Sicherheit in Brasilien / Verhaltensregeln

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Beitragvon Gast » So 8. Jul 2007, 11:30

amarelina hat geschrieben:scheinst mich ja gut zu kennen trödel...haben wir schon mal zusammen schweine gehütet?
ansonsten: selten so gelacht

amarelina


Anhand Deiner Beiträge weiss ich genug über Dich. Aber es geht hier nich um Dich oder Deine Schweine- das interessiert mich nicht. Es geht darum dem thread-Steller zu helfen. Und wenn Du nichts helfendes von Dir lassen kannst, dann Antworte am besten gar nicht.
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Anna82 » So 8. Jul 2007, 11:57

Nun bleibt doch mal ganz ruhig - so helfen wir sonst dem Chris, der eigentlich nur eine einfache Frage hatte, gar nicht weiter....

Vielleicht sollte er es auch ganz anders angehen. Sobald er sein Praktikum beginnt, einfach Kollegen und Bekannte dort fragen, wie es denn so ist und ob er irgendwas bestimmtes beachten sollte.

Leute, die vor Ort wohnen, sollten ja doch am besten Bescheid wissen.

Ansonsten denke ich, gesunder Menschenverstand bringt schon viel - er bringt sicher keine Golduhren oder fette Kameras, die um den Hals baumeln mit, oder versucht, sich auf Deutsch durchzufragen :lol:

Vorsorge hin oder her, passieren kann an jedem Ort der Welt zu jeder Zeit etwas und ich denke, man weiss erst, wie man selber reagiert, wenn man denn ungluecklicherweise in so einer Situation war.

Also, Chris, ruhig bleiben, es gibt ja noch mehr Sachen ausser Verbrechen in Brasilien :wink: Freu dich auf die Leute, Kultur, Essen, usw. und geniess deinen Aufenthalt!
Viver é a coisa mais rara do mundo,
a maioria das pessoas apenas existe.

Provérbio de São Paulo
Benutzeravatar
Anna82
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 22:06
Wohnort: Piracicaba / Brasilien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gast » So 8. Jul 2007, 12:10

Anna82 hat geschrieben:Nun bleibt doch mal ganz ruhig - so helfen wir sonst dem Chris, der eigentlich nur eine einfache Frage hatte, gar nicht weiter....
geniess deinen Aufenthalt!


Kannst Du schlecht lesen? Ich habe schon einige Beiträge weiter gesagt das es hier darum geht dem thread-Steller zu helfen. Und meine Hilfe sieht so aus, wie die der anderen auch, das ich meine Erfahrungen weitergebe. Wenn damit jemand ein Problem damit hat ist das nicht mein Problem. Und wenn der andere das ausdiskutieren will dann garantiert nicht hier!
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Sicherheitstipps

Beitragvon Bequimao » So 8. Jul 2007, 13:04

Mit den Tipps ist das so eine Sache, im Ernstfall vergißt man sie.

Ich habe hier schon geschrieben, daß ich im friedlichen und sicheren Janaúba (MG) überfallen wurde. Ich ging zusammen mit einem jungen, ortskundigen Brasilianer. Der lief weg, und mein erster idiotischer Impuls war hinterherzulaufen.

Es war stockdunkel, und der Täter mußte mich erst überzeugen, daß er eine echte Knarre hatte. Keine Ahnung, wie die Sache ausgegangen wäre, wenn wir uns nicht hätten verständigen können.

Dann wurde in irgendeinem Forum noch der Tipp gegeben, niemals Unsicherheit zu zeigen und immer zielstrebig geradeaus zu laufen, auch wenn man sich nicht auskennt. Also ich für mein Teil frage lieber nach dem Weg, als daß ich zielsicher ins Verderben laufe.

Dann stand noch im anderen Forum, daß man in Aracajú nachts völlig sicher nachts am Strand spazieren gehen kann, selbst Frauen. Völliger Blödsinn, total unverantwortlich. Die brasilianische Bevölkerung ist mobil, und warum sollte das nicht auch für Diebe, Mörder und Vergewaltiger gelten?

Viele Grüße
Bequimão
Bequimão ist Manuel Beckmann, brasilianischer Revolutionär in Maranhão (?? - 1685).
Benutzeravatar
Bequimao
 
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Mär 2006, 14:20
Wohnort: Mannheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 12 mal in 11 Posts

Re: Sicherheitstipps

Beitragvon Gast » So 8. Jul 2007, 13:16

Bequimao hat geschrieben:Mit den Tipps ist das so eine Sache, im Ernstfall vergißt man sie.
Bequimão


Also wenn es drauf ankommt am besten keine Anstalten machen- einfacher Tipp, sollte man nicht vergessen. :wink:

Und also Vorbeugung:

Augen immer offen halten, sich nicht auffällig verhalten, als estrangeiro möglichst nicht alleine durch sie Strassen gehen.
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Re: Sicherheitstipps

Beitragvon pocoto » Mo 9. Jul 2007, 12:34

@trödel
nett Geschichte. Jetzt erzähl ich dir meine. Ich warte in Rio Comprido auf den Bus. Wohnte in der Favela Morro do Turano seines Zeichens Gebiet des CV. Ich war der einzige Gringo dort, man kannte mich also. Ich warte also auf den Bus. Als der Bus kam, stieg ich als letzter ein (eh klar Gringo muss warten). Der vorletzte drehte sich beim einsteigen plötzlich um, sagte e nos, hob sein T-Shirt und eine Waffe kam zu vorschein. Ich habe diesen Spruch sofort erwieder. Dann sagte er, ich kenne dich, du steigst nicht ein. Ich habs nicht gleich gecheckt, aber ich wusste jetzt passiert gleich was. Ich hab also auf den nächsten Bus gewartet. Als wir bei der nächsten Station vorbeigefahren sind, ist schon die policia dort gestanden. Weinende Mütter und ihre Kinder, zerschossene Scheiben usw.

Obwohl ich wahrscheindlich die fetteste Beute war, haben sie mich verschont und ich kannte den Typen gar nicht. Er mich anscheinend schon. Er wusste aber das ich aus der Favela komme und er war wahrscheindlich auch von dort? Es gibt die 10 Gebote des CV, wer diese nicht einhält bekommt es mit dem Padron zu tun. Deshalb wird man auch nie in einer Favela überfall wenn man dort wohnt.

Was ich dir damit sagen will ist, solange diese Leute als Punks (was sie übrigens nicht sind, sie sind Banditos!!!) siehst, werden sie dich behandeln wie den letzten Dreck, oder wenn sie es spüren oder du es ihnen sogar sagst, werden sie dich und deine Kinder das nächste mal garantiert sofort richten. Dann bist du aber auch selber schuld. Heb drei Finger in die Höhe schrei aus vollem Herzen "e nos" und halte ihnen das Geld hin und dir wird nichts passieren. Es schützt dich nicht das du beraubt wirst, aber du bekommst keine Schläge oder stirbst!

Arbeite an deiner Einstellung und versuche zu verstehen. Auch ich kann es nicht verstehen, aber ich weiss wie ich überlebe. Vergiss dein Mitteileuropäische ich bin der Boss Gehabe, denn sie sind schon lange der Boss in Rio. Sie haben mehr Macht als die Polizei und sie sind teilweise das Gesetz. Wenn du dich bei uns gegen die Cops stellst verlierst du auch. Wenn du dich gegen sie stellst. bist du einfach tot. Die Cops dort sind auch Banditen und arbeiten auch mit ihnen zusammen. Also auch nie weinen gehen zu den Cops, denn das kann noch ärger enden.

Am besten ist anpassen oder du sperrst dich ein und bleibst daheim. Als absolut tötlich würde ich aber deine Einstellung sehen. Wer in Rio mit der Hausmeistermentalität oder mitteleuropäischer Hochgestochenheit punkten will kann sein Testament machen.
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sicherheitstipps

Beitragvon supergringo » Mo 9. Jul 2007, 13:07

surucucu hat geschrieben:Gibts das CV auch in Guaratinguetá (Bezirk Sao Paulo) ??? :roll:
Nein, dort regiert das PCC.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Sicherheitstipps

Beitragvon pocoto » Mo 9. Jul 2007, 13:24

Trödel hat geschrieben das sie sich als CV ausgewiesen haben. ACHTUNG: Nur wenn man sich sicher ist, wer da wirklich vor einem steht sollte man sich auch zu ihnen bekennen!!!!! Sonst sicherer Kopfschuss. TC Spruch ist "a gente"! Fingerzeig: Daumen und Zeigefinger zu einem C formen und die drei rechstlichen gespreizt stehend lassen. Sao Paulo ist rein PCC wie Supergringo schon geschrieben hat!
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sicherheitstipps

Beitragvon pocoto » Mo 9. Jul 2007, 14:01

Hab ich in irgendeinem Beitrag schon geschrieben, dass es das schon gibt. Da sich in Rio Comprido alle 3 Commandos treffen, bin ich auch schon am Hauptplatz angesprochen worden, wo ich herkomme, bzw. das man mich kennt und ob ich nicht dort und dort wohne oder gewohnt habe. Das ist sicher eine Falle, wenn wer sowas gefragt wird. Falsche Antwort bedeuet Kopfschuss also niemals drauf antworten!! Aber wenn sie in den Bus einsteigen und sich so ausweisen, sind sie auch von denen, denn es ist dann sowas wie Werbung. Keiner begeht dort Taten auf dem Buckel anderer, da die Polizei ja ruhig wissen soll von wem es kommt.
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sicherheitstipps

Beitragvon Gast » Mo 9. Jul 2007, 16:27

pocoto hat geschrieben:Hab ich in irgendeinem Beitrag schon geschrieben, dass es das schon gibt. Da sich in Rio Comprido alle 3 Commandos treffen, bin ich auch schon am Hauptplatz angesprochen worden, wo ich herkomme, bzw. das man mich kennt und ob ich nicht dort und dort wohne oder gewohnt habe. Das ist sicher eine Falle, wenn wer sowas gefragt wird. Falsche Antwort bedeuet Kopfschuss also niemals drauf antworten!! Aber wenn sie in den Bus einsteigen und sich so ausweisen, sind sie auch von denen, denn es ist dann sowas wie Werbung. Keiner begeht dort Taten auf dem Buckel anderer, da die Polizei ja ruhig wissen soll von wem es kommt.


Du bist echt der Knaller! Jetzt verstehe ich! Du willst alle nur aufs Korn nehmen was? :D Hehe Du Scherzbold. Ich habe da was im net entdeckt- bist Du das?

http://youtube.com/watch?v=qJsM9BwgfOM
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]