Sexismus in Brasilien

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Sexismus in Brasilien

Beitragvon herrfranz » Do 7. Feb 2013, 15:56

moni2510 hat geschrieben:auf die Gefahr, mich als Emanze beschimpfen zu lassen. Ich empfinde es als laestig, wenn man mir wie nem Hund hinterherpfeift und es geht 100% meiner bras. Kolleginnen und Freundinnen genauso.

Jaja, je mehr ich die Frauen und andere Menschengattungen kennenlerne umso mehr schätze ich die Tiere, und so passierte mir folgendes:

vor etwa 20 Jahren arbeitete ich über ein Jahr auf dem Urwaldhotel "ARIAU" am Rio Negro ein Projekt welches unter anderem vom Jaques Coustod geplant wurde und so sass ich eines Tages an der Bar und süffelte Montilla in aller Ruhe. neben mir sass meine Spinnenäffin und über mir im Dach sassen meine 2 Papageien.

da zog eine Gruppe von portugiesischen Journalisten vorbei unter ihnen ein Riesenweib mit dickem schlappen Hintern, hässlich wie eine Medusa. ich schaute ihr zugegebenermassen nach und dachte wie traurieg es so in Portugal zugehen muss und wie verständlich dass die Portugiesen von dort geflüchtet sind und Brasilien besiedelt haben.

Jetzt hatte aber einer meiner Papageien die gemeine Gewohnheit allen Vorübergehenden, egal ob weilblich, männlich oder beidseitig, "fiuuufiuu" hinterherzupfeifen und das in einer beträchtlichen Lautstärke, er hatte einen gspassigen Jesuiten gehört der ihm das beigebracht hatte.


Na ja, er hatte kaum zweimal gepfiffen, da war das Riesenweib schon bei mir und hat mir mit Wildem Wutblick eine geklebt dass ich fast vom Barhocker gefallen bin und meine recht ängstliche Spinnenäffin tagelang im Wald verschwunden war.

Ich habe mich dann über meinen Onkel in Portugal bei der betreffenden Zeitung beschwert und zur Ehre der Dortigen Direktion muss ich sagen, dass diese dem Trampel umgehend den Vertrag gekündigt haben.

Ist echt wahr die Geschichte, die lachen dort heute noch darüber :lol: :lol:
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Folgende User haben sich bei herrfranz bedankt:
amazonasklaus, Itacare

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Sexismus in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 7. Feb 2013, 17:19

Frankfurter hat geschrieben:
bh_2008-002.jpg
BrasilJaneiro hat geschrieben:
Frankfurter hat geschrieben:
Ich hätte nie mit einer Frau geschlafen, wenn ich auch nicht sexuell von ihr angesprochen gewesen wäre.


Dann bist du entweder noch sehr jung oder noch ledig :mrgreen:


In meinem Profil habe ich mein echtes Alter angegeben. Verheiratet seit 20 Jahren.




also verheiratet :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4586
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Re: Sexismus in Brasilien

Beitragvon herrfranz » Do 7. Feb 2013, 17:55

BrasilJaneiro hat geschrieben:also verheiratet :mrgreen:

Na klar, deshalb zieht er auch nur gut gepolsterte macacões damit es nicht so weh tut wenn sie ihn täglich verkloppt :roll: ich find nur die Farbe etwas seltsam, sollte das Frankfurter Würstchen vielleicht ....... :oops:
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Re: Sexismus in Brasilien

Beitragvon Elsass » Fr 8. Feb 2013, 05:50

moni2510 hat geschrieben:... dass die bildungsfernen Schichten hier in zu kurzen Roecken rumlaufen. Was offensichtlich auf deutsche Maenner sexy, auf mich aber nur nuttig wirkt.
oft ist die "nuttige" Wirkung beabsichtigt, denn andere "legale" Einkommensquellen sind rar. :evil:
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Sexismus in Brasilien

Beitragvon herrfranz » Fr 8. Feb 2013, 11:36

Elsass hat geschrieben: oft ist die "nuttige" Wirkung beabsichtigt, denn andere "legale" Einkommensquellen sind rar. :evil:

und vergleichsweise zum Arbeitsaufwand sehr viel schlechter bezahlt, vom viel angenehmeren Arbeitsplatz wollen wir garnicht reden :lol: :mrgreen:
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Re: Sexismus in Brasilien

Beitragvon Berlincopa » Fr 8. Feb 2013, 14:35

Elsass hat geschrieben:
moni2510 hat geschrieben:... dass die bildungsfernen Schichten hier in zu kurzen Roecken rumlaufen. Was offensichtlich auf deutsche Maenner sexy, auf mich aber nur nuttig wirkt.
oft ist die "nuttige" Wirkung beabsichtigt, denn andere "legale" Einkommensquellen sind rar. :evil:


Es gibt durchaus genügend Arbeitsmöglichkeiten, auch für junge, nicht gut ausgebildete Frauen; Bezahlung ist natürlich eine andere Frage. Und es ist ja so, daß eher hotpants verwendet werden als kurze Röcke, wobei dies meiner Beobachtung nach auch in den höheren sozialen Schichten vorkommt; weniger Bildung gleichzusetzen mit weniger "Anstand" scheint mir etwas gewagt zu sein
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Sexismus in Brasilien

Beitragvon herrfranz » Fr 8. Feb 2013, 14:44

Berlincopa hat geschrieben:Und es ist ja so, daß eher hotpants verwendet werden als kurze Röcke, wobei dies meiner Beobachtung nach auch in den höheren sozialen Schichten vorkommt;

Na klar, ab einem gewissen Alter muss man ja irgendwie die celulite bändigen, besonders in den höheren sozialen Schichten.

PS.: Bei regulären Lebensmitteln wär das nicht erlaubt falsche Qualität vorzutäuschen, na ja :roll:
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Vorherige

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]