Sicherheit von Päckchen und Paketen?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Sicherheit von Päckchen und Paketen?

Beitragvon Passarinho » Fr 2. Mai 2008, 14:06

Hi ferdi,
Deinen Beitrag vom 07.04. habe ich gestern gelesen und mir notiert. Hoffe das es damit besser klappt. Hab eben mal bei DHL nachgehakt und gesehen das die Sendung bereits am 18.03. in Brasilien angekommen ist. Kann sich nur noch um Wochen handeln!
Was wir in Sachen Pakete schon erlebt haben ist echt der Hammer.
2003 schickten wir zwei 20kg Pakete weil meine liebe Frau in all der Vorfreude fleißig gekauft hat aber dann doch nicht alles im Koffer mit ging. Auf dem Postamt in Belem wollte der Angestellte plötzlich 1600 Real Steuer ! haben. Meine Schwiegermutter hat kein Geld sagte sie. Dann waren es nur noch 1200, dann 800 Real! Erst nach einer Beschwerde im Hauptpostamt und einer angedroten Anzeige bei der Polizei brachte es. Am Ende haben wir nicht einen Centavos bezahlen müssen - wofür auch. Nur für seine private Geldbörse! Ein hoch auf die Korruption. Aber so ist es eben - andere Länder, andere Sitten.
Benutzeravatar
Passarinho
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 1. Mai 2008, 12:45
Wohnort: ERB / Südhessen
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Sicherheit von Päckchen und Paketen?

Beitragvon ferdi » Fr 2. Mai 2008, 17:15

Hallo Passarinho ,
Ja , wenn man den Einlieferungsschein ordentlich ausfüllt , auch mit Wertangabe , dann wissen DIE sofort wo was zu holen ist !!!!!
Etwas anderes wie zB. Kundenservice interessiert nicht !!
Übrigens fliegen wir jetzt mit der TAP nach Brasilien , da kann man pro Person 2 x 32 kg
mitnehmen , und glaub mir es werden so viel , ha ha .

Mfg. Ferdi
Benutzeravatar
ferdi
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 18. Mär 2008, 12:12
Wohnort: Dortmund
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sicherheit von Päckchen und Paketen?

Beitragvon rallep » Fr 2. Mai 2008, 23:07

meine frau und ich bekommen fast 15 pakete und paeckchen pro monat, ist noch nie was weggekommen. muss aber an den regionen hier im sueden liegen.
unversichert sendung hier innerhalb brasiliens verschwinden schonmal oefters, unser postoffice war ganz ehrlich und meinte rio und bahia muss man versichert schicken, sonst kann man es gleich wegwerfen. naja bei den zustaenden da kein wunder;-)
CDs und DVDs direkt aus Brasilien (weltweiter Versand)

Man sollte die Menschen bei Ihrer Geburt beweinen, nicht bei Ihrem Tod!
Benutzeravatar
rallep
 
Beiträge: 29
Registriert: So 15. Okt 2006, 08:40
Wohnort: Parana
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sicherheit von Päckchen und Paketen?

Beitragvon Passarinho » So 4. Mai 2008, 15:48

Hi Ferdi,
ja, die 64 kg pro Person hatten wir auch stets, selbst als damals die Lufthansa noch flog. Mit der Sch...TAP hatten wir letztes Jahr keine guten Erfahrungen. weder auf dem Hinflug, noch auf dem Rückflug waren die Koffer mit an Bord weil immer eine der Maschinen so spät dran war das keine Zeit mehr blieb die Koffer mit umzuladen. Nur der Unterschied ist der,das sie dir hier einen Tag später bis vor die Haustür geliefert wurden, und dort mußt Du selbst 100 mal anrufen und täglich zum Airport fahren. Drei Tage später waren sie dann endlich auch da. Naja, ist eben so. Die TAM fliegt ja seit einiger Zeit auch und ohne Zwischenstop von FRA rüber. Hat da vielleicht jemand schon Erfahrungen gemacht??? Werden wohl im Dezember mal mit Air France / TAM fliegen. Ist am Preiswertesten im Moment. Nach Belem ist das alles sowieso reichlich umständlich. Egal, die Wochen da entschädigen immer für alles!!!
Grüße Passarinho
Benutzeravatar
Passarinho
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 1. Mai 2008, 12:45
Wohnort: ERB / Südhessen
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sicherheit von Päckchen und Paketen?

Beitragvon ferdi » So 4. Mai 2008, 19:18

Hallo Passarinho ,
Tja , wollte ja eigendlich auch schon in Belo Horizonte sein , muß das wieder mal wegen der Bürokratie ca. 6 Wochen verschieben .
Nehme mir aber dann einen Flug mit mindestens 3 Std . Zwischenstop oder sogar Stopover !
Weil es sonst mit den Koffern immer Probleme gegeben hat , auch mit Air France oder Iberia
aber nur auf dem Hinflug !
Warten und zig mal telefonieren ist dann wohl normal !!!

Mfg . Ferdi
Benutzeravatar
ferdi
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 18. Mär 2008, 12:12
Wohnort: Dortmund
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Sicherheit von Päckchen und Paketen?

Beitragvon Bananajoe » Mi 8. Dez 2010, 22:03

Leider ist die Kriminalität bei der brasilianischen Post wohl hoch. Mein Freund von Frutas Raras hatte in den vergangenen Monaten ingesamt 5 Pakete verloren, er hatte an Kunden geschickt, die bei ihm Pflanzen bestellt hatten, auch an mich wollte er schicken. Die ersten beiden ersten der 3 Pakete waren bei mir gut angekommen, die von Dierberger und Embrapa, die Heliconien und die winzigen resistenten Bananen habe ich gleich eingepflanzt und die sind nun unter Betreuung meines Caseiros, der früher Bananenfarmer war. Das von Frutas Raras verschwand unterwegs zu mir. Jetzt hatte mein Freund dem Generaldirektor der Post einen 15 Seiten langen Brief geschrieben und von ihm Schadensersatz innerhalb von 30 Tagen unter Androhung eines gerichtlichen Verfahrens gegen die Post verlangt und drohte auch mit dem Anwalt. Weil der Verlust von 5 Paketen erheblich ist und auch geschäftsschädigend für ihn ist. Darum will er in Zukunft mit seinem neuen Jeep mir Pflanzen bringen statt sie mit der Post zu schicken, auch der gleichen Ansicht bin ich wie er. Es ist riskant, Pakete in Brasilien zu versenden! Also vorzugsweise persönlich hinbringen, egal mit Auto, Bus, Taxi oder Flugzeug je nach Situation.

Leider werden Pakete auch bei der Post oft von Postmitarbeitern gestohlen bzw. unterschlagen.

Wer hat auch ähnliche Erfahrungen mit Paketdiebstahl bzw. Paketverlust in Brasilien wie mein Freund und ich?

Gruss
Bananajoe
Kurt Tucholwsky:"Deutsche, esst deutsche Bananen!" - Diese Aussage koennte Wirklichkeit werden! NEU! Der Nachfolger des ersten deutschsprachigen Bananenbuchs jetzt erschienen! http://www.bananenbuch.de.vu
Benutzeravatar
Bananajoe
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 09:07
Wohnort: Hamburg/Lucianópolis SP
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Sicherheit von Päckchen und Paketen?

Beitragvon frankieb66 » Mi 8. Dez 2010, 22:37

Bananajoe hat geschrieben:Leider ist die Kriminalität bei der brasilianischen Post wohl hoch. Mein Freund von Frutas Raras hatte in den vergangenen Monaten ingesamt 5 Pakete verloren, er hatte an Kunden geschickt, die bei ihm Pflanzen bestellt hatten, auch an mich wollte er schicken. Die ersten beiden ersten der 3 Pakete waren bei mir gut angekommen, die von Dierberger und Embrapa, die Heliconien und die winzigen resistenten Bananen habe ich gleich eingepflanzt und die sind nun unter Betreuung meines Caseiros, der früher Bananenfarmer war. Das von Frutas Raras verschwand unterwegs zu mir. Jetzt hatte mein Freund dem Generaldirektor der Post einen 15 Seiten langen Brief geschrieben und von ihm Schadensersatz innerhalb von 30 Tagen unter Androhung eines gerichtlichen Verfahrens gegen die Post verlangt und drohte auch mit dem Anwalt. Weil der Verlust von 5 Paketen erheblich ist und auch geschäftsschädigend für ihn ist. Darum will er in Zukunft mit seinem neuen Jeep mir Pflanzen bringen statt sie mit der Post zu schicken, auch der gleichen Ansicht bin ich wie er. Es ist riskant, Pakete in Brasilien zu versenden! Also vorzugsweise persönlich hinbringen, egal mit Auto, Bus, Taxi oder Flugzeug je nach Situation.

Leider werden Pakete auch bei der Post oft von Postmitarbeitern gestohlen bzw. unterschlagen.

Wahrscheinlich liegen die beim Zoll und es wird gegen dich bzw. den Empfänger ermittelt. Die Pakete bzw. deren Inhalte wurden beschlagnahmt und gelten als Beweismittel. In BRA läuft das ähnlich wie in D. Auch wenn Du dich Banana nennst und Du dir das nicht vorstellen kannst: Brasilandia ist im großen und ganzem KEINE Bananenrepublik!

Bananajoe hat geschrieben:Wer hat auch ähnliche Erfahrungen mit Paketdiebstahl bzw. Paketverlust in Brasilien wie mein Freund und ich?

Pflanzen oder Pflanzensamen zu verschicken war noch nie legal. Wenn die ersten 3 Pakete angekommen sind: Glück gehabt. Hättest auch in den Knast wandern können dafür. Ich an deiner Stelle würde mir meine Strategie diesbezüglich überdenken!

Gut gemeinter Gruß

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Re: Sicherheit von Päckchen und Paketen?

Beitragvon Barro7777 » Do 9. Dez 2010, 07:16

Schicke seit Jahren in den Nordosten Pakete etc. Bislang ist nur ein Päckchen nie wieder aufgetaucht. Von den unzähligen Paketen wurde eins geöffnet und dafür musste meine Familie 400 R$ nachzahlen. Grund ist, das jedes Paket ( die CPF-Angabe ist ja seit längerer Zeit Pflichtangabe auf den Paketen ) registriert wird auf die angegeberne CPF. Wir haben uns damals in Fortaleza telefonisch beschwert und siehe da, die nette Kommissarin las mir alle meine gesendeten Pakete vor. Deshalb wechseln wir uns mit unseren beiden CPF´s beim Versenden ab. Einal die CPF meiner Frau und einmal meine. Die Kommissarin meinte damals, dass es normal wäre, das nach über 20 Paketen mit der gleichen CPF, ein Paket zur Kontrolle geöffnet würde.
Schlimmer ist da der deutsche Zoll. Hatte uns mal Bade-Shorts,Bikinis etc. von einem Hersteller in Pernambuco schicken lassen, dass hat mich direkt einen Besuch beim zuständien Zollamt und 35 Euro Nachzahlung gekostet.

Grüße Michael
Benutzeravatar
Barro7777
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 22. Apr 2010, 09:34
Wohnort: Barro/Ceará
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 26 mal in 19 Posts

Re: Sicherheit von Päckchen und Paketen?

Beitragvon cabof » Do 9. Dez 2010, 09:21

In DE hat es mit dem evtl. Zoll schon seine Richtigkeit - in Brasilien ist mE sehr viel Willkür im Spiel, einfach nicht abzuschätzen. Ein Kollege im anderen Threat soll dubioserweise bei TNT
Kohle abdrücken, alles sehr schwammig. Jetzt vor der Weihnachtszeit wird wohl so mancher Zoll- und Postbediensteter schwach und greift in die Pakete - ich für meinen Part verzichte
auf Sendungen, ein paar Euros überwiesen und der Chester und Bacalhau für die Familie ist gesichert!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Sicherheit von Päckchen und Paketen?

Beitragvon MESSENGER08 » Do 9. Dez 2010, 14:12

Bananajoe hat geschrieben:Leider ist die Kriminalität bei der brasilianischen Post wohl hoch. Mein Freund von Frutas Raras hatte in den vergangenen Monaten ingesamt 5 Pakete verloren,..... Jetzt hatte mein Freund dem Generaldirektor der Post einen 15 Seiten langen Brief geschrieben und von ihm Schadensersatz innerhalb von 30 Tagen unter Androhung eines gerichtlichen Verfahrens gegen die Post verlangt und drohte auch mit dem Anwalt. .....



Mit Drohungen kommt man in BRA nicht weit ! :lol: [-X

Aber wieso so ruppig, immerhin kann man auch in BRA Nachforschungsaufträge für verlorenen Sendungen stellen, wird die Sendung dann in einer bestimmten Frist nicht aufgefunden, zahlt die Post auch Entschädigung entsprechend des deklarierten, bzw. versicherten Wert.
Aber vermutlich hat er auch dort aus geiz auf eine Versicherung verzichtet, bzw. keinen Wert deklariert. :lol:

Aber ehrlich gesagt hat Dein Freund am falschen Ende gespart. Würde er sich eine Spedition nehmen für seine Warenlieferungen wäre das alles kein Problem. Die regulieren sowas schnell und unbürokratisch. Aber das ist typisch in Brasiland, ein paar R$ an den Frachtkosten sparen, aber auf der anderen Seit gleich mit Anwalt und Prozess drohen, als wenn das kostenlos wäre ! :twisted:

Kann ja auch sein das Dein Freund seine Firma illegal, (sprich ohne CNPJ, IE, etc.) betreibt und somit seine Pflanzen ohne NOTA FISCAL verkauft. Dann ist ja klar da einem nur die Post für den Versand übrig bleibt. Denn Speditionen transportieren nur Waren mit NF !

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]