Shakespeare in Brasilien?

Infos über Musikgenres in Brasilien / Neuerscheinungen auf dem Plattenmarkt / Kunst in Brasilien / Links zu Künstlern

Shakespeare in Brasilien?

Beitragvon Berlincopa » Fr 25. Apr 2014, 18:20

Anläßlich des 450. Todestages von William Shakespeare meine Fragen an die Kenner: Ist Shakespeare in Brasilien einem größeren Publikum bekannt? Werden seine Stücke dort gespielt? Wer sind/waren die Übersetzer seiner Werke?
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Shakespeare in Brasilien?

Beitragvon cabof » Fr 25. Apr 2014, 20:44

Mit Sicherheit nein. Vom Namen her vielleicht oder vom Ausdruck "ser ou não ser eis a questão" - meine Ex hat alt-englische Geschichte studiert (total am Markt vorbei) - wäre jetzt auch mal eine Frage: was bringt eine Fremdsprache in Brasilien? Nicht auf dem Turisektor.
Übersetzer bei der Regierung, Fachliteratur in der Industrie inkl. Bedienungsanleitungen, Untertitel oder Synchronsprechen bei Filmen und ein ausl. Buch übersetzen (Literatur) - das dürfte wohl ein Nischenprodukt sein und ob der geringen Auflagen auch nicht besonders bezahlt, es sei denn die Bücher kommen übersetzt aus Portugal - wo der Markt etwas größer sein dürfte. Gefühlt: Bücher sind sehr, sehr teuer in Brasilien.... aber es gibt auch Flohmärkte und Verkäufer an der Ecke, da kann man ein Buch erschwinglich erstehen, ist aber dann abgegriffen und jahrzehnte alt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Shakespeare in Brasilien?

Beitragvon isis » Fr 25. Apr 2014, 21:13

Berlincopa hat geschrieben:Anläßlich des 450. Todestages von William Shakespeare meine Fragen an die Kenner: Ist Shakespeare in Brasilien einem größeren Publikum bekannt? Werden seine Stücke dort gespielt? Wer sind/waren die Übersetzer seiner Werke?


Frage doch bei Deiner Frau nach.
Die ist doch sonst auch immer die Referenz in "Sachen Brasilien" ...

:mrgreen:
BFN-Benutzerkonto deaktiviert ab 01.07.2014
Benutzeravatar
isis
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 14. Feb 2012, 18:18
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 66 mal in 56 Posts

Folgende User haben sich bei isis bedankt:
sonhador

Re: Shakespeare in Brasilien?

Beitragvon cabof » Fr 25. Apr 2014, 21:44

Nee, die kennt nur die Polemik "BER" Schakesbier ist für sie nur eine Biermarke....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Shakespeare in Brasilien?

Beitragvon zagaroma » Fr 25. Apr 2014, 21:47

Es gibt ein Shakespeare-Institut und auf facebook sind sie auch:

http://www.institutoshakespeare.com.br/Default.htm
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1943
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 699 mal
Danke erhalten: 1156 mal in 626 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Berlincopa, cabof

Re: Shakespeare in Brasilien?

Beitragvon Berlincopa » Sa 26. Apr 2014, 11:32

isis hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:Anläßlich des 450. Todestages von William Shakespeare meine Fragen an die Kenner: Ist Shakespeare in Brasilien einem größeren Publikum bekannt? Werden seine Stücke dort gespielt? Wer sind/waren die Übersetzer seiner Werke?


Frage doch bei Deiner Frau nach.
Die ist doch sonst auch immer die Referenz in "Sachen Brasilien" ...

:mrgreen:



Tatsächlich ist sie für einige Themen eine zuverlässige Referenz, jedenfalls etwas authentischer als zugereiste Panikpuppen oder BH-ler, für die Rio no-go-area ist. Als Schülerin im morro ist sie aber nie mit dem englischen Großdichter in Berührung gekommen; ob dies heutzutage anders ist, weiß ich nicht, wir fragen mal bei Ihrer Freundin nach, die ja Englischlehrerin ist.
Die Verfilmung des Stücks "Der Kaufmann von Venedig" mit Jeremy Irons und Al Pacino fand sie allerdings sehr gut und natürlich auch die das "Romeo und Julia"-Thema aufgreifende West-Side-Story.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Shakespeare in Brasilien?

Beitragvon isis » Sa 26. Apr 2014, 12:09

Shakespeare ist in Brasilien genauso bekannt oder unbekannt wie in Deutschland. Romeo und Julia kennt man doch, klar, aber von wem war das nochmals??

Meine Tochter hat in der 8. Klasse in Brasilien "Ein Sommernachstraum" gelesen und die Klasse hat dieses Stück auch in der Schule aufgeführt.

Zum Jubiläum gibt es in Brasilien natürlich einge Verantaltungen, in Rio, SP oder BH.
http://www.ofluminense.com.br/editorias/cultura-e-lazer/ccbb-homenageia-os-450-anos-do-pai-do-teatro-shakespeare
http://g1.globo.com/sao-paulo/noticia/2014/04/sp-tem-atividades-em-comemoracao-aos-450-anos-de-shakespeare.html
http://divirta-se.uai.com.br/app/noticia/arte-e-livros/2014/04/17/noticia_arte_e_livros,153710/celebracoes-dos-450-anos-de-shakespeare-chegam-a-bh.shtml

Sogar in Manuas wird "gefeiert":
"Em Manaus, o público vai poder conferir “Romeu e Julieta: o encontro de Shakespeare e a cultura popular”, do Grupo Garajal (CE). O espetáculo de rua passa pela cidade no dia 27 de novembro dentro do circuito do Palco Giratório, promovido pelo Serviço Social do Comércio (Sesc). Entre lutas de espadas e ao som de tambores, maracatu e reisado, a peça faz uma releitura da trágica história de amor a partir dos signos da cultura nordestina."
http://acritica.uol.com.br/vida/Manaus-amazonas-amazonia-Autor-ingles-Shakespeare-continua-atual-poeta-homenagens-cultura_0_1118888117.html
BFN-Benutzerkonto deaktiviert ab 01.07.2014
Benutzeravatar
isis
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 14. Feb 2012, 18:18
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 66 mal in 56 Posts

Folgende User haben sich bei isis bedankt:
Berlincopa

Re: Shakespeare in Brasilien?

Beitragvon isis » Sa 26. Apr 2014, 12:10

BFN-Benutzerkonto deaktiviert ab 01.07.2014
Benutzeravatar
isis
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 14. Feb 2012, 18:18
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 66 mal in 56 Posts

Folgende User haben sich bei isis bedankt:
Berlincopa

Re: Shakespeare in Brasilien?

Beitragvon Trem Mineiro » So 27. Apr 2014, 17:30

isis hat geschrieben:Shakespeare ist in Brasilien genauso bekannt oder unbekannt wie in Deutschland.

Sogar in Manuas wird "gefeiert"


Na logisch, da bekommen die endlich mal die Oper wieder voll, und sei es nur ein Schauspiel.

Die aktuellen Filme über Shakespeare laufen sogar im brasilianischen Fernsehen, portugiesisch synchronisiert. Klar kennt man Shakespeare, halt nur nicht all (wie in D )

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts


Zurück zu Musik und Kunst: Samba, Forró, MPB & Pagode

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]