Sicherheit in Rio de Janeiro 2008

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Sicherheit in Rio de Janeiro 2008

Beitragvon mrho » So 3. Feb 2008, 17:12

Vielen Dank für Deine Antwort.

Erstmal zu meiner/unserer Einstellung:
Wir werden sicherlich nicht mit Geld herumwedeln und unfreundlich oder provokant auftreten. Es geht darum, die wichtigsten Sachen in Rio zu besichtigen. Auch wenn Rio mehr oder weniger gefährlich ist, wollte wir uns davon eigentlich nicht abschrecken lassen.

Sind einfach unsicher (aufgrund der vielen Diskussionen und Berichte), ob die direkte Nachbarschaft zu diesen beiden Favelas dass ohnehin nicht geringe Risiko noch verstärkt. Haben wie gesagt ein paar Unterkünfte zur Auswahl und würden uns dort gerne auch sicher fühlen.

Vielleicht kennt jemand die folgenden Unterkünfte: Colinas Residencia, Hotel Arpoador Inn, Albergue...
Welche Unterkünfte könnt ihr mir empfehlen? Da wir Studenten sind, sollte der Preis die ca. 30€ für 2 Personen/Nacht nicht übersteigen.

Sind dankbar für jeden Tipp! :)
Benutzeravatar
mrho
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 1. Jan 2008, 15:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Sicherheit in Rio de Janeiro 2008

Beitragvon cacao » So 3. Feb 2008, 23:19

Hallo mrho,
ich kenne diese Hotels nicht direkt, sodass ich keine klare Aussge darüber machen kann. Ich bin jedoch schon auf dem Weg von Copacabana nach Ipanema an dem Ausläufer dieser Favela vorbeigelaufen und hatte da noch nie Probleme. Man muss wissen, auch in den Favelas leben zu einem großen Teil anständige Leute, welche auf legale Weise versuchen ihren Lebensunterhalt zu verdienen - zweifelos gibt es auch kriminelle Elemente. Diese lauern einem jedoch in der Regel nicht in der Nähe der Favelas auf - da gibt es nicht so viel zu holen, sondern sehen sich besonders dort um, wo sich viele Touristen aufhalten. Ich halte die Gefahr auf der Avenida Atlantica überfallen zu werden größer, als in der Gegend wo ihr wohnen wollt. Ich habe schon in einem Apartment in der Barata Ribeiro übernachtet, auch nicht weit von einem Zugang zu einer Favela und hatte keine Probleme obwohl ich mich dabei nicht ganz wohl gefühlt habe, allerdings kann wohlfühlen in Rio trügerisch sein. Wie ich schon oben an anderer Stelle gesagt habe vermeidet die Nuttenstrände, besonders gegenüber dem Othon Palace Hotel - dubiose Gestalten und abgezockt wird man da sowieso, bzw. nördl. dem Copacabana Palace. Viel Spaß im Urlaub
Benutzeravatar
cacao
 
Beiträge: 145
Registriert: So 30. Sep 2007, 23:31
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 56 mal in 36 Posts

Re: Sicherheit in Rio de Janeiro 2008

Beitragvon cacao » So 3. Feb 2008, 23:43

P:S: Hotel Arpoador Inn halte ich für keine schlechte Wahl, sowohl der Strand von Ipanema bzw. Copacabana ist schnell erreichbar, sicher nicht unsicherer als alles Andere in der Gegend. Würde mich jedoch wundern, wenn Du es für 30 € pro Nacht bekommen würdest - besonders im Februar.
Gruß
Benutzeravatar
cacao
 
Beiträge: 145
Registriert: So 30. Sep 2007, 23:31
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 56 mal in 36 Posts

Re: Sicherheit in Rio de Janeiro 2008

Beitragvon mrho » Mo 4. Feb 2008, 12:07

Hi cacao :)

Danke für Deine Tipps. Von "Nuttenstränden" oder ähnlichen dubiosen Gegenden werden wir uns 100%ig fernhalten. Von diesen und ähnlichen Dienstleistungen werden mit Sicherheit wir keine in Anspruch nehmen ;)

Uns ist auch klar, dass nicht alle in Favelas wohnenden Menschen Schwerverbrecher und Mörder sind. Das wollten wir auch nicht damit sagen. Nur meistens ist ja halt nunmal, und das kann man i.d.R. nicht abstreiten, in Gegenden mit großer Armut die Kriminalitätsrate noch etwas höher.

Habe gerade nochmal nachgeschaut. Ein Zweibettzimmer im Arpoador Inn liegt tatsächlich bei ca. 29€. Die Zimmer in den anderen Unterkünften haben so ziemlich die gleichen Preise. Unter Berücksichtigung der ganzen Sachen ist es also am sinnvollsten ins Arpoador zu gehen? Was meinst Du?
Benutzeravatar
mrho
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 1. Jan 2008, 15:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sicherheit in Rio de Janeiro 2008

Beitragvon Lemi » Mo 4. Feb 2008, 14:18

mrho hat geschrieben:Habe gerade nochmal nachgeschaut. Ein Zweibettzimmer im Arpoador Inn liegt tatsächlich bei ca. 29€. Die Zimmer in den anderen Unterkünften haben so ziemlich die gleichen Preise. Unter Berücksichtigung der ganzen Sachen ist es also am sinnvollsten ins Arpoador zu gehen? Was meinst Du?


Also auf der HP vom Hotel selber gehen die Preise ab 180 R$/DZ los.

http://www.arpoadorinn.com.br/reservas.php

29 Euro wäre ein Spottpreis für ein so günstig gelegenes Hotel.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Re: Sicherheit in Rio de Janeiro 2008

Beitragvon mrho » Mo 4. Feb 2008, 17:40

Hab mich die ganze Zeit verrechnet. Meine natürlich 29€ pro Person... :)
Also bei 3 Tagen wären das so um die 180€...

https://secure.bookhostels.com/bookhost ... 2209838744

Soviel kosten die meisten Unterkünfte, die nen ganz guten Eindruck machen.
Benutzeravatar
mrho
 
Beiträge: 76
Registriert: Di 1. Jan 2008, 15:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sicherheit in Rio de Janeiro 2008

Beitragvon cacao » Mo 4. Feb 2008, 18:18

Wenn der Preis für Euch passt würde ich es nehmen, ihr müsst nicht mal direkt an einer Favela vorbei auf dem Weg zur Copa, schneller Zugang zur N.S. de Copacabana, der Einkaufstraße der Copa mit vielen guten Churrascerias und Kilo Restaurantes, am Strand von Ipanema ist in der Regel auch weniger Abzocke. Günstiger wären eventuell Privatapartments, für einen kürzeren Aufenthalt ist ein Hotel jedoch optimal, zumal die Unterkunftspreise zur Karnevalszeit sowieso in die Höhe gehen.
Viel Spaß
Benutzeravatar
cacao
 
Beiträge: 145
Registriert: So 30. Sep 2007, 23:31
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 56 mal in 36 Posts

Re: Sicherheit in Rio de Janeiro 2008

Beitragvon Lemi » Mo 4. Feb 2008, 18:42

cacao hat geschrieben: ihr müsst nicht mal direkt an einer Favela vorbei auf dem Weg zur Copa,


Wer vom internationalen Flughafen kommt, muss unweigerlich an einigen Favelas vorbei ... allerdings auf der Schnellstrasse "Linha vermelha", die relativ ungefährlich ist, da es eine Hochstrasse ist.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Re: Sicherheit in Rio de Janeiro 2008

Beitragvon Maik » Mi 6. Feb 2008, 14:49

Hallo,
das Arpoarador inn ist OK,habe da dort letztens selbst
eine kleine gruppe untergebracht und die waren zufrieden !!!
Preise fuer Doppelzimmer um die 180,0 R$ allerdings
im Hinterhof ohne guten blick,guter blick kostet das doppelte !
Viel spass
Maik
Benutzeravatar
Maik
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 13:53
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: Sicherheit in Rio de Janeiro 2008

Beitragvon artemios73 » Mi 6. Feb 2008, 17:58

Hallo zusammmen,

ich fliege zum vierten mal nach Rio am 22.02 für fünf Wochen. Kann viele Tipps geben zu allen Themen.
Wegen Sicherheit: es ist gefährlich wenn man sich falsch verhält d.h teure Uhr an der Hand oder eine Goldkette am Hals.
Wegen Übernachtung: Mein Freund hat in Rio direkt an der Copa ein Reisebüro sehr hilfreich und viele Appartments im Angebot schaut mal unter http://www.agencia-heidelberg.com nach.

Viele Grüße an alle Brasilienfreunde.

PS: sollte jemand von euch zur gleichen Zeit unten sein und lust auf ein Bierchen kann er oder sie sich melden. Wenn noch Fragen sind schreibt mir.
Benutzeravatar
artemios73
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 6. Feb 2008, 17:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]