internet, kann immer nur einen groben Überblick geben. Hier die ausführliche Info der IHK Oldenburg wo meine 3 Punkte weiter erläutert sind.

http://www.ihk-oldenburg.de/existenzgruendung_und_unternehmensfoerderung/unternehmensgruendung/existenzgruendung_durch_auslaender_aus_nicht-eu-laendern.php
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1773 mal in 1027 Posts

Re: Selbstständigkeit in Deutschland

Beitragvon Itacare » Do 24. Sep 2015, 09:31

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5400
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 981 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Brazil53

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]