Sex-Studie: Brasilien Vizeweltmeister

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Sex-Studie: Brasilien Vizeweltmeister

Beitragvon brasilmen » Mi 18. Apr 2007, 05:53

Sex-Studie: Zu wenig Zeit für die Liebe
Weniger als die Hälfte der Österreicher ist mit ihrem Liebesleben zufrieden. In heimischen Schlafzimmern wird "es" aber trotzdem öfter gemacht als im internationalen Durchschnitt.

Nicht einmal die Hälfte der Österreicher (43 Prozent) ist mit ihrem Liebesleben zufrieden. Wie aus einer am Dienstag präsentierten Studie des Kondomherstellers "Durex" hervorgeht, wünschen sich vier von zehn Österreichern mehr Zeit für die schönste Nebensache der Welt. "Stress ist eine Sex-Bremse", erklärte Psychologe und Psychotherapeut Bernhard Ludwig: "Was im Berufsleben als Burn-out-Syndrom diagnostiziert wird, macht sich nun auch im Schlafzimmer breit". Weltweit wünscht sich der Durex-Befragung in 26 Ländern zufolge etwa ein Drittel mehr ungestörte Zweisamkeit mit dem Partner.

Paare zufriedener als Singles. Zufriedenheit herrscht laut der Umfrage im Bett vor allem bei Paaren, weniger bei Singles. Bei Pärchen, die sich gegenseitig Feedback geben, funktioniere die schönste Nebensache der Welt besonders gut, erklärte Ludwig. Außerdem gelte: Je mehr Sex die Befragten haben, desto zufriedener sind sie mit ihrem Liebesleben.

Über dem Durchschnitt. Die Österreicher sind im internationalen Vergleich keine Sex-Muffel: Mit 115 Mal pro Jahr tun sie "es" häufiger als der weltweite Durchschnitt (103). 68 Prozent der Männer und 72 Prozent der Frauen nehmen sich hier zu Lande wöchentlich Zeit für intime Zärtlichkeit. "Sex-Kaiser" sind die Griechen: Die Südländer kommen 164 Mal pro Jahr zur Sache. "Vizeweltmeister" Brasilien bringt es jährlich auf 145 Liebesspiele. Dahinter rangieren Russland und Polen mit jeweils 143. In deutschen Betten geht es etwas häufiger zur Sache (117 mal pro Jahr). Besonders zurückhaltend sind die Japaner: Sie tun "es" im Schnitt jährlich 48 Mal und sind damit globales Sex-Schlusslicht. Auch die US-Amerikaner sind mit 85 jährlichen Liebesspielen unterdurchschnittlich aktiv.

Oft, aber nicht gut. Quantität dürfte jedoch nicht unbedingt Qualität bedeuten. Nur knapp die Hälfte der Griechen (und auch Österreicher) bezeichnet ihr Sexualleben als aufregend - dafür geht es in Nigeria "heiß her": Knapp 80 Prozent bewerten ihr Liebesspiel dort als spannend. In Japan ist Sex hingegen nur für jeden zehnten Liebenden zufrieden stellend.
Seite 2: 24-Minuten-Sex in Nigeria
Länger in Nigeria. Beim "Durchhaltevermögen" mussten die Griechen die Krone an die Nigerianer abgeben: Die Afrikaner nehmen sich im Schnitt 24 Minuten für ihre Partner Zeit, die Griechen 22,3. Durchschnittlich widmen die Erdenbürger einem Geschlechtsakt 18 Minuten, die Österreicher knapp 17. Nicht einmal eine viertel Stunde dauert "es" in Frankreich (14,6 Minuten) und im letztplatzierten Land Indien (13,2).

Orgasmus-Garantie im Süden. Besonders befriedigend dürfte Sex für die Mexikaner, Südafrikaner, Italiener und Spanier sein: Bei der Durex-Umfrage gaben zwei Drittel von ihnen an, fast immer einen Orgasmus zu erleben. In Österreich kommen 60 Prozent regelmäßig zum Höhepunkt - 84 Prozent der Männer, aber nur 37 Prozent der Frauen. Am häufigsten erreiche hier zu Lande die Altersgruppe der über 65-Jährigen den "Gipfel der Lust". Denn Erfahrung und körperliches Selbstverständnis spiele eine wichtige Rolle, erklärte Ludwig. In Deutschland kommen 55 Prozent regelmäßig zum Orgasmus. Schlusslichter sind einmal mehr die Asiaten: Nur rund ein Viertel der Chinesen und Japaner erreichen fast immer den Höhepunkt.

siehe Grafik

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten ... 9/print.do
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3716
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 35 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Tudacudaduda » Mi 18. Apr 2007, 10:05

Interessant wäre in diesem Zusammenhang natürlich auch das Doping-Verhalten der einzelnen Probanden. Die Duracell-Rammler aus Brasilien sind ja auch als massive Viagrakonsumenten bekannt. Auch da sind sie wohl Vizeweltmeister. Nicht immer sonderlich zur Freude der besprungenen Damen.

Ich zitiere mal aus einem Artikel des Forumfreundes Klaus "nomen est omen" Hart :twisted: :

Eine Frau über ihren Partner: "Mein Freund war im Bett so merkwürdig euphorisch, so unheimlich aufgekratzt, mochte überhaupt nicht aufhören, obwohl ich schon längst müde war – ich sollte ihn als tollen Macho bewundern, der die ganze Nacht durch kann. Erst Monate nach unserer Trennung hat er mir gestanden, daß die Dauer-Erektion nur von der Pille kam. Machismus pur. Denn für mich wäre kein Problem gewesen, wenn er mal nicht so wie üblich funktioniert hätte. Doch er, als Macho, hätte das nicht verwunden. Schrecklich, daß jetzt sogar Jugendliche schon Viagra nehmen, weil die auch schon in diese Macho-Kultur reingerutscht sind, genauso ticken wie die erwachsenen Männer."

Eine Prostituierte: "Wer das Zeug genommen hat, geht furchtbar auf die Nerven, ist unersättlich, weil sein Sch... auch nach der Ejakulation steif bleibt, er immer wieder will. Heute gibts viele Jüngelchen um die zwanzig, die Viagra nehmen, und dann in Gruppen bei uns auftauchen, uns beeindrucken wollen – aber wir durchschauen das natürlich. Nach einer Stunde maximal ist bei mir Schluß – ich schnappe mir das Geld und haue ab – auch wenn er bei ihm noch steht."

http://www.trend.infopartisan.net/trd7803/t357803.html
Benutzeravatar
Tudacudaduda
 
Beiträge: 235
Registriert: So 28. Jan 2007, 16:52
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon sefant » Mi 18. Apr 2007, 17:17

Wieviel von den 145 sind programas und Seitensprünge? :roll:
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Beitragvon loiro » Mi 18. Apr 2007, 17:20

Interessante Fragestellung zum Lifestyle...
Benutzeravatar
loiro
 
Beiträge: 337
Registriert: So 21. Mai 2006, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Mi 18. Apr 2007, 17:29

sefant hat geschrieben:Wieviel von den 145 sind programas und Seitensprünge? :roll:


Noch anders gefragt:

Wieviel sind dazugelogen? (um sein Macho-Dasein zu rechtfertigen) :roll:

Umfrageergebnisse dieser Art hängen sehr von der Ehrlichkeit der Befragten ab. Ob Brasilianer in dieser Hinsicht zu den Ehrlichen gehören ist m.E. zumindest fraglich.

Übrigens wurde die Umfrage auch in den Nachrichten hier kommentiert. Dort wurde nämlich nicht nur gesagt, dass Brasilien Vizeweltmeister ist, sondern auch, dass lt. Umfrage die Zufriedenheit mit dem Sex in Brasilien sehr gering sei. Diese Aussage kommt wiederum zum grossen Teil aus der Damenwelt ... also nix mit Supermachos! (sondern doch nur Karnickel) :mrgreen:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon sefant » Mi 18. Apr 2007, 18:40

Interessante Frage:

Wo liegen die Brasilien-Residents aus Deutschland, Österreich und der Schweiz? Immer noch um die 115? Oder schon angenähert an die 145? :lol:
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Beitragvon amarelina » Mi 18. Apr 2007, 18:51

ich habe einige gespräche mit brasilianischen freundinnen über dieses thema gehabt und immer wieder dazu angeregt, dass die frauen/mütter, die ja eh mehrheitlich die kinder alleine grossziehen, endlich anfangen sollten ihre söhne zu selbstsicheren menschen zu erziehen, die es nicht mehr derartig nötig haben sich so macho-mässig aufzuführen. wer will denn heutzutage schon noch so einen gefühllosen rammelbock...

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Beitragvon Lemi » Mi 18. Apr 2007, 19:22

sefant hat geschrieben:Interessante Frage:

Wo liegen die Brasilien-Residents aus Deutschland, Österreich und der Schweiz? Immer noch um die 115? Oder schon angenähert an die 145? :lol:


Mach doch mal ne anonyme Umfrage! :lol:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Tudacudaduda » Mi 18. Apr 2007, 19:49

sefant hat geschrieben:Interessante Frage:

Wo liegen die Brasilien-Residents aus Deutschland, Österreich und der Schweiz? Immer noch um die 115? Oder schon angenähert an die 145? :lol:


Pro Tag oder pro Woche?
Benutzeravatar
Tudacudaduda
 
Beiträge: 235
Registriert: So 28. Jan 2007, 16:52
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon sefant » Do 19. Apr 2007, 16:21

Tudacudaduda hat geschrieben:
sefant hat geschrieben:Interessante Frage:

Wo liegen die Brasilien-Residents aus Deutschland, Österreich und der Schweiz? Immer noch um die 115? Oder schon angenähert an die 145? :lol:


Pro Tag oder pro Woche?


Pro Pille.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]