Sichere Ueberweisung von Real 400'000.-- für Immobilienkauf

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Sichere Ueberweisung von Real 400'000.-- für Immobilienkauf

Beitragvon Revillo » Di 2. Nov 2010, 21:19

Guten Abend, evtl. muss ich für einen Immobilienkauf Real 400'000.-- von der Schweiz nach Brasilien überweisen. Ich habe kein Konto in Brasilien. Wie überweise ich am SICHERSTEN und GUENSTIGSTEN (Umrechnungskurs CHF/BRL und Bankgebühren) diesen Betrag? Habt ihr Vorschläge? Besten Dank
Benutzeravatar
Revillo
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:00
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Sichere Ueberweisung von Real 400'000.-- für Immobilienkauf

Beitragvon tadinho » Mi 3. Nov 2010, 02:07

...schon die immobilie ausgesucht bzw schon die promessa de comprar e venda gemacht?
Benutzeravatar
tadinho
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 7. Dez 2004, 03:15
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Sichere Ueberweisung von Real 400'000.-- für Immobilienkauf

Beitragvon brasifan » Mi 3. Nov 2010, 13:03

Hat der Verkäufer denn ein Konto ?
Falls er ein Konto bei Banco do Brazil hat, die haben in Frankfurt eine Filiale, da kannst du Geld von deiner Hausbank hin überweisen
Benutzeravatar
brasifan
 
Beiträge: 289
Registriert: Di 26. Sep 2006, 11:46
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 17 mal in 16 Posts

Re: Sichere Ueberweisung von Real 400'000.-- für Immobilienkauf

Beitragvon Moleque da Favela » Mi 3. Nov 2010, 13:32

brasifan hat geschrieben:Hat der Verkäufer denn ein Konto ?
Falls er ein Konto bei Banco do Brazil hat, die haben in Frankfurt eine Filiale, da kannst du Geld von deiner Hausbank hin überweisen


Dafür brauchst Du aber nicht die BANCO DO BRASIL. Man kann von jeder Bank in Deutschland und sogar aus der Schweiz auf ein Bankkonto in BRA überweisen.

Ob es aber so schlau ist direkt auf das Konto des Verkäufers zu überweisen, sei dahin gestellt. Muss jeder selber wissen, ich würde es nicht machen.

Übrtigens bei einer Überweisung von R$ 400.000,- nach BRA, eröffnet einem JEDE Bank sofort ein Konto egal ob man eine RNE, CIE hat oder nicht! :lol:
Also ist die Kontofrage das geringste Problem.
Benutzeravatar
Moleque da Favela
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 18:52
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Sichere Ueberweisung von Real 400'000.-- für Immobilienkauf

Beitragvon Elsass » Mi 3. Nov 2010, 14:38

Moleque da Favela hat geschrieben:. . eröffnet einem JEDE Bank sofort ein Konto egal ob man eine RNE, CIE hat oder nicht! :lol:
Also ist die Kontofrage das geringste Problem.

ohne RNE kein Konto in Brasilien, ausser . . . du hast "gute" Bekannte bei der Bank :^o
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Sichere Ueberweisung von Real 400'000.-- für Immobilienkauf

Beitragvon guelk » Mi 3. Nov 2010, 15:37

Elsass hat geschrieben:
Moleque da Favela hat geschrieben:. . eröffnet einem JEDE Bank sofort ein Konto egal ob man eine RNE, CIE hat oder nicht! :lol:
Also ist die Kontofrage das geringste Problem.

ohne RNE kein Konto in Brasilien, ausser . . . du hast "gute" Bekannte bei der Bank :^o


Hilft auch nicht. Für die Überweisung muß vor allem die CPF herhalten.

Vermutlich ist das hier schon mal gewesen, aber meine Erfahrung mit der BB in FRA ist positiv.

Man benötigt den üblichen Papierkrieg für Überweisen aus der EU raus, man benötigt eine CPF, das Geld wird zur BB überwiesen, zusammen mit einem "separat erteiltem Zahlungsauftrag", also wohin das Geld in BR soll. Das kann eine beliebige Bank sein, BB ist aber am einfachsten. Nur wenn Ursprungskontoinhaber und Zielkontoinhaber identisch sind, kann das als "transferência de bens passieren", sonst werden evtl. Steuern bzw. Abgaben fällig. ZB mit einem Kontoauszug muß man dann hier den Ursprung des Geldes belegen, um es zu bekommen. Normalerweise geht das in < 5 Werktagen, außer es ist Streik...
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 275
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Re: Sichere Ueberweisung von Real 400'000.-- für Immobilienkauf

Beitragvon dimaew » Mi 3. Nov 2010, 15:38

Elsass hat geschrieben:
Moleque da Favela hat geschrieben:. . eröffnet einem JEDE Bank sofort ein Konto egal ob man eine RNE, CIE hat oder nicht! :lol:
Also ist die Kontofrage das geringste Problem.

ohne RNE kein Konto in Brasilien, ausser . . . du hast "gute" Bekannte bei der Bank :^o


bei 400.000 R$ fragt auf der Bank kein Mensch nach der RNE, die CPF reicht und die braucht der TE ja eh' um das Grundstück kaufen zu können.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Sichere Ueberweisung von Real 400'000.-- für Immobilienkauf

Beitragvon Revillo » Mi 3. Nov 2010, 19:25

Hallo, vielen Dank für die Antworten. Nein, der Kauf steht noch definitiv. Trotzdem möchte ich mich jetzt schon erkundigen, nicht dass ich dann in Zugzwang komme. Ueber Deutschland, habe ich da einen guten Umwandlungskurs REAL zu CHF? Wie sind die Gebühren. Wie läuft die Abwicklung am Sichersten? Ich meine Zug-um-Zug (Zahlung / Grundbucheintrag, etc.) Beste Grüsse
Benutzeravatar
Revillo
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:00
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sichere Ueberweisung von Real 400'000.-- für Immobilienkauf

Beitragvon Revillo » Mi 3. Nov 2010, 19:27

Aus der Schweiz kann ich nicht REAL überweisen, nur CHF, die dann zu einem schlechten Kurs in Reals gewechselt werden! Das will ich eben nicht! Ich will einen guten Umrechnungskurs REAL/CHF und möglichst keine Gebühren. Gruss und Dank
Benutzeravatar
Revillo
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:00
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sichere Ueberweisung von Real 400'000.-- für Immobilienkauf

Beitragvon dimaew » Mi 3. Nov 2010, 20:14

Revillo hat geschrieben:Aus der Schweiz kann ich nicht REAL überweisen, nur CHF, die dann zu einem schlechten Kurs in Reals gewechselt werden! Das will ich eben nicht! Ich will einen guten Umrechnungskurs REAL/CHF und möglichst keine Gebühren. Gruss und Dank


Entschuldige, das verstehe ich jetzt nicht ganz. Du möchtest zwar eine Dienstleistung in Anspruch nehmen, Du möchtest aber nichts dafür bezahlen. Sehe ich das richtig?
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Nächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]