Sicherheit für "Estrangeiros"

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Sicherheit für "Estrangeiros"

Beitragvon Passarinho » Sa 24. Mai 2008, 18:32

Hallo an Alle !
Ich möchte mal ein neues Thema erstellen und hoffe auf viele Antworten, rege Diskusionen.
Meine Frau und ich möchten in ein paar Jahren nach Brsilien gehen - für immer. Sie kommt aus Belem, was auch unser Zeil ist. Doch allein bei dem Gedanken, mich allein in Belem zu lassen bekommt sie schon Bauchschmertzen. Klar, die pure Gewalt auf der Strasse ist allgegenwärtig und uns sieht man es einfach an das wir keine Brasileiros sind - egal was wir tragen. Natürlich läuft man nicht mit Goldkettchen hier, Goldring da und die Digi-Cam am Hals durch die Strassen - selber Schuld !!! Gefährlich ist es überall auf der Welt - hier mehr, dort weniger und BR. zählt eben zu den "hier mehr" Ländern.
Wie schätzt Ihr die Gefahr ein, ganz reell, ihr Brasilianer selbst ?
Abbringen kann mich sowieso nichts davon, ich möchte nur gern mal Eure Meinung dazu hören. Vielleicht sind ja ein paar beruhigende Worte für mein liebes Frauchen dabei :)
Liebe Grüße

Passarinho
Benutzeravatar
Passarinho
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 1. Mai 2008, 12:45
Wohnort: ERB / Südhessen
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Sicherheit für "Estrangeiros"

Beitragvon Takeo » Sa 24. Mai 2008, 20:54

Passarinho hat geschrieben:Natürlich läuft man nicht mit Goldkettchen hier, Goldring da und die Digi-Cam am Hals durch die Strassen - selber Schuld !!!


Brasilianer tun aber genau das - warum auch nicht?
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Sicherheit für "Estrangeiros"

Beitragvon mikelo » Sa 24. Mai 2008, 21:23

Passarinho hat geschrieben: Klar, die pure Gewalt auf der Strasse ist allgegenwärtig
Passarinho


komisch, hier auf dem lande ist davon nichts zu spueren. habe mich selten sicherer und wohler gefuehlt.
hat wohl auch damit zu tun, dass es hier keine europaeischen touris gibt.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Sicherheit für "Estrangeiros"

Beitragvon dietmar » Sa 24. Mai 2008, 22:15

Wo Passarinho, wo in Brasilien?

Oder die Gegenfrage: Ist es in Deutschland sicher?
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Sicherheit für "Estrangeiros"

Beitragvon nini » Sa 24. Mai 2008, 22:26

aufgrund meiner europäischen herkunft bin ich es mir nicht gewohnt und fühle mich dementsprechend eher unwohl, andauern wie ein kameleon kucken zu müssen. deswegen käme für uns nur etwas weit weg von mega metropolen in frage.

:wink:
nini
nini
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Re: Sicherheit für "Estrangeiros"

Beitragvon Ernesto Muller » So 25. Mai 2008, 04:30

Komm nach Panambi/RS. Hier ist es sicher. Gibt es hier fast nur ehrliche Leut. Wir lernen zuerst nur Hunsricker Dialekt und erst dann später in die Schule müssen wir Brasilianische uns aneignen.
Ernesto Muller, Panambi/RS
Benutzeravatar
Ernesto Muller
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 19. Mai 2008, 13:45
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sicherheit für "Estrangeiros"

Beitragvon cabof » So 25. Mai 2008, 07:32

... das ist doch das Salz in der Suppe.... diese Spannung: passiert`s heute? Oder wann?

Wäre ich kein eingefleischter Halb-Brasileiro dann gäbe es mit Sicherheit 2 Länder die ich nie
besuchen würde... das 2. Land ist Süd-Afrika.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Sicherheit für "Estrangeiros"

Beitragvon Brasileiro » So 25. Mai 2008, 13:30

Also ich kann überhaupt nicht verstehen wieso man immer von Sicherheit und dann sogar noch in Zusammenhang von Ausländern in Brasilien im speziellen zu sprechen kommt.
Tut doch bitte nicht so, als ob Brasilien das gefährlichste Land dieser Welt ist....

Lächerlich.

Da gibt es bei weitem gefährlichere Länder.
Die Angst die die Brasilianer selbst haben ist wirklich mehr als lächerlich, gestern war ich auf einer Geburtstagsfeier, das Fest war ganz in der Nähe meines Wohnortes, oder mit anderen Worten, ich bin mit meinen 6 jährigen Jungen dorthin zu Fuss gegangen, da es wirklich keine 15 Minuten entfernt ist, ok.

Um 17:30 ging es los und um 21:00 gingen wir wohlgemerkt im Dunkeln wieder zu Fuss nach Hause... na und.
Aber man warnte mich.... ;-) das nach einbruch der Dunkelheit man auf der Strasse nicht mehr Sicher sei... ;-)

Naja, typisch Brasilien.
Ich fühle mich hier in São Paulo genauso so sicher wie in Wien, wie in Rom, wie in München oder sonst wo auf der Welt...

Bis dann
Alexander
Nachrichten, Anzeigen, Wissenwertes,... - Brasil-Link
Älteste Linkssammlung über Brasilien - Brasilien-Links
Reise nach Brasilien: Urlaub in Brasilien
Benutzeravatar
Brasileiro
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 19. Jul 2007, 19:45
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sicherheit für "Estrangeiros"

Beitragvon dietmar » So 25. Mai 2008, 16:17

Also ich glaube, gestern Nacht habe ich gegen 1:30 Uhr die Haustür zugemacht. Aber auch nur weils langsam kalt wurde. Meine 80cm hohe Mauer oder das zugezogene (aber nie abgeschlossene) Gartentor schützen eigentlich nur meine Tochter - dass sie nicht unachtsam einfach auf die Strasse läuft ... :mrgreen:
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Sicherheit für "Estrangeiros"

Beitragvon mikelo » So 25. Mai 2008, 17:46

Admin hat geschrieben:Also ich glaube, gestern Nacht habe ich gegen 1:30 Uhr die Haustür zugemacht. Aber auch nur weils langsam kalt wurde. Meine 80cm hohe Mauer oder das zugezogene (aber nie abgeschlossene) Gartentor schützen eigentlich nur meine Tochter - dass sie nicht unachtsam einfach auf die Strasse läuft ... :mrgreen:


wir sind heute morgen um o4.oo durch die duenen nach hause gewankt--keine beleuchtung---nur der mond--einfach nur schoen
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]